|  |  | 

Fußball News vom: 30.08.2016 - 10:13

bet365_banner_468x60_new

Fußball International Nationalmannschaft

Länderspiel 2016: Deutschland – Finnland Vorschau & Wett-Quoten

Kaum ist die Bundesliga in die neue Saison gestartet, steht bereits die erste Länderspielpause auf dem Programm. Bevor es für die DFB-Auswahl am Sonntag in Oslo mit der WM-Quali ernst wird, steht das freundschaftliche Länderspiel am Mittwoch (20:45 Uhr) in Gladbach gegen Finnland im Zeichen des Abschieds.

Länderspiel 2016: Deutschland – Finnland Vorschau & Wett-Quoten
Schweini bekommt gegen Finnland sein Abschiedsspiel. (Credit: BERTRAND LANGLOIS / AFP / picturedesk.com)

Mit Bastian Schweinsteiger wird ein ganz Großer des deutschen Fußballs in Mönchengladbach zum letzten Mal das Trikot der Nationalmannschaft überstreifen. Nach der EM in Frankreich hat „Schweini“ nach 120 Länderspielen den Schlussstrich gezogen und seinen Rücktritt aus der DFB-Elf bekannt gegeben.

 

Zwölf Jahre sind genug

Schweinsteiger, der jahrelang die Kapitänsbinde getragen hat, feierte sein Debüt in der Nationalelf am 6. Juni 2004 in Kaiserslautern bei der 0:2-Niederlage gegen Ungarn. Nach zwölf Jahren mit 120 Länderspieleinsätzen, 24 Toren und dem Gewinn der Weltmeisterschaft vor zwei Jahren tritt der 32-Jährige zurück.

In Mönchengladbach wird sich am Mittwoch der Kreis schließen, wenn Schweinsteiger zum letzten Mal ein Länderspiel für Deutschland bestreiten wird. Eigentlich hätte auch Teamkollege Lukas Podolski bei dieser Gelegenheit seinen Abschied zelebrieren sollen, hat sich aber verletzt.

 


Der fussballportal.de Tipp: Deutschland gewinnt gegen Finnland

Wetten zu Deutschland – Finnland bei Interwetten


 

Die Partie gegen Finnland ist allerdings nicht nur ein Abschiedsspiel für Schweinsteiger, sondern auch der erste Auftritt der DFB-Elf nach dem Halbfinalaus bei der EM gegen Frankreich und ein letzter Test vor der am Sonntag beginnenden WM-2018-Qualifikation.

Jogi Löw will das Duell mit den Finnen nutzen, um einige neue Dinge auszuprobieren. So wurden drei Silbermedaillengewinner von Rio in den A-Kader berufen. Max Meyer, Julian Brandt und erstmals Niklas Süle werden gegen Finnland zum Einsatz kommen. Das hat Löw bei einer Pressekonferenz bereits verraten.

 

Drei Weg Wette Sieg DeutschlandUnentschiedenSieg FinnlandAnbieter
Tipico Fussball Wetten1,177,5015,0Tipico
Bet365 Fussball Wetten1,167,0015,0Bet365
Interwetten Fussball Wetten1,255,5010,3Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten1,177,5017,0Bet3000
Betway Fussball Wetten1,157,0017,0Betway
Expekt Fussball Wetten1,147,2518,0Expekt
Bwin Fussball Wetten1,177,0014,5Bwin
Sunmaker Fussball Wetten1,157,2517,75Sunmaker

 

Ansonsten vertraut der Bundestrainer auf das gewohnte Personal, soweit die Spieler zur Verfügung stehen. Jerome Boateng, Mario Gomez, Antonio Rüdiger und Leroy Sané fehlen ebenso wie Ilkay Gündogan, Marco Reus und André Schürrle, der aufgrund von Rückenproblemen kurzfristig absagen musste.

 

Löw verfolgt gegen Finnen zwei Ziele

Das Spiel gegen Finnland dient laut Löw gleich mehreren Zwecken: “Wir wollen Basti verabschieden und uns bei ihm gemeinsam mit unseren Fans für seinen Einsatz in der Nationalmannschaft bedanken. Er hat große Verdienste für den DFB, den deutschen Fußball und unsere Mannschaft. Das Spiel gegen Finnland wird natürlich auch dazu dienen, uns auf den Start in die WM-Qualifikation gegen Norwegen einzustimmen.”

 

Video: Joachim Löw hat Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski ein Abschiedsspiel versprochen. “Schweini” bekommt gegen Finnland die Gelegenheit, “Prinz Poldi”, derzeit verletzt, aller Voraussicht nach im März des kommenden Jahres. (Quelle: YouTube/K-MEDIA-SPORTS)

 

Löw hat bereits angekündigt, dass die Fans im noch lange nicht ausverkauften Borussia-Park eine andere Mannschaft als sonst sehen werden. Vor allem aus der Olympia-Mannschaft rücken Spieler nach.

Mit Blick auf die Zukunft nannte Löw auch Leon Goretzka sowie die beiden Außenverteidiger Lukas Klostermann und Jeremy Toljan als potenzielle Kandidaten für das A-Team. “Die Spieler und die Entwicklung der Mannschaft bei Olympia haben mir sehr gut gefallen”, so der Bundestrainer: “Es gibt einige, die in zwei, drei Jahren eine wichtige Rolle spielen können.”

 


“Mit Basti verlieren wir den Kapitän und eine tragende Säule unsere Mannschaft. Er war auf dem Platz genauso wie außerhalb eminent wichtig für uns und für mich persönlich. Er wird zunächst eine Lücke hinterlassen.”

– Bundestrainer Jogi Löw zum Nationalelf-Rücktritt von Bastian Schweinsteiger.


 

Deutschland in der WM-Quali klarer Favorit

Doch die unmittelbare Zukunft heißt WM-Qualifikation. In dieser startet die DFB-Auswahl am Sonntag (20:45 Uhr) in Oslo gegen Norwegen. Weiters bekommt es Deutschland in der Quali-Gruppe C mit Tschechien, Nordirland, San Marino und Aserbaidschan zu tun.

Die Rollen sind klar verteilt: Alles andere als Platz eins und das damit verbundene Fix-Ticket für die WM 2018 in Russland wäre ein herber Rückschlag. Für Europa stehen 13 WM-Plätze zur Verfügung. Die neun Gruppensieger qualifizieren sich direkt, die acht besten Gruppenzweiten müssen ins Play-off.

 


20160707_PD7510 (RM) Bastian Schweinsteiger EM 2016 BERTRAND LANGLOIS / AFP / picturedesk.com

Bastian Schweinsteiger hängt seine Nationalteam-Schuhe an den Nagel. Gegen Finnland spielt der langjährige Kapitän zum letzten Mal im Trikot der DFB-Elf. (Credit: BERTRAND LANGLOIS / AFP / picturedesk.com)


 

Klar positive Bilanz gegen Finnland

Mit den Finnen wartet ein Gegner, der es den Deutschen zwar nicht allzu leicht machen wird, aber dennoch eindeutig besiegt werden muss. Zwar ist die Formation, mit der der Weltmeister auflaufen wird, nicht besonders eingespielt, dennoch gehen die Wettanbieter von einer mehr als klaren Sache zugunsten des Gastgebers aus.

Bislang standen sich die beiden Kontrahenten 22 Mal gegenüber. Die DFB-Auswahl feierte 15 Siege und musste sich in sechs Spielen mit einem Unentschieden zufrieden geben. Lediglich einmal zog Deutschland gegen die Finnen den Kürzeren: am 12. August 1923 in Dresden mit 1:2.

In den jüngsten vier Aufeinandertreffen gab es allerdings keinen Sieger, die Partien endeten allesamt unentschieden. Dies soll sich am Mittwoch ändern. Schweinsteiger, der die Mannschaft als Kapitän aufs Feld führen wird, hätte sich zu seinem Abschied einen Sieg verdient.

Ähnliche Fußballnews

  • WM 2018 – alle Deutschland Spiele mit Wettquoten

    WM 2018 – alle Deutschland Spiele mit Wettquoten

    Deutschland geht als Titelverteidiger in die WM 2018 in Russland und hat ein ganz großes Ziel vor Augen: Zum ersten Mal seit 56 Jahren soll eine Mission Titelverteidigung erfolgreich zu Ende gebracht werden. Zuletzt hat das Brasilien 1962 geschafft.

  • Testspiel WM 2018: Österreich – Deutschland Vorschau & Wettquoten

    Testspiel WM 2018: Österreich – Deutschland Vorschau & Wettquoten

    Österreich gegen Deutschland! Am Samstag (18:00 Uhr) steigt in Klagenfurt das 40. Aufeinandertreffen der beiden ungleichen Nachbarn. Während die Alpenkicker die WM 2018 in Russland nur via Bildschirm verfolgen können, will die DFB-Auswahl den Titel erfolgreich verteidigen.

  • Testspiel WM 2018: Deutschland – Brasilien Vorschau & Wettquoten

    Testspiel WM 2018: Deutschland – Brasilien Vorschau & Wettquoten

    Nach dem 1:1 gegen Spanien setzt das DFB-Team seine WM-Vorbereitungen schon am Dienstag gegen Brasilien (20:45 Uhr) fort. Ungeachtet der näher rückenden Endrunde hat es die in der deutschen Hauptstadt erwartete Selecao zunächst einmal aber auf Vergangenheitsbewältigung abgesehen.

  • Länderspiel 2018: Griechenland – Schweiz Vorschau & Wett-Quoten

    Länderspiel 2018: Griechenland – Schweiz Vorschau & Wett-Quoten

    Reichliche vier Monate nach dem erfolgreich bewältigten Play-off steigt die Schweiz am Freitag (19:00 Uhr) in die konkreten WM-Vorbereitungen ein. Bei den sich als erster Sparringspartner zur Verfügung stellenden Griechen droht das sportliche Geschehen allerdings in den Hintergrund zu rücken.

  • Länderspiel 2018: Österreich – Slowenien Vorschau & Wett-Quoten

    Länderspiel 2018: Österreich – Slowenien Vorschau & Wett-Quoten

    Zweiter Auftritt von Ex-Lautern-Trainer Franco Foda als österreichischer Teamchef! Österreichs Nationalteam empfängt am Freitag (20:45 Uhr) Nachbar Slowenien und will auch im zweiten Spiel unter Koller-Nachfolger Foda einen Sieg einfahren. Beide Mannschaften stehen nach der verpatzen WM-Quali vor einem Neubeginn.