|  |  | 

Fußball News vom: 10.10.2013 - 13:25

bet365_banner_468x60_new

WM 2014 Tipps WM 2014 Wetten

WM 2014 Quali: Deutschland – Irland Vorschau, Tipp & Wettquoten

Ein Zähler wird von der deutschen Nationalmannschaft noch benötigt, um den bereits qualifizierten Nationen aus Italien und Holland nach Brasilien zu folgen – und eigentlich zweifelt niemand daran, dass das DFB-Team im anstehenden Heimspiel gegen Irland diese Pflicht erfüllt. Weil die Favoritenstellung gegen die „Boys in Green“ geradezu erdrückend erscheint, kann sich der dreifache Weltmeister vor der Partie in Köln in aller Ruhe mit sich selbst beschäftigen.

WM 2014 Quali: Deutschland – Irland Vorschau, Tipp & Wettquoten
Joachim Löw freut auf das Comeback von Schweinsteiger. - ©SID-IMAGES/FIRO/

Mit einem Mini-Kader durch die letzten Spiele

Insbesondere die Einlassungen von Mats Hummels im „Kicker“ hatten in den vergangenen Tagen den erwarteten Unmut des Bundestrainers auf sich gezogen: Den Vorwurf einer mangelnden Kritikfähigkeit hört naturgemäß auch ein Jogi Löw nicht gern. Darüber hinaus galt es zudem, die altbekannte Behauptung einer regelmäßigen Benachteiligung der Dortmunder Spieler auszuräumen – an gleicher Stelle ließ der 53-Jährige nunmehr vernehmen, dass derartige Unterstellungen nichts als Hirngespinste sind: “Es geht um Form und Qualität. Es gibt keine Benachteiligungen von Spielern einzelner Vereine. Wir haben übergeordnete Ziele. Es spielt keine Rolle, wer von welchem Verein kommt. Nennen Sie mir einen Grund, warum ich Spieler aus Dortmund benachteiligen sollte? Ich kenne keinen.”

Der fussballportal.de Tipp: Deutschland gewinnt gegen Irland

fussballwetten_logo_bet365_tipp

tn_fussballportal_pfeil jetzt bei Bet365 auf Deutschland – Irland wetten!


Zumindest in diesen Tagen kann von einer möglichen Missachtung der BVB-Akteure ohnehin nicht die Rede sein; mit den Absagen von Gündogan, Schmelzer, Bender und Reus haben die vom Verletzungspech verfolgten Westfalen den Bundestrainer schließlich erst in eine mittelschwere Bredouille gebracht. Insbesondere das Fehlen des auf der linken Abwehrseite fast unersetzlichen Schmelzer machte ungewöhnliche Maßnahmen erforderlich: Nach dreijähriger Abwesenheit wird der zuletzt stets verschmähte Marcell Janßen nun erstmals wieder in einem Pflichtspiel der Nationalmannschaft auf dem Rasen stehen – völlig unvermutet tut sich für den WM-Fahrer von 2006 und 2010 somit plötzlich eine ganz neue Turnier-Perspektive auf.

Sehr viel weniger überraschend käme es da schon, sollte der Neu-Gladbacher Max Kruse im nächsten Jahr eine gewichtige Rolle in den Planungen spielen: Angesichts der Ausfälle von Klose, Gomez und Podolski nimmt der Profiteur der sommerlichen USA-Reise bereits im anstehenden Doppel gegen Irland und Schweden den alternativlosen Posten des Alleinunterhalters im Sturmzentrum ein. Ein Comeback von Kießling scheint dagegen nunmehr dauerhaft vom Tisch zu sein: Wenngleich sich Löw auch bezüglich des Bundesliga-Torschützenkönigs am liebsten alle Türen offenhalten möchte, dürfte die neuerliche Nichtbeachtung trotz des akuten Sturm-Engpasses die Nationalmannschafts-Akte des Leverkusener Goalgetters auf lange Sicht geschlossen haben.

tipico-logo-neu-55x22bet365_55x22bet-at-home_55x22mybet_55x22interwetten_55x22betsafe_55x22
Drei Weg Wette TipicoBet365Bet-at-homeMybetInterwettenBetsafe
Sieg Deutschland1,201,2035,01,151,151,20
Unentschieden7,506,5014,06,807,006,45
Sieg Irland15,013,01,0113,015,013,0

Schweinsteiger steht vor historischem Jubiläumsspiel

Angesichts der rätselhaften Verletzungsflut ist es aber immerhin ein seltener Lichtblick, dass bereits am Freitagabend die Rückkehr von Bastian Schweinsteiger vermeldet werden kann: Hatte der Vize-Kapitän noch die letzten Partien gegen Österreich und die Färöer versäumt, sollte der 99. Länderspieleinsatz nun endlich so gut wie sicher sein. Schon in Solna steht dem 29-Jährigen dann der feierliche Eintritt in den erlauchten Kreis der DFB-Hunderter bevor – zunächst einmal drängt „Schweini“ jedoch ganz pflichtbewusst darauf, den vermeintlichen Selbstläufer im Kölner RheinEnergieStadion nicht auf die leichte Schulter zu nehmen: “Das wird gar nicht so einfach. Die Iren kämpfen unermüdlich für ihr Vaterland. Das sieht man in diesem Ausmaß selten. Fußballerisch sind sie vielleicht nicht so stark wie Argentinien oder Spanien. Aber sie haben das Herz am rechten Fleck und geben immer alles.”

Dabei kann es nicht verwundern, dass Schweinsteiger mit solchen Äußerungen schon sehr vielmehr auf der Wellenlänge des Trainers liegt; auch Löw denkt trotz des souveränen 6:1-Erfolges beim Hinspiel in Dublin schließlich gar nicht daran, den Tabellenvierten der Qualifikationsgruppe auf die leichte Schulter zu nehmen: „Die Iren werden defensiv kompakt stehen und mit maximalem Körpereinsatz spielen. Das liegt in ihrer Natur, sie können wahnsinnig gut verteidigen und hinten gut stehen. Sie versuchen, den Ball schnell nach vorne zu tragen und dann zum Abschluss zu kommen. Es ist egal, welcher Trainer auf der Bank sitzt und welche Spieler auf dem Platz stehen – Aufgeben kennen die Iren nicht. Es wird also wahrlich kein Selbstläufer, Irland ist immer schwer zu spielen.”

Dennoch ist sich aber auch Löw darüber im Klaren, dass die Fallhöhe gegen die Iren gewaltig ist. Um vor dem Beginn der heißen Vorbereitungsphase nicht erneut unnötige Problem-Diskussionen zu provozieren, gilt es, das Heimspiel mit einem möglichst souveränen Sieg über die Bühne zu bringen: “Wir sind gierig, wollen das Spiel natürlich gewinnen und dann vor heimischer Kulisse die WM-Qualifikation perfekt machen. Ich habe unglaublich gute und schöne Erinnerungen an das Stadion in Köln. Wir wollen uns ohne Frage und ohne Diskussion als Gruppenerster qualifizieren. Ich habe ein gutes Gefühl für das Spiel am Freitag.”

Spielplan, Ergebnisse und alle Informationen zurGruppe C der WM 2014 Qualifikation

deutschland-irland_live-ticker_400x400

Ähnliche Fußballnews

  • WM 2014 Spiel um Platz 3: Brasilien – Holland Wettquoten & Tipp

    WM 2014 Spiel um Platz 3: Brasilien – Holland Wettquoten & Tipp

    Waren die Flüge nach Rio de Janeiro längst gebucht, müssen die Teams aus Brasilien und der Niederlande das WM-Turnier nach ihren Halbfinal-Niederlagen nun bereits am Samstag im kleinen Finale zu Ende bringen. Dabei fällt es verständlicherweise beiden Lagern schwer, dem Spiel um Platz 3 mit Vorfreude entgegenzusehen – immerhin tröstet selbst ein Sieg in Brasilia niemanden über die entgangene Titelchance hinweg.

  • WM 2014 Finale: Deutschland – Argentinien Wettquoten & Tipp

    WM 2014 Finale: Deutschland – Argentinien Wettquoten & Tipp

    Es ist alles bereit! Die deutsche Mannschaft steht ganz nahe vor ihrem ganz großen Triumph. Am Sonntag (21:00 Uhr MESZ) trifft die Elf von Joachim Löw im Maracana-Stadion von Rio de Janeiro im Finale der WM 2014 in Brasilien auf Argentinien. Nach der 7:1-Gala gegen den Gastgeber im Halbfinale wollen die Deutschen im Endspiel den Sack zu machen und den vierten WM-Titel erobern. Allerdings wartet mit Lionel Messi und Co. noch eine ganz harte Nuss.

  • WM 2014 Halbfinale: Holland – Argentinien Wettquoten & Tipp

    WM 2014 Halbfinale: Holland – Argentinien Wettquoten & Tipp

    Selbst wenn die holländische Torfabrik ausnahmsweise einmal in den Ausstand tritt, arten die Partien der Elftal noch immer verlässlich zu Nervenkrimis aus: Nachdem das Überraschungsteam aus Costa Rica zuletzt erst im Elfmeterschießen niedergerungen wurde, bekommt es der Vize-Weltmeister nun im Halbfinale nach der Überzeugung von Marc Wilmots aber nicht etwa mit einem zu fürchtenden Titelkandidaten, sondern nur mit einem „Team, wie jedem anderen“ zu tun.

  • WM 2014 Halbfinale: Brasilien – Deutschland Wettquoten & Tipp

    WM 2014 Halbfinale: Brasilien – Deutschland Wettquoten & Tipp

    Obwohl Brasilien im Halbfinale der Heim-WM steht und damit alle Chancen hat, den Traum vom sechsten WM-Titel zu realisieren, ist das Entsetzen bei den Südamerikanern groß. Und das hat weniger mit der wieder einmal spielerisch enttäuschenden Leistung beim knappen 2:1-Sieg im Viertelfinale gegen Kolumbien zu tun, sondern vielmehr mit der Verletzung von Hoffnungsträger Neymar. Schließlich war Neymar im bisherigen Turnvierverlauf so etwas wie die Lebensversicherung für die Brasilianer und hat letztlich großen Anteil daran, dass der Gastgeber überhaupt in die Runde der letzten Vier vorstoßen konnte.

  • WM 2014 Viertelfinale: Argentinien – Belgien Wettquoten & Tipp

    WM 2014 Viertelfinale: Argentinien – Belgien Wettquoten & Tipp

    Mit vier (knappen) Siegen in vier WM-Spielen konnte die belgische Mannschaft den Ruf des Geheimfavoriten bislang bei sämtlichen Turnier-Auftritten mit Leben erfüllen. Im Viertelfinale müssen sich die Roten Teufel nun aber erstmals mit einem Gegner messen, der – nach den Prognosen der Wettanbieter – zunächst als eine Nummer zu groß erscheint.