| WM 2018 Russland: alle Infos zur Weltmeisterschaft 2018 | 

WM 2018 Wetten & Quoten: Welche Teams kommen ins Finale?

Am 15. Juli 2018 steigt mit dem WM Finale im Moskauer Olympiastadion Luschniki das absolute Highlight des gesamten Fußball-Jahres.

Dort entscheidet sich ab 17:00 MESZ, welches Team sich zum neuen Weltmeister krönen wird.

 


Unser Tipp: England erreicht das Finale

zur besten England Quote bei Betway


 

WM 2018 Wetten: Wer kommt ins Finale? – Quoten für:

 

Doch wer schafft es überhaupt bis ins Endspiel? Im Folgenden bietet fussballportal.de eine Übersicht zu den Chancen inklusive Wettquoten zu allen 32 WM-Teilnehmern – eingeteilt in die acht Gruppen.


 
WM 2018 Wetten Gruppe A

Gruppe A: Wer erreicht das Finale der WM 2018?

Tipico Sportwetten
Bet365 Sportwetten
Interwetten Sportwetten
Bet3000 Sportwetten
Betway Sportwetten
Sunmaker Sportwetten
Betfair Sportwetten
zu Tipico
zu Bet365
zu Interwetten
zu Bet3000
zu Betway
zu Sunmaker
zu Betfair
Uruguay
-
-
-
-
-
-
-
Russland
-
-
-
-
-
-
-
Ägypten
-
-
-
-
-
-
-
Saudi-Arabien
-
-
-
-
-
-
-

* Quoten Stand vom 11.07.2018, 11:18 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

In der Gruppe A trauen die Buchmacher am ehesten Uruguay und Russland den Einzug ins Finale zu. Die Quoten der beiden Teams bewegen sich in ähnlichen Sphären mit leichten Vorteilen für die Südamerikaner.

Die Celeste konnte auch schon zwei Mal den WM-Pokal gewinnen. Allerdings liegen die beiden Triumphe schon sehr lange zurück. So gewann Uruguay die allererste WM-Endrunde 1930 im eigenen Land. Der zweite Titel gelang 1950 in Brasilien.

Diese zwei Erfolge stellen gleichzeitig auch die beiden einzigen Final-Teilnahmen der Himmelblauen (1950 war es nicht ein einzelnes Endspiel – sondern eine Finalrunde in Form einer Gruppe mit vier Mannschaften) dar. Zuletzt schieden Luis Suarez & Co. vor vier Jahren am Zuckerhut im Achtelfinale gegen Kolumbien aus. 2010 gelang der Mannschaft der Semifinal-Einzug.

 


 

Die relativ niedrigen Quoten für Russland sind eigentlich nur durch den Heimvorteil erklärbar. Denn in der jüngeren Vergangenheit enttäuschte die Sbornaja regelmäßig.

Bei den letzten beiden Europameisterschaften in Frankreich bzw. Polen/Ukraine schied das Team genauso wie bei der WM 2014 bereits in der Vorrunde aus. Vor acht Jahren in Südafrika waren die Russen nicht einmal für die Endrunde qualifiziert.

Die Hoffnungen der russischen Mannschaften ruhen wohl einzig auf den Vorteilen für den Ausrichter (sei es die Unterstützung der Fans oder auch der Schiedsrichter). Immerhin kamen bislang bei acht von insgesamt 20 Weltmeisterschaften die jeweiligen Gastgeber ins Endspiel.

Damit bei der diesjährigen Ausgabe die ägyptische Auswahl am 15. Juli noch im Wettbewerb vertreten ist, müssten wohl mehrere übermenschliche Leistungen von Top-Star Mohamed Salah (FC Liverpool) her. Einen Final-Einzug von Saudi-Arabien schließen die Bookies hingegen so gut wie komplett aus.


 
WM 2018 Wetten Gruppe B

Gruppe B: Wer erreicht das Finale der WM 2018?

Tipico Sportwetten
Bet365 Sportwetten
Interwetten Sportwetten
Bet3000 Sportwetten
Betway Sportwetten
Sunmaker Sportwetten
Betfair Sportwetten
zu Tipico
zu Bet365
zu Interwetten
zu Bet3000
zu Betway
zu Sunmaker
zu Betfair
Spanien
-
-
-
-
-
-
-
Portugal
-
-
-
-
-
-
-
Marokko
-
-
-
-
-
-
-
Iran
-
-
-
-
-
-
-

* Quoten Stand vom 11.07.2018, 13:18 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

In Gruppe B tummeln sich mit Spanien und Portugal zwei aussichtsreiche Endspiel-Kandidaten. Vor allem die Furia Roja, die auch zu den Top-Favoriten auf den Titel zählt, darf sich laut Buchmacher starke Hoffnungen auf die Final-Teilnahme machen.

Der Weltmeister von 2010 machte bei den letzten zwei großen Turnieren zwar keine allzu gute Figur – vor vier Jahren Vorrunden-Aus, bei der EURO 2016 Achtelinfal-K.o. gegen Italien.

Die ungeschlagene WM-Qualifikation mit neun Siegen in zehn Spielen, bei der die Spanier die Squadra Azzurra auf den zweiten Platz verwiesen, bewies allerdings den erneuten Titel-Hunger von Andres Iniesta, David Silva & Co.

Europameister Portugal um Superstar Cristiano Ronaldo wird von den Wettanbietern nicht ganz so viel zugetraut. Während die Spanier auf 4 EM-Final-Einzüge sowie eine WM-Final-Teilnahme vorweisen können, haben die Portugiesen „nur“ die EURO-Endspiele 2016 & 2004 (0:1-Niederlage gegen Griechenland) zu Buche stehen.

Die beiden weiteren Gruppen-Kontrahenten Marokko und Iran sind in Russland lediglich krasse Außenseiter.


 
WM 2018 Wetten Gruppe C

Gruppe C: Wer erreicht das Finale der WM 2018?

Tipico Sportwetten
Bet365 Sportwetten
Interwetten Sportwetten
Bet3000 Sportwetten
Betway Sportwetten
Sunmaker Sportwetten
Betfair Sportwetten
zu Tipico
zu Bet365
zu Interwetten
zu Bet3000
zu Betway
zu Sunmaker
zu Betfair
Frankreich
-
-
-
-
-
-
-
Dänemark
-
-
-
-
-
-
-
Peru
-
-
-
-
-
-
-
Australien
-
-
-
-
-
-
-

* Quoten Stand vom 11.07.2018, 13:18 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Nach der bitteren Final-Pleite bei der Heim-EM gegen Portugal will Frankreich dieses Jahr wieder ins Endspiel einziehen und hofft diesmal auf einen besseren Ausgang. Bisland stand der Weltmeister von 1998 (als Gastgeber) bei einer WM zwei Mal im großen Endspiel.

Neben dem Triumph bei der Heim-WM kam die Equipe Tricolore auch noch 2006 ins Finale. Dort mussten sich Zinedine Zidane & Co. im Berliner Olympiastadion allerdings den Italieneren im Elfmeterschießen beugen.

Bei der jüngsten Weltmeisterschaft in Brasilien kamen Les Bleus bis ins Viertelfinale, in dem gegen den späteren Titelträger Deutschland Endstation war.

 


 

Ausgerechnet gegen das DFB-Team feierte Gruppen-Kontrahent Dänemark mit dem Triumph bei der EURO 1992 seinen bis dato größten Erfolg. Beim 2:0-Finalsieg schlugen die Skandinavier Stefan Effenberg, Jürgen Klinsmann & die weiteren Jungs von Berti Vogts mit 2:0.

Dies war allerdings auch die einzige Endspiel-Teilnahme des Danish Dynamite bei einem großen Turnier. Bei Weltmeisterschaften kamen die Dänen bislang maximal ins Achtelfinale (2002 & 1986). Vor vier Jahren konnte sich das Team nicht für die Endrunde qualifizieren.

Für die großen Underdogs in Gruppe C, Peru und Australien, wäre bereits ein Überstehen der Vorrunde ein Riesen-Erfolg.


 
WM 2018 Wetten Gruppe D

Gruppe D: Wer erreicht das Finale der WM 2018?

Tipico Sportwetten
Bet365 Sportwetten
Interwetten Sportwetten
Bet3000 Sportwetten
Betway Sportwetten
Sunmaker Sportwetten
Betfair Sportwetten
zu Tipico
zu Bet365
zu Interwetten
zu Bet3000
zu Betway
zu Sunmaker
zu Betfair
Argentinien
-
-
-
-
-
-
-
Kroatien
-
-
-
-
-
-
-
Nigeria
-
-
-
-
-
-
-
Island
-
-
-
-
-
-
-

* Quoten Stand vom 11.07.2018, 13:18 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Argentinien durstet nach den zwei Weltmeister-Titeln 1978 & 1986 in diesem Jahr nach dem dritten Stern. Die Albiceleste zählt in Russland auch zu den absoluten Top-Favoriten.

Kein Wunder, wenn man mit Lionel Messi einen der Allzeit-Besten als Anführer hat. Jedoch schien die Bürde des Allein-Unterhalters in der Vergangenheit zu groß zu sein. Auch aufgrund mangelnder Unterstützung durch seine Mitspieler ging das WM-Finale 2014 gegen die deutsche Nationalelf mit 0:1 nach Verlängerung verloren.

In Russland will Messi die Weiß-Himmelblauen jedenfalls zum Titel führen. Der dafür zunächst notwendige Einzug ins Finale ist von den Buchmachern mit dem ca. 5-fachen des Wetteinsatzes quotiert. Bis dato kamen die Argentinier insgesamt fünf Mal ins Endspiel um die WM-Krone.

Für eine Final-Teilnahme Kroatiens lassen die Bookies dagegen eine Quote von etwa 15,0 springen. Den Karierten um Luka Modric, Ivan Rakitic & Mario Mandzukic liegen demnach bereits relativ deutlich hinter der Albiceleste, dennoch trauen die Wettanbieter den Feurigen durchaus eine Überraschung zu.

Für die weiteren Gruppengegner Nigeria und Island sehen die Wett-Experten eher schwarz.

 

Video: Lionel Messi brachte Argentinien quasi im Alleingang zur WM nach Russland.
(Quelle: YouTube)


 
WM 2018 Wetten Gruppe E

Gruppe E: Wer erreicht das Finale der WM 2018?

Tipico Sportwetten
Bet365 Sportwetten
Interwetten Sportwetten
Bet3000 Sportwetten
Betway Sportwetten
Sunmaker Sportwetten
Betfair Sportwetten
zu Tipico
zu Bet365
zu Interwetten
zu Bet3000
zu Betway
zu Sunmaker
zu Betfair
Brasilien
-
-
-
-
-
-
-
Schweiz
-
-
-
-
-
-
-
Serbien
-
-
-
-
-
-
-
Costa Rica
-
-
-
-
-
-
-

* Quoten Stand vom 11.07.2018, 13:18 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Rekordweltmeister Brasilien ist 2018 neben Titelverteidiger Deutschland der ganz große Favorit. Sowohl auf den WM-Pokal als auch selbstverständlich den dafür vorauszusetzenden Einzug ins Finale.

Insgesamt zog die Selecao ganze sechs Mal ins große Endspiel ein. Neben den fünf Triumphen 1958, 1962, 1970, 1994 & 2002 standen die Brasilianer noch 1998 in Frankreich im Finale (0:3-Pleite gegen den Gastgeber).

Dazu waren sie überdies 1950 – bei der ersten WM nach dem 2. Weltkrieg – in der Finalrunde, die in einer Gruppe mit vier Teams ausgetragen wurde.

Nach dem bitteren Ausscheiden bei der Heim-WM vor vier Jahren, bei der die DFB-Elf der Selecao im Halbfinale mit einem 7:1-Erfolg keinerlei Chance ließ, hoffen die Brasilianer nun auf ihren sechsten Stern.

Die Schweiz und Serbien haben laut Wettanbieter keine guten Aussichten auf einen Final-Einzug. Costa Rica ist überhaupt krasser Außenseiter – aus Sicht von fussbalportal.de eigentlich zu Unrecht.


 
WM 2018 Wetten Gruppe F

Gruppe F: Wer erreicht das Finale der WM 2018?

Tipico Sportwetten
Bet365 Sportwetten
Interwetten Sportwetten
Bet3000 Sportwetten
Betway Sportwetten
Sunmaker Sportwetten
Betfair Sportwetten
zu Tipico
zu Bet365
zu Interwetten
zu Bet3000
zu Betway
zu Sunmaker
zu Betfair
Deutschland
-
-
-
-
-
-
-
Mexiko
-
-
-
-
-
-
-
Schweden
-
-
-
-
-
-
-
Südkorea
-
-
-
-
-
-
-

* Quoten Stand vom 11.07.2018, 13:18 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Die deutsche Nationalelf wird von den Bookies fast schon im Finale 2018 erwartet. Gelingt der Final-Einzug, der lediglich mit dem ca. 3,2-fachen Wetteinsatz quotiert ist, könnte „die Mannschaft“ im Moskauer Olympiastadion Luschniki erst die dritte Nation werden, die den WM-Titel erfolgreich verteidigt.

Dies gelang zuvor lediglich Italien (1938) und Brasilien (1962). Mit der perfekten Quali-Ausbeute von zehn Siegen in zehn Partien scheinen die Jungs von Jogi Löw aber geradezu prädestiniert dafür zu sein. Auch wenn bei der Endrunde sicherlich weitaus stärkere Kaliber – vor allem in den K.o.-Runden – auf Thomas Müller & Co. warten.

Der vierfache Weltmeister hat mit sieben WM-Endspiel-Teilnahmen übrigens die meisten.

 


 

Deutschlands Gruppengegner in Russland hinken dem Titelverteidiger bei den Final-Wettquoten weit hinterher. Die Quoten von Mexiko und Schweden bewegen sich in ähnlichen Sphären.

Während die Skandinavier mit dem 2. Platz bei der Heim-WM 1958 immerhin schon einen Final-Einzug für sich verbuchen konnten, kam El Tri noch nie über das Viertelfinale hinaus. Zuletzt scheiterten die Mexikaner sechs Mal hintereinander im Achtelfinale.

Den Südkoreanern, die 2002 als Gastgeber – auch mit großer Unterstützung der Schiedsrichter – ins Semifinale einzogen, wird diesmal nur sehr wenig zugetraut.


 
WM 2018 Wetten Gruppe G

Gruppe G: Wer erreicht das Finale der WM 2018?

Tipico Sportwetten
Bet365 Sportwetten
Interwetten Sportwetten
Bet3000 Sportwetten
Betway Sportwetten
Sunmaker Sportwetten
Betfair Sportwetten
zu Tipico
zu Bet365
zu Interwetten
zu Bet3000
zu Betway
zu Sunmaker
zu Betfair
Belgien
-
-
-
-
-
-
-
England
-
-
-
-
-
-
-
Tunesien
-
-
-
-
-
-
-
Panama
-
-
-
-
-
-
-

* Quoten Stand vom 11.07.2018, 13:18 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

In der Gruppe G befindet sich mit Belgien der gefühlt „ewige“ Geheimfavorit. Schon bei den letzten großen Turnieren wurden die Rode Duivels als durchaus aussichtsreicher Titelkandidat gehandelt.

Die großen Erwartungen konnte die Mannschaft allerdings bislang nicht erfüllen. So kam sowohl bei der Weltmeisterschaft 2014 als auch bei der Europameisterschaft vor zwei Jahren jeweils das Aus im Viertelfinale – bei der letzten WM gegen Argentinien, bei der EM 2016 schieden Eden Hazard, Kevin De Bruyne & Co. mit Kontrahent Wales gegen einen nicht gerade übermächtigen Gegner aus.

Nun will es die „goldene Generation“ besser machen. Bei der Endrunde in Russland, für die sich die Belgier als erste europäische Mannschaft qualifizierten, hat das Team von Coach Roberto Martinez laut Buchmacher sehr gute Chancen auf den Einzug ins Finale.

 


 

Ähnlich gute Aussichten darauf hat angeblich auch England. Bislang schafften es die Three Lions jedoch nur ein Mal ins Weltmeisterschafts-Endspiel. Seit dem WM-Titel 1966 mit Hilfe des Wembley-Tors gelang dem Mutterland des Fußballs überhaupt lediglich noch ein Mal der Sprung ins Semifinale (1990 in Italien).

2014 schieden die Engländer gar bereits nach der Gruppenphase aus. Demnach ist es eher zweifelhaft, dass dem jetzigen Team von Coach Gareth Southgate in Russland der Final-Einzug gelingt.

Dass einer der beiden weiteren Gruppengegner Tunesien und Panama am 15. Juli um den Titel kämpft, halten die Wettanbieter für ausgeschlossen.


 
WM 2018 Wetten Gruppe H

Gruppe H: Wer erreicht das Finale der WM 2018?

Tipico Sportwetten
Bet365 Sportwetten
Interwetten Sportwetten
Bet3000 Sportwetten
Betway Sportwetten
Sunmaker Sportwetten
Betfair Sportwetten
zu Tipico
zu Bet365
zu Interwetten
zu Bet3000
zu Betway
zu Sunmaker
zu Betfair
Kolumbien
-
-
-
-
-
-
-
Polen
-
-
-
-
-
-
-
Senegal
-
-
-
-
-
-
-
Japan
-
-
-
-
-
-
-

* Quoten Stand vom 11.07.2018, 13:18 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Aus der Gruppe H trauen es die Bookies noch am ehesten Kolumbien und Polen zu, am abschließenden Tag der WM 2018 noch dabei zu sein.

Der Copa-America-Sieger von 2001 erreichte vor vier Jahren in Brasilien mit der Viertelfinal-Teilnahme seinen größten Erfolg bei Weltmeisterschaften. Am Zuckerhut war dann aber für Los Cafeteros gegen die Gastgeber Schluss.

Wie weit kann es diesmal für James Rodriguez, Radamel Falcao & Co. gehen? Aus Sicht der Buchmacher wäre ein Final-Einzug gar nicht so abwegig.

Polen ist nun zum ersten Mal seit 2006 wieder bei einer WM-Endrunde dabei. Zwei Mal (1974 & 1982) schafften die Weiß-Roten jeweils den 3. Platz.

Um zum ersten Mal ins Endspiel einzuziehen, wäre in Russland wohl eine durchgehend außergewöhnliche Leistung von UEFA-Quali-Torschützenkönig Robert Lewandowski (16 Tore) notwendig.

Die beiden weiteren Kontrahenten in Gruppe H, Senegal und Japan, sind bereits für den Aufstieg in die Runde der letzten 16 Mannschaften lediglich Außenseiter.