|  |  |  | 

Fußball News vom: 21.02.2013 - 14:05

bet365_banner_468x60_new

Europa League Wetten Gladbach Lazio Rom

Europa League 2013: Lazio – Gladbach Vorschau, Tipp & Wett-Quoten

Dank des späten Ausgleichstreffers im Borussia-Park hat sich Lazio eine relativ komfortable Position für das heutige Rückspiel im heimischen Olympiastadion verschafft. Doch noch wird auch von den Fohlen auf ein glückliches Ende gehofft – zumal sich Lazio gerade erst in der italienischen Meisterschaft gegen das Schlusslicht aus Siena blamierte.

Europa League 2013: Lazio – Gladbach Vorschau, Tipp & Wett-Quoten
Noch Chancen für Gladbach gegen Lazio - ©SID-IMAGES/AFP/PATRIK STOLLARZ

Beide Teams haben mit Defensivschwächen zu kämpfen

Nachdem es bereits im Borussia-Park auf beiden Seiten drei Treffer setzte, wurden den Römern nun auch in der Serie A drei Gegentore eingeschenkt: Nach dem fünften sieglosen Meisterschaftsspiel in Folge, muss die erhoffte Champions-League-Qualifikation von Trainer Vladimir Petkovic zunehmend abgeschrieben werden. Da ist die Sorge natürlich verständlich, dass seinem Team nun auch die Fortsetzung des europäischen Abenteuers zwischen den Fingern zerrinnt – zumal er dem Gegner schon aufgrund seiner Herkunft echte Steher-Qualitäten unterstellt: „Wir müssen vorsichtig sein, denn eine deutsche Mannschaft glaubt immer bis zum Ende an sich. Wir müssen also zeigen, dass wir den Sieg verdient haben. Gegen Siena haben wie viele Fehler gemacht, aber wichtig ist letztendlich nur, was man am Ende der Saison in der Hand hat.”

Der fussballportal.de Tipp: Lazio Rom gewinnt gegen Mönchengladbach

bet-at-home_143x46

tn_fussballportal_pfeil jetzt bei Bet-at-Home auf Lazio Rom wetten!

Und obwohl sich die Lazio-Abwehr in den vergangenen Wochen regelmäßig als einziger Torso präsentierte, stehen die Aussichten doch gar nicht so schlecht, dass die Hintermannschaft schon beim heutigen Aufeinandertreffen mit der Borussia wieder deutlich konzentrierter zu Werke geht: Zumindest im europäischen Wettbewerb stand Lazio bislang nämlich nicht im Verdacht, anfällig für Schützenfeste zu sein. Dass die Römer bei ihren vier absolvierten Heimspielen insgesamt lediglich einen Gegentreffer kassierten, lässt erahnen, welchem Geduldsspiel die Borussia nun möglicherweise entgegensieht – zumal sich die Gastgeber nach den drei verursachten Elfmeterin im Hinspiel nun schon deutlich geschickter anstellen werden.

Die Fohlen sind voller Angriffslust

Lucien Favre wollte es bei der abschließenden Pressekonferenz allerdings nicht gelten lassen, dass sein Team vor sieben Tagen allein über Standardsituationen zu gefährlichen Situationen kam; auch dem größtenteils dann doch eher brotlosen Kombinationsspiel seiner Mannschaft gewann der Schweizer positive Aspekte ab – und hatte dabei obendrein auch noch ganz genau mitgezählt: „Wir haben sieben klare Torchancen kreiert und die Standardsituationen provoziert, die zu unseren Toren führten. Das war keine schlechte Vorstellung von uns.“

tipico-logo-neu-55x22bet365_55x22bet-at-home_55x22mybet_55x22interwetten_55x22betsafe_55x22betway_55x22
Drei Weg Wette TipicoBet365Bet-at-homeMybetInterwettenBetsafeBetway
Sieg Lazio Rom2,052,051,952,001,901,951,95
Unentschieden3,503,603,303,403,503,353,30
Sieg Gladbach3,803,803,753,753,703,853,90

Doch letztlich ist es ja auch ganz egal, auf welche Weise die torgefährlichen Situationen in der ewigen Stadt zustande kommen; letztlich zählt schließlich wieder einmal nur, dass Gladbch das runde Leder möglichst häufig im gegnerischen Kasten unterbringt. Der hierfür mitverantwortliche Luuk de Jong gibt sich vorab angemessen zuversichtlich, dass es erneut regelmäßig vor dem Tor der Italiener brenzlig zugehen wird: „Wir kriegen vermutlich nicht wieder so viele Elfmeter, aber wir werden uns mit Sicherheit wieder einige gute Torgelegenheiten erarbeiten. Wenn wir die nutzen, dann können wir auch hier gewinnen“

Auf die mangelnde Unterstützung der Fohlen wird es in jedem Falle nicht zurückzuführen sein, wenn der Bundesligist die erhoffte Torejagd dann doch nicht mit dem Aufstieg krönen kann; immerhin haben sich mittlerweile ganze Heerscharen von Anhängern auf den Weg in die italienische Hauptstadt gemacht. Die vermutete Anzahl von etwa 10.000 Gladbach-Supportern soll den Spielern nach dem Willen von de Jong nun eine Verpflichtung zu größtmöglicher Aufopferung auf dem grünen Rasen sein: „So etwas habe ich noch nie erlebt. Ich hoffe, dass wir als Mannschaft für die Fans ein gutes Spiel machen und gewinnen können.“

el-liveticker_400x400

Ähnliche Fußballnews