|  |  |  | 

Fußball News vom: 18.01.2018 - 13:49

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten Eintracht Frankfurt VfL Wolfsburg

Bundesliga Wetten 2017/18: Wolfsburg – Frankfurt Tipp & Quoten

Wann gelingt der nächste Sieg für Unentschieden-König VfL Wolfsburg? Diese Frage stellen sich nicht nur die Wettanbieter bei ihren Bundesliga Wetten. Wenn die “Wölfe” am Samstagmachmittag Eintracht Frankfurt zu Gast haben, steht für beide Teams viel auf dem Spiel.

Bundesliga Wetten 2017/18: Wolfsburg – Frankfurt Tipp & Quoten
Yunus Malli vom VfL Wolfsburg. (© Elmar Kremser / dpa Picture Alliance / picturedesk.com)

Die Wolfsburger wollen sich weiter aus dem Abstiegskampf herauskämpfen. Der Punktgewinn beim torlosen Unentschieden in Dortmund hatten die Niedersachsen wohl nicht in ihre Planungen einbezogen. Er wird aber natürlich überaus gerne mitgenommen, zumal die Konkurrenz auch nicht schläft.

 

Wölfe weiterhin “Unentschieden-Könige”

Die Truppe von Martin Schmidt wurde zum Rückrundenstart ihrem Ruf als “Unentschieden-König” der Bundesliga wieder einmal gerecht. Die Nullnummer im Dortmunder Signal Iduna Park war bereits die elfte Punkteteilung des VfL in dieser Spielzeit.

 


Unser Tipp für Bundesliga Wetten: Wolfsburg gewinnt gegen Frankfurt

zur besten Wolfsburg Quote bei Interwetten


 

“Wir haben in Dortmund verdient einen Punkt geholt, mit dem wir gut leben können. Diesen nehmen wir gerne mit und werden versuchen, im Heimspiel am Samstag nachzulegen”, so Wolfsburgs Yunus Malli in der Nachbetrachtung auf “Wölfe TV”.

Um sich aller Abstiegssorgen zu entledigen, ist es hoch an der Zeit, dass die Niedersachsen nicht vorwiegend Punkteteilungen erreichen, sondern auf die Siegerstraße kommen. Nur die Bayern haben weniger Niederlagen kassiert, doch gleichzeitig hat nur der 1. FC Köln weniger Siege gefeiert als der VfL.

 

Bundesliga Quoten für Wolfsburg gegen Eintracht Frankfurt

Drei Weg WetteSieg WolfsburgUnentschiedenSieg FrankfurtAnbieter
Tipico Fussball Wetten2,203,303,30Tipico
Bet365 Fussball Wetten2,203,203,60Bet365
Interwetten Fussball Wetten2,303,303,15Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten2,203,403,50Bet3000
Betway Fussball Wetten2,203,303,40Betway
Sunmaker Fussball Wetten2,203,253,40Sunmaker
Betfair Fussball Wetten2,153,403,40Betfair

* Quoten Stand vom 18.01.2018, 11:05 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Wolfsburg braucht mehr Siege

Zusammen ergibt das eine Situation, die aus Sicht der Wolfsburger nicht gerade befriedigend ist. Der Vorsprung auf die Abstiegszone ist mit vier Punkten noch zu klein, um sich auf der sicheren Seite zu wähnen. Siege tun also not, am besten sollte das “Heimjahr” mit einem Dreier gegen Eintracht Frankfurt gestartet werden.

 

 
Das sieht naturgemäß auch Malli so: “Generell haben wir uns vorgenommen, in der Rückrunde vor allem in Heimspielen mehr Punkte zu holen. Wir hoffen, dass wir damit am Samstag anfangen können”, betonte der türkische Nationalspieler. Das ist auch dringend notwendig, denn der VfL wartet bereits seit vier Liga-Partien auf einen Sieg.

 

Auswärtsbilanz: Nur Bayern besser als Frankfurt

Mit Eintracht Frankfurt ist allerdings eine ganz harte Nuss zu Gast in der Volkswagen-Arena-.. Die Elf von Niko Kovac liefert in der laufenden Saison vor allem in der Fremde herausragende Leistungen ab. Nur der FC Bayern war in den gegnerischen Stadien noch erfolgreicher. Frankfurt belegt in der Auswärtstabelle Platz zwei.

 

Bundesliga Torwette Wolfsburg - Frankfurt bei Interwetten

Wie viele Tore fallen bei Wolfsburg – Frankfurt? Jetzt wetten!


 

Lediglich beim Vizemeister in Leipzig musste sich die Eintracht geschlagen geben, ansonsten haben die Dienstreisen der Frankfurter immer einen Punktezuwachs gebracht. Auf ihre Auswärtsstärke wollen die Hessen auch in Wolfsburg bauen. Die Bilanz in der Autostadt bedarf einer Verbesserung.

Bei 15 Versuchen schafften es die Hessen lediglich ein einziges Mal, einen Sieg in der Volkswagen Arena einzufahren: Im Dezember 2012 gab es einen 2:0-Erfolg. Fünf Mal gab es zumindest einen Punkt. Die aktuelle Auswärtsausbeute lässt Frankfurt darauf hoffen, diesmal auch aus Wolfsburg etwas Zählbares mitnehmen zu können.

 

Nach 1:1 gegen Freiburg: Kovac ärgerte sich “immens”

Mit dem Auftakt zur zweiten Saisonhälfte war Eintracht–Coach Kovac nicht nur unzufrieden, sondern regelrecht angefressen. Das 1:1 gegen Abstiegskandidat SC Freiburg war dem Fußballlehrer viel zu wenig.

“Es ärgert mich immens, dass wir nicht gewonnen haben. Mit der Chancenverwertung sind wir absolut nicht zufrieden”, zog der Kroate sichtlich sauer vom Leder. Zuhause tut sich die Eintracht heuer extrem schwer, doch dank ihrer Auswärtsstärke spielen die Hessen weiterhin um die Europapokalplätze mit.

 

20180114_PD11033 (RM) Yunus Malli VfL Wolfsburg © Elmar Kremser / dpa Picture Alliance / picturedesk.com

Bild oben: Wolfsburgs Yunus Malli im Duell mit Lukasz Piszczek vom BVB. Trotz einiger Chancen auf beiden Seiten, trennten sich die beiden Teams zum Rückrundenauftakt mit einem torlosem Unentschieden. (© Elmar Kremser / dpa Picture Alliance / picturedesk.com)

 

Bundesliga-Wetten: Online-Bookies erwarten kein Torfestival

Die beiden Kontrahenten zeichnen sich in der laufenden Saison nicht unbedingt durch ihre Torgefährlichkeit aus. Sowohl der VfL Wolfsburg als auch Frankfurt haben in den bisherigen 18 Ligaspielen lediglich 21 Treffer erzielen können. Dafür stehen aber auch die Abwehrreihen sehr gut.

Die Frankfurter Defensive ist mit 19 Gegentoren sogar die zweitbeste der Bundesliga. Die “Wölfe” haben lediglich zwei Treffer mehr einstecken müssen. Durchschnittlich fielen in den Spielen mit VfL-Beteiligung 2,3 Tore, stand die Eintracht auf dem Rasen, waren es 2,2 Treffer pro Spiel.

In den letzten drei Aufeinandertreffen konnten die Zuschauer insgesamt nur vier Mal in Torjubel ausbrechen. Da nehmen die fünf Tore, die beim 3:2 der Eintracht vor zwei Jahren gefallen sind, schon eine Art eine Ausnahmestellung ein. In Wolfsburg sind nie derart viele Treffer gefallen, wenn der VfL die Frankfurter zu Gast hatte.

In Anbetracht dieser Zahlen ist es also nicht verwunderlich, dass die Wettanbieter kein Torfestival zu erwarten, was auch ein Blick auf die jeweiligen Bundesliga Wetten der Bookies deutlich macht.

Ähnliche Fußballnews