|  |  |  | 

Fußball News vom: 09.05.2018 - 17:45

bet365_banner_468x60_new

1. FC Köln Bundesliga Wetten VfL Wolfsburg

Bundesliga Wetten 2017/18: Wolfsburg – 1. FC Köln Tipp & Quoten

Kann Wolfsburg seine allerletzte Chance nutzen? Die Fans des VfL Wolfsburg haben keine leichte Saison hinter sich. Die Niedersachsen stehen am Samstag (15:30 Uhr) auch am letzten Spieltag mit dem Rücken zur Wand. Gegen den 1. FC Köln muss unbedingt ein Sieg her, sonst droht gar der direkte Abstieg.

Bundesliga Wetten 2017/18: Wolfsburg – 1. FC Köln Tipp & Quoten
Brauchen die Wolfsburger am Samstag wieder Trost? (© Jan Woitas / dpa / picturedesk.com)

Der VfL Wolfsburg liefert sich weiterhin mit dem Hamburger SV ein Fernduell um den direkten Abstieg aus der Bundesliga. Die Niedersachsen haben vor dem alles entscheidenden 34. Spieltag zwei Punkte Vorsprung auf den HSV, dem der allererste BL-Abschied seiner Klubgeschichte droht.

 

Wolfsburg braucht unbedingt Punkte

Den Wölfen würde gegen Fixabsteiger Köln aller Voraussicht nach ein Unentschieden genügen, um den Bundesliga-Dino endgültig in die Zweitklassigkeit zu bugsieren. Der VfL hat aktuell nämlich nicht nur zwei Zähler Vorsprung, sondern auch das um zehn Treffer bessere Torverhältnis. So der HSV im Parallelspiel in Mönchengladbach keinen zweistelligen Sieg feiert, reicht Wolfsburg ein Punktgewinn.

 


Unser Tipp für Bundesliga Wetten: Wolfsburg gewinnt gegen Köln

zur besten Wolfsburg Quote bei Interwetten


 

Doch die Elf von Bruno Labbadia will sich nicht nur den Direktabstieg, sondern nach Möglichkeit auch die Relegation gegen Kiel, den Dritten der 2. Liga, ersparen. Dazu ist einerseits ein Sieg gegen die Domstädter notwendig und andererseits muss der VfL auf Augsburger Schützenhilfe beim Spiel gegen Freiburg hoffen.

Sollte Wolfsburg seine Hausaufgaben mit einem Heimerfolg über Köln machen und gleichzeitig der FCA die Breisgauer besiegen, dann wäre der VfL der Relegation in allerletzter Sekunde entronnen. Die Niedersachsen könnten sich ohne Nachsitzen der kommenden Bundesliga-Saison widmen.

 

 

Bei Pleite droht VfL sogar Direktabstieg

Zuletzt setzte es für die Wölfe allerdings durchwegs Pleiten, seit vier Spielen hat der VfL nicht mehr gewonnen. Lediglich das Remis gegen Augsburg vom 30. Spieltag steht auf der Habenseite, ansonsten gingen die jüngsten drei Spiele allesamt verloren.

 

Bundesliga Quoten für Wolfsburg – Köln

Drei Weg Wette Sieg Wolfsburg Unentschieden Sieg 1. FC Köln Anbieter
Tipico Fussball Wetten 1,60 4,30 5,30 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 1,57 3,80 6,00 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 1,70 3,50 5,50 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 1,70 4,20 5,00 Bet3000
Betway Fussball Wetten 1,61 4,33 5,00 Betway
Sunmaker Fussball Wetten 1,57 4,15 5,70 Sunmaker
Betfair Fussball Wetten 1,57 4,20 5,50 Betfair

* Quoten Stand vom 09.05.2018, 15:21 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Labbadia ist nach Andries Jonker und Martin Schmidt Trainer Nummer drei, der den VfL zu retten versucht. Bisher nicht unbedingt erfolgreich. Unter ihm gelang in zehn Spielen nur ein einziger Sieg, die Fans skandierten nach der desaströsen Leistung in Leipzig nicht zum ersten Mal: “Wir steigen ab, wir kommen nie wieder, wir haben Bruno Labbadia!”

Ein Sieg bzw. ein Punkt gegen die Kölner würde zumindest die Gefahr des Direktabstiegs bannen. Für den VfL ist am Samstag aber alles möglich: Rettung, Relegation oder Abstieg.

 

20180505_PD3784 (RM) VfL Wolfsburg Maximilian Arnold Felix Uduokhai © Jan Woitas / dpa / picturedesk.com

Bild oben: Trotz der enttäuschenden 1:4-Abfuhr in Leipzig (im Bild tröstet Maximilian Arnold Felix Uduokhai) hat Wolfsburg weiterhin Chancen auf den direkten Klassenerhalt. Grundvoraussetzung ist ein Sieg gegen Köln. (© Jan Woitas / dpa / picturedesk.com)


 

Wen reißt Köln mit nach unten?

Im Gegensatz dazu ist das Schicksal des 1. FC Köln besiegelt. Die Geißböcke müssen zum sechsten Mal in ihrer Vereinsgeschichte den Weg aus der Bundesliga ins Unterhaus antreten. Dabei hatte die Spielzeit so verheißungsvoll begonnen. Köln feierte ein Comeback im Europapokal und alles deutete auf eine erfolgreiche Saison hin.

Doch eine desaströse Serie von 14 Ligaspielen ohne Sieg und nur drei Punkten hat Aufstiegstrainer Peter Stöger dann doch den Job gekostet. Unter Stefan Ruthenbeck konnte der Effzeh zwar zweitweise den Abstiegskampf wieder spannend machen, doch am Ende reichte es nicht.

Seit der 2:3-Niederlage gegen den SC Freiburg am 32. Spieltag steht Köln als Absteiger fest. Allerdings können sich die Geißböcke als Zünglein an der Waage betätigen. Ein Sieg in Wolfsburg und der HSV hätte im Parallelspiel noch die Chance auf das Erreichen der Relegation, eine Pleite würde den Abstieg der Hamburger besiegeln.

 

Effzeh will sich mit Anstand verabschieden

Die Kölner wollen sich mit Anstand verabschieden und das Kapitel Bundesliga nach Möglichkeit mit einem Sieg abschließen. In Hinblick auf die nächste Saison sollte es an sich egal sein, ob der HSV oder Wolfsburg als zweiter Fixabsteiger runter müssen, beide werden harte Gegner im Aufstiegskampf sein.

Timo Horn, der seinen Vertrag trotz Abstieg bis 2023 verlängert hat, lässt keine Präferenzen erkennen. “Wir stehen weder auf der Seite von Wolfsburg noch vom HSV. Das beeinflusst uns nicht. Wir wollen in Wolfsburg für die Fans ein gutes Spiel machen. Gegen München haben wir uns nicht hängen lassen. Das wird auch diesmal nicht passieren”, so der FC-Torwart auf der Vereinswebsite.

 

“Wir stehen in der Pflicht und wollen uns erneut gut verkaufen, wie zuletzt gegen die Bayern.”

– Köln-Trainer Stefan Ruthenbeck vor der Abschiedsvorstellung in Wolfsburg.

 

Im ersten Spiel, seitdem der Abstieg endgültig besiegelt wurde, haben sich die Geißböcke sehr gut verkauft, mussten sich aber am Ende dem FC Bayern München mit 1:3 geschlagen geben. Köln wartet nun bereits seit sechs Bundesliga-Spielen auf einen Sieg.

 

Bundesliga Wetten: Köln als Zünglein an der Waage?

Ob sich die Kölner mit einem Dreipunkter aus der Bundesliga verabschieden werden, wird laut Wettanbieter sehr stark bezweifelt. Der VfL gilt als Favorit und kann sich dementsprechend gute Chancen auf den Klassenerhalt ausrechnen. Allerdings werden die Wölfe aller Voraussicht nach in der Relegation nachsitzen müssen.

 

Tipico Bundesliga Wetten Absteiger 2018

Screenshot oben: Immer noch sehr gefragt bei den Bundesliga Wetten: Die Abstiegswette 2018 wie beim Online-Bookie Tipico (Stand: 09.05.2018, 17:17 Uhr).

Tipico geht mehr als eindeutig davon aus, dass der HSV das Fernduell mit den Wolfsburgern verlieren wird und direkt ins Unterhaus absteigen muss. Der Effzeh kann sich als Zünglein an der Waage betätigen und mit einem Sieg dazu beitragen, dass sich die Hamburger, aller Prognosen zum Trotz, doch noch in die Relegation retten können.

 


 

Ähnliche Fußballnews