|  |  | 

Fußball News vom: 18.08.2016 - 11:02

bet365_banner_468x60_new

Bayern München DFB Pokal Wetten

1. Runde DFB-Pokal: Jena – Bayern München Wettquoten & Vorschau

Am Freitag folgt der Auftakt im DFB-Pokal – und der FC Bayern München gastiert dabei bei Carl Zeiss Jena, das bereits öfters für Pokal-Überraschungen gesorgt hat. Bayern-Coach Carlo Ancelotti hat mit den Ost-Deutschen aber noch eine persönliche Rechnung offen.

1. Runde DFB-Pokal: Jena – Bayern München Wettquoten & Vorschau
Franck Ribery mit dem DFB-Pokal. Die Bayern starten die Titelverteidigung in Jena. - © TOBIAS SCHWARZ / AFP / picturedesk.com

Wie mittlerweile zur Tradition im deutschen Fußball geworden, wird vor dem ersten Spieltag in der Bundesliga schon die 1. Runde im DFB-Pokal ausgetragen – und hier treffen gleich zwei amtierende Pokal-Champions aufeinander.

Der FC Bayern München, aktueller Titelträger im DFB-Pokal, ist am Freitag (20:45 Uhr) bei Carl Zeiss Jena zu Gast, immerhin Sieger des Thüringer Landespokals.

Mit dem Gastspiel der Bayern kommen in Jena auch unweigerlich Erinnerungen an die gute, alte Zeit wieder zurück – an jene Zeit als Jena, dreifacher DDR-Meister, selbst eine Konstante im europäischen Fußball war: 1981 stand der Klub im Finale des damaligen Pokals der Pokalsieger.

Das ist lange her und so verblassen die Erinnerungen daran im Alltagsgrau. Statt auf der großen europäischen Fußball-Bühne – Jena absolvierte bislang insgesamt 87 Spiele im Europapokal – lautet die triste Gegenwart für die Ost-Deutschen seit fünf Jahren Regionalliga Nordost.

 


Der fussballportal.de Tipp: Bayern München gewinnt gegen Jena

Wetten zu Bayern – Jena bei Interwetten


 

Lehrt Pokal-Schreck Jena auch den Bayern das Fürchten?

Im Vorjahr landete Jena mit 24 Punkten Rückstand auf Meister Zwickau nur auf Rang 7, doch heuer gelang ein Traumstart. In der noch jungen Spielzeit präsentierte sich Jena bislang makellos – nach vier Spielen hält der 1903 gegründete Traditionsklub bei vier Siegen mit 8:0 Toren.

An Selbstvertrauen dürfte es den Jena-Kickern vor dem Spiel des Jahres gegen den Rekord-Meister und Rekord-Pokalsieger aus München somit nicht mangeln.

 

Drei Weg Wette Sieg Carl Zeiss JenaUnentschiedenSieg FC BayernAnbieter
Tipico Fussball Wetten22,012,01,07Tipico
Bet365 Fussball Wetten31,011,01,06Bet365
Interwetten Fussball Wetten22,09,501,07Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten35,017,01,07Bet3000
Betway Fussball Wetten26,012,01,04Betway
Expekt Fussball Wetten17,010,01,07Expekt
Bwin Fussball Wetten26,012,01,05Bwin
Sunmaker Fussball Wetten19,011,01,04Sunmaker

 

Zumal sich Jena in der Sommerpause auch richtig gut verstärkt hat. Mit Guillaume Cros stieß ein 21-jähriges Verteidiger-Talent, das bereits mehrfach in französischen Nachwuchs-Nationalteams gespielt hat, zur Mannschaft und mit Timmy Thiele, der letzte Saison in Englands dritter Liga auflief, kam ein neuer Mittelstürmer.

 
speech_bubbleDennoch ist der Glaube an eine Sensation gering, wie Jena-Coach Mark Zimmermann gesteht: „Unsere Chancen auf ein Weiterkommen liegen fast bei null. Da machen wir uns keine Illusionen. Aber wir wollen alles geben, was in unserer Macht steht und den FC Bayern fordern. Dann werden wir sehen, was am Ende passieren wird.“
 

Dabei kennen sie sich in Jena mit Überraschungen im DFB-Pokal bestens aus. 2008 stürmten sie sogar bis ins Halbfinale und verloren dort erst bei Borussia Dortmund (0:3) – und im Vorjahr eliminierten sie in Runde 1 den Hamburger SV mit 3:2 nach Verlängerung. Parallelen sieht Zimmermann dabei aber nicht: „Das kann man nicht vergleichen.“

 


Video: Im Vorjahr eliminierte Jena im DFB-Pokal zu Hause in der 1. Runde den HSV. (Quelle: YouTube/SportsResume)

 

Allerdings soll das junge Jena-Team vor den hochdekorierten Bayern-Stars nicht in Ehrfurcht erstarren. “Wir müssen gut organisiert spielen und dürfen keine Angst vor den vielen Weltklasse-Spielern haben”, forderte der frühere Bundesliga- und Zweitligaprofi Zimmermann.

Er selbst hat 1993 gegen den FC Bayern im DFB-Pokal gespielt, allerdings mit den Jena Amateuren. „Wir haben 0:2 verloren“, erinnert er sich. Die Bayern scheiterten damals dann im Achtelfinale.

 

Ancelottis Rückkehr an den Ort seiner größten Pleite

So früh scheiterte der FC Bayern München zuletzt in der Saison 2006/2007. Seit damals erreichten die Münchener zumindest immer das Viertelfinale, in den letzten vier Jahren haben sie drei Mal den DFB-Pokal gewonnen.

Vorbei scheinen die Zeiten zu sein, als der FC Bayern Pokal-Blamagen wie 1991 das Erstrunden-Out beim FV Weinheim oder 1994 bei Vestenbergsgreuth hinnehmen musste.

 

Download von www.picturedesk.com am 18.08.2016 (10:03).  TOPSHOT - Bayern Munich's French midfielder Franck Ribery holds the trophy as he and his teammates celebrate winning the German Cup (DFB Pokal) final football match Bayern Munich vs Borussia Dortmund at the Olympic stadium in Berlin on May 21, 2016. / AFP PHOTO / TOBIAS SCHWARZ / RESTRICTIONS: ACCORDING TO DFB RULES IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO IS NOT ALLOWED DURING MATCH TIME. MOBILE (MMS) USE IS NOT ALLOWED DURING AND FOR FURTHER TWO HOURS AFTER THE MATCH. == RESTRICTED TO EDITORIAL USE == FOR MORE INFORMATION CONTACT DFB DIRECTLY AT +49 69 67880 / - 20160521_PD12715 - Rechteinfo: Nur für redaktionelle Nutzung! - Editorial Use Only! Werbliche Nutzung nur nach Freigabe!

Foto: Letzte Saison durfte Franck Ribery mit seinen Bayern-Kollegen den Sieg im DFB-Pokal bejubeln. Der Weg zur Titelverteidigung beginnt für den FCB in Runde 1 bei Carl Zeiss Jena. (Credit: TOBIAS SCHWARZ / AFP / picturedesk.com)

 

Somit ist wohl davon auszugehen, dass Philipp Lahm & Co. den aufmüpfigen Regionalligisten nicht unterschätzen und das Spiel mit dem nötigen Ernst angehen werden. Auch Trainer Carlo Ancelotti wird dies ein großes Anliegen sein.

Schon gar nicht, weil er seine Bayern-Zeit mit einem peinlichen Erstrunden-Scheitern bei einem Viertligisten beginnen will, sondern auch, weil er mit Jena noch eine persönliche Rechnung offen hat.

 
smiley_sadAm 1. Oktober 1980 erlebte der Italiener eine der wohl bittersten Niederlagen seiner Spieler-Karriere. Damals verlor er mit dem AS Rom in der 1. Runde des damaligen Pokal der Pokalsieger, nachdem das Hinspiel in Rom mit 3:0-Sieg gewonnen wurde, in Jena noch mit 0:4 und schied somit aus dem Bewerb aus.
 

Dass Ancelotti auch diesmal mit so einer Klatsche nach Hause geschickt wird, gilt als höchst unwahrscheinlich. Zumal er wohl auf jenes Team zurückgreifen wird, das vor einer Woche in Dortmund den Supercup gewonnen hat.

 

Die Wettanbieter schließen eine Sensation aus

Auch wenn, vor allem in der ersten Spielhälfte, klar zu sehen war, dass bei den Bayern noch viel Luft nach oben ist, durften sie am Ende über den ersten Titel der noch jungen Saison freuen.

Für einen Schreckmoment sorgte aber jüngst Kingsley Coman, der sich im Training verletzte und mit einer Knöchelverletzung wohl länger ausfallen wird. Abgesehen von ihm werden in Jena auch noch Jerome Boateng, Arjen Robben, Douglas Costa und Neuzugang Renato Sanches fehlen. Beim starken und ausgeglichenen Bayern-Kader sind aber selbst solche Ausfälle zu verkraften.

 
So weit kam Bayern im DFB-Pokal in den letzten 10 Jahren:

  • 2016: Sieger
  • 2015: Halbfinale
  • 2014: Sieger
  • 2013: Sieger
  • 2012: Finale
  • 2011: Halbfinale
  • 2010: Sieger
  • 2009: Viertelfinale
  • 2008: Sieger
  • 2007: Achtelfinale

 

Für die Wettanbieter ist unabhängig davon die Sache ganz klar. Sie gehen nicht davon aus, dass dem FC Bayern in Jena das selbe Schicksal ereilt, wie im Vorjahr dem HSV. Wer aber das Risiko nicht scheut und auf einen Jena-Sieg tippt, würde bei Bet3000 mit dem 35-fachen seines Wetteinsatzes belohnt werden.

Ähnliche Fußballnews