|  | 

Fußball News vom: 28.05.2021 - 11:02

bet365_banner_468x60_new

EM 2021

Niederlande – Ukraine EM 2021 Tipp, Wetten & Quoten

Am Sonntagabend um 21:00 Uhr tritt in Amsterdam mit den Niederlanden eine weitere Topnation zu ihrem ersten Spiel gegen die Ukraine an.

Niederlande – Ukraine EM 2021 Tipp, Wetten & Quoten
Werden die NIederländer ihrer Favoritenrolle gerecht? (©IMAGO / ANP)

Nach zwei verpassten Endrunden wollen die Niederländer bei der EURO 2020 wieder eine wichtige Rolle spielen.

Wenn die Oranje bei einer WM oder EM am Start waren, war meist mit ihnen zu rechnen. 1988 wurden sie Europameister, vier Mal standen sie im Halbfinale. Nur Deutschland erreichte öfter die Runde der letzten Vier (6 Mal).

Bei bisher 9 EM-Teilnahmen scheiterten die Niederländer nur zwei Mal in der Gruppenphase.

Für die Buchmacher sind die Holländer der klare Favorit auf den Sieg in Gruppe C. Mit der Ukraine wartet der vielleicht härteste Gegner gleich im ersten Spiel.

Die Wettquoten lassen aber in der Amsterdamer Johan Cruijff Arena einen souveränen Sieg der Gastgeber erwarten.

 

Ist die Niederlande stark genug für den Titel?

Bondscoach Frank de Boer kann auf zahlreiche Topspieler zurückgreifen, von denen viele in europäischen Topligen engagiert sind.

Auf den lange verletzten Abwehrchef Virgil van Dijk vom FC Liverpool muss der Teamchef allerdings verzichten.

 


Der fussballportal.de Tipp: Niederlande siegt gegen die Ukraine


zur besten Niederlande Quote bei Betway


 

In der Qualifikation für die EUR 2020 belegten die Holländer hinter der deutschen Mannschaft den zweiten Gruppenplatz und fügten der DFB-Auswahl in Hamburg mit 4:2 die einzige Niederlage zu.

Danach verpassten die Oranje durch eine 0:1-Niederlage gegen Veranstalter Portugal nur knapp den Sieg im Final Four der erstmals ausgetragenen UEFA Nations League.

 

WM-Quoten für Niederlande – Ukraine:

Drei Weg WetteSieg NiederlandeUnentschiedenSieg UkraineAnbieter
Bet365 Fussball Wetten1,573,756,00Bet365
Interwetten Fussball Wetten1,574,106,00Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten1,604,006,00Bet3000
Unibet Fussball Wetten1,573,906,50Unibet
Betway Fussball Wetten1,603,756,00Betway

* Quoten Stand vom 28.05.2021, 11:15 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Fehlstart in die WM-Qualifikation

Bei der zweiten Auflage der Nations League lief es für die Niederländer nicht ganz so gut. Nach einer 0:1-Heimniederlage in Amsterdam und einem 1:1 in Bergamo gegen Italien reichte es nur für den zweiten Gruppenplatz.

Ebenfalls nicht optimal startete der Europameister von 1988 dann im März in die WM-Qualifikation. Zum Auftakt setzte es in Istanbul eine 2:4-Pleite gegen die Türkei. An den Türken (und an Island) waren die Holländer bereits in der Qualifikation für die EM 2016 gescheitert.

Danach folgten zwei Siege über Lettland (2:0) und Gibraltar (7:0), mit denen allerdings zu rechnen war.

Somit steht noch ein gewisses Fragezeichen hinter dem Leistungsvermögen der Mannschaft von Frank de Boer.

 

Niederlande Depay (© IMAGO / ANP)
Bild: Die Niederländer wollen mit einem Sieg in Amsterdam gegen die Ukraine ihre Favoritenstellung in Gruppe C untermauern.
(© IMAGO / ANP)

 

Kann die Ukraine überraschen?

Das ist aber beim Gegner aus der Ukraine nicht viel anders. Die Mannschaft von Andriy Shevchenko ist besonders schwer einzuschätzen.

2020 kassierten die Ukrainer etwa hohe Pleiten gegen Spanien (0:4) oder Weltmeister Frankreich (1:7), gewannen aber anschließend das Heimspiel in der Nations League gegen die Spanier mit 1:0.

Im Jahr 2021 endeten die ersten vier Länderspiele der Ukrainer allesamt 1:1, darunter auch jenes in St. Denis gegen die Franzosen. Aber auch die Heimspiele gegen Finnland und Kasachstan konnten in Lvov nicht gewonnen werden.

Somit blieb die Ukraine von November 2020 bis Mai 2021 in sieben Länderspielen sieglos (4 Remis, 3 Niederlagen).

 

4.35
Niederlande – Ukraine:
Ergebnis: Halbzeit/Endstand: X/1

Bei Unibet

 

Seit 2010 kein Duell zwischen Niederlande und Ukraine

In Amsterdam steht das erste Pflichtspiel der beiden Nationen auf dem Programm.

Bisher standen sich die Teams aus Holland und der Ukraine nur zwei Mal in Freundschaftsspielen gegenüber. 2008 siegten die Niederländer in Rotterdam mit 3:0, 2010 gab es in Donezk ein 1:1.

Es wird interessant zu sehen sein, wie sich die unterschiedlichen Spielphilosophien in diesem Duell auswirken werden. Während die Holländer ihre Stärken in der Offensive haben, tun sich die Ukrainer mit dem Toreschießen schwer.

Seit dem 2:1-Heimsieg über die Schweiz am 3. September 2020 hat die Shevchenko-Truppe in keinem Länderspiel mehr als ein Tor erzielt.

 

Ähnliche Fußballnews