|  |  |  | 

Fußball News vom: 26.09.2017 - 16:06

bet365_banner_468x60_new

Atletico Madrid Champions League Wetten Chelsea

Champions League 17/18: Atletico – Chelsea Wettquoten & Tipp

In den vergangenen vier Jahren hatte sich Atletico Madrid in der Champions League stets unter die besten acht Mannschaften des Kontinents geschoben – und dennoch fühlt sich das anstehende Heimspiel gegen Chelsea (Mittwoch, 20:45 Uhr) für die Colchoneros wie eine waschechte Premiere an.

Champions League 17/18: Atletico – Chelsea Wettquoten & Tipp
Atletico spielt gegen Chelsea zum ersten Mal in der Champions League im neuen Stadion Wanda Metropolitano.

Nachdem das Team von Diego Simeone vor elf Tagen erstmals ein La-Liga-Spiel im Wanda Metropolitano absolvierte, steht dem aufwendig umgebauten Fußballtempel gegen den englischen Meister nunmehr auch die europäische Feuertaufe bevor.

Am Mittwoch wird sich somit zeigen, ob es auch die neue Heimstätte Atleticos mit dem von den Gegnern gefürchteten Estadio Vicente Calderon aufnehmen kann, in dem der Gastgeber in keinem der letzten elf königlichen Heimspiele leer ausgegangen war.

Die ersten gesetzten Duftmarken lassen die Anhänger immerhin schon einmal darauf hoffen, dass sich ihr Team ein allzu langes Fremdeln erspart: Jeweilige Siege gegen Malaga (1:0) und Sevilla (2:0) deuteten an, dass die gewohnte Heimstärke auch im Wanda Metropolitano funktioniert.

 


Der fussballportal.de Tipp: Atletico gewinnt gegen Chelsea

Wetten zu Atletico – Chelsea bei Bet365


 

Diego Costa wechselt die Fronten

Nicht zuletzt das weitgehend schleppend verlaufene Topspiel gegen die Andalusier ließ zugleich jedoch auch erahnen, warum sich der spanische Top-Klub in den vergangenen Tagen nach einem neuen Torjäger umgesehen hat – der ausgerechnet beim nun geladenen Gegner aufgegriffen wurde.

Mit dem beim FC Chelsea überraschenderweise in Ungnade gefallenen Diego Costa holten die Rojiblancos einen verlorenen Sohn zurück; zwischen 2010 und 2014 hatte der Brasilianer bekanntlich schon einmal überaus erfolgreich seine Fußballschuhe für Atletico geschnürt.

Dass der 55-Millionen-Euro-Deal am Mittwochabend dennoch keine sonderliche Brisanz besitzt, ist auf die von der UEFA verhängte Transfersperre zurückzuführen, die dem verpflichteten Goalgetter erst nach dem Jahreswechsel ein Comeback in der spanischen Hauptstadt gestattet.

Angesichts schlagkräftiger Alternativen wie Griezmann, Vietto oder Gameiro sollte Diego Simeone zweifelsohne aber dennoch aus dem Vollen schöpfen können – wenngleich die Treffsicherheit dieser Kandidaten bereits beim königlichen Auftaktspiel gegen die Roma zu wünschen übrig ließ.

 

Drei Weg Wette Sieg Atletico Madrid Unentschieden Sieg FC Chelsea Anbieter
Tipico Fussball Wetten 2,25 3,20 3,30 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 2,30 3,25 3,50 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 2,10 3,40 3,50 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 2,20 3,20 3,70 Bet3000
Betway Fussball Wetten 2,37 3,10 3,50 Betway
Sunmaker Fussball Wetten 2,25 3,20 3,50 Sunmaker
Betfair Fussball Wetten 2,25 3,25 3,75 Betfair

 

In der Ewigen Stadt war es dem vorjährigen Halbfinalisten nicht gelungen, die drückende Überlegenheit in den überfälligen Dreier umzumünzen: Wie durch ein Wunder kam der italienische Gastgeber nach sich endlos anfühlenden 90 Minuten mit einem torlosen Remis davon.

 

“Ich denke, dass es Atletico verdient, die Champions League in diesem oder dem nächsten Jahr zu gewinnen. Was auch immer geschieht – wir müssen den Henkelpott ganz einfach bekommen.”

– In der „Marca“ denkt Atletico-Mittelfeldspieler Thomas Partey schon weit über das anstehende Heimspiel gegen Chelsea hinaus.

 

Die starke Leistung der Rojiblancos untermauerte hingegen zwar die Prognosen, nach denen sich das Team um den Aufstieg keinerlei Sorgen machen braucht; im Kampf um den eigentlich anvisierten Gruppensieg sind die Madrilenen zunächst einmal aber dennoch hinten dran.

 

Video: So wurde das Wanda Metropolitano, das neue Prunkstück von Atletico Madrid, errichtet. (Quelle: YouTube/Atletico de Madrid)


 

Die Blues entdecken ihr offensives Herz

Während sich Atletico vergeblich um einen Treffer bemühte, konnten die Blues beim glatten 6:0 gegen Qarabag Agdam einen vereinseigenen Rekordsieg in der Champions League verbuchen: Nach einjähriger Abstinenz meldeten sich die Londoner gleich einmal mit einem Kantersieg zurück.

Der frappierenden Unterlegenheit des Gegners ist es jedoch zuzuschreiben, dass diesem Erfolg dennoch keine weitreichende Bedeutung beigemessen werden muss: Den Aserbaidschanern wurden in der laufenden Gruppenphase sicherlich nicht zum letzten Male die Grenzen aufgezeigt.

Angesichts einer gegen Qarabag noch aufgebotenen B-Elf ist sich natürlich auch Antonio Conte darüber im Klaren, dass das eigentliche europäische Geschäft erst am Mittwochabend richtig beginnt – eine Tatsache, die selbst bei dem hartgesottenen Italiener zu leichten Anzeichen von Nervosität zu führen scheint:

„Wir müssen uns sehr gut vorbereiten, denn es wird ein wirklich hartes Spiel für uns sein. Wir sind aufgeregt, denn in der letzten Saison haben wir diesen Wettbewerb nicht gespielt. Jetzt spielen wir – und wir müssen versuchen, unser Bestes zu geben.

Dabei lieferten die bisherigen Arbeitsnachweise eigentlich keinen Grund, an der Wettbewerbsfähigkeit der Blues zu zweifeln: In den seit dem verpatzten Auftaktspiel gegen Burnley absolvierten sieben Pflichtspielen heimsten die Londoner sechs Siege sowie ein Unentschieden gegen die Gunners ein.

 


 

Die jüngsten Erfolge gegen Nottingham (5:1) und Stoke City (4:0) legten sogar die Vermutung nahe, dass es sich bei dem Durchmarsch gegen Qarabag nicht notwendigerweise um eine Ausnahme gehandelt hat – Conte dürfte diesbezüglich vor allem der Triumph bei den Potters wie Öl heruntergegangen sein.

 

Hazard steht bereit

Mit einem Hattrick konnte Morata schließlich die Überzeugung des Trainers untermauern, im Vergleich zum ausgebooteten Diego Costa tatsächlich die bessere Wahl zu sein: Für Chelsea könnte sich der Real-Import als passender Schlüssel erweisen, um sich etwas offensiver als im Meisterjahr aufzustellen.

Einen weiteren Zugewinn an Schlagkraft dürfen sich die Gäste zudem von dem offenbar vor seinem Comeback stehenden Eden Hazard erhoffen, der nach einem im Sommer erlittenen Knöchelbruch bislang nur als Teilzeitkraft in Erscheinung treten durfte.

Der Blues-Coach will sich aber vorab freilich noch nicht abschließend in die Karten schauen lassen, ob es der zuletzt schmerzlich vermisste Spielmacher nun im Wanda Metropolitano tatsächlich zum ersten Mal wieder in die Startelf des FC Chelsea schafft:

„Ich denke, Eden hat sich verbessert und er ist sicherlich eine Option für Atletico Madrid. Er ist fast bereit zu spielen, aber ich werde mich nur für ihn entscheiden, wenn ich absolut mit seinem Zustand zufrieden bin.“

Ähnliche Fußballnews

  • Champions League 17/18: RB Leipzig – Besiktas Wettquoten & Tipp

    Champions League 17/18: RB Leipzig – Besiktas Wettquoten & Tipp

    In der Königsklasse macht sich für RB Leipzig im Kampf um das letzte verbliebene Achtelfinale-Ticket der Gruppe G am Mittwochabend fremde Schützenhilfe erforderlich. Bleibt diese aus, würde selbst ein Sieg im „Endspiel“ gegen Besiktas (20:45 Uhr) zu einem Muster ohne Wert verkommen.

  • Champions League 17/18: Real Madrid – Dortmund Wettquoten & Tipp

    Champions League 17/18: Real Madrid – Dortmund Wettquoten & Tipp

    Auf Dortmund wartet am Mittwoch (20:45 Uhr) der letzte Auftritt in der heurigen Champions League. Zwar könnte ein Duell mit Real Madrid kaum ein würdigerer Abschluss sein, dennoch herrscht beim BVB Ernüchterung. Schließlich steht bereits vor dem letzten Spieltag das Aus der Borussia in der Königsklasse fest.

  • Champions League 17/18: FC Bayern – PSG Wettquoten & Tipp

    Champions League 17/18: FC Bayern – PSG Wettquoten & Tipp

    Von der im September kassierten 0:3-Schlappe an der Seine schienen in der Folge vor allem die gedemütigten Bayern selbst zu profitieren. Im Rückspiel (Dienstag, 20:45 Uhr) möchte der deutsche Rekordmeister nun demonstrieren, wie viel Substanz die von Heynckes eingeläutete Trendwende besitzt.

  • Champions League 17/18: AS Monaco – RB Leipzig Wettquoten & Tipp

    Champions League 17/18: AS Monaco – RB Leipzig Wettquoten & Tipp

    Die königlichen Achtelfinal-Hoffnungen des deutschen Vizemeisters hatten zuletzt beträchtlich unter dem verlorenen Duell gegen den rivalisierenden FC Porto gelitten. Am heutigen Abend (20:45 Uhr) sollte Leipzig deshalb nun in Monaco gewinnen, um zumindest die theoretische Aufstiegschance zu wahren.