|  |  | 

Fußball News vom: 11.04.2018 - 17:14

bet365_banner_468x60_new

Europa League Wetten RB Leipzig

Europa League 17/18: Marseille – RB Leipzig Wettquoten & Tipp

Der gegen Marseille im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League eingefahrene 1:0-Erfolg war laut Ralph Hasenhüttl noch ein ganzes Stück vom erträumten Wunschresultat entfernt: In Frankreich macht sich RB Leipzig am Donnerstagabend (21:05 Uhr) deshalb auf einen umso heißeren Tanz gefasst.

Europa League 17/18: Marseille – RB Leipzig Wettquoten & Tipp
Timo Werner (© Sebastian Kahnert / dpa / picturedesk.com)

Zwar hat es die Hoffnungen auf das Halbfinale merklich befeuert, dass der EL-Debütant bei seinem elften internationalen Auftritt erstmals ohne Gegentreffer blieb; von vertrauenswürdigen, stabilen Verhältnissen scheinen die Rasenballer in diesen Tagen dennoch ganz besonders weit entfernt.

War es gegen das mutig mitspielende Olympique bereits in der Red Bull Arena vor allem glücklichen Umständen zu verdanken, dass es ohne jeden Einschlag durch das Hinspiel ging, hatte die Werkself dann am Montag deutlich entschlossener in der Wunde der Sachsen gebohrt.

Im Zuge der 1:4-Schlappe bekamen die Leipziger vom direkten Tabellennachbarn etliche schwere Wirkungstreffer verpasst. Entsprechend groß ist die Sorge, dass nun auch der französische Gastgeber die nicht unbeträchtlichen Lücken in der eigenen Defensivabteilung rigoros zu nutzen weiß.

 


Unser Tipp für Europa League Wetten: Marseille gegen Leipzig endet remis*

zur besten Unentschieden Quote bei Betway


* nach regulärer Spielzeit
 

Die Abwehr bleibt die Leipziger Achillesferse

Der knappe Vorsprung scheint dabei sogar am wenigsten als Argument für den bevorstehenden Aufstieg in die Vorschlussrunde zu taugen; gegen Leverkusen musste sich RB Leipzig bereits zum vierten Male in dieser Saison nach einer anfänglichen Führung noch in eine Niederlage fügen.

Bei Bayers Abreibung hatte RB-Kapitän Willi Orban den unmittelbar nach dem Wiederanpfiff kassierten zweiten Gegentreffer als negativen Knackpunkt ausgemacht. Die verständliche Verbitterung wurde jedoch rasch von der Vorfreude auf das nun zu bewältigende Abenteuer verdrängt:

“Nach der Führung ist das Spiel leider gekippt. Für uns ist dann gar nichts mehr gelaufen. Wir sind enttäuscht – doch schon am Donnerstag wartet das nächste Highlight auf uns. Uns ist bewusst, dass wir eine Riesen-Chance haben, ins Halbfinale der Europa League zu kommen.”

RB-Keeper Gulacsi scheint dem erwarteten Sturmlauf der Franzosen derweil etwas sorgenvoller entgegenzusehen; ohne eine deutliche Leistungssteigerung dürfte dem Trommelfeuer von Olympique im Stade Velodrome nur schwerlich standzuhalten sein.

 

Europa League Quoten für Marseille – RB Leipzig

Drei Weg WetteSieg Olympique MarseilleUnentschiedenSieg RB LeipzigAnbieter
Tipico Fussball Wetten2,253,503,10Tipico
Bet365 Fussball Wetten2,303,703,10Bet365
Interwetten Fussball Wetten2,503,302,85Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten2,403,603,00Bet3000
Betway Fussball Wetten2,303,753,00Betway
Sunmaker Fussball Wetten2,303,602,90Sunmaker
Betfair Fussball Wetten2,303,702,90Betfair

* Nach regulärer Spielzeit. Quoten Stand vom 11.4.2018, 16:19 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

“Es wird jetzt in Marseille ganz schwer, da müssen wir ganz anders auftreten. Wir müssen es schaffen, diese zehn Prozent draufzulegen. Das wird zwar schwierig, doch wir haben die nötige Qualität dafür. Für so ein Spiel haben wir eine ganze Saison lang gekämpft”, sagte Gulacsi.

In der Tat ist damit zu rechnen, dass das Hinspiel nur einen leisen Vorgeschmack des nun auf die Ostdeutschen wartenden Sturms zu sehen bekam – im bisherigen Verlauf des Wettbewerbs hat Marseille schließlich einen Heimsieg an den nächsten gereiht.

 

Auch Marseille verpatzte die Generalprobe

Da die Mannschaft von Rudi Garcia sechs der sieben in der Europa League daheim bestrittenen Partien für sich entschied, vermochten lediglich die gleichfalls im Viertelfinale mitmischenden Salzburger einen Teilerfolg von der Mittelmeerküste zu entführen.

 

“Wir wissen, dass es dort nochmal richtig, richtig hart wird.”

– Ralph Hasenhüttl macht sich in Marseille auf eine echte Zitterpartie gefasst.

 


 

Aus der vom Leipziger “Ausbildungsverein” fabrizierten Nullnummer können nun aber immerhin auch die “großen” Bullen die optimistisch stimmende Erkenntnis ziehen, dass die Offensive von Olympique gelegentlich auch vor der eigenen Anhängerschaft lediglich mit Wasser kocht.

Entsprechendes Anschauungsmaterial hatte auch Marseilles jüngster Auftritt in der Meisterschaft zu bieten. Trotz eines deutlichen Übergewichts schlug nach dem samstäglichen Heimspiel gegen Montpellier gleichfalls nur ein torloses Unentschieden zu Buche.

Wenngleich die Generalprobe für die Europa League damit noch immer um einiges glorreicher als jene der Sachsen verlief, wurde auch Olympique infolge des Punktverlusts von den zur Teilnahme an der nächstjährigen Champions League berechtigenden Tabellenplätzen verdrängt.

Mit dem zweiten torlosen Auftritt innerhalb weniger Tagen hatte es der neunfache französische Meister zudem abermals versäumt, sich schon einmal für die am Donnerstag erforderliche Aufholjagd in Stimmung zu schießen.

Dennoch ist aus Marseille weiterhin die vorherrschende Meinung zu vernehmen, dass die Ausgangsposition vor den entscheidenden 90 Minuten absolut passabel ist; der bundesligaerprobte Luiz Gustavo hatte sogar bereits unmittelbar nach dem Hinspiel seinen Frieden mit dem 0:1 gemacht.

 

Timo Werner vs Marseille - © Sebastian Kahnert / dpa / picturedesk.com

Im Hinspiel gegen Marseille schoss Timo Werder die Roten Bullen zum 1:0-Sieg.
(© Sebastian Kahnert / dpa / picturedesk.com)


 

“Wir leben immer noch, alles ist offen, das ist das Wichtigste. Wir haben ein gutes Spiel gemacht, haben defensiv gut gestanden und hatten Chancen für ein Auswärtstor – aber so ist Fußball. Nun müssen wir schauen, was wir noch besser machen können”, sagte Gustavo.

 

Wettanbieter nehmen Olypique den Wind aus den Segeln

Bei der intensiven Suche nach Optimierungspotentialen bleiben jedoch die bereits in Leipzig vermissten Leistungsträger auch weiterhin außen vor; mit Keeper Mandanda, Rami und Thauvin werden drei potentielle Schlüsselspieler wohl auch den Kick vor heimischer Kulisse verpassen.

 

“Natürlich ist es heute frustrierend für uns. Wir hatten eigentlich die besseren Chancen, haben den Treffer aber nicht landen können. Aber wir wissen, was wir im Rückspiel zu tun haben.”

– Auch OM-Coach Rudi Garcia trauerte nach dem Hinspiel dem verpassten Auswärtstreffer hinterher.

 

Den Roten Bullen kann hingegen die Rückkehr des vor Wochenfrist noch gelbgesperrten Orban zusätzlichen Rückhalt in der Hintermannschaft versprechen; der Kapitän meldet sich zum denkbar günstigsten Zeitpunkt in der Innenverteidigung zurück.

Ungeachtet einer gegen Bayer Leverkusen erlittenen Beckenprellung dürfte in Marseille zudem auch mit einem Einsatz von Naby Keita zu rechnen sein, der gemäß den offiziellen Verlautbarungen seines Vereins für die dringend benötigte Entlastung gern einmal auf die Zähne beißt.

 

Spezialwetten bei Tipico

Spezialwetten zu Marseille – RB Leipzig: Jetzt wetten!


 

Für den 23-Jährigen ist es dabei sicherlich ein ganz besonderer Anreiz, dass sich der zu betreibende Aufwand nach Überzeugung der Wettanbieter auch tatsächlich lohnen wird; mit im Bereich von 1,25 angesiedelten Quoten haben die Sachsen bei den Aufstiegswetten deutlich die Nase vorn.

Da die Buchmacher mit Quoten von bis zu 2,4 einen knappen Heimsieg von Olympique nach regulärer Spielzeit im Anflug sehen, dürfte für den Sprung ins Halbfinale aber mindestens ein dann wohl in der Tat fast schon vorentscheidendes Auswärtstor erforderlich sein.

Trägt der eine oder andere Leipziger Treffer sogar zu einem Unentschieden bei, gibt’s von den Bookies im Höchstfall den 3,75-fachen Einsatz zurück – während ein Auswärtssieg der Roten Bullen nur mit Mühe die Quoten-Marke von 3,0 überspringt.

 


 

Europa League Wett Tipp: RB holt mindestens ein Remis…

Obwohl Marseille in Sachen Heimstärke einiges zu bieten hat, gehen auch wir von einem glücklicheren Ende für den Bundesligisten aus – dieser muss sich mit seinen zuletzt auswärts auf die Beine gestellten Auftritten schließlich gleichfalls nicht verstecken.

Nachdem es bei den jeweils deutlich höher eingeschätzten Teams aus Monaco (4:1) und Neapel (3:1) zu weithin hörbaren Kampfansagen reichte, kam kürzlich auch bei Zenit St. Petersburg ein für das Weiterkommen völlig ausreichendes 1:1 herum.

Da Marseille tendenziell eher als etwas schwächer als die unlängst in die Schranken verwiesenen Gastgeber einzuschätzen ist, sollte es nun also auch im Stade Velodrome mindestens zu einem Unentschieden reichen: Mit der daraus resultierenden “doppelten Chance” (Remis oder Auswärtssieg) lässt sich derzeit bei Tipico eine Top-Quote von 1,65 erzielen.

Ähnliche Fußballnews

  • Wetten & Quoten Europa League Finale 2018: Marseille – Atletico

    Wetten & Quoten Europa League Finale 2018: Marseille – Atletico

    Mit Olympique Marseille hat es zum ersten Mal ein französischer Vertreter in das Endspiel der Europa League geschafft: Gegen das vielfach finalerprobte Atletico dürften das Team am Mittwochabend (20:45 Uhr) dennoch nicht die guten Wünsche sämtlicher Landsleute begleiten.

  • Europa League 17/18: Marseille – FC Salzburg Wettquoten & Tipp

    Europa League 17/18: Marseille – FC Salzburg Wettquoten & Tipp

    Im Halbfinale der Europa League treffen zwei Mannschaften aufeinander, mit denen dort wohl nur die wenigsten gerechnet hätten: Olympique Marseille und der FC Salzburg. Am Donnerstagabend (21:05 Uhr) können die Teams den Grundstein für den Finaleinzug legen.

  • Bundesliga Wetten 2017/18: RB Leipzig – Hoffenheim Tipp & Quoten

    Bundesliga Wetten 2017/18: RB Leipzig – Hoffenheim Tipp & Quoten

    In der Bundesliga ist hinter dem auf Rang vier platzierten BVB mittlerweile bereits eine Kluft von vier Zählern auszumachen: Vor dem direkten Aufeinandertreffen (Samstag, 15:30 Uhr) halten die unmittelbaren Verfolger aus Leipzig und Hoffenheim dennoch unvermindert an ihren Träumen von der Königsklasse fest.