|  | 

Fußball News vom: 10.04.2018 - 15:27

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten

Bundesliga Wettquoten, Prognose & Spielplan: 30. Spieltag 2017/18

Bundesliga Wettquoten, Prognose & Analyse für den 30. Spieltag von 13. bis 16. April 2018.

Bundesliga Wettquoten, Prognose & Spielplan: 30. Spieltag 2017/18
Vorschau und Wettquoten zum 30. Spieltag der Bundesliga 2017/18.

Die erste Entscheidung der Saison ist gefallen, die Bayern haben mit dem Auswärtssieg in Augsburg ihren 28. Meistertitel fixiert und waren damit bereits zum sechsten Mal in Folge in der Bundesliga nicht zu schlagen.

Aber noch stehen an den verbleibenden fünf Spieltagen einige Entscheidungen aus. Besondere Dramatik verspricht nach wie vor der Abstiegskampf.

 

Wolfsburg will nachlegen

Der VfL Wolfsburg feierte einen wichtigen 2:0-Auswärtssieg in Freiburg und hat damit nun zwei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Im Heimspiel am Freitagabend gegen den FC Augsburg könnte dieser noch vergrößert werden. In Niedersachsen holten die Augsburger ihren einzigen Sieg in den letzten acht Bundesligaspielen, beim 3:1-Auswärtserfolg in Hannover.

 

Bundesliga Wettquoten: 30. Spieltag

Dat.
Anstoß
Begegnung
Tipp 1
Tipp 0
Tipp 2
Anbieter
Link
Ergebnis
13.04.
20:30 VfL Wolfsburg – FC Augsburg 2,10 3,30 3,70 Tipico Sportwetten
Tipico Info
0:0 (0:0)
14.04.
15:30 1899 Hoffenheim – Hamburger SV 1,55 4,00 6,20 Interwetten Sportwetten
Interwetten
2:0 (2:0)
14.04.
15:30 Hertha BSC – 1. FC Köln 2,10 3,40 3,50 Bet365 Sportwetten
Bet365 Info
2:1 (0:1)
14.04.
15:30 Bayer Leverkusen – Eintracht Frankfurt 1,75 3,80 4,60 Betfair Sportwetten
Betfair Info
4:1 (1:1)
14.04.
15:30 VfB Stuttgart – Hannover 96 1,85 3,60 4,33 Betway Sportwetten
Betway Info
1:1 (0:0)
14.04.
18:30 Bayern München – Mönchengladbach 1,34 5,25 8,25 Sunmaker Sportwetten
Sunmaker Info
5:1 (2:1)
15.04.
15:30 Schalke 04 – Borussia Dortmund 2,70 3,50 2,70 Bet3000 Sportwetten
Bet3000 Info
2:0 (0:0)
15.04.
18:00 Werder Bremen – RB Leipzig 2,80 3,50 2,45 Interwetten Sportwetten Interwetten 1:1 (1:0)
16.04.
20:30 1. FSV Mainz 05 – SC Freiburg 2,20 3,30 3,50 Betfair Sportwetten
Betfair Info
2:0 (1:0)

Quoten Stand vom 16.4.2018, 09:41 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich seitdem geändert haben.

 

Der Hamburger SV schien sich mit dem erstmaligen Abstieg aus der Bundesliga bereits abgefunden zu haben, aber nach dem 3:2-Erfolg über den Tabellen-Zweiten Schalke 04, dem ersten Sieg seit 15 Spielen, kommt doch noch einmal Hoffnung auf.

Um diese aufrechterhalten zu können, benötigen die Hamburger aber auch im Auswärtsspiel am Samstag um 15:30 Uhr in Hoffenheim ein Erfolgserlebnis.

 

Bleibt der HSV doch noch in der Bundesliga? Zu den Abstiegswetten bei Tipico!

 

Allerdings geht es auch für die Gastgeber noch um einiges. Nach sechs Spielen ohne Niederlage ist eine Europacup-Teilnahme durchaus realistisch und sogar eine Qualifikation für die Champions League liegt noch im Bereich des Möglichen.

Dagegen ist der Zug nach Europa für Hertha BSC wohl spätestens nach der 1:2-Niederlage in Mönchengladbach abgefahren. Nun geht es vor allem darum, die Saison solide zu Ende zu bringen.

 


Die Wetten zum aktuellen Bundesliga Spieltag bei Interwetten


 

Am Samstagnachmittag ist im Berliner Olympiastadion der 1. FC Köln zu Gast, der weiter um den Klassenerhalt kämpft. Allerdings erlitten die Geißböcke mit dem 1:1-Heimremis gegen Mainz einen weiteren empfindlichen Rückschlag und rutschen auch wieder ans Tabellenende ab.

Nach acht Spielen ohne Niederlage musste sich der VfB Stuttgart in Dortmund erstmals unter Trainer Tayfun Korkut geschlagen geben. Damit sind auch die Chancen auf einen Teilnahme an der Europa League gesunken.

Dennoch ist es für die Stuttgarter ein Erfolg, dass sie mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben. Das trifft mehr oder weniger auch auf den Gegner am Samstag in der Mercedes-Benz-Arena zu. Hannover 96 schlitterte nach fünf Niederlagen in Serie immer näher in Richtung Abstiegsränge, aber mit dem 2:1-Heimsieg über Werder Bremen konnte die Talfahrt gestoppt werden.

 

Kampf um die internationalen Startplätze

Im gleichzeitig stattfindenden Duell zwischen Bayer Leverkusen und Eintracht Frankfurt geht es dagegen um eine Teilnahme an der Champions League. Der Sieger dieses Duells darf sich weiter gute Chancen ausrechnen, der Verlierer wird wohl zumindest in der Europa League an den Start gehen.

Ambitionen auf eine internationale Teilnahme hat mit dem jüngsten Sieg über Hertha BSC auch Borussia Mönchengladbach wieder angemeldet. Im Auswärtsspiel bei Meister Bayern wird es allerdings schwer, zu Punkten zu kommen. Andererseits hatte in den letzten Jahren kein anderes Team eine so gute Bilanz gegen die Münchner wie die Gladbacher.

 

Fact Bayern - Gladbach

 

Im Revierderby am Sonntagnachmittag (15:30 Uhr) geht es darum, wer das beste Team der Bundesliga hinter den überlegen voran liegenden Bayern wird. 20 Punkte beträgt der Rückstand der zweitplatzierten Schalker auf den alten und neuen Meister. Borussia Dortmund liegt nur einen Zähler dahinter.

Die letzten vier Revierderbys endeten alle unentschieden. Auch das jüngste Aufeinandertreffen in Dortmund, in dem die Gastgeber bereits mit 4:0 voran lagen. Am Ende hieß es aber 4:4.

 

Video: Am Wochenende unterlag Schalke in Hamburg mit 2:3. Nun muss im Derby gegen Dortmund Platz zwei verteidigt werden.
(Quelle: YouTube/FC Schalke 04)

 

Nach fünf Spielen ohne Niederlage, davon vier Siege, verlor Werder Bremen zuletzt in Hannover mit 1:2. Daheim sind die Grün-Weißen aber schwer zu schlagen. Die letzten 9 Spiele im Weserstadion hat Werder nicht verloren, die letzten vier allesamt gewonnen.

Am Sonntag um 18 Uhr ist Vizemeister RB Leipzig in Bremen zu Gast. Das bisher einzige Gastspiel gegen Werder haben die Sachsen im Vorjahr mit 0:3 verloren, die beiden Heimspiele in der Red Bull Arena jedoch gewonnen. Nach der Heimpleite gegen Leverkusen wollen sie ihre Chancen auf eine Champions-League-Teilnahme nun mit einem Auswärtssieg wahren.

Abgeschlossen wird Spieltag 30 erst am Montagabend um 20:30 Uhr mit der Begegnung zwischen Mainz 05 und dem SC Freiburg. Beide Klubs kämpfen noch um den Klassenerhalt. Die Mainzer hätten die Chance, die Breisgauer mit einem Heimsieg aufgrund der besseren Tordifferenz hinter sich zu lassen und damit den Relegationsplatz abzugeben.

 

Ähnliche Fußballnews