|  | 

Fußball News vom: 09.03.2017 - 11:05

bet365_banner_468x60_new

Europa League Wetten

Europa League 2016/17: Celta Vigo – Krasnodar Vorschau & Quoten

Am Donnerstagabend um 21:05 Uhr trifft im Achtelfinale der Europa League mit Celta Vigo der letzte noch im Bewerb befindliche spanische Klub auf den letzten russischen Vertreter FK Krasnodar.

Europa League 2016/17: Celta Vigo – Krasnodar Vorschau & Quoten
Celta Vigo will bereits im Heimspiel gegen Krasnodar vorlegen.

Celta Vigo und der FK Krasnodar stehen einander erstmals in einem internationalen Bewerb gegenüber. Das ist nicht allzu überraschend, denn der 2008 gegründete Klub aus dem Süden Russland nahm erst in der Saison 2014/15 erstmals an Europacupbewerben teil.

 

Stammgast in der Gruppenphase der Europa League

Allerdings hat sich Krasnodar in der laufenden Saison schon zum dritten Mal in Folge für die Gruppenphase der Europa League qualifiziert. Bereits im Vorjahr zog man ins Sechzehntelfinale ein und unterlag dort Sparta Prag. Nun steht der Verein erstmals in einem Achtelfinale.

Krasnodar stieg 2016/17 in der 3. Qualifikationsrunde ein und eliminierte zunächst den FC Birkirkara aus Malta mit 3:0 und 3:1 und setzte sich im Play-off gegen Partizan Tirana mit 4:0 und 0:0 durch.

 


Der fussballportal.de Tipp: Celta Vigo gewinnt gegen Krasnodar

Bet3000 Logo

Wetten zu Celta Vigo – FK Krasnodar bei Bet3000


 

In der Gruppenphase feierte Krasnodar zunächst zwei Erfolge in Salzburg (1:0) und gegen Nizza (5:2) und legte damit bereits früh die Basis für den Aufstieg, ehe es in den Spielen gegen Schalke 04 zwei Niederlagen setzte (0:1 und 0:2). Aber mit einem 1:1-Heimremis am vorletzten Spieltag gegen Salzburg fixierten die Russen vorzeitig den Einzug in die K.o.-Phase und konnten sich im letzten Spiel in Nizza eine 1:2-Niederlage erlauben.

Im Sechzehntelfinale feierte Krasnodar im ersten Spiel einen 1:0-Heimsieg über Fenerbahce Istanbul, wobei der entscheidende Treffer von Viktor Claesson bereits in der 4. Minute fiel.

Auch im Rückspiel in Istanbul traf Krasnodar früh und erzielte in der 7. Minute durch Fedor Smolov den wichtigen Auswärtstreffer. Den Türken gelang zwar noch der Ausgleich durch Souza (41.), aber die Mannschaft von Igor Schalimow stand erstmals im Achtelfinale.

 

Video: In der Gruppenphase verlor Krasnodar auf Schalke mit 0:2. (Quelle: YouTube/Soccer Goals)

 

Celta Vigo als letzter Vertreter Spaniens

Für Celta Vigo ist dagegen ein Achtelfinale nichts Neues. Allerdings ist der Klub heuer erstmals seit sieben Jahren wieder international vertreten. Zuletzt spielte man in der Saison 2006/07 noch im damaligen UEFA-Pokal und scheiterte dort im Achtelfinale mit 0:1 und 0:2 an Werder Bremen.

Die größten Erfolge feierte der Klub aus der 300.000-Einwohnerstadt im Nordwesten Spaniens in den Jahren 1999 bis 2001, als man drei Mal in Folge das Viertelfinale im UEFA-Cup erreichte. 2001 musste man sich dort dem FC Barcelona nur aufgrund der Auswärtstorregel geschlagen geben.

 

Drei Weg WetteSieg Celta VigoUnentschiedenSieg KrasnodarAnbieter
Tipico Fussball Wetten1,603,706,50Tipico
Bet365 Fussball Wetten1,613,807,00Bet365
Interwetten Fussball Wetten1,653,805,30Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten1,554,407,00Bet3000
Betway Fussball Wetten1,653,806,00Betway
Sunmaker Fussball Wetten1,583,806,30Sunmaker
Bwin Fussball Wetten1,623,806,00Bwin

 

Nun stehen die Chancen gut, zum vierten Mal ins Viertelfinale einzuziehen. Klubs aus Spanien zählen in der Europa League immer zum engsten Favoritenkreis. Seit der Einführung ging bei fünf von sieben Austragungen der Pokal nach Spanien.

Zwei Mal gewann Atletico Madrid (2010, 2012), in den vergangenen drei Jahren siegte stets der FC Sevilla. Somit hat die Truppe von Trainer Eduardo Berizzo ein stolzes Erbe zu verteidigen. Allerdings hat Celta Vigo bisher weder national noch international einen Titel gewonnen.

 

Der Aufstieg gelang im letzten Spiel

Der Sechste der letztjährigen spanischen Meisterschaft stand ohne Qualifikation fix in der Gruppenphase der Europa League und musste dort aber bis zum letzten Spiel um den Einzug in die K.o.-Phase kämpfen.

 
BalanceMit Ajax Amsterdam, Standard Lüttich und Panathinaikos Athen war die Gruppe G sehr ausgeglichen besetzt. Das zeigten auch die direkten Duelle. Gegen Standard Lüttich spielte Celta Vigo zwei Mal 1:1, gegen Ajax gab es daheim ein 2:2, aber auswärts eine 2:3-Niederlage.
 

Daher benötigten die Spanier am letzten Spieltag im Auswärtsspiel in Athen gegen Panathinaikos einen Sieg und gewannen schließlich – wie bereits im Heimspiel – mit 2:0. Zur gleichen Zeit erreichte Standard Lüttich daheim gegen Ajax nur ein 1:1 und hatte damit das Nachsehen.

 

Ein Thriller gegen Donezk

Ein Husarenstück lieferte Celta dann im Sechzehntelfinale gegen Schachtar Donezk ab. Die Ukrainer hatten in der Gruppenphase als einzige Mannschaft alle sechs Spiele gewonnen und galten auch nach dem 1:0-Sieg im ersten Spiel in Vigo als klarer Favorit auf den Aufstieg.

Aber im Rückspiel in Kharkiv rissen die Spanier im letzten Moment noch das Ruder herum. Nach einem Foul von Torhüter Andriy Pyatov an John Guidetti gab es in der Schlussminute Elfmeter für Celta und Iago Aspas verwandelte sicher.

 


Jubel bei Celta Vigo in der Kabine nach dem Aufstieg in der Verlängerung über Schachtar Donezk.


 

Das Spiel ging somit in die Verlängerung und dort sorgte schließlich Gustavo Chabral in der 108. Minute für die Entscheidung. Die Ukrainer hätten nun zwei Tore gebraucht, um noch aufzusteigen, aber es blieb beim 0:2.

Die Wettanbieter sehen Celta Vigo im Duell mit Krasnodar nun auch als Favorit auf den Viertelfinaleinzug. Einen Grundstein dafür können die Spanier bereits im Heimspiel am Donnerstag legen. Allerdings haben in dieser Saison beide Klubs auch auswärts bereits aufgezeigt, sodass die endgültige Entscheidung wohl erst im Rückspiel fallen wird.

 

Ähnliche Fußballnews

  • Wetten & Quoten Europa League Finale 2018: Marseille – Atletico

    Wetten & Quoten Europa League Finale 2018: Marseille – Atletico

    Mit Olympique Marseille hat es zum ersten Mal ein französischer Vertreter in das Endspiel der Europa League geschafft: Gegen das vielfach finalerprobte Atletico dürften das Team am Mittwochabend (20:45 Uhr) dennoch nicht die guten Wünsche sämtlicher Landsleute begleiten.

  • Europa League 17/18: Marseille – FC Salzburg Wettquoten & Tipp

    Europa League 17/18: Marseille – FC Salzburg Wettquoten & Tipp

    Im Halbfinale der Europa League treffen zwei Mannschaften aufeinander, mit denen dort wohl nur die wenigsten gerechnet hätten: Olympique Marseille und der FC Salzburg. Am Donnerstagabend (21:05 Uhr) können die Teams den Grundstein für den Finaleinzug legen.

  • Europa League 17/18: Marseille – RB Leipzig Wettquoten & Tipp

    Europa League 17/18: Marseille – RB Leipzig Wettquoten & Tipp

    Der gegen Marseille im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League eingefahrene 1:0-Erfolg war laut Ralph Hasenhüttl noch ein ganzes Stück vom erträumten Wunschresultat entfernt: In Frankreich macht sich RB Leipzig am Donnerstagabend (21:05 Uhr) deshalb auf einen umso heißeren Tanz gefasst.

  • Europa League 17/18: FC Salzburg – Lazio Wettquoten & Tipp

    Europa League 17/18: FC Salzburg – Lazio Wettquoten & Tipp

    Nach der 2:4-Niederlage in Rom haben die Salzburger im Rückspiel einen Zwei-Tore-Rückstand aufzuholen – ihr Vorteil: die zwei erzielten Auswärtstreffer. Die Mannschaft von Simone Inzaghi wird dies jedoch verhindern und souverän ins Halbfinale einziehen wollen.