|  | 

Fußball News vom: 10.01.2014 - 13:31

bet365_banner_468x60_new

England

Premier League 2014: Aston Villa – Arsenal London Tipp & Quoten

Während Aston Villa schon seit etlichen Wochen nicht mehr im heimischen Stadion gewinnen konnte, fanden die Gunners zuletzt zu ihrer alten Stärke zurück: Die Vorzeichen sprechen somit also nicht dafür, dass die Tabellenführung des FC Arsenal im Montagsspiel des 21. Spieltages in ernsthafte Gefahr gerät. Mit Spannung darf allerdings darauf gewartet werden, wie Arsene Wenger auf den Ausfall von Theo Walcott reagieren wird.

Premier League 2014: Aston Villa – Arsenal London Tipp & Quoten
Nach langer Verletzungspause traf Lukas Podolski gleich wieder ins Schwarze. - ©SID-IMAGES/AFP/GLYN KIRK

Verletzungsschock zwingt Arsenal zum Handeln

Beim 2:0-Erfolg im FA Cup über Tottenham hatte sich der englische Nationalspieler am vergangenen Wochenende einen Kreuzbandriss zugezogen: Wie derzeit etwa auch Sami Khedira erfahren muss, ist mit dieser Diagnose eine mindestens halbjährige Auszeit verbunden. Gerade als sich das Lazarett des Spitzenreiters angesichts der bereits erfolgten bzw. unmittelbar bevorstehenden Rückkehr von Oxlade-Chamberlain, Giroud, Podolski und Ramsey zu leeren schien, hat es somit nun einen der wichtigsten Leistungsträger der Londoner hammerhart erwischt – in Anbetracht der entstandenen Lücke ist es natürlich umso praktischer, dass das Transferfenster noch für ein paar Wochen sperrangelweit geöffnet ist.

Der fussballportal.de Tipp: Arsenal London gewinnt gegen Aston Villa

bet-at-home_143x46

tn_fussballportal_pfeil bei Bet-at-home auf Aston Villa – Arsenal wetten!


War Wenger in der Vergangenheit zumeist äußerst zögerlich auf Einkaufstour gegangen, durfte er zuletzt immerhin schon kurz nach dem Saisonbeginn erfahren, dass Geldausgeben auch Spaß machen kann: Die Verpflichtung von Mesut Özil hatte das üppige Festgeldkonto der Gunners zwar um beachtliche 50 Millionen Euro erleichtert, unter anderem für dieses finanzielle Wagnis wurde der Verein in der Folge jedoch mit dem Sprung an die Tabellenspitze belohnt. Aufgrund der noch immer reichlich vorhandenen Reserven wird nun über den Ankauf eines hochkarätigen Ersatzes für den unpässlichen Walcott spekuliert: Erneut scheint der Klub von der Themse seinen Blick dabei auf die Iberische Halbinsel gerichtet zu haben.

Kommt der nächste „Königliche“?

Als denkbare Neuzugänge sind derzeit insbesondere der junge Alvaro Morata (Real Madrid) sowie Jackson Martinez (FC Porto) im Gespräch: Allein der Kolumbianer vom portugiesischen Meister würde allerdings mit einer beachtlichen Ablöse von rund 40 Millionen Euro zu Buche schlagen. Da Verstärkungen zum Schnäppchenpreis in der Winterpause also kaum möglich sind, dürfte Sparfuchs Wenger trotz aller Gerüchte zunächst einmal wohl eine kleinere Lösung präferieren. Bereits das Gastspiel im VillaPark wird für die Londoner somit zu einem Testlauf, ob nicht auch ein bislang übersehener Ersatzmann aus dem eigenen Kader künftig in die Bresche springen kann.

tipico-logo-neu-55x22bet365_55x22bet-at-home_55x22mybet_55x22interwetten_55x22betsafe_55x22
Drei Weg Wette TipicoBet365Bet-at-homeMybetInterwettenBetsafe
Sieg Aston Villa6,506,006,056,005,506,10
Unentschieden4,104,003,804,003,803,85
Sieg Arsenal London1,551,531,551,571,571,53


Allerdings erscheint es fraglich, ob sich bei dem Auftritt in Birmingham tatsächlich wertvolle Erkenntnisse für die gewaltigen Herausforderungen der Zukunft in der Champions League und der Premier League gewinnen lassen. Bei der zweitschlechtesten Heimelf der englischen Liga sollte im Zweifelsfalle schließlich selbst eine B-Elf der Gunners für eine überlegene Vorstellung zu gebrauchen sein. Seit den Villans vor mittlerweile über zwei Monaten letztmals ein Heimsieg gelang, musste sich die Elf von Paul Lambert unter anderem dem Aufsteiger Crystal Palace sowie dem drittklassigen Sheffield geschlagen geben. Das in einer tiefen Sinnkrise steckende Manchester United kam bei Aston Villa derweil zu einem locker und leichten 3:0-Erfolg.

Die Buchmacher setzten auf den Tabellen-Primus

Während sich die Gastgeber im bisherigen Saisonverlauf somit mit zwei mickrigen Dreiern begnügen mussten, hat es der FC Arsenal auf fremden Plätzen bereits auf stolze sieben Siege gebracht: Abgesehen von den beiden verzeihlichen Niederlagen gegen Manchester United und Manchester City, wurde dem Spitzenreiter lediglich von West Bromwich ein überraschendes 1:1-Unentschieden abgerungen.

Geht es also nicht gegen die Schwergewichte der Liga, stellen souveräne Auswärtssiege der Gunners den absoluten Normalfall dar – und da sich die Londoner ohnehin letztmals vor über 14 Jahren im Villa Park geschlagen geben mussten, weisen die Wettanbieter das Team um Per Mertesacker mit Quoten von bestenfalls knapp über 1,55 erwartungsgemäß als klaren Favoriten aus.

Fussball Volley - (c) fotolia - olly

Ähnliche Fußballnews