|  | 

Fußball News vom: 12.06.2015 - 15:09

bet365_banner_468x60_new

EM 2016 Wetten

EM 2016-Quali: Slowenien – England Tipp & Wett-Quoten

Dass Freundschaftsspiele so ihre Tücken haben, bekam in den vergangenen Tagen keineswegs nur die deutsche Nationalmannschaft zu spüren. Auch in England hängt der Haussegen nach einem freudlosen 0:0 in Irland schief: Angesichts des öffentlichen Aufschreis könnte man fast vergessen, dass den Three Lions das EM-Ticket bereits vor dem anstehenden Spitzenspiel in Slowenien so gut wie sicher ist.

EM 2016-Quali: Slowenien – England Tipp & Wett-Quoten
Rooney möchte gegen Slowenien wieder treffen. - ©SID-IMAGES/SID-IMAGES/AFP/

Die Three Lions haben in der Heimat einen schweren Stand

Möglicherweise hätte sich die Mannschaft von Roy Hodgson eine ganze Menge Ärger erspart, wenn der müde Testspiel-Kick in Dublin nicht ausgerechnet wenige Stunden nach dem Endspiel der Champions League über die Bühne gegangen wäre: Nachdem nämlich der FC Barcelona und Juventus Turin im Berliner Olympiastadion ein schillerndes Fußballfest zelebrierten, mutete die folgende Vorstellung der englischen Auswahl gleich noch ein bisschen trostloser an. Da der Gast aus dem Mutterland des Fußballs bei den defensiv eingestellten Iren so gut wie keine Torgefahr heraufbeschwor, wurde das torlose Remis in der Heimat als schlechtestes Länderspiel der Geschichte verlacht – und in etlichen Zeitungen und den TV-Stationen klangen sogar noch deutlich schrillere Töne an.

Nachdem die Three Lions bei den “Boys in Green” jedoch immerhin schon zum zehnten Mal in Folge ungeschlagen blieben, hatte so mancher Spieler so seine Schwierigkeiten, mit den öffentlichen Gehässigkeiten umzugehen. So wurde von Torhüter Joe Hart zunächst bemängelt, dass die einheimische Medienlandschaft offensichtlich nur noch aus Komikern besteht, bevor sich der 28-Jährige dann demonstrativ für seine Vorderleute in die Bresche warf: “Im Idealfall wollen wir alle gut spielen und immer 45 Pässe spielen, bis jemand mit einem Fallrückzieher den gegnerischen Keeper überwindet. Aber das ist nicht realistisch. Wir haben es mit Mannschaften zu tun, welche ebenso eine Verantwortung für ihr Land verspüren und denselben Stolz in sich tragen.”


Der fussballportal.de Tipp: England gewinnt gegen Slowenien

Sportwetten bei Tipico

Wetten zu Slowenien – England bei Tipico


 

Sommer-Fußball in Dublin

Dennoch hat freilich auch Hart im Aviva Stadium beobachten müssen, dass seine Teamkollegen größtenteils kräfteschonenden Stand-Fußball praktizierten; entsprechend ist selbst bei so manchem Spieler der Three Lions schon während der 90 Minuten der erhoffte Spaß auf der Strecke geblieben: “Wir waren ein bisschen zu viel als Fußgänger unterwegs. Dies ist für eine englische Mannschaft natürlich nicht genug und ich bin heilfroh, dass sich der Auftritt auch für uns schlecht angefühlt hat.” Umso erfreulicher ist es, dass sich der Weltmeister von 1966 nach dem enttäuschenden Besuch in Irland nun wieder deutlich angenehmeren Angelegenheiten zuwenden kann: Mit der Optimal-Punktzahl von 15 Zählern und einem Torverhältnis von 15:1 haben es die Engländer nach fünf Spieltagen der laufenden Qualifikation schließlich auf die beste Bilanz aller europäischer Nationen gebracht.

 


Video: Fabian Delph & Joe Hart über die Vorbereitungen für das Match in Slowenien

 

Nachdem sich die WM-Endrunde in Brasilien einmal mehr ernüchternd gestaltete, müsste dieses hervorragende Zwischenzeugnis eigentlich Balsam auf die geschundene Seele des englischen Fußballs sein, der zuletzt selbst mit der für ein Flaggschiff gehaltenen Premier League zunehmend den Anschluss an die europäische Top-Konkurrenz verlor. Da die Nationalelf mittlerweile jedoch schon seit Jahrzehnten für Enttäuschungen sorgt, tun sich die Anhänger schwer, dem sich vage ankündigenden Frieden über den Weg zu trauen: Anstatt in eine durchaus nachvollziehbare Euphorie zu verfallen, wird die bislang so souverän beherrschte Gruppe E stattdessen mit einer kleinen Prise Selbsthass zum am schwächsten besetzten Sextett der gesamten EM-Qualifikation abqualifiziert.

 

Drei Weg Wette Sieg SlowenienUnentschiedenSieg EnglandAnbieter
Tipico Fussball Wetten4,203,501,85Tipico
Bet365 Fussball Wetten4,333,501,83Bet365
Interwetten Fussball Wetten4,003,451,85Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten4,703,601,90Bet3000
Big Bet World Fussball Wetten4,403,451,85BigBetWorld

 

Slowenien will mit “Anti-Fußball” zur EM

Gänzlich aus der Luft gegriffen scheint dieser Vorwurf dann allerdings doch nicht zu sein: Denn wenngleich England gleich zum Auftakt bei der Schweizer Nati – immerhin eines der besten 16 Teams der letzten WM – etwas überraschend mit 2:0 die Oberhand behielt, wurde den Three Lions in den weiteren Partien gegen San Marino, Estland und Litauen nur denkbar wenig abverlangt. Besonders deutlich hat jedoch der zwischenzeitliche 3:1-Erfolg über Slowenien im Wembley das bescheidene Niveau der Gruppe ins Licht der Öffentlichkeit gezerrt: Obwohl der Gast vom Balkan derzeit den zweiten Platz der Tabelle belegt, hatte die Mannschaft von Srecko Katanec im vergangenen Herbst überhaupt kein Interesse daran gezeigt, in irgendeiner konstruktiven Weise am Spielgeschehen teilzunehmen.

Somit stellten sich die Engländer in den letzten Monaten zumeist nur gegen jene Nationen als unumstrittener Chef im Ring heraus, die sich ohnehin nur auf Schadensbegrenzung eingerichtet hatten: Allenfalls das im März erzielte freundschaftliche 1:1 bei der Squadra Azzurra sorgt dafür, dass der aktuelle Lauf der Three Lions nicht zur Gänze als ein Muster ohne Wert erscheint. Dennoch könnte das nun anstehende Gastspiel in Ljubljana durchaus den Beweis erbringen, dass die Qualität der Gegner doch besser ist, als es der schlechte Ruf vermuten lässt: Mit ihrer konsequenten Defensivstrategie haben die Slowenen immerhin schon drei Siege eingefahren – und vor heimischem Publikum nicht zuletzt auch die Eidgenossen mit 1:0 geputzt.

Ähnliche Fußballnews

  • Portugal – Frankreich EM Finale 2016 Tipp, Wetten & Quoten

    Portugal – Frankreich EM Finale 2016 Tipp, Wetten & Quoten

    Nach dem Sieg gegen die deutsche Mannschaft scheint der EM-Titel für den französischen Gastgeber schon zum Greifen nahe zu sein: Im Finale gegen die Portugiesen (Sonntag, 21:00 Uhr) könnte es sich dennoch als ein Trugschluss erweisen, dass der größte Teil der Arbeit nunmehr erledigt ist.

  • Portugal oder Frankreich: wer wird Europameister 2016?

    Portugal oder Frankreich: wer wird Europameister 2016?

    Es ist soweit: In Saint-Denis steigt am Sonntag ab 21:00 Uhr das EM-Finale zwischen Portugal und Frankreich. Während die Portugiesen die Schmach von 2004 mit dem ersten Titelgewinn vergessen machen wollen, träumen die Franzosen vom dritten Turniersieg im eigenen Land.

  • Alle Wetten zu Portugal – Frankreich im Finale der EM 2016

    Alle Wetten zu Portugal – Frankreich im Finale der EM 2016

    Am Sonntag ist es endlich soweit und im Pariser Stade de France wird zwischen Frankreich und Portugal ausgefochten, wer sich zum Fußball-Europameister 2016 krönen darf. Klar, dass die Buchmacher bei dieser Entscheidung viele spannende Wettmöglichkeiten anbieten.