|  |  |  | 

Fußball News vom: 12.03.2012 - 12:43

bet365_banner_468x60_new

Bayern München Champions League Wetten FC Basel

Bayern nach Kantersieg: Basel kann kommen

Der Rekordmeister hat sich am Bundesliga-Wochenende für das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League warm gemacht. Die TSG Hoffenheim wurde mit 7:1 regelrecht aus der Allianz-Arena geschossen. Dabei gönnten die Münchner den Gästen nicht einmal den Ehrentreffer, denn mit Luis Gustavo traf ein Bayern-Spieler ins eigene Tor.

Bayern nach Kantersieg: Basel kann kommen
Können die Bayern am Dienstag über den Viertelfinal-Aufstieg jubeln? ©SID-IMAGES/Firo

Trotz dieses kleinen Schönheitsfehlers ist die Generalprobe für die Partie am Dienstag gegen den FC Basel mehr als gelungen. “Es war ein wunderschönes Fußballspiel. Das hat es lange nicht mehr gegeben, dass wir uns nach 20 Minuten zurücklehnen konnten”, freute sich Vereinspräsident Uli Hoeneß auf der Klub-Homepage.

Die Leistung, die die Bayern den 69.000 Fans boten, war eine der Extraklasse. Dementsprechend euphorisch auch die Reaktionen nach dem zweithöchsten Bundesliga-Sieg in der Saison. Trainer Jupp Heynckes sprach von “bilderbuchmäßigen Toren” und einem “Rausch”, in den sich seine Mannschaft gespielt hat. Allerdings trugen einige Bayern-Spieler Blessuren davon. Mario Gomez zog sich eine Fleischwunde zu, Arjen Robben erlitt Prellungen und Jerome Boateng hatte Muskelprobleme. Diese Wehwehchen sollten aber bis Dienstag auskuriert sein.

Jetzt bei Tipico auf Bayern – Basel wetten!

Quote Tipp 1Quote Tipp xQuote Tipp 2
fussballwetten_logo_tipico_tipp1,207,0015,0
Quoten von 2012-03-12Sieg Bayern München
UnentschiedenSieg FC Basel

Trotz aller Euphorie, die derzeit an der Isar herrscht, warnte Heynckes vor dem FC Basel. Die Eidgenossen hatten das Hinspiel in der Schweiz 1:0 für sich entschieden. “Wir wissen, dass wir einen 0:1-Rückstand aufholen müssen. Der Sieg war ein Signal, dass wir Tore schießen können. Basel wird es uns nicht so einfach machen wie Hoffenheim”, so der 66-Jährige.

Auch Basel gewinnt seine Generalprobe

Der souveräne Schweizer Tabellenführer hat seine seit August 2011 bestehende Erfolgsserie auch gegen die Grashoppers Zürich fortgesetzt. Dank zweier Tore in den ersten 40 Minuten war bereits früh klar, dass die Nordwestschweizer sich auch im Letzigrund nicht die Butter vom Brot nehmen lassen würden. Ohne glänzen zu müssen, brachten die Basler das 2:0 ins Trockene und liegen in der Super League nun zwölf Zähler vor Luzern, das sich in Genf gegen Servette mit 1:2 geschlagen geben musste.

Vom Ergebnis aus München lassen sich die Basler nicht verunsichern. “Die Bayern haben jetzt ihre Tore gemacht. Aber am Dienstag ist nicht Hoffenheim da, am Dienstag ist der FC Basel da”, so Granit Xhaka nach dem Spiel in Zürich zur “Süddeutschen”. Es sei außerdem schwierig, gegen Basel Tore zu erzielen. Auch FCB-Trainer Heiko Vogel wollte den 7:1-Erfolg der Münchner auf der Klub-Homepage nicht genauer kommentieren, “weil ich nicht weiß, wie er zustande kam, also kann ich mir auch kein Urteil darüber erlauben. Unser Fokus liegt jetzt ganz klar auf einer guten Regeneration.”

Sollte der FC Basel es tatsächlich schaffen, das 1:0 aus dem Hinspiel zu verteidigen, wäre es die gelungene Revanche für die beiden Niederlage in der Gruppenphase in der letzten Champions League- Saison.

Zur Übersicht über die Vorberichte zum Achtelfinale der Champions League 2012

Ähnliche Fußballnews