|  |  | 

Fußball News vom: 16.03.2012 - 15:56

bet365_banner_468x60_new

Bayern München Champions League Wetten

Rummenigge warnt vor Marseille

Die Glücksfee hat es mit dem FC Bayern gut gemeint. Die Münchner treffen im Viertelfinale der Champions League auf Olympique Marseille, eine durchaus lösbare Aufgabe. Vor allem, wenn man bedenkt, dass es der Rekordmeister auch mit Real Madrid und Barcelona bereits in der Runde der letzten Acht zu tun bekommen hätte können.

Rummenigge warnt vor Marseille
Karl-Heinz Rummenigg ist zuversichtlich, warnt aber gleichzeitig vor Marseille. ©SID-IMAGES/AFP/CHRISTOF STACHE

Auch im Lager der Münchner gibt man sich zufrieden. “Wir können zufrieden sein. Dass wir erst in Frankreich spielen, ist ein kleiner Vorteil. Das haben wir gegen Basel gesehen”, so Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge in einer ersten Stellungnahme auf der Bayern-Homepage. Er warnt allerdings davor, die Franzosen zu unterschätzen. “Dortmund hat zweimal verloren. Das wird kein Selbstläufer.”

Franck Ribéry, der selbst von 2005 bis 2007 den Olympique-Dress übergestreift hatte, gibt sich optimistisch. “Es wird nicht einfach, aber wir sind der FC Bayern. Marseille ist eine Mannschaft, die viele Tore machen kann. Derzeit haben sie es in der heimischen Liga schwer, aber sie spielen sehr aggressiv und wir werden dort 60.000 Zuschauer gegen uns haben”, so der Münchner Topstar.

Jetzt bei Tipico auf Marseille – Bayern wetten!

Quote Tipp 1Quote Tipp xQuote Tipp 2
fussballwetten_logo_tipico_tipp3,403,402,20
Quoten von 2012-03-16Sieg Olympique Marseille
UnentschiedenSieg Bayern München

Man darf auch nicht vergessen, dass Olympique immerhin Inter Mailand im Achtelfinale aus dem Bewerb geworfen hat.

Sollten die Münchner die Marseille-Hürde meistern, dann kommt es wohl ganz dick. Real Madrid trifft auf Nikosia und ist gegen die Zyprioten natürlich der haushohe Favorit. Der ganz große Schlager des Viertelfinales steigt allerdings bei AC Milan gegen den FC Barcelona. “Das ist das Hammerlos. Da treffen große Favoriten aufeinander. Einer wird schon mal ausscheiden”, gab sich Rummenigge pragmatisch.

Nach Marseille gegen Madrid?

Falls die Münchner Marseille bezwingen können, dann geht’s aller Voraussicht nach gegen Real Madrid. Wenn Nikosia die “Königlichen” aus der Champions League werfen könnte, wäre das ein wahres Fußballwunder. “Wir haben den größten Respekt vor Apoel, aber wir sind zuversichtlich, dass wir das Halbfinale erreichen werden”, wird Reals Vorstandsmitglied Emilio Butragueño auf der Madrid-Homepage zitiert.

Das dritte Viertelfinale bestreiten Benfica Lissabon und der FC Chelsea. Ron Gourlay, Geschäftsführer der “Blues”, zeigte sich zufrieden, vor allem damit, dass Chelsea im zweiten Spiel Heimrecht hat: “Benfica ist ein gefährlicher Gegner, es wird sehr schwierig. In die Phase der Champions League gibt es keine leichten Gegner mehr.” Bei einem Sieg der Londoner ist die Belohnung ein Duell mit Barca oder dem AC Milan.

Die Mailänder haben damit die undankbarste Aufgabe erwischt. Bereits in der Gruppenphase sind die beiden Top-Klubs aufeinander getroffen. Nach einem 2:2 in Camp Nou kassierte Milan eine 2:3-Heimniederlage.

Ähnliche Fußballnews