|  |  |  | 

Fußball News vom: 21.11.2017 - 11:08

bet365_banner_468x60_new

AS Monaco Champions League Wetten RB Leipzig

Champions League 17/18: AS Monaco – RB Leipzig Wettquoten & Tipp

Die königlichen Achtelfinal-Hoffnungen des deutschen Vizemeisters hatten zuletzt beträchtlich unter dem verlorenen Duell gegen den rivalisierenden FC Porto gelitten. Am heutigen Abend (20:45 Uhr) sollte Leipzig deshalb nun in Monaco gewinnen, um zumindest die theoretische Aufstiegschance zu wahren.

Champions League 17/18: AS Monaco – RB Leipzig Wettquoten & Tipp
Diego Demme (re.) vs Djibril Sidibe (© Jan Woitas / dpa / picturedesk.com)

Ein mindestens ebenso großer Zugzwang macht allerdings auch dem französischen Meister zu schaffen, der sich zwar noch im Frühjahr bis ins Halbfinale der Champions League zauberte – in der diesjährigen Gruppenphase nun aber sogar die Europa League zu verpassen droht.

Da es an den bisherigen vier Spieltagen lediglich zu zwei Unentschieden reichte, fallen für die Hausherren fortan nur noch volle Dreier ins Gewicht. Nach der Prognose von RB-Coach Ralph Hasenhüttl sollten Tipper deshalb lieber nicht auf eine Punkteteilung wetten:

„Allen ist klar, dass es morgen einen Sieger geben muss! Wir wollen dieses Spiel mit aller Macht gewinnen und konzentrieren uns voll und ganz auf die Chance, den zweiten Tabellenplatz unserer Gruppe zu erreichen.“

 


Der fussballportal.de Tipp: RB Leipzig gewinnt gegen AS Monaco

Wetten zu AS Monaco – RB Leipzig bei Betfair


 

(Mindestens) Eine Durststrecke wird zu Ende gehen…

Die bisherigen Leistungsnachweise machen es zugleich aber auch nicht gerade leicht, sich für einen aussichtsreichen Favoriten zu entscheiden: So haben etwa die Sachsen bei den bereits absolvierten Gastspielen in Istanbul (0:2) und Porto (1:2) keinen einzigen Punktgewinn herausgekickt.

Zwar konnte der Champions-League-Debütant die Bundesliga bei beiden Niederlagen durchaus achtbar repräsentieren; auch Hasenhüttl ist sich jedoch natürlich darüber im Klaren, dass es für den Einzug ins Achtelfinale irgendwann auch einmal Auswärts-Punkte braucht:

„Bisher haben wir in der Champions League zwei Mal auswärts keine Punkte mitgenommen – obwohl wir besser gespielt haben als die Punkteausbeute zeigt. Wenn es uns nicht gelingt, auch auswärts einen Dreier zu holen, haben wir es nicht verdient, in die nächste Runde einzuziehen.“

Vor dem Spiel der letzten Auswärts-Chance drohen die Trauben nun dummerweise aber sogar ganz besonders hoch zu hängen; aus dem Fürstentum war bislang schließlich noch kein deutscher Vertreter mit der maximal möglichen Ausbeute zurückgekehrt (1 Unentschieden, 3 Niederlagen).

 

Drei Weg WetteSieg AS MonacoUnentschiedenSieg RB LeipzigAnbieter
Tipico Fussball Wetten2,453,502,70Tipico
Bet365 Fussball Wetten2,603,602,75Bet365
Interwetten Fussball Wetten2,603,302,70Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten2,603,702,60Bet3000
Betway Fussball Wetten2,603,602,70Betway
Sunmaker Fussball Wetten2,553,602,70Sunmaker
Betfair Fussball Wetten2,623,602,80Betfair

* Quoten Stand vom 21.11.2017, 10:22 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Trotz dieser schlechten Vorzeichen erscheint die Lage der Roten Bullen aber keineswegs hoffnungslos: Von der gegen die Bundesligisten stets geltend gemachten Heimstärke konnte die AS Monaco in der laufenden Gruppenphase noch überhaupt nicht profitieren.

Während es in Leipzig und Istanbul immerhin zu jeweils einem Zähler reichte, hatte sich das Team im Stade Louis II unter aller Kanone präsentiert. Gegen Porto (0:3) und Besiktas (1:2) wurden zwei vermeintliche Pflichtaufgaben mit bemerkenswerter Konsequenz in den Sand gesetzt.

 

Monaco verpatzt die Generaplprobe

Mittlerweile kann somit nicht verleugnet werden, dass den Monegassen der im Sommer erlittene Aderlass auf der internationalen Bühne erheblich zu schaffen macht. Die Abgänge von Mbappe, Mendy, Silva, Bakayoko & Co. haben den Verein offenbar zum Punktelieferanten degradiert.

Konnte der Titelverteidiger zuletzt wenigstens in der Ligue 1 von einem kleinen Lauf profitieren, droht der schöne Schwung nun über die Länderspielpause abhandengekommen zu sein; am Wochenende meldete sich das Team mit einem ernüchternden 1:1 in Amiens zurück.

Ausgerechnet vor dem Showdown gegen den Tabellenführer aus Paris hat sich die Lage des Verfolgers somit noch einmal unnötig verkompliziert; dank des auf sechs Punkte aufgepolsterten Vorsprungs kann sich Saint-Germain am Sonntag ganz unbesorgt in die Höhle des Löwen bequemen.

 


 

Anlässlich der beim Aufsteiger liegen gelassenen Zähler bekamen zudem aber natürlich auch die Leipziger Späher einige Defizite der Monegassen zu sehen, die den Rasenballern am heutigen Abend zweifelsohne in die Karten spielen.

 

“Wenn wir gewinnen, haben wir eine Riesenchance.”

– Nach der Überzeugung von Diego Demme hat RB noch immer beste Achtelfinal-Karten.

 

Besonders vielversprechend mutet vor allem die Anfälligkeit für Konter an, die Coach Leonardo Jardim regelrecht in Rage brachte: „Mit leichten Ballverlusten haben wir den Gegner zu Kontern eingeladen. Das sah zwar in der zweiten Halbzeit etwas besser aus, aber das Remis entspricht nicht unseren Zielen.“

 

Die Visiere werden hochgeklappt!

Der eingestreute Verweis auf die Steigerung nach dem Wiederanpfiff dürfte ebenfalls von richtungsweisender Bedeutung sein; war Rückkehrer Falcao zunächst wirkungslos geblieben, hatte das Team dann deutlich von den offensiven Einwechslungen (Ghezzal, Jovetic) profitiert.

Unter Beachtung der herausfordernden Tabellensituation ist deshalb wohl damit zu rechnen, dass im letzten Champions-League-Heimspiel der Gruppenphase nun schon die Startaufstellung den unbedingten Siegeswillen der Gastgeber widerspiegelt.

 

Diego Demme vs Monaco - credits: Jan Woitas / dpa / picturedesk.com

Diego Demme (re.) & Co. wollen nach dem 1:1 im Hinspiel gegen Monaco diesmal einen vollen Dreier einfahren. (© Jan Woitas / dpa / picturedesk.com)


 

Lange bitten lassen wird sich allerdings auch Hasenhüttl nicht, bevor auch der Leipziger Trainer die Bemühungen der Monegassen mit totaler Offensive erwidert – zumal den Roten Bullen erfreulicherweise auch unter der Woche alle entsprechenden Trümpfe zur Verfügung stehen.

Da lediglich der weiterhin im Aufbautraining befindliche Defensivspezialist Ilsanker auf den Trip in das Fürstentum verzichten muss, kann sich der Bundesligist über einen Mangel an potentiellen Matchwinnern wahrlich nicht beschweren.

Gleichwohl gilt auch im Falle der Gäste die Einschränkung zu machen, dass das jüngst absolvierte Gastspiel noch nicht ganz den Erwartungen entsprach: Beim 2:2 in der Leverkusener BayArena ließ sich RB ohne erkennbare Not vom zweiten Tabellenplatz verdrängen.

Wenngleich der eroberte Zähler bei der daheim noch ungeschlagenen Werkself alles andere als schändlich ist, konnte das Remis doch nicht dem günstigen Spielverlauf Rechnung tragen – nach der in Überzahl erzielten Führung hatte sehr vieles auf einen Dreier für die Sachsen hingedeutet.

Die am Rhein liegen gelassenen Punkte können durchaus als Hinweis darauf verstanden werden, dass sich das völlige Ausschöpfen der eigenen Möglichkeiten nach wie vor auf die Heimspiele beschränkt: Sollte nun auch die Partie in Monaco diese These stützen, nimmt Leipzig vor dem finalen Vorrunden-Spieltag sogar die rote Laterne der Gruppe G in Besitz.

Ähnliche Fußballnews

  • Wetten & Quoten Champions League Finale 2018: Real – Liverpool

    Wetten & Quoten Champions League Finale 2018: Real – Liverpool

    Von den im vorigen August gegen die TSG Hoffenheim bestrittenen Play-offs hat sich der FC Liverpool bis in das königliche Endspiel vorgekämpft: Für den ersten internationalen Titel seit 13 Jahren macht sich an diesem Samstag (Anpfiff um 20:45 Uhr) nun “nur” noch ein Sieg gegen Real Madrid erforderlich.

  • Wetten auf das Champions League Finale & Freiwette sichern

    Wetten auf das Champions League Finale & Freiwette sichern

    Am Samstagabend (20:45 Uhr) steht mit dem Champions League Finale 2018 zwischen Real Madrid und dem FC Liverpool das absolute Highlight der Klubfußball-Saison auf dem Programm. Buchmacher Betway hält dazu für bestimmte Wetten auf den Showdown zusätzlich noch eine 10€-Freiwette bereit.