|  | 

Fußball News vom: 18.06.2021 - 15:36

bet365_banner_468x60_new

EM 2021

Nordmazedonien – Niederlande EM 2021 Tipp, Wetten & Quoten

Die Niederländer könnten im dritten Gruppenspiel den dritten Sieg landen. Für Nordmazedonien wird es das letzte Spiel bei der EM-Premiere sein.

Nordmazedonien – Niederlande EM 2021 Tipp, Wetten & Quoten
Dritter Sieg für Holland? (© IMAGO / GEPA pictures)

Nach dem 2. Spieltag der EM 2021 stehen in der Gruppe C zwei Dinge fest: Die Niederlande wird als Gruppensieger ins Achtelfinale einziehen. Und EURO-Neuling Nordmazedonien könnte selbst mit einem Sieg im dritten Vorrunden-Spiel nicht mehr auf Platz drei vorrücken.

Somit hat das direkte Duell der beiden Mannschaften am Montag um 18 Uhr in der Johan-Cruyff-Arena von Amsterdam keine allzu große Bedeutung mehr. Elftal-Coach Frank de Boer wird in der Partie sicher einigen Spielern aus der zweiten Reihe eine Chance geben.

Und die „Risovi“ werden sich bestimmt anständig von ihrem ersten großen Turnier verabschieden wollen. Trotz der schon klaren Ausgangslage machen die Quoten der Wettanbieter dem Außenseiter aber so gut wie keine Hoffnungen auf einen Erfolg zum Abschluss des Turniers.

 

Kann sich Nordmazedonien anständig von der Europameisterschaft 2021 verabschieden?

Schon vor dem Beginn der EURO 2021 war Neuling Nordmazedonien der große Außenseiter bei dieser Endrunde gewesen. Gegen die Österreicher im ersten Gruppenspiel wehrten sich die Männer von Trainer Igor Angelovski nach Kräften, gingen am Ende aber mit einer 1:3-Pleite vom Feld.

Am Donnerstag gegen die Ukraine hatten die Risovi vor allem im ersten Durchgang Probleme und lagen zum Seitenwechsel schon mit 0:2 hinten. Hier ließen die Männer vom Balkan die nötige Aggressivität vermissen und zeigten auch kein gutes Pressing.


 

Der fussballportal.de Tipp: Holland gewinnt gegen Nordmazedonien

 

zur besten Holland Quote bei Interwetten


 

Erst im zweiten Durchgang kam Nordmazedonien besser ins Spiel. Mehr als der Treffer zum 1:2-Anschluss sollte aber nicht mehr gelingen. Die Mannschaft von Coach Angelovski blieb sich trotzdem auch auf der großen Bühne treu.

Aus einer soliden Defensive im 5-3-2 oder 3-5-2 lauert das Team auf Konter. Im Mittelpunkt steht Kapitän Goran Pandev, der gegen die ÖFB-Auswahl den ersten Treffer seines Landes bei einer EM erzielte und gegen die Ukraine den Elfmeter rausholte, der zum Anschlusstreffer führte.

Die Offensive des EM-Neulings ist dabei immer für ein Tor gut. Nur in einem der letzten 17 Länderspiele blieb Nordmazedonien ohne eigenen Treffer. Zudem gab es in den jüngsten 18 Partien, wenn Rekordspieler Pandev traf, nur eine Pleite. Die grundsätzliche Qualität reicht aber nicht für das Erreichen der nächsten Runde.

 

EM-Quoten für Nordmazedonien – Niederlande:

Drei Weg WetteSieg NordmazedonienUnentschiedenSieg NiederlandeAnbieter
Bet365 Fussball Wetten11,04,751,33Bet365
Interwetten Fussball Wetten12,04,901,30Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten13,05,001,30Bet3000
Unibet Fussball Wetten13,05,601,30Unibet
Betway Fussball Wetten11,05,251,28Betway

* Quoten Stand vom 18.06.2021, 10:15 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Sind die Niederlande schon ein Kandidat für den EM-Titel?

Vor der EM 2021 gab es in den Niederlanden große Zweifel an der eigenen Nationalmannschaft. Ein Großteil der Skepsis hatte mit Bondscoach Frank de Boer zu tun, der die Auswahl nicht mehr im gewohnten 4-3-3 spielen lässt.

Doch der Trainer setzte trotz aller Kritik auch bei der EURO 2021 auf sein gewohntes 5-3-2 und ließ mit zwei Siegen zum Auftakt sowie dem vorzeitigen Gruppensieg seine Kritiker verstummen. Mit Spielern wie Frenkie de Jong, Georginio Wijnaldum oder Memphis Depay hat der Kader einfach extrem viel Qualität.

 

Donyell Malen (© IMAGO / GEPA pictures)

Bild: Gewinnen die Holländer auch ihr drittes Gruppenspiel?
(© IMAGO / GEPA pictures)


 

Zudem sitzen auf der Bank zahlreiche junge Talente, die in engen Spielen ebenfalls den Unterschied machen können. Das aktuelle System scheint vor allem Denzel Dumfries zuzusagen. Der rechte Außenverteidiger von PSV Eindhoven war an allen fünf Toren von Oranje bei dieser Endrunde beteiligt.

Verbesserungswürdig ist aktuell höchstens die Chancenverwertung. Hier hätte man das Spiel gegen die Ukraine schon vorzeitig entscheiden können und die Österreicher deutlicher besiegen können.

Mit diesen guten Auftritten sind die Holländer in den Kreis der Mitfavoriten auf den Titel aufgerückt. Seit neun Spielen bei Endrunden (WM/EM) ist die Auswahl nun ungeschlagen und erzielte in den vergangenen neun Länderspielen immer mindestens zwei Tore.

 

Die Risovi warten noch auf den ersten Sieg gegen die Elftal

Bisher trafen die Nationalmannschaften von Nordmazedonien und den Niederlanden zu vier Länderspielen aufeinander. Die ersten beiden Duelle stammen aus der Qualifikation für die WM 2006.

Hier endeten beide Partien mit einer Punkteteilung (2:2, 0:0). Auch beim Kampf um die Tickets für die Weltmeisterschaft 2010 kreuzten sich wieder die Wege beider Teams. Dieses Mal konnte Oranje zwei Siege einfahren.

Das Auswärtsspiel in Skopje gewann die Elftal mit 2:1. Im Rückspiel in Amsterdam siegten die Hausherren sogar deutlich mit 4:0.

 

3.40
Nordmazedonien – Niederlande:
0:1 zur Pause

Bei Bet365

 

 

Holen die Niederländer mit der B-Elf den dritten Sieg im dritten Spiel?

Nur zwei Nationen haben bisher ihre ersten drei Spiele bei einer EM allesamt verloren. Die Nordmazedonier wollen sicher nicht die Nummer drei in dieser Liste werden. Die Aufgabe ist aber schwer.

Die Niederländer werden ihren Fans in Amsterdam sicher noch einmal etwas bieten, auch wenn einige Stammspieler bestimmt geschont werden. Die Buchmacher sehen die Hausherren mit Quoten von 1.33 trotzdem klar vorne.

Da Bondscoach Frank de Boer auf seiner Bank extrem viel Qualität sitzen hat, schließen auch wir uns der Meinung der Wettanbieter an und rechnen ebenfalls mit einem Sieg der Niederlande.

 

Ähnliche Fußballnews