|  | 

Fußball News vom: 21.06.2016 - 14:11

bet365_banner_468x60_new

EM 2016 Wetten

Ungarn – Portugal EM 2016 Tipp, Wetten & Quoten

Dass im Duell zwischen Ungarn und Portugal am Mittwoch (18:00 Uhr) in Lyon der Gruppenleader auf den Dritten trifft, ist an sich nicht überraschend. Doch der Umstand, dass sich die Ungarn in der Pole Position befinden und Portugal um den Aufstieg zittern muss, kann getrost als sensationell bezeichnet werden.

Ungarn – Portugal EM 2016 Tipp, Wetten & Quoten
Kein Tor für Ronaldo bisher. (Photo-Credit: MARTIN BUREAU / AFP / picturedesk.com)

Die Ungarn hatte vor der EM 2016 niemand wirklich auf der Rechnung. Die vom deutschen Bernd Storck betreuten Magyaren galten als krassester Außenseiter. Doch mit dem überraschenden 2:0-Sieg gegen Österreich hat der Underdog Wettanbieter und Experten eines Besseren belehrt.

 

Ungarn ungeschlagen an der Spitze

Nach dem ersten Spieltag führten die Ungarn die Gruppe F sogar an und verteidigten auch im zweiten Spiel ihre Spitzenposition. Gegen die extrem defensiv eingestellten Isländer hatten „Storcks Riesen“ ein dickes Brett zu bohren, gaben aber nicht auf und erhöhten den Druck immer weiter.

Am Ende erfolgte die Belohnung in Form eines Eigentors durch Birkir Saevarsson. Gylfi Sigurdsson hatte zuvor per Elfmeter für die isländische Führung gesorgt. „All unsere Erwartungen und Träume sind schon übertroffen worden“, sagte Kapitän Balazs Dzsudzsak nach der Partie.

 


Der fussballportal.de Tipp: Portugal gewinnt gegen Ungarn mit Quote 1,44 bei Betway

Betway

Wetten zu Ungarn – Portugal bei Betway


 

Aufgrund der Ergebnisse in den Gruppen A und B haben die Ungarn bereits vor dem abschließenden Gruppenspiel ihren Platz im Achtelfinale so gut wie sicher. Im Prinzip geht es am Mittwoch also lediglich darum, zu bestimmen, ob die Storck-Elf als Gruppensieger, als Zweiter oder als Dritter weiterkommt.

Die Rechnung ist recht einfach: besiegen die Magyaren Cristiano Ronaldo und Konsorten, sind sie sensationell auf Platz eins, im Falle eines Remis ist die Platzierung von der Parallelpartie im Stade de France zwischen Island und Österreich abhängig: sichern sich die Ungarn gegen Portugal mindestens gleich viele Punkte wie Island gegen die Österreicher, dann sind sie Gruppensieger.

 

Drei Weg Wette Sieg UngarnUnentschiedenSieg PortugalAnbieter
Tipico Fussball Wetten10,04,001,43Tipico
Bet365 Fussball Wetten12,04,001,44Bet365
Interwetten Fussball Wetten8,504,501,42Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten9,004,201,50Bet3000
Betway Fussball Wetten11,04,001,44Betway
Expekt Fussball Wetten11,03,901,38Expekt
Bwin Fussball Wetten10,54,001,45Bwin

 

Das wäre zweifelsohne eine ganz dicke Überraschung. Bisher wussten die Ungarn sowohl in der Defensive als auch in der Offensive zu überzeugen. Torwart-Routinier Gabor Kiraly, der Lothar Matthäus als ältesten EM-Teilnehmer übertrumpft hat, war lediglich mit einem Strafstoß zu bezwingen.

Sowohl gegen Österreich als auch gegen Island konnte sich der 40-Jährige bei gefährlichen Aktionen auszeichnen. Vorne sorgen Werder-Bremen-Legionär Laszlo Kleinheisler, Zoltan Stieber (Nürnberg) oder der zuletzt an Hannover ausgeliehene Adam Szalai für Gefahr.

 

Ungarn kämpfen bis zur letzten Minute

Im Duell mit den nur sehr schwer zu knackenden Isländern haben die ständigen ungarischen Angriffe erst in der Schlussphase zum Erfolg geführt. Nach einer scharfen Hereingabe von Daniel Böde konnte Saevarsson den Ball nur noch ins eigene Tor bugsieren.

Ob die Ungarn gegen Portugal einen ähnlichen Druck aufbauen können, ist freilich zu bezweifeln. Spielerisch ist die Mannschaft von der iberischen Halbinsel ein ganz anderes Kaliber als Österreich oder Island. Allerdings dürfte die portugiesische Spielweise den Magyaren mehr entgegen kommen.

 

Video: Laszlo Kleinheisler ist Ungarns neuer Shooting-Star. Der Spieler von Werder Bremen schoss die Ungarn im EM-Play-off in Norwegen zum Sieg und bereitete bei der Endrunde den Führungstreffer gegen Österreich vor. Jetzt wartet Portugal mit Ronaldo und Pepe. (Quelle: YouTube/Astronaut Football)


 

Die Ungarn werden zunächst ein wenig abwarten und den Favoriten das Spiel machen lassen. Bernd Storck muss weiterhin auf Attila Fiola verzichten, der bereits gegen Island nicht spielen konnte. Fraglich ist ein Einsatz von Stürmer Böde, der sich im Training eine Blessur zugezogen hat.

Doch im Prinzip wird die Startformation von Ungarn nichts daran ändern, dass die Wettanbieter Portugal mehr als eindeutig in der Rolle des Favoriten besetzt haben. Die Mannschaft von Fernando Santos hat mit einer beispiellosen Ladehemmung zu kämpfen, allen voran Cristiano Ronaldo.

 


„All unsere Erwartungen und Träume sind schon übertroffen worden.“

– Kapitän Balazs Dzsudzsak nach dem Remis gegen Island. Ungarn geht als Tabellenführer ins letzte Vorrundenspiel gegen Portugal.


 

Ronaldo: Torlos und frustriert

Dabei ist dem Real-Superstar das Bemühen wirklich nicht abzusprechen. Ronaldo vergab im Alleingang mehr Chancen als komplette Mannschaften bei dieser EM. Negativer Höhepunkt war der „Stangen-Elfmeter“ gegen Österreich. Das war bei weitem nicht die einzige Einschussmöglichkeit, die der 31-Jährige bei seiner vierten EM-Endrunde vorgefunden hat.

Das ist das große Ziel von Ronaldo: er will auch bei seiner vierten Europameisterschaft einnetzen. Gegen glückliche Österreicher fand der Real-Star einerseits in Keeper Robert Almer als auch im Pfosten seinen Meister – dementsprechend frustriert war CR7 während der Partie.

 

20160618_PD8743 (RM) Cristiano Ronaldo MARTIN BUREAU / AFP / picturedesk.com

Bild oben: Ein verzweifelter Cristiano Ronaldo: Der Superstar hat noch kein einziges Mal ins Tor getroffen. Gegen Österreich versemmelte CR7 sogar einen Strafstoß. (Photocredit: MARTIN BUREAU / AFP / picturedesk.com)


 

Allerdings zweifelt niemand daran, dass Ronaldo seinen EM-Treffer erzielen wird. Allerdings sollte das gegen die Ungarn passieren, denn sonst könnte es zu spät sein. Portugal ist nach den beiden Unentschieden gegen Island und Österreich noch nicht durch.

Im Gegenteil: die Portugiesen brauchen am Mittwoch in Lyon unbedingt einen Sieg, um sich aus eigener Kraft das Ticket für das Achtelfinale zu sichern.

„Ronaldo ist ein Spieler, der viele Tore erzielt und ich bin sicher, dass er im nächsten Spiel gegen Ungarn treffen wird“, gab sich Portugals Nationalcoach Fernando Santos überaus zuversichtlich, dass sein Superstar und Kapitän seine Torflaute beenden wird.

smiley_sadBislang gehört die Santos-Elf zu den großen Enttäuschungen des Turniers. Weder im Auftaktspiel gegen die Isländer noch gegen die Alpenrepublik gab es einen Sieg. Daher stehen bislang mickrige zwei Pünktchen und Platz drei in der Gruppe E (aufgrund der erzielten Tore hat Island die Nase vorne, Anm.) zu Buche.

 

Portugal unter Druck: Sieg ist Pflicht

Daher ist ein Sieg gegen die Ungarn Pflicht, wollen Ronaldo und Co. wie erwartet den Einzug ins Achtelfinale schaffen. Ein Aus bei der größten EM-Endrunde der Geschichte wäre eine handfeste Blamage für die portugiesische Mannschaft, die sich zuvor zum Titelanwärter erklärt hatte.

 

 

Die letzten 5 Duelle zwischen Ungarn und Portugal:
DatumBewerbTeamsErgebnis
10.10.2009WM-QualifikationPortugal – Ungarn3:0 (1:0)
09.09.2009WM-QualifikationUngarn – Portugal0:1 (0:1)
06.09.1998EM-QualifikationUngarn – Portugal1:3 (1:0)
09.10.1999EM-QualifikationPortugal – Ungarn3:0 (2:0)
13.04.1983LänderspielPortugal – Ungarn0:0 (0:0)

 

Bild-Fact-Portugal-Fussballportal-deSantos unterstrich bei einer Pressekonferenz die große Bedeutung der Partie: „Das Spiel gegen Ungarn ist ein Finale. Wir müssen gewinnen. Wenn wir das tun, sind wir Gruppenerster.“

Schönheitspreis will der Nationaltrainer keinen gewinnen, der Zweck heiligt die Mittel. „Es wird ein knappes Spiel werden. Da spielt es keine Rolle, ob wir schönen oder hässlichen Fußball spielen“, stellte der 61-Jährige klar.

Der Druck liegt eindeutig auf Seiten der Portugiesen, denen ein drittes Remis aller Voraussicht nach nicht für einen Achtelfinaleinzug genügen wird. Zudem wird von der „Selecao das Quinas“ nicht nur ein erfolgreicher Auftritt, sondern zudem ein Spektakel gefordert. Dies haben die Portugiesen noch nicht bieten können.

 


„Wir haben uns sehr viele Torchancen herausgespielt, aber nicht getroffen. Im nächsten Spiel wird es hoffentlich besser klappen.“

– Fernando Santos hofft, dass sich seine Spieler – allen voran Cristiano Ronaldo – gegen Ungarn wieder von ihrer treffsicheren Seite zeigen.


 

Auch wenn Portugal als haushoher Favorit gilt, wird das Duell mit großer Spannung erwartet, denn die Portugiesen haben sich bisher gegen defensiv gut eingestellte Gegner extrem schwer getan. Es ist anzunehmen, dass auch Storck seinen Spielern mitgeben wird, hinten erst einmal alles dicht zu machen und auf Konter zu lauern.

Immerhin muss der EM-Finalist von 2004 das Heft in die Hand nehmen, denn im Gegensatz zum aktuellen Tabellenführer brauchen die Portugiesen unbedingt einen Sieg, um ohne Rechenspiele den Sprung in die K.o.-Phase zu schaffen. Die Ungarn wären wohl auch bei einer Niederlage weiter.
 

Ähnliche Fußballnews

  • Portugal – Frankreich EM Finale 2016 Tipp, Wetten & Quoten

    Portugal – Frankreich EM Finale 2016 Tipp, Wetten & Quoten

    Nach dem Sieg gegen die deutsche Mannschaft scheint der EM-Titel für den französischen Gastgeber schon zum Greifen nahe zu sein: Im Finale gegen die Portugiesen (Sonntag, 21:00 Uhr) könnte es sich dennoch als ein Trugschluss erweisen, dass der größte Teil der Arbeit nunmehr erledigt ist.

  • Portugal oder Frankreich: wer wird Europameister 2016?

    Portugal oder Frankreich: wer wird Europameister 2016?

    Es ist soweit: In Saint-Denis steigt am Sonntag ab 21:00 Uhr das EM-Finale zwischen Portugal und Frankreich. Während die Portugiesen die Schmach von 2004 mit dem ersten Titelgewinn vergessen machen wollen, träumen die Franzosen vom dritten Turniersieg im eigenen Land.

  • Alle Wetten zu Portugal – Frankreich im Finale der EM 2016

    Alle Wetten zu Portugal – Frankreich im Finale der EM 2016

    Am Sonntag ist es endlich soweit und im Pariser Stade de France wird zwischen Frankreich und Portugal ausgefochten, wer sich zum Fußball-Europameister 2016 krönen darf. Klar, dass die Buchmacher bei dieser Entscheidung viele spannende Wettmöglichkeiten anbieten.