| 

Wettquoten Deutscher Meister 2021/22

Wer wird Deutscher Meister 2021/2022 – die Wettquoten für den Bundesliga Meister im Vergleich der wichtigsten und bekanntesten Anbieter von Fußballwetten im Internet.

 

Wettquoten Bundesliga Meister 2021/2022

zu Bet365
zu Bet3000
zu Betway
zu Unibet
Bet365 Sportwetten
Bet3000 Sportwetten
Betway Sportwetten
Unibet Logo
Bayern
1,22
-
1,22
1,20
Dortmund
6,50
-
6,50
8,00
RB Leipzig
11,0
-
15,0
15,0
Wolfsburg
51,0
-
51,0
51,0
Leverkusen
41,0
-
51,0
51,0
Gladbach
67,0
-
81,0
101
Frankfurt
201
-
201
201
Hertha BSC
251
-
251
501
Hoffenheim
251
-
201
201
Union Berlin
501
-
501
301
VfB Stuttgart
501
-
501
501
Freiburg
751
-
751
501
1. FC Köln
751
-
751
301
Mainz 05
501
-
501
501
Augsburg
751
-
1001
1501
A. Bielefeld
751
-
2501
1501
VfL Bochum
1001
-
1001
2001
SpVgg Greuther Fürth
1001
-
1001
3001

Quoten Stand vom 30.08.2021, 15:15 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten können sich seitdem geändert haben.

 


 

Meisterquoten: Alles beim Alten?

Nach zwei Saisonen in der Bundesliga, die massiven Einschränkungen aufgrund der Covid-19-Pandemie unterworfen war, sollte zumindest der Start in die Saison 2021/22 wieder weitgehende Normalität bringen.

Aber so ungewöhnlich die Rahmenbedingungen auch waren, sportlich gab es in der abgelaufenen Saison wenig Neues. Die Bayern holten zum 9. Mal in Folge den Titel. Zwar hielt RB Leipzig einige Zeit mit, aber je länger die Saison dauerte, desto klarer setzte sich der Rekordmeister durch.

Nachdem mit Julian Nagelsmann der Trainer des Vizmeisters zu den Bayern wechselte, dürfte die Konkurrenz für die Münchner nicht stärker geworden sein. Das ist auch an den Langzeitwetten der Bundesliga abzulesen. Die Wettanbieter gehen erneut von einem Titel der Münchner aus.


 

Wird Bayern wieder Meister?

 


zu den Meisterquoten von Betway


 

Am ehesten wird es erneut Borussia Dortmund zugetraut, den Bayern den 10. Titel in Folge streitig zu machen. Der BVB war 2012 der letzte deutsche Meister, der nicht Bayern München hieß.

Bei RB Leipzig stellt sich die Frage, ob der Abgang von Nagelsmann der Mannschaft schadet. Für einen Platz in den Top 4 sollte es jedenfalls reichen. Dahinter folgen bereits mit Respektabstand die weiteren Konkurrenten wie Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbac.

 

Bild zeigt die Meisterfeier vom FC Bayern © Frank Hoermann / dpa Picture Alliance / picturedesk.com
Bild: Ein Bild, an das sich mittlerweile ganz Fußball-Deutschland gewöhnt hat: die Bayern bei ihrer Meisterfeier. (© Frank Hoermann / dpa Picture Alliance / picturedesk.com )

Schwächer als zuletzt erwarten die Buchmacher Eintracht Frankfurt, bei denen die gesamte sportliche Führung den Klub verlassen hat.

Hingegen sollte Hertha BSC eine bessere Rolle spielen wie in der letzten Saison. Schwer dürfte es hingegen für die beiden Aufsteiger VfL Bochum und SpVgg Greuther Fürth werden.

 

Weiterführende Informationen zum Thema Wetten auf die Fußball Bundesliga:
Bundesliga Wetten | Bundesliga Wettquoten | Bundesliga Tipps | Fussballwetten