|  |  | 

Fußball News vom: 07.10.2016 - 16:05

bet365_banner_468x60_new

Nationalmannschaft WM 2018 Wetten

WM-Qualifikation: Deutschland – Tschechien Vorschau & Wett-Quoten

Nach dem 3:0 in Norwegen steht für die deutsche Nationalmannschaft nun das erste Heimspiel der WM-Qualifikation auf dem Programm. In Hamburg bekommt es der Titelverteidiger am Samstagabend (20:45 Uhr) gleich mit dem mutmaßlich stärksten Gruppengegner zu tun.

WM-Qualifikation: Deutschland – Tschechien Vorschau & Wett-Quoten
Jogi Löw warnte vor den Tschechen, ist aber dennoch zuversichtlich. (Credit: Daniel Bockwoldt / dpa / picturedesk.com)

Allerdings ist es wohl in erster Linie auf die Erfolge der Vergangenheit zurückzuführen, dass man im deutschen Lager respektvoll von den Tschechen spricht, die – noch im Verbund mit der Slowakei – bei der EM 1976 ausgerechnet gegen die DFB-Auswahl ihren größten Triumph gefeiert hatten.

Die Endrunde in Frankreich führte hingegen vor Augen, dass sich die fußballerische Gegenwart im Nachbarland deutlich trostloser gestaltet, nach Niederlagen gegen Spanien und die Türkei und einem glücklichen Remis gegen Kroatien wurde die Vorrunde auf dem letzten Platz beschlossen.

 

Tschechien sucht den Superstar

Dass nach dieser Enttäuschung Rekordnationalspieler Petr Cech seinen Rücktritt erklärte, hat die Nationalelf zudem ihrer Lichtgestalt beraubt; beim Gastspiel im Volkspark muss Nationaltrainer Karel Jarolim nun zu allem Überfluss auch noch auf die verletzten Darida und Rosicky verzichten.

 


Der fussballportal.de Tipp: Deutschland gewinnt gegen Tschechien

Wetten zu Deutschland – Tschechien bei Bet3000


 


“Das Team gilt nicht als innerlich besonders gefestigt, darin sehe ich eine der großen Schwächen. Insgesamt fehlt es an überragender internationaler Klasse.”

– Der tschechische Alt-Nationalspieler Frantisek Straka bringt der aktuellen Generation kein großes Vertrauen entgegen.


 

Angesichts dieses personellen Aderlasses weist die tschechische Auswahl kaum noch klangvolle Namen auf; folglich ist es wohl vor allem dem Bauchgefühl geschuldet, dass Sami Khedira dennoch einen erfrischend aufspielenden Gegner erwartet:

“Natürlich haben sie nicht mehr diese großen Namen, aber Mannschaften ohne große Namen sind immer sehr gefährlich. Und dass in Tschechien ein guter Fußball gepflegt wird, ist denke ich bekannt.”

Auf die vermeintliche Namenlosigkeit ging kurz darauf auch Joachim Löw auf der abschließenden Pressekonferenz ein. Dabei zeigte sich der Bundestrainer gleichfalls festen Willens, den Tschechen trotz der fehlenden Prominenz eine ganze Menge zuzutrauen:

“Sie haben ja trotzdem Spieler, die in Europa spielen. Tschechien hatte immer technisch gut ausgebildete Spieler. Sie können gut verteidigen und sehr, sehr gut kontern. “Tschechien ist die Mannschaft, die uns in dieser Gruppe am meisten fordern wird.”

 

Drei Weg Wette Sieg DeutschlandUnentschiedenSieg TschechienAnbieter
Tipico Fussball Wetten1,226,0015,0Tipico
Bet365 Fussball Wetten1,227,0015,0Bet365
Interwetten Fussball Wetten1,256,0011,0Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten1,257,0013,0Bet3000
Betway Fussball Wetten1,256,5013,0Betway
Expekt Fussball Wetten1,186,2514,0Expekt
Bwin Fussball Wetten1,227,0014,0Bwin
Sunmaker Fussball Wetten1,216,4513,25Sunmaker

 

 

Es mangelt nicht an Selbstvertrauen

Nichtsdestotrotz ließ Löw auf erfrischende Weise durchblicken, dass sich die Furcht vor den Gästen dennoch in engen Grenzen hält: “Ich gehe mal davon aus, dass wir morgen die drei Punkte einfahren. Die Mannschaft hat in den beiden Trainingseinheiten einen guten Eindruck gemacht.”

Als einer der Väter des fest eingeplanten Dreiers ist unter anderem Ilkay Gündogan vorgesehen, der nach einer fast einjährigen Zwangspause sein Comeback in der Nationalelf geben wird – letztmals war der 25-Jährige beim unseligen Test in Frankreich am 13.11.2015 mit von der Partie.

Eine ausgerenkte Kniescheibe hatte Gündogan dann seines großen EM-Traums beraubt; trotzdem fühlte es sich für den Pechvogel derzeit ein bisschen so an, als wenn er nie wirklich weg gewesen wäre: “Es ist extrem schön, wieder dabei zu sein. Ich hatte gar nicht auf dem Schirm, dass es eine solch lange Pause war.”

Nachdem der gebürtige Schalker Jung in Frankreich als eigentlich dringend benötigter Backup für den gleichfalls angeschlagenen Schweinsteiger ausgefallen war, tritt Gündogan nun mit mehrmonatiger Verspätung die offizielle Nachfolge des abgetretenen Kapitäns an.

 


Jogi Löw - Daniel Bockwoldt / dpa / picturedesk.com - 20161007_PD2808 (RM)

Jogi Löw glaubt, dass die Tschechen der härteste Konkurrent im Kampf um den Gruppensieg sind. (Credit: Daniel Bockwoldt / dpa / picturedesk.com)


 

Die etwas stürmischere Ausrichtung des neuen starken Manns lässt den Bundestrainer darauf hoffen, dass die offensiven Probleme bald der Vergangenheit angehören. Da nach wie vor das “Torchancen ausnutzen das große Thema” sei, werden von Gündogan auch Vollstrecker-Qualitäten erwartet.

Diese könnten gegen Tschechien schon allein deshalb hilfreich sein, weil sich der ohnehin seit Wochen formschwache Mario Gomez mit einer Blessur abgemeldet hat: Einmal mehr macht dem DFB-Team somit ein personelles Loch in vorderster Front zu schaffen.

 

Die Frische sollte kein Problem sein

Die Folgen dieses Engpasses waren selbst beim eigentlich glanzvollen Auftaktsieg in Oslo nicht zu übersehen gewesen. Angesichts der drückenden Überlegenheit spiegelte der mitgenommene 3:0-Erfolg das tatsächliche Kräfteverhältnis schließlich nur unzureichend wider.

Nun soll vor allem die mentale und körperliche Frische gewährleisten, dass in Hamburg zumindest das Anknüpfen an die spielstarke Vorstellung in Norwegen gelingt; in der Vorbereitung hat es der DFB-Coach deshalb mit dem Trainingspensum nicht übertrieben.

 

Video: In der DFB-Elf stehen Jerome Boateng und Mats Hummels wieder zeitgleich auf dem Platz. (Quelle: YouTube/SPOX)

 

Wurde der Kader bereits vergleichsweise spät erst am Mittwoch zusammengetrommelt, werden bis zum Anpfiff am Samstagabend gerade einmal drei gemeinsame Einheiten absolviert – offenbar ist das Vertrauen groß, dass das Personal die internen Abläufe seit der EM noch nicht vergessen hat.

Die in einigen Medien geübte Kritik an dieser etwas laxen Vorbereitung mochte Löw im Vorfeld aber dennoch nicht unerwidert lassen: “Es war richtig, der Mannschaft einen Tag länger Pause zu geben, damit sie morgen frisch ist.”

Auch an dieser Stelle schimmerte noch einmal der noch immer vorhandene Respekt vor dem Gegner durch; offenbar hat man es im deutschen Lager durchaus auf der Rechnung, dass sich für den Sieg gegebenenfalls auch ein kleiner Kraftakt erforderlich zu machen droht:

“Diese Mannschaft will sich nicht nur einigeln und das Spiel des Gegners verhindern. Sie steht auch für offensives Spiel nach vorne. Man weiß schon, was die Tschechen für eine Idee vom Fußball haben.”

Ähnliche Fußballnews

  • Frankreich – Kroatien WM 2018 Tipp, Wetten & Quoten

    Frankreich – Kroatien WM 2018 Tipp, Wetten & Quoten

    Frankreichs zweiter Streich oder kroatische Premiere? Mit großer Spannung wird am Sonntag (17:00 Uhr) das Finale der Fußball-WM in Russland erwartet. Im Moskauer Luschniki-Stadion greift Frankreich nach seinem zweiten Weltmeistertitel. Kroatien hat zum ersten Mal den Sprung in ein Endspiel geschafft.

  • Belgien – England WM 2018 Tipp, Wetten & Quoten

    Belgien – England WM 2018 Tipp, Wetten & Quoten

    Für Belgien und England sind die Träume vom großen Finale zwar geplatzt, das kleinen Finale bietet nun aber zumindest die Chance auf Wiedergutmachung. Fans und Tipper dürfen sich dabei auf ein Offensivspektakel einstellen.

  • 7 interessante Wetten zum WM-Finale Frankreich – Kroatien

    7 interessante Wetten zum WM-Finale Frankreich – Kroatien

    Brisanz pur! Die WM 2018 in Russland findet am Sonntag (17:00 Uhr) im Luschniki-Stadion von Moskau ihren Höhepunkt. Im Finale treffen Frankreich und Kroatien aufeinander. Dem Anlass entsprechend ziehen die Online-Bookies noch einmal alle Register und liefern ein schier unermessliches Angebot an WM Wetten.

  • Kroatien – England WM 2018 Tipp, Wetten & Quoten

    Kroatien – England WM 2018 Tipp, Wetten & Quoten

    Im zweiten Halbfinale der Fußball-WM 2018 stehen einander am Mittwoch (20:00 Uhr) im Moskauer Luschniki-Stadion Kroatien und England gegenüber. Der Sieger steht im Endspiel, das am Sonntag um 17:00 Uhr an gleicher Stelle angepfiffen wird.