|  |  |  | 

Fußball News vom: 07.03.2013 - 14:07

bet365_banner_468x60_new

Europa League Wetten FC Basel Zenit St. Petersburg

EL Hinspiel: Basel – Zenit St. Petersburg Vorschau & Wettquoten

Nach verhaltenem Start ist der FC Basel zuletzt auch im europäischen Wettbewerb immer besser in Schwung gekommen; so stellte auch Dnipro Dnipropetrowski in der Zwischenrunde kaum eine ernsthafte Hürde dar. Doch es versteht sich von selbst, dass nun im Achtelfinale die Kaliber schon deutlich größer werden: Gegen den russischen Meister aus St. Petersburg sollte im Hinspiel aber dennoch alles möglich sein.

EL Hinspiel: Basel – Zenit St. Petersburg Vorschau & Wettquoten
Nächster Anlauf für den FC Basel gegen St. Petersburg - (c) fussballportal.de

Zenit hat höhere Ansprüche

Ginge es freilich nur nach der finanziellen Potenz, dann müssten die beiden Duelle zwischen Basel und Zenit gar nicht erst ausgetragen werden; mit dem prall gefüllten Bankkonto des von Gazprom großzügig unterstützen Gegners, hält schließlich auch ein Top-Klub aus der Schweiz nicht einmal annähernd mit. Selbst wenn hiesige Beobachter den Tabellendritten der russischen Liga häufig auf die hochkarätigen Neuzugänge Hulk und Witsel reduzieren, werden von Coach Luciano folglich auch noch etliche weitere Edel-Kicker über den Trainingsplatz gescheucht.

Der fussballportal.de Tipp: Basel gegen Zenit St. Petersburg endet Remis

tipico-logo-neu-143x46

tn_fussballportal_pfeil jetzt bei Tipico auf Basel – Zenit wetten!

Somit klingt dann auch schon beinahe Endzeitstimmung durch, wenn Murat Yakin seiner Vorfreunde auf das heutige Match Ausdruck verleiht: „Wir haben uns dieses Spiel verdient. Wir freuen uns riesig und versuchen, nochmals unsere Kräfte zu mobilisieren und dem Gegner das Leben schwer zu machen“; genüsslich kostet der 38-jährige auf der abschließenden Pressekonferenz die seiner Mannschaft zugedachte Rolle des Underdogs aus: “Gegen ein solches Team mit lauter starken Spielern müssen wir alle unsere Kräfte mobilisieren, um ihm das Leben so schwer wie möglich zu machen. Zenit ist der Favorit.”

tipico-logo-neu-55x22bet365_55x22bet-at-home_55x22mybet_55x22interwetten_55x22betsafe_55x22admiral_55x22
Drei Weg Wette TipicoBet365Bet-at-homeMybetInterwettenBetsafeAdmiral
Sieg FC Basel2,903,002,803,002,652,802,80
Unentschieden3,303,403,253,303,303,203,30
Sieg Zenit St. Petersburg2,502,502,402,452,502,452,50

Basels Defensive steht bereit

Dabei gibt es objektiv gesehen eigentlich gar keinen Grund, sich vor dem heutigen Auftritt klein zu machen; seitdem Yakin nämlich beim FC Basel das Zepter schwingt, scheint seine Mannschaft im heimischen Stadion unschlagbar zu sein. Seit dem Amtsantritt im vergangenen Oktober, bekam der Trainer in sage und schreibe acht Partien noch nicht einmal einen Gegentreffer im St. Jakob-Park zu sehen: Wer derart konsequent erfolgreich verteidigt, sollte nun eigentlich auch dem Gastspiel eines Hulk voller Gelassenheit entgegensehen können.

Als Bürde könnte sich für die Gastgeber allerdings das Fehlen von Kapitän Streller erweisen, dem das Top-Duell mit den Züricher Grasshoppers offensichtlich nicht gut bekommen ist. Pünktlich zum Highlight meldete sich zuletzt dagegen Torjäger Alexander Frei mit einem Doppelpack gegen den FC Thun zurück: Der ehemalige Dortmunder wird sich im Spätherbst seiner Karriere nun noch einmal mächtig strecken, damit das Duell gegen Zenit nicht schon zum letzten internationalen Vergleich seiner Laufbahn wird.


Feuerfussball - (c) fotolia - suzannmeer

Ähnliche Fußballnews