|  | 

Fußball News vom: 21.03.2018 - 11:57

bet365_banner_468x60_new

Fußball International

Länderspiel 2018: Österreich – Slowenien Vorschau & Wett-Quoten

Zweiter Auftritt von Ex-Lautern-Trainer Franco Foda als österreichischer Teamchef! Österreichs Nationalteam empfängt am Freitag (20:45 Uhr) Nachbar Slowenien und will auch im zweiten Spiel unter Koller-Nachfolger Foda einen Sieg einfahren. Beide Mannschaften stehen nach der verpatzen WM-Quali vor einem Neubeginn.

Länderspiel 2018: Österreich – Slowenien Vorschau & Wett-Quoten
Schalkes Guido Burgstaller will auch im ÖFB-Team treffen. (© Martin Meissner / AP / picturedesk.com)

Österreich vollzieht einen Umbruch. Nachdem die Qualifikation für die WM 2018 in Russland komplett vergeigt wurde, waren die Tage von Marcel Koller als ÖFB-Teamchef gezählt. Nachfolger wurde der ehemalige Kaiserslautern-Trainer und langjährige Sturm-Graz-Coach Franco Foda.

 

Foda-Debüt glücklich, aber siegreich

Der Deutsche soll die Auswahl der Alpenrepublik wieder näher an die Spitze und zum nächsten Großereignis, der Europameisterschaft 2020, führen. Die Premiere zum Abschluss des Vorjahres ist gelungen: Österreich besiegte WM-Teilnehmer Uruguay glücklich mit 2:1. Für den Siegestreffer sorgte Rapid-Wien-Spieler Louis Schaub per direktem Freistoß.

 


Unser Tipp für Länderspiel Wetten: Österreich gewinnt gegen Slowenien

zur besten Österreich Quote bei Sunmaker

 

Nun steigt zum Auftakt des Länderspieljahres ein Test-Doppel. Am Freitag wartet in der Klagenfurter EM-Arena Slowenien, vier Tage später tritt die ÖFB-Auswahl in Luxemburg an. Vor der WM, bei der Österreich lediglich via TV dabei sein wird, warten Top-Duelle mit Russland, Deutschland und Brasilien.

 

20180225_PD6656 (RM) Guido Burgstaller Schalke ÖFB © Martin Meissner / AP / picturedesk.com

Bild oben: Beim FC Schalke ist Guido Burgstaller mit acht Treffern der erfolgreichste Torschütze. Nun will der Stürmer am Freitag in Klagenfurt auch im österreichischen Nationalteam, in dem er bisher ein Mal getroffen hat, gegen Slowenien einnetzen.
(© Martin Meissner / AP / picturedesk.com)

 
Doch Foda warnt davor, bereits jetzt an die Aueinandertreffen mit dem WM-Gastgeber sowie die Partien gegen den aktuellen und den Rekord-Weltmeister zu denken. “Wir konzentrieren uns zuerst auf die ersten beiden Aufgaben Slowenien und Luxemburg. Wir müssen uns in jedem Spiel von der besten Seite zeigen”, betonte der Neo-Teamchef.

 

Nur Danso und Sabitzer fehlen

Personell kann Foda nahezu aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Kevin Danso vom FC Augsburg und Leipzigs Marcel Sabitzer mussten verletzungsbedingt passen. Ansonsten sind alle Spieler mit von der Partie. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger baut der Deutsche mehr auf Spieler aus der heimischen Meisterschaft.

 

Länderspiel Quoten für Österreich – Slowenien

Drei Weg WetteSieg ÖsterreichUnentschiedenSieg SlowenienAnbieter
Tipico Fussball Wetten1,753,604,70Tipico
Bet365 Fussball Wetten1,753,504,75Bet365
Interwetten Fussball Wetten1,753,404,70Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten1,753,505,00Bet3000
Betway Fussball Wetten1,753,504,75Betway
Sunmaker Fussball Wetten1,763,504,80Sunmaker
Betfair Fussball Wetten1,723,504,75Betfair

* Quoten Stand vom 23.03.2018, 11:38 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Gleich acht Akteure aus der österreichischen Tipico Bundesliga finden sich im 24-Mann-Kader. Der Großteil der Mannschaft besteht aber weiterhin aus Legionären. Allen voran David Alaba vom FC Bayern oder das Sturmduo Michael Gregoritsch (FC Augsburg) und Guido Burgstaller (Schalke 04).

 

Wo spielt Alaba?

Bei Alaba wird mit Spannung erwartet, wo Foda ihn aufstellt. Während der 25-Jährige bei den Münchnern auf der linken Außenbahn zum Einsatz kommt, spielte er im Nationalteam auf seiner Lieblingsposition im zentralen Mittelfeld. Beim Foda-Debüt gegen Uruguay fehlte der Bayern-Star wegen einer Verletzung. Im Sturm werden voraussichtlich Gregoritsch und/oder Burgstaller eingesetzt.

 

“Wir wollen immer versuchen, den Gegner früh unter Druck zu setzen, in Ballbesitz gut agieren, schnell nach vorne spielen, zielstrebig sein.”

– ÖFB-Teamchef Franco Foda über seine Ziele mit der Nationalmannschaft.

 
Mehr wollte sich Foda hinsichtlich der Aufstellung nicht entlocken lassen. “Das Ziel ist schon, dass alle Spieler wenn möglich zum Einsatz kommen. Ich werde noch das eine oder andere ausprobieren. Unabhängig davon wollen wir beide Spiele gewinnen”, stellte der ÖFB-Teamchef klar.

 

Slowenien mit neuem Teamchef

Slowenien steht ebenfalls vor einem Neubeginn. In der WM-Qualifikation landeten die Slowenen wie Österreich ebenfalls nur auf Platz vier und werden deswegen die WM-Endrunde in Russland lediglich vor dem TV-Gerät verfolgen. Nach der verpatzen Quali trat Nationaltrainer Srecko Katanec zurück, Nachfolger wurde Tomaz Kavcic.

Der ehemalige U21-Nationaltrainer gibt am Freitag in Klagenfurt sein Debüt und will der Mannschaft einen wiedererkennbaren Spielstil und Siegermentalität verpassen. Freilich, ohne das Resultat aus den Augen zu lassen. “Das Ergebnis ist immer wichtig. Das ist auch in Spielen auf dem Schulhof so”, betonte der Neo-Teamchef.

 


Tweet oben: Der Kader der Slowenen für die beiden Testspiele am Freitag gegen Österreich und vier Tage später gegen Weißrussland. Wieder mit dabei: Kevin Kampl von RB Leipzig. (Quelle: Twitter/NZS|FA Slovenija)

 
Zu den bekanntesten Spielern bei der Nummer 62 der FIFA-Weltrangliste gehören Torhüter Jan Oblak von Atletico Madrid und Kevin Kampl von RasenBallsport Leipzig. Kampl steht nach einem Jahr Pause vor seinem Comeback im Teamdress. Im Sturm agiert Robert Beric, der ebenso wie Kampl, Österreich-Erfahrung hat.

Aktuell in Bestform befindet sich Josip Ilicic. Der Mittelfeldspieler von Atalanta Bergamo hält in der Serie A bei zehn Treffern, alleine drei erzielte der 30-Jährige am Wochenende beim 5:0-Kantersieg Bergamos gegen Hellas Verona.

 

Länderspiel Wetten: Österreich der klare Favorit

Für das Duell mit den Österreichern gab sich der Neo-Teamchef recht zuversichtlich. “Ich erwarte ein gutes Spiel gegen Österreich. Das ist ein Qualitätsgegner, aber wir haben auch unsere Qualitäten”, sagte Kavcic zu Beginn der Vorbereitung.

 

Länderspiel Wetten Österreich - Slowenien Interwetten

Screenshot oben: Laut Wettanbieter Interwetten ist Österreich gegen Nachbar Slowenien der große Favorit. Mit einer Handicapwette -1 auf den Gastgeber könnte der Gewinn im Erfolgsfall höher ausfallen.

 
Auch wenn die Slowenen optimistisch ins eine Stunde entfernte Klagenfurt reisen, sehen die Wettanbieter die Sache ein wenig anders. Laut Meinung der Online-Bookies ist die ÖFB-Auswahl der große Favorit. Die Bilanz ist allerdings negativ:

Im bisher einzigen Aufeinandertreffen vor fast genau 20 Jahren in Linz musste sich Österreich den Slowenen mit 0:2 geschlagen geben. Ein derartiges Ergebnis würde bei einer Handicapwette (siehe obigen Screenshot vom 23.03.2018, 11:44 Uhr, Slowenien-Sieg mit Handicap -1) eine Wettquote von 12,0 bringen.

 


 

Ähnliche Fußballnews

  • Länderspiel 2018: Griechenland – Schweiz Vorschau & Wett-Quoten

    Länderspiel 2018: Griechenland – Schweiz Vorschau & Wett-Quoten

    Reichliche vier Monate nach dem erfolgreich bewältigten Play-off steigt die Schweiz am Freitag (19:00 Uhr) in die konkreten WM-Vorbereitungen ein. Bei den sich als erster Sparringspartner zur Verfügung stellenden Griechen droht das sportliche Geschehen allerdings in den Hintergrund zu rücken.

  • Länderspiel 2017: Deutschland – Frankreich Vorschau & Wett-Quoten

    Länderspiel 2017: Deutschland – Frankreich Vorschau & Wett-Quoten

    Dank der tadellosen WM-Qualifikation und dem Triumph beim Confed Cup blickt Joachim Löw auf ein „sehr zufriedenstellend“ verlaufenes Jahr zurück. Am Dienstagabend soll nun natürlich auch der Jahresabschluss gegen die Franzosen den guten Gesamteindruck möglichst nicht schmälern.

  • Länderspiel 2017: England – Deutschland Vorschau & Wett-Quoten

    Länderspiel 2017: England – Deutschland Vorschau & Wett-Quoten

    Die Vorfreude auf den englisch-deutschen Klassiker in Wembley wurde in den vergangenen Tagen von etlichen verletzungsbedingten Absagen getrübt. Am Freitagabend (21:00 Uhr) könnte sich allerdings bald zeigen, dass das Fehlen vieler Stars keineswegs von Nachteil ist.

  • Premier League 2017/18: Tottenham – Liverpool Tipp & Wettquoten

    Premier League 2017/18: Tottenham – Liverpool Tipp & Wettquoten

    Tottenham gegen Liverpool lautet in der Premier League der Kracher an diesem Wochenende. Für beide steht bereits viel auf dem Spiel – die Spurs wollen die Tabellenspitze nicht aus den Augen verlieren, die “Reds” wollen den Fall ins Tabellen-Mittelfeld verhindern.