|  |  |  |  | 

Fußball News vom: 11.02.2016 - 17:35

bet365_banner_468x60_new

Fußball International Italien Juventus Turin SSC Neapel

Serie A 2015/16: Juventus – SSC Neapel Tipp & Wettquoten

Im Juventus Stadium kämpfen am Samstag die “Alte Dame” und Noch-Tabellenführer Neapel um die Vorherrschaft im italienischen Klub-Fußball.

Serie A 2015/16: Juventus – SSC Neapel Tipp & Wettquoten
Der SSC Neapel träumt vom ersten Scudetto sei 1990 - ©SID-IMAGES/SID-IMAGES/AFP/

Am Samstagabend kommt es in der italienischen Serie A zum spannungsgeladenen Gipfeltreffen zwischen dem Serienmeister Juventus Turin und dem aktuellen Tabellenführer SSC Napoli.

Bloß zwei Punkte trennen die beiden Mannschaften aktuell voneinander.

Der Abstand zu übrigen Konkurrenz ist allerdings groß. So fehlen bereits dem drittplatzierten AC Florenz acht Zähler auf die Turiner.

Eine Entwicklung, die zu Saisonstart nicht abzusehen war. Schließlich waren sowohl Juventus als auch Neapel nur äußerst schwerfällig in die neue Spielzeit gestartet.

Während der Herzensklub von Fußball-Legende Diego Maradona in seinen ersten fünf Begegnungen nur einen Sieg zu verzeichnen hatte, legten die Turiner sogar ihren schlechtesten Saisonauftakt seit 46 Jahren hin.

Die logische Konsequenz: Nach 10 Spieltagen rangierte der so stolze Rekordmeister auf dem enttäuschenden 12. Rang.


Der fussballportal.de Tipp: Juventus gewinnt gegen Neapel

Wetten zu Juventus – Neapel bei BigBetWorld


 

Juves Monster-Serie

Ein Weckruf zur richtigen Zeit, denn was die „Alte Dame“ seither vollbrachte, sorgt in und außerhalb des Stiefelstaates für offene Kinnladen.

Mit sage und schreibe 14 Liga-Erfolgen am Stück meldete sich Juventus innerhalb kürzester Zeit wieder zurück ins Rennen um den Scudetto. Folglich ist auch der miserable Saisonstart in der Fiat-Metropole nicht mehr der Rede wert.

Nicht ganz so gewaltig, aber ebenso beachtlich ist die Erfolgsserie des SSC Neapel. Acht Siege hintereinander feierten die Süditaliener zuletzt in der Serie A.

 

Drei Weg Wette Sieg JuveUnentschiedenSieg NapoliAnbieter
Tipico Fussball Wetten2,153,303,40Tipico
Bet365 Fussball Wetten2,103,303,75Bet365
Interwetten Fussball Wetten1,903,453,80Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten2,153,503,80Bet3000
Big Bet World Fussball Wetten2,103,353,60BigBetWorld

 

Umso ärgerlicher wäre es aus Sicht der Süditaliener, nun mit einer einzigen Niederlage die hart erspielte Tabellenführung wieder aushändigen zu müssen.

„Acht Spiele in Serie zu gewinnen ist natürlich eine super Leistung. Aber es wäre um einiges wichtiger, wenn wir dann auch am Ende ganz oben stehen. Weil nur das auch wirklich zählt“, erklärt Neapels slowakischer Kapitän Marek Hamsik.

 

Turin als rotes Tuch für Neapel

Dass es am Samstag aber tatsächlich eine Vorentscheidung im italienischen Titelkampf geben könnte, daran mag noch nicht mal Juve-Coach Massimiliano Allegri so recht glauben: „Es wird ein interessantes Spiel, in der Meisterschaft ist dann aber natürlich noch nichts entschieden.“

Sehr wohl entschieden ist dagegen, welches der beiden Teams bei den Buchmachern in die Favoritenrolle schlüpft. Obwohl das Hinspiel der SSC Neapel mit 2:1 für sich entscheiden konnte, sind es die Turiner Gastgeber, welche in der Gunst der Wettanbieter ganz oben liegen. Und das trotz der angespannten Personalsituation.

 


Video: Im Hinspiel hatte Neapel die Oberhand behalten. (Quelle: YouTube/SSC Napoli)

 

Vor allem in der Abwehr ist Allegri zum Improvisieren angehalten, fallen mit Martin Caceres (Achillessehnenriss) und Giorgio Chillieni (Wadenverletzung) doch gleich zwei Innenverteidiger aus. Zudem stehen die beiden Stürmer Mario Mandzukic (Faserriss) und Alvaro Morata sowie Abwehrspieler Patrice Evra nicht zur Verfügung.

Schenkt man der italienischen Sport-Fibel Gazzetta dello Sport Glauben, könnte aber zumindest Sami Khedira bis zum Anpfiff wieder fit sein. Laut dem Bericht arbeitet der DFB-Spieler zusammen mit dem ehemaligen Bayern-Arzt Hans-Wilhelm Müller Wohlfahrt gerade an einem raschen Comeback.

Das wohl schlagkräftigste Argument, mit welchem die „Alte Dame“ die Quotenmacher auf ihre Seite brachte, dürfte allerdings die Bilanz aus den direkten Duellen darstellen. Gerade auswärts gab es für die Neapolitaner, die die letzten vier Gastspiele verloren haben (drei davon zu Null), gegen Juventus nämlich recht wenig zu bestellen.

Ähnliche Fußballnews