|  | 

Fußball News vom: 09.01.2014 - 16:50

bet365_banner_468x60_new

England

Premier League 2014: Newcastle – Manchester City Tipp & Quoten

Sorgten die Citizens im ersten Saisonviertel mit ihrer schier nicht in den Griff zu bekommenden Auswärtsschwäche noch für Heiterkeit in der Premier League, hat sich die Elf von Manuel Pellegrini mittlerweile selbst in der Fremde zu einem Top-Anwärter auf den Titel gemausert. Der Zuwachs an Konstanz dürfte am kommenden Sonntag nun auch dem zuletzt ohnehin schwächelnden Newcastle United zu schaffen machen.

Premier League 2014: Newcastle – Manchester City Tipp & Quoten
Setzen die Citizens ihren Erfolgslauf im St. James Park fort? - ©SID-IMAGES/SID-IMAGES/AFP/ADRIAN DENNIS

Das Team der Stunde kommt aus Manchester

Noch nach dem elften Spieltag hatte dem damals nur auf einem gänzlich enttäuschendem achten Tabellenplatz liegenden Team aus Manchester eine regelrechte Katastrophen-Saison gedroht; die ernüchternden Auftritte in Cardiff, Sunderland und bei Aston Villa ließen den guten Eindruck der Heimspiele immer wieder ins Leere laufen. Mit dem furiosen 6:0-Erfolg über Tottenham bekam das angestammte Etihad Stadium dann schließlich aber auch den entscheidenden Wendepunkt zu sehen. Der Sturmlauf gegen die Spurs läutete eine Serie von acht Siegen in neun Partien ein; lediglich beim FC Southampton gaben sich die Citizens in der Folge mit einem Remis zufrieden.

Der fussballportal.de Tipp: Manchester City gewinnt gegen Newcastle

interwetten_logo_143x46

tn_fussballportal_pfeil bei Interwetten auf Newcastle – Man City wetten!

Jenseits der Heimat wurde die Bilanz dabei mit Erfolgen in Swansea, Fulham und West Bromwich aufpoliert; mittlerweile tragen folglich auch die Auswärtsspiele einen gewichtigen Anteil zur Kletterpartie der Mannschaft bei. Das unermüdliche Punktesammeln wird momentan bereits mit dem zweiten Tabellenplatz belohnt – der vor kurzem noch zum Herbstmeister gekrönte FC Arsenal kann somit nun schon seit Wochen den heißen Atem des Verfolgers in seinem Nacken spüren. Da die Gunners am 21. Spieltag erst am Montag gefordert sind, steht der Premier League in den kommenden Tagen möglicherweise sogar ein vorübergehender Machtwechsel bevor: Immerhin würde City selbst ein Punktgewinn in Newcastle genügen, um zumindest für etwas mehr als 24 Stunden die Tabellenspitze zu erklimmen.

Im League Cup winkt der erste Titel

In der momentanen Verfassung werden sich die Gäste allerdings wohl kaum mit einem solchen Teilerfolg begnügen wollen; immerhin bekam erst am Mittwoch das bedauernswerte West Ham die gesamte Wucht der Citizens zu spüren. Im Halbfinale des League Cups mussten die Hammers schon im Hinspiel alle Hoffnungen auf die Teilnahme am Finale in Wembley begraben: Die unmissverständliche 0:6-Niederlage lässt das noch ausstehende Rückspiel in East London bereits als eine ziemlich verzichtbare Angelegenheit erscheinen. Dem Favoriten aus Manchester ist dagegen die umgehende Wiedergutmachung für das 1:1 in Blackburn geglückt – im anderen Pokal-Wettbewerb hatte sich das Team zuvor ausnahmsweise einmal in nicht ganz so berauschender Verfassung präsentiert.

tipico-logo-neu-55x22bet365_55x22bet-at-home_55x22mybet_55x22interwetten_55x22betsafe_55x22
Drei Weg Wette TipicoBet365Bet-at-homeMybetInterwettenBetsafe
Sieg Newcastle United5,305,505,005,305,405,25
Unentschieden4,003,753,704,003,703,75
Sieg Manchester City1,651,611,651,651,601,68


Mit noch sehr viel gemischteren Gefühlen blicken allerdings die Magpies auf ihren vorwöchigen Auftritt im FA Cup zurück; die überraschende 1:2-Niederlage gegen Cardiff City sorgte schließlich dafür, dass sich die Elf von Paul Lambert fortan voll und ganz auf die Premiere League konzentrieren kann. Gegen den Aufsteiger aus Wales genügte Newcastle nicht einmal ein zwischenzeitlicher Führungstreffer, um am Ende in die vierte Runde einzuziehen: Zeichnete sich bereits in den vergangenen Wochen ein leichter Abwärtstrend der Mannschaft ab, stellte das schnelle Ausscheiden aus dem Pokal nun den vorläufigen Tiefpunkt für United dar.

Newcastle wirkt angeschlagen

Bitter war der frühe K.O. vor allem deshalb, weil sich damit die internationalen Ambitionen des Vereins bereits endgültig erledigt haben dürften. Nachdem Newcastle zuletzt mit den beiden Niederlagen gegen Arsenal und West Bromiwch in der Liga den Anschluss an den Europa-League-Startplatz verlor, ist der Mannschaft nunmehr auch die Abkürzung über den nationalen Cup-Wettbewerb verbaut. Angesichts des daraus resultierenden Stimmungstiefs kündigt sich der hochrangige Besuch aus Manchester zur Unzeit an: Obendrein spricht auch der verletzungsbedingte Ausfall von Kapitän Coloccini nicht gerade dafür, dass nun ausgerechnet gegen den im Siegesrausch befindlichen Meisteranwärter die Trendwende gelingen kann.

Ein Kinderspiel steht den Gästen aus Manchester allerdings wohl dennoch kaum ins Haus; nicht von ungefähr hatte sich die Elf von Pellegrini bereits bei ihrem jüngsten League-Cup-Abstecher in den St. James Park mit einem Unentschieden nach der regulären Spielzeit begnügen müssen. Überdies haben die Magpies in der laufenden Saison lediglich zwei Heimniederlagen kassiert – diese ordentliche Bilanz hindert die Wettanbieter nun jedoch nicht daran, einen weiteren souveränen Auftritt der Citizens zu prognostizieren.


SchussŸtechnik

Ähnliche Fußballnews