|  |  |  | 

Fußball News vom: 06.04.2012 - 15:02

bet365_banner_468x60_new

Champions League Wetten Chelsea FC Barcelona

Schafft Chelsea die Sensation gegen Barca?

Wenn der FC Chelsea auf Barcelona trifft, ist es ein Duell auf Augenhöhe. Bisher zumindest, denn die Chancen, dass die Londoner dem haushohen Favoriten ein Bein stellen können, werden von den meisten Experten relativ gering geschätzt. Noch dazu kam die Hiobsbotschaft, dass John Terry sich zwei Rippen gebrochen hat und für das Hinspiel am 18. April in London wohl ausfallen wird.

Schafft Chelsea die Sensation gegen Barca?
John Terry fällt wahrscheinlich für das CL-Hinspiel gegen Barca aus. - ©SID-IMAGES/AFP/ANDREW YATES

“Ultraschalluntersuchungen haben ergeben, dass sich John in der vergangenen Woche in Portugal zwei Rippen gebrochen hat”, hieß es in einer Stellungnahme auf der Internetseite des Premier-League-Klubs. “Wir waren in der Lage, damit umzugehen und werden dies weiterhin tun. Wir werden die Verletzung weiterhin täglich beobachten und einschätzen, was das für ihn für die kommenden Spiele bedeutet.” Der Team-Kapitän war bereits Mitte Februar aufgrund einer Knieverletzung mehrere Wochen aus Gefecht.

Dennoch überwiegt bei den Blues die Vorfreude auf das Duell mit dem Titelverteidiger. Juan Mata, beim mühevollen 2:1-Heimsieg gegen Benfica Lissabon einer der Besten auf dem Feld, zu “uefa.com” über die Chancen auf den Aufstieg ins Finale: “Im Fußball ist nichts unmöglich. Sie sind auswärts genauso stark wie zuhause, aber wir haben jetzt großes Selbstvertrauen, deshalb sind wir derzeit auch so erfolgreich.”

Jetzt bei Tipico auf Chelsea – Barcelona wetten!

Quote Tipp 1Quote Tipp xQuote Tipp 2
fussballwetten_logo_tipico_tipp4,503,701,80
Quoten von 2012-04-06Sieg Chelsea
UnentschiedenSieg Barcelona

Ein Duell mit Barcelona gehört zu den Klassikern der Champions League. Insgesamt zehn Mal kreuzten die beiden Mannschaften die Klingen. Das heurige Aufeinandertreffen ist die Neuauflage des Halbfinales von 2009, in dem sich Barcelona nach einem 0:0 zuhause und einem 1:1 in London auf Grund der Auswärtstorregel durchsetzen konnte. Das Goldtor erzielte Andrés Iniesta in der 93. Minute. Am Ende stand der dritte von insgesamt vier Europapokalsiegen zu Buche.

Wirft Guardiola seinen zukünftigen Arbeitgeber raus?

Barcelonas Trainer Pep Guardiola betont trotz der Favoritenrolle seiner Mannschaft, dass weder der Aufstieg noch der Gewinn der Champions League leicht sind. “Das Schwierigste in der Welt ist es, einfach weiter zu siegen. Man kann jeden Titel einmal gewinnen, aber es zu wiederholen, ist sehr, sehr schwer. Diese Spieler sind unglaublich”, streute der 41-Jährige seiner Mannschaft nach dem Halbfinaleinzug Rosen.

Das Duell mit Chelsea birgt nicht nur aus sportlicher Sicht große Brisanz. Denn Medienberichten zufolge soll Chelsea seine Fühler nach Guardiola, dessen Vertrag in Barcelona im Sommer ausläuft, ausgestreckt haben. Die Londoner sollen ein Angebot von 48 Millionen Euro gemacht haben.

Zur Übersicht über die Vorberichte zum Halbfinale der Champions League 2012

Ähnliche Fußballnews

  • Wetten & Quoten Champions League Finale 2018: Real – Liverpool

    Wetten & Quoten Champions League Finale 2018: Real – Liverpool

    Von den im vorigen August gegen die TSG Hoffenheim bestrittenen Play-offs hat sich der FC Liverpool bis in das königliche Endspiel vorgekämpft: Für den ersten internationalen Titel seit 13 Jahren macht sich an diesem Samstag (Anpfiff um 20:45 Uhr) nun “nur” noch ein Sieg gegen Real Madrid erforderlich.

  • Wetten auf das Champions League Finale & Freiwette sichern

    Wetten auf das Champions League Finale & Freiwette sichern

    Am Samstagabend (20:45 Uhr) steht mit dem Champions League Finale 2018 zwischen Real Madrid und dem FC Liverpool das absolute Highlight der Klubfußball-Saison auf dem Programm. Buchmacher Betway hält dazu für bestimmte Wetten auf den Showdown zusätzlich noch eine 10€-Freiwette bereit.

  • Champions League 17/18: Real – Bayern Wettquoten & Tipp

    Champions League 17/18: Real – Bayern Wettquoten & Tipp

    Nach der Heimniederlage gegen Real Madrid müssen die Bayern im Rückspiel an ihre Leistungsgrenze gehen, um das Finale doch noch zu erreichen. Die Madrilenen wollen jedoch den dritten Finaleinzug in Folge schaffen, um erneut ihren Titel zu verteidigen.