|  |  |  | 

Fußball News vom: 27.10.2015 - 13:23

bet365_banner_468x60_new

Bayern München DFB Pokal Wetten VfL Wolfsburg

DFB-Pokal: VfL Wolfsburg – Bayern München Vorschau & Wettquoten

Schon in der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals bleibt wohl oder übel ein echtes Schwergewicht auf der Strecke: Wenn am heutigen Abend (20:30 Uhr) Wolfsburg und der FC Bayern die Klingen kreuzen, wird es wahlweise den Titelverteidiger oder den deutschen Rekordmeister erwischen.

DFB-Pokal: VfL Wolfsburg – Bayern München Vorschau & Wettquoten
Arjen Robben zeigte bei seinem Comeback eine ansprechende Leistung - ©SID-IMAGES/SID-IMAGES/PIXATHLON/pixxmixx /

Dabei ist es auf die kürzlich erlittene Abreibung an der Isar zurückzuführen, dass vor dem Duell in der Volkswagen-Arena sehr viel mehr für einen K.o. der Niedersachsen zu sprechen scheint – bekanntlich hatte der VfL beim 1:5 in München nach dem Wiederanpfiff keine sonderlich gute Figur gemacht.

 

Die Wölfe geben sich unerschrocken

Streng genommen waren die Wölfe an jenem Abend aber nicht am FC Bayern, sondern vielmehr am groß aufspielenden Robert Lewandowski gescheitert: Mit seinen fünf Treffern innerhalb von nur zehn Minuten hatte der Pole den Vizemeister nach seiner Einwechslung geradezu im Alleingang zerlegt.

Über diesen magischen Fünferpack geriet allerdings ein wenig in Vergessenheit, dass sich Wolfsburg in der Allianz Arena eine ganze Halbzeit lang ziemlich achtbar präsentierte. Dieter Hecking kann es sich folglich sehr wohl erlauben, ohne groß “rumzueiern” eine mutige Zielstellung zu formulieren.


Der fussballportal.de Tipp: Bayern München gewinnt gegen Wolfsburg

Wetten zu Wolfsburg – FC Bayern bei Interwetten


Nachdem die Münchner die ersten 10 Ligaspiele allesamt gewannen, gehört mittlerweile schließlich schon Mut dazu, gegen die Macht aus dem Süden überhaupt die Möglichkeit eines Erfolgs in Betracht zu ziehen – oder ersatzweise wenigstens mit einer breiten Brust zum Duell gegen den Tabellenführer zu erscheinen:

“Wir sind nicht der Favorit, müssen uns aber auch nicht wie das Kaninchen vor der Schlange verstecken. Wir können mit Selbstvertrauen auftreten”, gab Hecking auf der Pressekonferenz vor allem mit Blick auf die eigene Heimstärke eine betont angriffslustige Marschrichtung aus.


“Morgen heißt es: Siegen oder fliegen. Wir wollen die nächste Runde erreichen”

– Dieter Hecking braucht man nicht zu erklären, worum es in einem Pokalspiel geht.


Dass die Wölfe nicht nur die beiden CL-Heimspiele gegen Moskau und Eindhoven gewannen, sondern darüber hinaus seit stolzen 27 Ligaspielen in der Volkswagen-Arena ungeschlagen sind, bekamen in diesem Jahr nicht zuletzt auch schon die Rekordsammler aus München zu spüren.

 

Drei Weg Wette*Sieg WolfsburgUnentschiedenSieg FC BayernAnbieter
Tipico Fussball Wetten6,004,601,50Tipico
Bet365 Fussball Wetten6,004,331,50Bet365
Interwetten Fussball Wetten5,004,001,60Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten6,504,801,50Bet3000
Big Bet World Fussball Wetten5,754,501,50BigBetWorld

 
*nach regulärer Spielzeit
 

Die Volkswagen-Arena liegt den Bayern nicht

Angesichts einer schmerzhaften 1:4-Schlappe im Januar und der im Elfmeterschießen zustande gekommenen Niederlage im Supercup kehrten die Bayern von den jüngsten beiden Gastspielen jeweils mit leeren Händen aus Wolfsburg zurück.

Auf diese ausbaufähige Bilanz ist es dann sicherlich auch zurückzuführen, dass Bayern-Coach Pep Guardiola unmittelbar nach der Ziehung der 2. Hauptrunde alles andere als glücklich wirkte und das Ergebnis als “eine unangenehme Auslosung für beide Mannschaften” zusammenfasste.

Vor dem Anpfiff gewinnt nun aber auch bei dem Spanier die Vorfreude deutlich an Oberwasser; zumal sich sein Team derzeit genau in der richtigen Verfassung für ein gefühltes Endspiel befindet: “Ich mag diesen Druck, diese K.o.-Spiele: Du bist weiter oder raus. Es ist ein Finale. Und ein Finale musst du leben wie ein Finale. Wir müssen mit Enthusiasmus spielen.”

Diesen Enthusiasmus bringt namentlich Arjen Robben mit, der zuletzt bereits bei seinem Comeback gegen den 1. FC Köln einen äußerst spielfreudigen Eindruck hinterließ. Nach langer Leidenszeit scheint der Holländer derzeit für jede Herausforderung dankbar zu sein: “Das wird ein Topspiel. Ein Spiel, auf sehr hohem Niveau. Ich würde sagen wie Champions League.”

 

Video: Robert Lewandowski glaubt, dass das Pokal-Duell ein ganz anderes Spiel wird als das jüngste Aufeinandertreffen in der Liga. (Quelle: YouTube/FC Bayern München)

 

München fürchtet den Dämpfer zur Unzeit

Kapitän Philipp Lahm erinnert dagegen pflichtbewusst daran, dass der FC Bayern mit den Wölfen trotz der jüngsten Machtdemonstration noch immer das eine oder andere Hühnchen zu rupfen hat: “Wir haben uns in Wolfsburg in den letzten Jahren nie leicht getan. Das wollen wir ändern.”

Allerdings steht natürlich gerade für die Münchner deutlich mehr als nur die Bestätigung des bekannten Kräfteverhältnisses auf dem Spiel: Der Verlust der ersten Titelchance würde schließlich unweigerlich den mit Rekorden gepflasterten Saisonstart entwerten.

Und dass Siege trotz aller Dominanz nicht immer planbar sind, hatten die Bayern zuletzt bereits bei der 0:2-Schlappe beim FC Arsenal zu spüren bekommen: Hier zeigte der Rekordmeister seltene Schwächen, die man naturgemäß auch in Wolfsburg interessiert zur Kenntnis genommen hat.

 

Ähnliche Fußballnews