|  |  |  |  | 

Fußball News vom: 12.03.2017 - 10:00

bet365_banner_468x60_new

Chelsea England Fußball International Manchester United

FA Cup 2016/17: FC Chelsea – Manchester United Tipp & Quoten

Manchester United steht im Viertelfinale des FA Cup vor einer schwierigen Aufgabe: Die Red Devils müssen zum souveränen Premier League-Leader FC Chelsea – und das auch noch ohne ihren Stürmer-Star Zlatan Ibrahimovic.

FA Cup 2016/17: FC Chelsea – Manchester United Tipp & Quoten
Wer springt für den gesperrten Ibrahimovic am Montag in die Bresche? © Alexander NEMENOV / AFP

Der Meisterschaftszug ist für Manchester United angesichts eines stattlichen Rückstandes von 17 Zählern bereits abgefahren.

Umso wichtiger ist es für die Red Devils daher, zumindest die noch verbliebenen Titelchancen wahrzunehmen.

Nach dem Triumph im Ligapokal ist dies aktuell noch in der Europa League sowie im geschichtsträchtigen FA Cup der Fall.

In letztgenanntem Bewerb steht Jose Mourinho und seinen Mannen allerdings eine veritable Herkulesaufgabe bevor, wartet am kommenden Montag (20:45 Uhr) im Viertelfinale doch niemand Geringerer als der FC Chelsea.

 

Chelsea “unbefleckt” ins Viertelfinale

Mit zehn Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten Tottenham ziehen die Blues in der Meisterschaft einsam ihre Kreise und auch im FA Cup gab sich die Mannschaft von Antonio Conte, die in allen drei Pokal-Spielen reüssierte, bislang keine Blöße.

Allerdings bekamen es die Londoner dabei ausschließlich mit Teams aus der zweiten oder dritten Leistungsstufe zu tun. Im League Cup hatte Chelsea dagegen große Schwierigkeiten, sobald es gegen eine Mannschaft aus der eigenen Spielklasse ging.


Der fussballportal.de Tipp: Chelsea gewinnt gegen United

Wetten zu Chelsea – Man United bei Betway


Nachdem sich die Conte-Elf bereits gegen den strauchelnden Meister Leicester City nur unter großer Anstrengung (4:2 n.V.) durchgesetzt hatte, kam in der darauffolgenden 3. Runde gegen Stadtrivale West Ham United (1:2) sogar das frühe Pokal-Aus.

Ein solches will man im FA Cup nun tunlichst vermeiden – auch, weil dies abseits der Meisterschaft die einzige Möglichkeit auf einen weiteren Titelgewinn für Conte und sein Team darstellt.

 

Drei Weg Wette Sieg ChelseaUnentschiedenSieg Man Utd.Anbieter
Tipico Fussball Wetten1,753,405,20Tipico
Bet365 Fussball Wetten1,753,605,75Bet365
Interwetten Fussball Wetten1,803,604,50Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten1,753,505,20Bet3000
Betway Fussball Wetten1,803,405,50Betway
Bwin Fussball Wetten1,803,305,25Bwin
Sunmaker Fussball Wetten1,713,455,55Sunmaker

 

Zieht man die vorangegangenen Duelle zwischen beiden Mannschaften heran, so darf Chelsea dem montäglichen Aufeinandertreffen aber durchaus optimistisch entgegenblicken.

Nicht nur, dass die Londoner bereits seit 2012 gegen die Red Devils ungeschlagen sind; auch wurde der englische Rekordmeister erst Ende Oktober von den Blues an der Stamford Bridge eiskalt mit 0:4 abgefertigt.

 

United ohne Ibra

Ferner kommt Chelsea zugute, im Viertelfinale Heimrecht zu genießen. Ein nicht unwesentlicher Vorteil, bedenkt man, dass die Conte-Elf in der Premier League 12 ihrer 13 Heimspiele für sich entscheiden konnte.

Einzig dem FC Liverpool war es nach einem 2:1-Sieg am 5. Spieltag gelungen, aus der Stamford Bridge Zählbares mitzunehmen. Zu jener Zeit befanden sich die Blues unter Conte allerdings noch in der Findungsphase.

Richtig ins Mark trifft United allerdings der Ausfall von Super-Star Zlatan Ibrahimovic. Der Schwede kassierte von der FA nämlich eine drei Spiele umfassende Sperre, die auch im FA Cup Gültigkeit besitzt.

 

20170309_PD6708 (RM) Zlatan Ibrahimovic - Alexander NEMENOV / AFP / picturedesk.com

Die Sperre von Zlatan Ibrahimovic ist für United ein bittere Pille. (Photocredit:Alexander NEMENOV / AFP / picturedesk.com)


 

Der Grund: Nachdem ihm sein Gegenspieler Tyrone Mings im Spiel gegen Bournemouth gegen den Kopf getreten hatte, revanchierte sich Ibrahmovic postwendend mit einem heftigen Ellenbogencheck.

Mit 26 Toren in 40 Pflichtspielen ist der Schwede der mit Abstand erfolgreichste Schütze bei Manchester United. In vielen Fällen retteten seine Treffer den Red Devils auch wichtige Punkte, weshalb sein Ausfall umso schmerzhafter ist.

 

Für Buchmacher ist Sache klar

Doch auch mit Ibrahimovic präsentierte sich die Mourinho-Elf zuletzt nicht gerade in Bestform.

Nach sechs Pflichtspielsiegen am Stück kamen die Red Devils in ihren beiden jüngsten Spielen gegen Bournemouth und Rostow jeweils nicht über ein 1:1-Untentschieden hinaus. Zumindest für das Remis in Russland hatte Mourinho allerdings auf Anhieb eine Erklärung parat.

 
“Es war eine sehr gute Leistung in Bezug auf die Umstände. Es war unmöglich, besser zu spielen, unmöglich, ein Passspiel aufzuziehen“, ärgerte sich der Portugiese über die miserablen Platzverhältnisse.
 

In London wird ein schlechter Rasen nun natürlich kein Thema sein. An der Ausgangslage ändert das aber herzlich wenig. Für die Buchmacher geht United als klarer Außenseiter in dieses Viertelfinale.

Daran vermag auch jene Tatsache nicht zu rütteln, dass die Red Devils im FA Cup nach drei Spielen eine makellose Bilanz aufweisen.


Weg ins Viertelfinale
ChelseaMan Utd.
Peterborough (4:1)Reading (4:0)
Brentford (4:0)Wigan Athletic (4:0)
Wolverhampton (2:0)Blackburn (2:1)

Zwar ist auch Chelsea, das erst vor einigen Wochen überraschend gegen Burnley (1:1) Punkte liegen ließ, nicht vor dem einen oder anderen Ausrutscher gefeit, diese unterlaufen den Blues allerdings nur höchst selten.

Abgesehen davon kehrten Londoner nach dem Burnley-Spiel auf Anhieb wieder in die Erfolgsspur zurück. Mit dem Schwung aus drei gewonnen Spielen in Serie sollte ein Ibrahimovic-loses Manchester für Chelsea jedenfalls durchaus zu bewältigen sein.
 

Ähnliche Fußballnews