|  |  |  | 

Fußball News vom: 14.02.2017 - 16:26

bet365_banner_468x60_new

Arsenal Bayern München Champions League Wetten

CL Achtelfinale 16/17: FC Bayern – FC Arsenal Wettquoten & Tipp

Sind Ancelottis Bayern reif für den Henkelpott? Die langersehnte Antwort auf diese Frage gibt es spätestens am Mittwoch, wenn mit dem heimischen Achtelfinal-Auftakt gegen den FC Arsenal die „Wochen der Wahrheit“ beginnen.

CL Achtelfinale 16/17: FC Bayern – FC Arsenal Wettquoten & Tipp
Für den "coolen Carlo" wird's am Mittwoch erstmals richtig ernst. - ©Peter Kneffel/dpa

Nach einigen schwächeren Resultaten im Herbst siegt der FC Bayern längst wieder am laufenden Band.

Zehn volle Erfolge in den jüngsten elf Pflichtspielen sprechen diesbezüglich eine deutliche Sprache.

Nichtsdestotrotz herrscht bei Teilen des verwöhnten Münchener Anhangs Unzufriedenheit.

Denn spielerisch wusste der Rekordmeister in den vergangenen Monaten nur ganz selten zu überzeugen.

 
 

Können die Ancelotti-Bayern auch Königsklasse?

Nicht nur bei vielen Fans, sondern auch in der Chefetage geht deshalb die Sorge um, der Serienhalbfinalist von der Säbener Straße könne sich heuer früher als gewohnt aus der Königsklasse verabschieden.

Doch an Trainer Carlo Ancelotti perlen derlei Bedenken ab wie ein Tropfen Wasser. Darauf angesprochen verweist der titelbehangene Italiener seit Monaten darauf, dass die Saison für seine Mannen erst mit Beginn der königlichen K.o.-Phase so richtig beginne.

 


Der fussballportal.de Tipp: Bayern gewinnt gegen Arsenal

Wetten zu Bayern München – FC Arsenal bei Interwetten


 

Dieser Zeitpunkt ist nun endlich gekommen. Nicht zuletzt deshalb werden die bevorstehenden Achtelfinal-Duelle mit dem FC Arsenal für den 57-Jährigen zur ultimativen Bewährungsprobe – der er jedoch weiterhin durch und durch optimistisch entgegenblickt:

Seine Mannschaft sei nun „bereit“, betonte Ancelotti in den vergangenen Tagen mehrmals. Trotz der schwachen Vorstellung beim samstäglichen Last minute-Dreier in Ingolstadt (2:0) sehe er keinen Grund, in Panik zu verfallen.

 


Peter Kneffel/dpa - 20161123_PD10043

Jetzt wird’s ernst: Am Achelfinale gegen den FC Arsenal muss sich Ancelotti messen lassen. (Credit: Peter Kneffel/dpa)


 

Schon gar nicht müsse sich etwas ändern. Viel wichtiger sei es, gegen die Londoner „denselben Charakter und dieselbe Mentalität“ zu zeigen, sagt er mit der Coolness eines fünffachen Henkelpott-Gewinners (je zweimal als Spieler und Trainer des AC Milan, einmal als Coach von Real Madrid).

 

Arsenal in der Allianz Arena ein gern gesehener Gast

Womöglich rührt die Gelassenheit des passionierten „Kaugummi-Kauers“ auch ein Stück weit daher, dass sich die Gunners in den vergangenen Jahren zu einer Art Lieblingsgegner seines Arbeitgebers entwickelt haben.

 

Drei Weg WetteSieg Bayern MünchenUnentschiedenSieg FC ArsenalAnbieter
Tipico Fussball Wetten1,474,507,00Tipico
Bet365 Fussball Wetten1,444,758,00Bet365
Interwetten Fussball Wetten1,504,306,50Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten1,455,008,00Bet3000
Betway Fussball Wetten1,454,757,50Betway
Sunmaker Fussball Wetten1,424,757,75Sunmaker
Bwin Fussball Wetten1,454,757,75Bwin

 

Schließlich haben sich die Wege der beiden Spitzenvereine bereits sind den vergangenen drei Spielzeiten gekreuzt – und egal, ob in der Gruppenphase 2014/15 oder in den Achtelfinals 2013/14 und 2015/16, den Sieg nach Hin- und Rückspiel trugen am Ende immer die Bayern davon.

Hinzu kommen ein weiterer bayerischer Achtelfinal-Erfolg aus der Saison 2004/05 sowie ein Heimsieg (1:0) und ein Auswärtsremis (2:2) in der Spielzeit 2000/01. Folglich spricht auch die Gesamtbilanz klar für den FCB: Rückblickend auf die zehn bisherigen Direktvergleiche hält der Rekordmeister mittlerweile bei fünf Siegen, zwei Remis und drei Niederlagen.

 

Wengers Denkmal bröckelt

Schlechte Voraussetzungen also für den FC Arsenal, dem vor dem Hinspiel in der Allianz Arena obendrein ein mysteriöser Achtelfinal-Fluch zu schaffen macht. Schließlich markiert die erste Ko.-Runde bei den Londonern seit sage und schreibe sieben Jahren das jähe Ende aller Titelträume.

 


 

Demnach steht am Mittwoch freilich auch für Trainer Urgestein Arséne Wenger (seit 1996) eine Menge auf dem Spiel. Zumal die Stimmen, die den Abgang des Franzosen fordern, in den vergangenen Jahren, Wochen und Monaten immer lauter geworden sind.

 
Erst recht, nachdem die angepeilte Meisterschaft – angesichts von zehn Zählern Rückstand auf Liga-Spitzenreiter Chelsea – einmal mehr frühzeitig verspielt scheint. Wohl oder übel gilt die Königsklasse deshalb auch heuer als letzte Chance auf einen großen Titel.
 

Lassen die Gunners auch diese ungenutzt verstreichen, werden Wengers Tage an der Themse wohl spätestens im Sommer endgültig gezählt sein.

 


 

Bayern ohne Ribéry und Boateng – Lahm droht eine Sperre

Für die Londoner trifft es sich daher natürlich gut, dass der Münchener Gastgeber im Hinspiel weiterhin ohne die Stars Franck Ribéry und Jérome Boateng auskommen muss. Obwohl sich beide nach ihren Verletzungspausen wieder im Training befinden, käme ein Einsatz am Mittwoch noch zu früh.

 
Gänzlich frei von Verletzungssorgen sind vor dem Hinspiel allerdings auch die englischen Gäste nicht. Sie müssen auf die Leistungsträger Aaron Ramsey (Wadenprobleme) und Santi Cazorla (Knöchelverletzung) verzichten.
 

Zumindest mit Ramsey sollte aber spätestens im Rückspiel am 07. März wieder zu rechnen sein. Bayerns scheidender Kapitän Philipp Lahm könnte das Highlight im Emirates Stadium dagegen verpassen. Ihm droht bei einer Verwarnung im Hinspiel eine Gelbsperre.

 

 

Ähnliche Fußballnews