|  | 

Fußball News vom: 02.06.2016 - 11:30

bet365_banner_468x60_new

Fußball International

Copa America Centenario 2016 in den USA – Vorschau, Wettquoten

Ab 3. Juni steigt in den USA die Copa America – das Gegenstück zur Europameisterschaft. Titelverteidiger Chile wird allerdings nicht als Topkandidat auf den Turniersieg gehandelt, sondern Argentinien. Die Gauchos warten aber schon seit 1993 auf einen Copa-Triumph.

Copa America Centenario 2016 in den USA – Vorschau, Wettquoten
Lionel Messi soll Argentinien zum ersten Copa-America-Titel seit 1993 führen. - ©SID-IMAGES/SID-IMAGES/AFP/GABRIEL BOUYS

Während in Europa alle der Europameisterschaft in Frankreich entgegenfiebern, geht ab dem 3. Juni auch jenseits des Atlantiks ein Fußball-Großereignis in Szene – die Copa America Centenario.

Das ist eine Sonderausgabe der Copa America, das Pendant zur EM-Endrunde in Südamerika, und diese findet anlässlich des 100-jährigen Bestehens des südamerikanischen Fußballverbandes CONMEBOL erstmals außerhalb von Südamerika statt – und zwar in den USA.

Zum Jubiläum wurde nicht nur der Spielort verlegt, sondern auch noch die Teilnehmerzahl von bisher 12 auf 16 Mannschaften aufgestockt. Das Teilnehmerfeld setzt sich somit aus den zehn Südamerika-Teams zusammen, plus Gastgeber USA sowie Mexiko als ausgewählte Gastmannschaft.

Die weiteren vier Teilnehmer sind Costa Rica (als Gewinner des Central American Cups 2014) und Jamaika (als Gewinner des Caribbean Cups 2014) sowie zwei Nationalmannschaften, die sich durch ein Play-Off qualifizierten: Panama und Haiti.

 


Der fussballportal.de Tipp: Argentinien gewinnt die Copa Centenario

Wetten zur Copa America Centenario bei Bet3000


 

Gespielt wird diese „Jubiläums-Copa“ quer über die USA verteilt – von Seattle über Chicago bis nach Philapelphia, Orlando und Houston – und in Stadien in denen üblicherweise die NFL-Teams zu Hause sind. Dafür wurde dort eigens echter Rasen verlegt.

Wie etwa im Levi’s Stadium, wo heuer der 50. Super Bowl ausgetragen wurde, oder im legendären Rose Bowl Stadium von Pasadena, das bereits fünf Mal Schauplatz des Super Bowl war und mit einer Kapazität von über 92.000 Zuschauern das größte Stadion bei dieser Copa ist.

 
Die Teilnehmer der Copa America:

  • Aus der CONMEBOL: Argentinien, Brasilien, Chile, Uruguay, Kolumbien, Ecuador, Paraguay, Peru, Venezuela und Bolivien.
  • Aus der CONCACAF: USA, Mexiko, Costa Rica, Jamaika, Panama und Haiti.

 

Holt Argentinien den ersten Copa-Titel seit 1993?

Vieles ist neu, doch eines wird wohl beim Alten bleiben: Die Top-Favoriten auf den Turniersieg.

Nummer-1-Kandidat auf den Pokalgewinn ist laut den Wettanbietern Argentinien. Nur: Die Albiceleste wartet nun schon seit 23 (!) Jahren auf den 15. Titelgewinn bei der Copa America.

Im Vorjahr, bei der letzten „regulären“ Ausgabe, waren die Gauchos knapp dran, scheiterten aber in einem hochdramatischen Elfmeterschießen an Gastgeber Chile, der damals über seinen ersten Copa-Titel jubeln durften. Somit blieb der Copa-Gewinn von 1993 der bislang letzte große Titel für die Argentinier.

Interessanterweise treffen sich die beiden Finalisten jetzt schon in der Vorrunde der Gruppe B wieder – und sie spielen auch gleich ihre Auftaktpartie am 6. Juni gegeneinander. Gut möglich, dass sich die beiden am 26. Juni im Finale in East Rutherford dann wieder gegenüberstehen, denn die Chilenen werden von den Quote-Jongleuren im Turniersieger-Ranking auf Platz 3 gereiht.

 

Die aktuellen Quoten für den Copa America Sieger 2016

 

Tipico Sportwetten
Bet365 Sportwetten
Interwetten Sportwetten
Bet3000 Sportwetten
Betway Sportwetten
zu Tipico
zu Bet365
zu Interwetten
zu Bet3000
zu Betway
Argentinien
2,90
2,87
2,90
3,00
2,75
Brasilien
5,50
5,50
5,50
5,50
5,50
Chile
8,50
8,00
8,25
8,00
9,00
USA
10,0
10,0
8,75
10,0
10,0
Kolumbien
10,0
7,00
12,0
10,0
11,0
Uruguay
10,0
10,0
10,0
10,0
11,0
Mexiko
12,0
11,0
11,25
12,0
10,0
Ecuador
35,0
34,0
31,0
30,0
26,0
Costa Rica
50,0
67,0
52,0
-
67,0
Peru
60,0
67,0
60,0
-
67,0
Paraguay
60,0
81,0
62,0
-
67,0
Venezuela
80,0
101
90,0
-
126
Bolivien
150
201
160
-
251
Panama
200
201
180
-
126
Jamaika
150
201
195
-
251
Haiti
500
751
510
-
501

 
Hoch gehandelt werden von den Buchmachern auch die Brasilianer (mit Quote um 5,00 auf den Turniersieg), wobei bei einem Blick auf den Kader daran durchaus gezweifelt werden kann.

So fehlen im Copa-Aufgebot der Selecao zahlreiche namhafte Stammspieler wie etwa Stürmerstar Neymar (wegen Olympia geschont), die Innenverteidiger David Luiz und Thiago Silva sowie auch Marcelo, Douglas Costa, Roberto Firmino und Oscar.

Die Gruppen-Einteilungen bei der Copa America Centenario:

  • Gruppe A: USA, Kolumbien, Costa Rica Paraguay
  • Gruppe B: Brasilien, Ecuador, Haiti, Peru
  • Gruppe C: Mexiko, Uruguay, Jamaika, Paraguay
  • Gruppe D: Argentinien, Chile, Panama, Bolivien

 
Zum Vergleich: Erzrivale Argentinien kann dagegen mit Lionel Messi, Gonzalo Higuain, Angel di Maria und Sergio Aguero auf seine besten Offensiv-Künstler setzen. Wie auch Uruguay, das auf die Torgefährlichkeit seiner Top-Stürmer Luis Suarez (wenn auch etwas angeschlagen) und Edinson Cavani vertrauen kann.

 

Klinsmann träumt von einem US-„Sommermärchen“

Veranstalter USA, das hinsichtlich Turniersieg sogar noch vor Copa-Rekordsieger Uruguay gereiht wird, setzt dagegen voll auf den Heimvorteil. Und Nationaltrainer Jürgen Klinsmann will nach der WM 2006, als er Deutschland zu Rang 3 führte, ein neues „Sommermärchen“ erleben. Sein Ziel mit den US-Boys ist das Halbfinale: „Wir wollen unter die letzten Vier.“

Er weiß, dass das schon schwer genug wird – vor allem, weil beim Gold Cup im Vorjahr nur Rang 4 heraus sprang und in der Qualifikation für die WM 2018 bislang mehr gezittert als gejubelt wurde.

 


Video: Die Jubiläums-Ausgabe der Copa America steigt vom 3. – 26. Juni 2016. (Quelle: YouTube/FOX Soccer)

 

Zudem schätzt er die Leistungsdichte bei dieser Copa America deutlich höher ein als bei der Europameisterschaft in Frankreich. Das Eröffnungsspiel am 3. Juni gegen Kolumbien dient gleich als erste Standortbestimmung. Danach stehen in der Vorrunde noch Costa Rica und Paraguay auf dem Weg ins Viertelfinale im Weg.

Um Brasilien in der Runde der letzten Acht aus dem Weg zu gehen, müssen die US-Boys wohl ihre Gruppe gewinnen. Deshalb sagt Klinsmann: „Jedes Spiel ist ein Endspiel für uns.“

Ähnliche Fußballnews

  • Länderspiel 2018: Griechenland – Schweiz Vorschau & Wett-Quoten

    Länderspiel 2018: Griechenland – Schweiz Vorschau & Wett-Quoten

    Reichliche vier Monate nach dem erfolgreich bewältigten Play-off steigt die Schweiz am Freitag (19:00 Uhr) in die konkreten WM-Vorbereitungen ein. Bei den sich als erster Sparringspartner zur Verfügung stellenden Griechen droht das sportliche Geschehen allerdings in den Hintergrund zu rücken.

  • Länderspiel 2018: Österreich – Slowenien Vorschau & Wett-Quoten

    Länderspiel 2018: Österreich – Slowenien Vorschau & Wett-Quoten

    Zweiter Auftritt von Ex-Lautern-Trainer Franco Foda als österreichischer Teamchef! Österreichs Nationalteam empfängt am Freitag (20:45 Uhr) Nachbar Slowenien und will auch im zweiten Spiel unter Koller-Nachfolger Foda einen Sieg einfahren. Beide Mannschaften stehen nach der verpatzen WM-Quali vor einem Neubeginn.

  • Länderspiel 2017: Deutschland – Frankreich Vorschau & Wett-Quoten

    Länderspiel 2017: Deutschland – Frankreich Vorschau & Wett-Quoten

    Dank der tadellosen WM-Qualifikation und dem Triumph beim Confed Cup blickt Joachim Löw auf ein „sehr zufriedenstellend“ verlaufenes Jahr zurück. Am Dienstagabend soll nun natürlich auch der Jahresabschluss gegen die Franzosen den guten Gesamteindruck möglichst nicht schmälern.

  • Länderspiel 2017: England – Deutschland Vorschau & Wett-Quoten

    Länderspiel 2017: England – Deutschland Vorschau & Wett-Quoten

    Die Vorfreude auf den englisch-deutschen Klassiker in Wembley wurde in den vergangenen Tagen von etlichen verletzungsbedingten Absagen getrübt. Am Freitagabend (21:00 Uhr) könnte sich allerdings bald zeigen, dass das Fehlen vieler Stars keineswegs von Nachteil ist.