|  |  |  | 

Fußball News vom: 10.04.2018 - 14:57

bet365_banner_468x60_new

Bayern München Champions League Wetten FC Sevilla

Champions League 17/18: FC Bayern – FC Sevilla Wettquoten & Tipp

Mit einem glatten 4:1-Erfolg in Augsburg haben die Bayern bereits am Wochenende ihren sechsten Meistertitel in Folge unter Dach und Fach gebracht: Im Heimspiel gegen den FC Sevilla wird nun am Mittwochabend (20:45 Uhr) auf der europäischen Bühne eine ganz ähnliche (Best-)Marke anvisiert.

Champions League 17/18: FC Bayern – FC Sevilla Wettquoten & Tipp
Franck Ribery steuerte im Hinspiel 2 Assists bei. (© CRISTINA QUICLER / AFP / picturedesk.com)

Nachdem die Münchner schon in den vergangenen Spielzeiten zum festen Inventar der entscheidenden Champions-League-Runden zu zählen waren, nimmt das Team gegen die Andalusier bereits die sechste Halbfinal-Teilnahme innerhalb der letzten sieben Jahre in den Blick.

Hatte es im entsprechenden Zeitraum lediglich in der vorjährigen Ausgabe gegen den späteren Titelverteidiger Real Madrid knapp nicht zum Sprung in die Vorschlussrunde gereicht, dürfte im laufenden Wettbewerb kaum noch mit Komplikationen zu rechnen sein.

Mit dem 2:1-Erfolg im Hinspiel hatte die Elf von Jupp Heynckes bereits in der vergangenen Woche ihr langjähriges Spanien-Trauma eingemottet: Nach dem ersten Sieg auf der Iberischen Halbinsel seit 2013 sollte das Viertelfinal-Duell längst vorentschieden sein.

 


Unser Tipp für Champions League Wetten: Bayern gewinnt gegen Sevilla*

zur besten Bayern Quote bei Interwetten


* nach regulärer Spielzeit
 

Münchner Heimsiege sind eine Bank

Die tadellose Perspektive ist dabei auch am neuerlichen Meistermacher Heynckes festzumachen, dem die zuletzt in Spanien zu konstatierenden Fehlversuche wahrlich nicht anzulasten sind – die letzten zwölf königlichen Auftritte unter dem 72-Jährigen hat der FCB allesamt gewonnen.

Während dieser lange Lauf unmittelbar vor der zwischenzeitlichen Verrentung des Trainers noch im legendären Triple (2013) mündete, wird der zur Debatte stehende 13. Erfolg zumindest schon einmal mit der Teilnahme am Halbfinale belohnt.

Dabei ist es jedoch nicht nur auf dem Mist der grauen Eminenz gewachsen, dass man mittlerweile bedenkenlos auf Münchner Heimsiege in der Königsklasse wetten kann: Die seit September 2017 an der Isar absolvierten 21 Auftritte wurden für sensationelle 20 Erfolgserlebnisse genutzt.

Auch in dieser Saison bekamen bereits diverse europäische Top-Klubs die bayrische Dominanz zu spüren. Bevor es Besiktas im Achtelfinale mit einem gnadenlosen 0:5 erwischte, hatte sich der FCB unter anderem auch schon mit einem 3:1 gegen Paris Saint-Germain für die K.o.-Runden in Stimmung gebracht.

 

Champions League Quoten für Bayern – FC Sevilla

Drei Weg WetteSieg FC BayernUnentschiedenSieg FC SevillaAnbieter
Tipico Fussball Wetten1,226,5013,0Tipico
Bet365 Fussball Wetten1,227,0015,0Bet365
Interwetten Fussball Wetten1,256,0011,0Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten1,227,5013,0Bet3000
Betway Fussball Wetten1,227,0013,0Betway
Sunmaker Fussball Wetten1,207,0014,0Sunmaker
Betfair Fussball Wetten1,227,0014,0Betfair

* Nach regulärer Spielzeit. Quoten Stand vom 10.4.2018, 13:58 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

In der Bundesliga konnte sich der Rekordmeister zudem erst vor wenigen Tagen mit einem glatten 6:0 gegen Dortmund für höhere Aufgaben empfehlen – weshalb nun auch der FC Sevilla sehenden Auges in ein fulminantes Debakel zu schliddern droht.

 

“Ein 2:1-Auswärtssieg ist immer ein top Ergebnis. Man muss uns erst einmal im eigenen Stadion schlagen.”

– Thomas Müller zeigt sich felsenfest von der Münchner Unantastbarkeit in der heimischen Arena überzeugt.

 

Nach neun auf deutschem Terrain absolvierten Pflichtspielen können zwar auch die Andalusier auf eine bemerkenswert starke Ausbeute von fünf Siegen (bei 3 Niederlagen und 1 Remis) verweisen – mit einem Team vom Kaliber der Bayern bekamen es die Gäste bisher aber auch noch nicht zu tun.

 

Sevilla empfiehlt sich für ein Debakel

In der aktuellen Verfassung dürfte es der Mannschaft von Vincenzo Montella sogar am wenigsten zuzutrauen sein, in der Allianz Arena nochmals für spannende Verhältnisse zu sorgen: Schließlich waren keineswegs nur im Hinspiel eklatante konditionelle Mängel etlicher Spieler auszumachen.

Während die Münchner am Wochenende ihren ersten Titel des Jahres feierten, lieferte der FC Sevilla auch in La Liga einen Nachweis seiner eng begrenzten Ressourcen ab: Bei der 0:4-Klatsche gegen Celta Vigo hatte die Montella-Elf eine unterirdische Generalprobe für das Rückspiel absolviert.

 


 

Ebenso wie schon im ersten Anlauf gegen die Süddeutschen, schwammen Sevilla nach noch ordentlichen 45 Minuten auch am Samstag in der zweiten Halbzeit sämtliche Felle davon – von Iago Aspas wurde das Ergebnis nach dem Wiederanpfiff per Hattrick in unerträgliche Höhen geschraubt.

Der ohnehin gebrauchte Nachmittag wurde aus Sicht der Blanquirrojos zudem von einer Verletzung Simon Kjaers komplettiert, der infolge einer Blessur an der Kniesehne demnächst selbst noch das nationale Pokalfinale gegen den FC Barcelona zu verpassen droht.

Zumindest in der Allianz Arena ist auch ein Einsatz von Joaquin Correa als fraglich anzusehen, der im Hinspiel noch zu den besten Andalusiern zu zählen war. Aufgrund von muskulären Problemen musste der Linksaußen bereits in Vigo unmittelbar vor dem Anpfiff aus dem Kader gestrichen werden.

Als potentielle Verstärkung dürfte nach abgesessener Gelbsperre dafür immerhin wieder mit Ever Banega zu rechnen sein, der an seinen besseren Tagen als ein äußerst umsichtiger Regisseur im Mittefeld der Sevillistas in Erscheinung tritt.

 

“Solange die kleine Chance noch da ist, glauben wir daran. Ja, es ist fast unmöglich, aber es ist noch nicht vorbei.”

– Pflichtbewusst verkündet Sevilla-Coach Vincenzo Montella, noch immer von einer Minimalchance auf das Halbfinale überzeugt zu sein.

 

Franck Ribery vs Sevilla - © CRISTINA QUICLER / AFP / picturedesk.com

Franck Ribery war im Hinspiel gegen Sevilla einer der Münchner Aktivposten und lieferte zwei Assists. (© CRISTINA QUICLER / AFP / picturedesk.com)


 

Allzu großen Respekt scheint den Münchnern die sich ankündigende Rückkehr des Argentiniers gleichwohl nicht einzuflößen; das Rückspiel gegen Sevilla wird von den Gastgebern vielmehr als Gelegenheit zur Wiederherstellung des internen Gleichgewichts genutzt.

 

Wettanbieter Prognose: Zwei Fußball-Rentner schießen Sevilla ab

So hatte sich Heynckes bereits am vergangenen Dienstag darauf festgelegt, dass der im Hinspiel lediglich als Joker zum Einsatz gekommene Arjen Robben als stimmungshebende Maßnahme vor heimischer Kulisse wieder in der Startelf brillieren darf:

“Er wird noch unheimlich wichtig werden. Deswegen habe ich ihm gesagt, dass er heute nicht von Anfang an spielt. Samstag bekommt er wieder mehr Spielpraxis und dann nächsten Mittwoch selbstverständlich zuhause.”

Gemeinsam mit dem auf dem anderen Flügel beginnenden Franck Ribery wird der Niederländer somit abermals den Münchner Altersdurchschnitt in schwindelerregende Höhen treiben; gemeinschaftlich haben schließlich schon allein diese beiden Herren stolze 69 Jahre auf dem Buckel.

Trotz der jeweils zum Saisonende auslaufenden Verträge wird es mit dem Duo wohl auch in den kommenden zwölf Monaten weiter gehen; nach eigenem Bekunden hat Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge bereits den Bleistift zur Unterzeichnung der entsprechenden Kontrakte gespitzt.

 

Torwetten bei Tipico

Handicapwetten zu Bayern – FC Sevilla: Jetzt wetten!


 

“Wir wissen, was wir an ihnen haben. Wir haben mit ihnen Riesenerfolge gefeiert. Wir machen das zum richtigen Zeitpunkt, das ist mit beiden vereinbart, jetzt spielen wir am Mittwoch mal das Spiel und dann sehen wir weiter. Beide spielen erstklassig, alles wunderbar”, sagte Rummenigge.

Bevor diesbezüglich jedoch zur Tat geschritten wird, dürfte sich nach der Auffassung der Wettanbieter zunächst einmal auch das Rückspiel gegen die Blanquirrojos wunderbar gestalten: Siegquoten von knapp über 1,2 lassen auf eine weitere Machtdemonstration der Bayern schließen.

Sollten die Gastgeber hingegen mit Hilfe eines Unentschiedens ins Halbfinale stolpern, ist bereits ein Ansteigen der Quoten auf bis zu 7,5 zu konstatieren – während ein sensationeller Auswärtssieg des FC Sevilla bei sämtlichen Buchmachern zweistellige Quote nach sich zieht.

 


 

Champions League Wett Tipp: Die Bayern machen es wieder deutlich

Mit einem erfolgreichen Aufbäumen der formschwachen Gäste dürfte jedoch beim besten Willen nicht zu rechnen sein; nach zuletzt vier sieglos absolvierten Pflichtspielen ist der FC Sevilla in La Liga mittlerweile sogar aus den Startplätzen zur Europa League gerutscht.

Was nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte befindliche Herausforderer in der Allianz Arena erwartet, bekam vor nicht einmal zwei Wochen bereits der BVB brutal am eigenen Leib zu spüren – und es dürfte nicht vermessen sein, nun auch in der Champions League an einen ähnlichen Kantersieg zu glauben.

Für etliche Fans des deutschen Rekordmeisters werden sich am Mittwochabend deshalb die zahlreich angebotenen Handicapwetten als erste Wahl herauskristallisieren; für einen Heimsieg mit mindestens vier Toren Vorsprung wird hier etwa von Tipico eine starke Top-Quote von 4,3 serviert.

Ähnliche Fußballnews