|  |  |  | 

Fußball News vom: 06.02.2018 - 08:20

bet365_banner_468x60_new

Bayer Leverkusen DFB Pokal Wetten Werder Bremen

Viertelfinale DFB-Pokal: Leverkusen – Bremen Wettquoten & Vorschau

Laut den Siegquoten der Wettanbieter ist Bayer Leverkusen der Aufstieg ins Halbfinale des DFB-Pokal schon sicher. Doch, Vorsicht: Die Werkself bekommt es mit ihrem Pokal-Angstgegner Werder Bremen zu tun, gegen den im DFB-Pokal noch nie gewonnen wurde.

Viertelfinale DFB-Pokal: Leverkusen – Bremen Wettquoten & Vorschau
Leverkusens Leon Bailey peilt das Halbfinale an. (© Martin Meissner / AP / picturedesk.com)

Bayer Leverksuen gegen Werder Bremen im Viertelfinale des DFB-Pokal? Da war doch erst vor kurzem was? Richtig.

Vor zwei Jahren gab es dieselbe Konstellation schon einmal – auch damals trafen sich die beiden Bundesligisten in der Runde der letzten Acht und auch damals hatte die Werkself Heimvorteil.

Und auch damals ging Leverkusen als Favorit in diese Begegnung, aber am Ende hatte der SV Werder das bessere Ende für sich und schaffte mit einem 3:1-Erfolg mehr als überraschend den Einzug ins Halbfinale.

Deshalb sind die Leverkusener am Dienstag (20:45 Uhr) auf Revanche aus. „Wir haben noch eine Rechnung offen“, heißt es deshalb von Seiten der Werkself, die mit einem Sieg die Chance auf einen Titelgewinn in dieser Saison am Leben halten kann.

 


Unser Tipp für DFB-Pokal Wetten: Leverkusen gewinnnt gegen Bremen

zur besten Leverkusen Quote bei Interwetten


 

Leverkusen: Nur eine Niederlage aus den letzten 16 Liga-Spielen

Die Generalprobe für einen heißen Pokal-Fight hat Bayer Leverkusen am vergangenen Wochenende bestanden. Beim SC Freiburg holte Leverkusen in einer wahren Härte-Orgie – die Freiburger handelten sich insgesamt sieben Gelbe Karten ein – ein torloses Unentschieden.

Bayer-Coach Heiko Herrlich wütete nach der Partie: „Ich bin froh, dass wir mit allen Spielern wieder gesund nach Hause fahren.“

Er wird auch alle seine Spieler brauchen, damit der Traum vom Finale in Berlin nicht schon jetzt endet. Herrlich umschreibt es ungewohnt aggressiv: „Es geht da nicht um einen Punkt, es geht um Leben oder Sterben“, hob Herrlich hervor, dass es hier nur um Siegen oder Fliegen geht.

 

DFB-Pokal Quoten für Leverkusen – Bremen

Drei Weg WetteSieg LeverkusenUnentschiedenSieg BremenAnbieter
Tipico Fussball Wetten1,554,305,50Tipico
Bet365 Fussball Wetten1,534,006,00Bet365
Interwetten Fussball Wetten1,604,005,50Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten1,604,505,50Bet3000
Betway Fussball Wetten1,604,205,25Betway
Sunmaker Fussball Wetten1,474,506,15Sunmaker
Betfair Fussball Wetten1,534,335,50Betfair

* Nach regulärer Spielzeit. Quoten Stand vom 05.02.2018, 16:37 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Erstmals seit neun Jahren könnte der Werksclub wieder ins Pokal-Halbfinale einziehen. Erst einmal konnte Leverkusen diesen Wettbewerb gewinnen – 1993. Die Voraussetzungen sind jedenfalls günstig, schließlich spielt Leverkusen bislang eine sehr gute Bundesliga-Saison und steht in der Tabelle ganz überraschend auf Rang 2.

 
Von den letzten 16 Spielen in der Bundesliga hat Leverkusen nur eines verloren – den Rückrunden-Auftakt zu Hause gegen Bayern München mit 1:3. Aus den anderen 15 Partien gab es 8 Siege und 7 Unentschieden. Zu Hause hat Bayer 04 erst einmal verloren – eben gegen die Bayern Mitte Jänner.
 

Allerdings ist Bremen so etwas wie Leverkusens Angstgegner im DFB-Pokal. Sechs Mal trafen Leverkusen und Werder bislang im Pokal-Bewerb aufeinander – jedes Mal kamen die Grün-Weißen in die nächste Runde. Drei dieser sechs Niederlagen setzte es zu Hause.

Und: Gegen keinen anderen Gegner musste Leverkusen im DFB-Pokal so viele Gegentore hinnehmen wie gegen Werder – 13 waren es bislang, drei allein im letzten Duell vor zwei Jahren.

 

20180128_PD4974 (RM) Leon Bailey Leverkusen Martin Meissner / AP / picturedesk.com

Foto: Leverkusens Shootingstar Leon Bailey hat das Halbfinale im DFB-Pokal fest im Visier. Doch dafür braucht es am Dienstag einen Heimsieg gegen “Pokal-Angstgegner” Werder Bremen. Gelingt der Werkself der Halbfinal-Einzug? (Credit: Martin Meissner / AP / picturedesk.com)


 

Leverkusen, das zum Auftakt beim Zweitliga-Absteiger Karlsruhe 3:0 nach Verlängerung gewann und dann mit 4:1 gegen Union Berlin bzw. mit einem 1:0 bei Borussia Mönchengladbach ins Viertelfinale vorstieß, will die Negativ-Serie unbedingt beenden.

“Bremen wird sich bei uns nicht verstecken, aber unser Ziel ist klar die nächste Runde – schließlich spielen wir ja auch zu Hause“, erklärt Herrlich die Marschrichtung für Leverkusen.

 

Bremen geht mit viel Selbstvertrauen in den Pokal-Fight

Werder Bremen kommt jedenfalls mit einer breiten Brust in die BayArena – schließlich haben sie am vergangenen Wochenende auf Schalke mit 2:1 gewonnen. Dank zweier Tormann-Patzer, aber die kämpferische Leistung und die Leidenschaft machen Mut auf einen erfolgreichen Pokal-Abend.

 
Der bisherigen Pokal-Bilanz von Werder gegen Leverkusen misst Werder-Coach Florian Kohfeldt allerdings keine große Bedeutung bei. “Das spielt keine Rolle, weder für Leverkusen noch für uns. Einschüchtern wird sie das nicht”, betonte Kohfeldt mit Blick auf die Fakten der bisherigen sechs Partien.
 

Bayer habe zwar jetzt “zurecht noch mehr die Attitüde einer Spitzenmannschaft”, aber es ist ein K.o.-Spiel – und in einem solchen kann alles passieren. Nicht immer geht der Favorit als Sieger vom Platz. Darauf hofft Kohfeldt auch am Dienstag.

“Ich glaube, das liegt uns – auch von der Mentalität. Ich mag das.” Auch seine Jungs seien sich dessen bewusst: “Die Spannung ist hoch, da brauchen wir nicht drauf einzuwirken“, so Kohfeldt.

 


Video: Bremen geht mit Selbstvertrauen in das Pokal-Duell mit Bayer Leverkusen. (Quelle: YouTube/buten un binnen)

 

Dazu kommt das Selbstvertrauen aus dem Auswärts-Erfolg gegen Schalke am vergangenen Bundesliga-Spieltag. Aus einem 0:1-Rückstand machten die Bremer im zweiten Durchgang noch einen 2:1-Sieg. Dadurch konnten sie auch die Abstiegszone verlassen.

“Wir wollen in Leverkusen weiterkommen. Das sollte unser Anspruch sein”, sagte Werder-Mittelfeldspieler Maximilian Eggestein.

Werder schaffte es mit einem Erstrunden-Sieg über Drittligist Würzburg (3:0) bzw. mit zwei Heim-Erfolgen gegen Hoffenheim (1:0) und Freiburg (3:2) ins Viertelfinale. Deshalb sollte Bayer 04 noch einmal gewarnt sein: Schließlich stehen mit der TSG und dem Sport-Club schon zwei Bundesligisten auf Werders Abschussliste.

 

Wettanbieter sehen Leverkusen im Vorteil

Die Wettanbieter vertrauen lieber der aktuellen Bundesliga-Performance als den Zahlen aus der Vergangenheit – und deshalb geht Bayer 04 laut Online-Bookies als Favorit in dieses Pokal-Duell.

Zudem durften die Leverkusener das Gefühl, die Bremer zu Hause zu besiegen, bereits genießen – und ist noch gar nicht so lange her. Am 16. Bundesliga-Spieltag feierte Leverkusen einen knappen 1:0-Erfolg über Werder.

 

„Es geht da nicht um einen Punkt – es geht um Leben oder Sterben.”

– Bayer-Coach Heiko Herrlich über die Bedeutung dieses Pokal-Spiels.

 

Allerdings hat Bremen die bisherigen zwei Pokal-Gefechte, die in Leverkusen ausgetragen wurden, für sich entscheiden können – neben dem 3:1 vor zwei Jahren gab es auch im Halbfinale 1989 einen 2:1-Erfolg.

Für einen Leverkusen-Sieg spricht zudem, dass die Werkself auf eine Top-Offensive vertrauen kann – immerhin erzielte Bayer 04 auf Bundesliga-Ebene schon 41 Tore. Nur Bayern und Dortmund trafen noch öfter.

 
Da Freunde des Sportwettens bei einem Pokal-Spiel auch immer berücksichtigen sollen, dass dies auch in die Verlängerung oder gar ins Elfmeterschießen gehen kann, gibt es “zur Absicherung” auch die Tipp-Variante “Wer kommt weiter” – sprich, wer steigt ins Halbfinale auf: Auch hier hat Leverkusen, beispielsweise bei Tipico, die Nase vorne.

Ähnliche Fußballnews

  • Finale DFB-Pokal: FC Bayern – Frankfurt Wettquoten & Tipp

    Finale DFB-Pokal: FC Bayern – Frankfurt Wettquoten & Tipp

    Showdown in Berlin! Am Samstag (20:00 Uhr) wird im Berliner Olympiastadion der DFB-Pokal vergeben. Die große Frage lautet: Holt sich der FC Bayern zum 19. Mal den Pott oder schafft Frankfurt nach der Finalniederlage im Vorjahr die große Überraschung?

  • Bundesliga Wetten 2017/18: Leverkusen – Stuttgart Tipp & Quoten

    Bundesliga Wetten 2017/18: Leverkusen – Stuttgart Tipp & Quoten

    Mit dem vorwöchigen 2:0-Erfolg gegen Werder Bremen hatten die Stuttgarter den Klassenerhalt zuletzt auch mathematisch unter Dach und Fach gebracht. Gut so, in den noch ausstehenden Partien bekommt es der Aufsteiger schließlich mit durchweg unangenehmen Aufgaben zu tun.

  • Bundesliga Wetten 2017/18: Dortmund – Leverkusen Tipp & Quoten

    Bundesliga Wetten 2017/18: Dortmund – Leverkusen Tipp & Quoten

    Die am vergangenen Sonntag auf Schalke kassierte Derby-Schlappe verlangt den Dortmundern im samstäglichen Top-Spiel (18:30 Uhr) ein deutliches Lebenszeichen ab. Nach dem Halbfinal-K.o. im DFB-Pokal wird allerdings auch von der Leverkusener Werkself im Signal Iduna Park auf Trost gehofft.

  • Halbfinale DFB-Pokal: Schalke – Frankfurt Wettquoten & Tipp

    Halbfinale DFB-Pokal: Schalke – Frankfurt Wettquoten & Tipp

    Schalke trifft im DFB-Pokal-Halbfinale auf Frankfurt und will mit einem Sieg den Einzug ins Finale schaffen. Die Eintracht will jedoch trotz ihrer aktuellen Formschwäche die Knappen in die Knie zwingen und zum zweiten Mal in Folge das Endspiel in Berlin erreichen.