|  | 

Fußball News vom: 11.05.2018 - 10:41

bet365_banner_468x60_new

Wett News

ESC 2018 Finale: Sieg-Favoriten in den Wettquoten der Buchmacher

Wer gewinnt den 63. Eurovision Song Contest? Die Favoriten der Buchmacher und die Spezialwetten zum größten Liederwettbewerb der Welt im Überblick.

ESC 2018 Finale: Sieg-Favoriten in den Wettquoten der Buchmacher
Holt sich Zypern den ESC-Titel? (© Jörg Carstensen / dpa / picturedesk.com)

Von 8. bis 12. Mai findet zum 63. Mal der Eurovision Song Contest statt. Millionen Zuseher rund um den Globus drücken den verschiedenen Nationen die Daumen und schauen dem größten Liederwettbewerb der Welt gespannt zu.

Nach dem Vorjahressieg von Portugal findet der ESC 2018 nun in Lissabon statt. Nach zwei Semifinals am Dienstag und am Donnerstag, erwartet uns am Samstag das „Grande Finale“. In diesem kämpfen die verbleibenden 26 Finalisten um Punkte für ihre Heimat.

Auch dieses Jahr dürfte es dementsprechend spannend sein – die Wettanbieter haben jedoch bereits einen Favoriten.

 


Wer gewinnt den ESC 2018? Jetzt wetten!


 

Holt sich Zypern den Titel?

Nachdem es wochenlang so aussah, als dürfte es laut Wettanbietern ein Kopf-an-Kopf-Duell zwischen Zypern und Israel werden, scheint der Beitrag der zyprische Beitrag der alleinig Top-Kandidat auf den Titel zu sein.

 


Wer gewinnt den ESC 2018?

Wer gewinnt den ESC 2018? Jetzt wetten!


 

Der Inselstaat schickt mit Eleni Foureira eine Sängerin in Rennen, die mit ihrem Song „Fuego“ bereits im Halbfinale für tolle Stimmung bei den Fans und Begeisterung bei der Jury sorgte. Denn damit übernahm die in Albanien geborene Sängerin plötzlich die Favoritenrolle.

Für einen Sieg Zyperns bietets Betfair mit 2,10 eine weiterhin verlockende Quote.

 

20180505_PD3784 (RM)  Eleni Foureira © Jörg Carstensen / dpa / picturedesk.com

Bild oben: Eleni Foureira hat mir ihrer Vorstellung für viel Begeisterung gesorgt und zählt nun als Hauptfavoritin auf den Titel. (© Jörg Carstensen / dpa / picturedesk.com)


 

Hinter Foureira herrscht indes großes Durcheinander. Während Israel lange Zeit als haushoher Favorit galt, schien die Sängerin Netta Barzilai im Semifinale den Erwartungen nicht gerecht zu werden und verlor dadurch einige Plätze im Ranking der Buchmacher.

 

Holt Rybak seinen 2. ESC-Titel?

Auch Norwegen, das erneut Alexander Rybak, der bereits 2009 mit seinem Song „Fairytale“ gewinnen konnte, ins Rennen schickt, schien anfangs gute Karten zu haben, aber verlor nach dem Halbfinale nun an Anschluss. Stattdessen darf sich nun Frankreich Hoffnungen machen.

Die Franzosen gelten mit „Madame Monsieur“ als Geheimfavorit auf den Titel und sind damit die einzigen der „Big 5“, die im engeren Favoritkreis auf Gewinn des ESC 2018 zu finden sind.

Ebenfalls zu den „Big 5“ – also den großen Nationen, die nicht an den Qualifikationsrunden teilnehmen müssen – gehört Deutschland, das abermals nicht zu den Top-Kandidaten zählt.

 


Beste Big 5

Wer wird die beste “Big 5”-Nation? Jetzt wetten!


 

Michael Schulte will mit seiner Ballade „You let me walk alone“ jedoch für eine Überraschung sorgen und erstmals nach 2010 wieder den ESC-Titel nach Deutschland holen.

Für all jene, die glauben, dass Deutschland gewinnen wird, jedoch eine gute Endplatzierung schaffen könnte, dürfte Betfair womöglich eine passende Wette parat haben.

Auf die beste Platzierung innerhalb der „Big 5“ (Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, UK) quotiert der Wettanbieter einen Sieg Deutschlands sogar mit 2,87.

Nur wenige Chancen auf einen solchen Erfolg haben derzeit die Briten. Großbritannien gilt mit „SuRie“ und ihrem Song „Storm“ als klarer Außenseiter. Aber selbst dafür gibt es eine passende Spezialwette: Auf eine Letztplatzierung von Großbritannien bietet Betfair eine Quote von 3,00.

 


Wer wird Letzter?

Wer wird Letzter? Jetzt wetten!


 

Diese und noch weitere interessante Spezialwetten, die den Eurovision Song Contest 2018 zu einem noch unterhaltsameren Abend machen könnten, gibt es bei Betfair.

Ähnliche Fußballnews