|  |  | 

Fußball News vom: 31.08.2017 - 16:15

bet365_banner_468x60_new

Nationalmannschaft WM 2018 Wetten

WM-Qualifikation: Tschechien – Deutschland Vorschau & Wett-Quoten

Wird ein wenig Schützenhilfe vorausgesetzt, ist die deutsche Nationalmannschaft nur noch zwei Siege vom Trip zur Fußball-Weltmeisterschaft im kommenden Sommer entfernt. Den ersten Dreier nimmt das DFB-Team bereits beim freitäglichen Gastspiel in Tschechien (20:45 Uhr) in den Blick.

WM-Qualifikation: Tschechien – Deutschland Vorschau & Wett-Quoten
Thomas Müller & Jogi Löw (© Uwe Anspach / dpa / picturedesk.com)

Nachdem die ersten sechs Gruppenspiele allesamt gewonnen wurden, hatten sich Zweifel an einem erfolgreichen Abschluss der Qualifikation allerdings schon vor der Sommerpause erledigt – und seit eben jenem Sommer befindet sich der deutsche Fußball ohnehin im Überschwang.

Mit den praktisch zeitgleich eingefahrenen Titeln beim Confed Cup und der U21-EM wurde die internationale Konkurrenz nachhaltig geschockt; zumal bei den beiden Turnieren noch nicht einmal das bestmögliche Personal zum Einsatz gekommen war.

Zuletzt geschonte Spieler wie Müller, Neuer, Hummels und Kroos bekamen somit vor Augen geführt, im Zweifelsfalle verzichtbar zu sein; im Zuge der jüngsten Erfolge schien sogar der Bundestrainer den in Rio gekrönten Häuptern ein kleines Bisschen das Vertrauen zu entziehen.

 


Der fussballportal.de Tipp: Deutschland gewinnt gegen Tschechien

Wetten zu Tschechien – Deutschland bei Interwetten


 

Löw ruft einen gnadenlosen Konkurrenzkampf aus

So ließ Joachim Löw kürzlich vernehmen, dass er auf dem Weg zur Titelverteidigung „keine Freifahrtscheine“ zu verteilen hat: Demnach bleibt also der sich abzeichnende Konkurrenzkampf selbst den verdienstvollsten Spielern der vergangenen Jahre nicht erspart.

Oliver Bierhoff ordnete die Worte des Trainers aber freilich etwas anders ein; als unverzichtbares tragendes „Fundament“ sei insbesondere den nun zurückkehrenden Stammkräften das begehrte Ticket für die Weltmeisterschaft durchaus gewiss.

Auch der Kölner Jonas Hector wertet die Äußerungen von Löw vor allem als durchschaubaren Versuch, eine nochmalige Steigerung aus dem Team herauszukitzeln: “Der Bundestrainer ist gerade nach dem Sieg beim Confed Cup angespitzt, dass er den Weg ebnen will zur WM und zum eventuellen Titel.”

Dass die Vertreter der Weltmeister-Generation somit auch weiterhin unantastbar zu bleiben scheinen, dürfte insbesondere Sami Khedira ein beruhigendes Gefühl vermitteln, der die in Prag zu absolvierende Bewährungsprobe verletzungsbedingt verpasst.

 

Drei Weg WetteSieg TschechienUnentschiedenSieg DeutschlandAnbieter
Tipico Fussball Wetten8,504,801,37Tipico
Bet365 Fussball Wetten9,005,001,40Bet365
Interwetten Fussball Wetten6,204,001,55Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten8,505,001,40Bet3000
Betway Fussball Wetten8,005,001,36Betway
Sunmaker Fussball Wetten8,254,801,37Sunmaker
Betfair Fussball Wetten8,004,801,40Betfair

 

Infolge dessen Kniebeschwerden wurde der Qualifikations-Kader innerhalb weniger Tage schon zum zweiten Male dezimiert; mit Serge Gnabry zollte zuvor bereits der einzige nominierte U21-Europameister schweren Herzens einer Kapselverletzung Tribut.

Verletzte bzw. noch nicht austrainierte Stars wie Neuer, Boateng, Reus, Özil, Schürrle oder Gündogan traten die Reise zur Nationalelf derweil erst gar nicht an – weshalb das gen Prag entsendete Team irgendwie doch nur wie ein Aufguss der beim Confed Cup zum Einsatz gekommenen Auswahl erscheint.

 

Den Gastgebern fehlt derzeit die Wettbewerbsfähigkeit

Dass die Wettanbieter am Freitag nichtsdestotrotz eine einseitige Angelegenheit erwarten, dürfte somit nicht zuletzt auf die Schwäche der Tschechen zurückzuführen sein, die im bisherigen Verlauf der Qualifikation fast alles schuldig geblieben sind.

Weil der Vize-Europameister nicht nur beim 0:3 in Hamburg von A bis Z enttäuschte, ist die WM-Teilnahme bereits in nahezu unerreichbare Ferne gerückt; selbst den auf Playoff-Kurs befindlichen Nordiren hecheln die aus dem zweiten Lostopf gestarteten Gastgeber schon um vier Zähler hinterher.

 

Thomas Müller & Jogi Loew - credits: Uwe Anspach / dpa / picturedesk.com

Bundestrainer Jogi Löw setzt weiterhin auf Bayern-Angreifer Thomas Müller. (Bild: Uwe Anspach / dpa / picturedesk.com)


 

In einer eigentlich machbaren Gruppe scheinen die Tschechen insbesondere ihrer Unerfahrenheit zum Opfer zu fallen; da sich die Nationalelf im Neuaufbau befindet, vermag ein Großteil der in den Kader berufenen Spieler noch nicht einmal zehn Länderspiele vorzuweisen.

 


“Wir stecken in einer Findungsphase: Der Trainer probiert sehr viel aus, bringt in jedem Länderspiel wieder eine Reihe neuer Spieler.”

– Im „Kicker“-Interview musste Theo Gebre Selassie eingestehen, dass der Neuaufbau der tschechischen Auswahl noch immer in den Kinderschuhen steckt.


 

Die wohl ohnehin die eigenen Möglichkeiten übersteigende Prüfung gegen den Weltmeister wird nun aber möglicherweise aus vornehmlich taktischen Gründen abgeschenkt; für den National-Coach Karel Jarolim hat schließlich das folgende „Endspiel“ gegen Nordirland ungleich größeres Gewicht:

“Wir müssen in Belfast gewinnen, aber das heißt nicht, dass wir gegen die Deutschen nicht mit maximalem Einsatz antreten. Doch der Sieg gegen Nordirland ist für uns enorm wichtig.”

 

Video: Jogi Löw stärkte in der Vorbereitung auf die WM-Quali-Spiele gegen Tschechien und Norwegen Thomas Müller den Rücken.
(Quelle: YouTube/kicker)


 

Mit einer B-Elf gegen den Weltmeister?

Der angekündigte „maximale Einsatz“ könnte insbesondere die gelbvorbelasteten Pavel Kaderabek, Borek Dockal, Ladislav Krejci und Thomas Soucek zum Bankdrücken verdammen: Eine Sperre dieses Quartetts würde schließlich auch die Chancen gegen die Green & White Army minimieren.

Da der Gastgeber somit allem Anschein nach noch vor dem Anpfiff den Schwanz einzuziehen beginnt, kündigt sich für den Weltmeister ein Spaziergang an – bis auf weiteres scheinen die Zeiten vorbei zu sein, in denen das Nachbarschaftsduell zum spannenden Straßenfeger taugt.

Sogar Werder-Legionär Gebre Selassie hält vor dem schweren Gang lediglich noch das Prinzip Hoffnung hoch; demnach müsste für die Tschechen selbst für einen eigentlich zu mageren Punktgewinn Weihnachten und Ostern auf einen einzigen Fußballabend fallen:

“Gegen Deutschland wären wir mit einem Unentschieden sicher zufrieden. Natürlich sind wir nicht der Favorit. Aber wir hoffen auf den Heimvorteil, einen optimalen Tag und ein bisschen Glück.”

Ähnliche Fußballnews

  • Frankreich – Kroatien WM 2018 Tipp, Wetten & Quoten

    Frankreich – Kroatien WM 2018 Tipp, Wetten & Quoten

    Frankreichs zweiter Streich oder kroatische Premiere? Mit großer Spannung wird am Sonntag (17:00 Uhr) das Finale der Fußball-WM in Russland erwartet. Im Moskauer Luschniki-Stadion greift Frankreich nach seinem zweiten Weltmeistertitel. Kroatien hat zum ersten Mal den Sprung in ein Endspiel geschafft.

  • Belgien – England WM 2018 Tipp, Wetten & Quoten

    Belgien – England WM 2018 Tipp, Wetten & Quoten

    Für Belgien und England sind die Träume vom großen Finale zwar geplatzt, das kleinen Finale bietet nun aber zumindest die Chance auf Wiedergutmachung. Fans und Tipper dürfen sich dabei auf ein Offensivspektakel einstellen.

  • 7 interessante Wetten zum WM-Finale Frankreich – Kroatien

    7 interessante Wetten zum WM-Finale Frankreich – Kroatien

    Brisanz pur! Die WM 2018 in Russland findet am Sonntag (17:00 Uhr) im Luschniki-Stadion von Moskau ihren Höhepunkt. Im Finale treffen Frankreich und Kroatien aufeinander. Dem Anlass entsprechend ziehen die Online-Bookies noch einmal alle Register und liefern ein schier unermessliches Angebot an WM Wetten.

  • Kroatien – England WM 2018 Tipp, Wetten & Quoten

    Kroatien – England WM 2018 Tipp, Wetten & Quoten

    Im zweiten Halbfinale der Fußball-WM 2018 stehen einander am Mittwoch (20:00 Uhr) im Moskauer Luschniki-Stadion Kroatien und England gegenüber. Der Sieger steht im Endspiel, das am Sonntag um 17:00 Uhr an gleicher Stelle angepfiffen wird.