|  | 

Fußball News vom: 20.03.2018 - 14:35

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten

Bundesliga Wettquoten, Prognose & Spielplan: 28. Spieltag 2017/18

Bundesliga Wettquoten, Prognose & Analyse für den 28. Spieltag von 31. März bis 1. April 2018.

Bundesliga Wettquoten, Prognose & Spielplan: 28. Spieltag 2017/18
Vorschau und Wettquoten zum 28. Spieltag der Bundesliga 2017/18.

Die Entscheidung über die endgültige Titelentscheidung in der Bundesliga wurde am vergangenen Spieltag noch vertagt. Am Osterwochenende könnte es aber soweit sein, dass die Bayern ihren 28. Meistertitel, den sechsten in Folge, fixieren.

 

Schalke will Platz 2 halten

Das hängt auch davon ab, ob Schalke 04 das Heimspiel am Samstagnachmittag gegen den SC Freiburg für sich entscheiden kann. In diesem Fall würden die Königsblauen Platz zwei erfolgreich verteidigen und hätten noch die – allerdings rein theoretische – Chance, die Bayern noch abzufangen.

Die Freiburger brauchen ihrerseits weiterhin jeden Punkt, um sich aus dem Abstiegssumpf herauszuhalten. Derzeit haben die Breisgauer noch fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

 

Bundesliga Wettquoten: 28. Spieltag

Dat.
Anstoß
Begegnung
Tipp 1
Tipp 0
Tipp 2
Anbieter
Link
Ergebnis
31.03.
15:301899 Hoffenheim – 1. FC Köln1,554,505,50Tipico Sportwetten
jetzt wetten
6:0 (1:0)
31.03.
15:30Schalke 04 – SC Freiburg1,504,206,50Interwetten Sportwetten
jetzt wetten
2:0 (0:0)
31.03.
15:30Bayer Leverkusen – FC Augsburg1,504,336,50Bet365 Sportwetten
jetzt wetten
0:0 (0:0)
31.03.
15:30Hannover 96 – RB Leipzig3,803,702,00Bet3000 Sportwetten
jetzt wetten
2:3 (0:1)
31.03.
15:30VfB Stuttgart – Hamburger SV1,803,405,00Betway Sportwetten
jetzt wetten
1:1 (1:1)
31.03.
18:30Bayern München – Borussia Dortmund1,385,057,50Sunmaker Sportwetten
jetzt wetten
6:0 (5:0)
31.03.
20:30Hertha BSC – VfL Wolfsburg2,153,303,75Betfair Sportwetten
jetzt wetten
0:0 (0:0)
01.04.
15:30Werder Bremen – Eintracht Frankfurt2,503,302,85Interwetten Sportwettenjetzt wetten 2:1 (1:0)
01.04.
18:001. FSV Mainz 05 – Mönchengladbach2,603,302,75Bet365 Sportwetten
jetzt wetten
0:0 (0:0)

Quoten Stand vom 30.3.2018, 09:07 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich seitdem geändert haben.

 

Zwei Punkte mehr als Freiburg hat Hannover 96 auf dem Konto. Aber nach vier Niederlagen in Folge zeigt die Tendenz des Aufsteigers gegen Saisonende klar nach unten. Im Heimspiel gegen RB Leipzig droht eine neuerliche Pleite, wodurch es für die Niedersachsen noch einmal eng werden könnte.

Die Leipziger haben nach dem Sieg gegen die Bayern mächtig Selbstvertrauen getankt und wollen den Schwung mitnehmen, um sich doch noch für die Champions League zu qualifizieren. Ein Auswärtssieg in Hannover würde da ganz entscheidend weiterhelfen.

 


Die Wetten zum aktuellen Bundesliga Spieltag bei Betfair


 

Aus den ersten vier Rängen herausgerutscht ist Bayer Leverkusen nach der 0:2-Derbyniederlage gegen Köln. Damit würde die Werkself neuerlich die Qualifikation für die Königsklasse verpassen. Im Heimspiel gegen den FC Augsburg am Samstag könnten die Leverkusener aber wieder einiges gutmachen.

Die Augsburger rangieren im Mittelfeld der Tabelle und haben voraussichtlich weder mit den internationalen Startplätzen noch mit dem Abstiegskampf etwas zu tun.

 

Schafft Köln noch das Unmögliche?

Mitten im Abstiegskampf steckt dagegen weiterhin der 1. FC Köln, aber die lange Zeit nahezu aussichtslos zurückliegenden Geißböcke geben nicht auf und dürfen nach dem Heimsieg über Leverkusen weiter auf den Klassenerhalt hoffen.

Ein Rückstand von fünf Punkten auf einen Nicht-Abstiegsplatz ist in sieben Spielen durchaus noch aufholbar. Um dieses Ziel noch zu erreichen, müssen die Kölner aber weiterhin punkten, am besten gleich am Samstag in Hoffenheim.

 

Bleibt Köln doch noch in der Bundesliga? Zu den Abstiegswetten bei Tipico!

 

Die TSG ist aktuell vier Punkte von einem Startplatz für die nächste Europa League entfernt und will die Chance auf die internationale Teilnahme mit einem Heimsieg wahren.

Wie rasch man von einem Abstiegskandidaten in die Nähe der Europacup-Ränge gelangen kann, bewies der VfB Stuttgart, der nach sieben Spielen ohne Niederlagen – davon fünf Siege – aktuell nur noch sechs Punkte von einem Europa-League-Platz entfernt ist.

Am Samstagnachmittag empfangen die Stuttgarter in einem traditionsreichen Duell den Hamburger SV. Es könnte für längere Zeit das letzte Aufeinandertreffen sein, denn der HSV rutschte mittlerweile ans Tabellenende und es sieht nicht danach aus, als ob sich der Bundesliga-Dino ein weiteres Mal retten könnte.

 

Abbildung oben: In Köln lebt die Hoffnung auf den Klassenerhalt weiter. (Quelle: Twitter/1. FC Köln)

 

Fixiert Bayern den Titel gegen Dortmund?

Am Samstagabend um 18:30 Uhr könnten die Bayern vor eigenem Publikum gegen Borussia Dortmund den Meistertitel fixieren – falls Schalke davor gegen Freiburg nicht gewonnen hat. Andernfalls würde sich die Meisterfeier noch um eine weitere Woche verschieben.

 
Der BVB hat unter Peter Stöger zumindest in der Bundesliga noch kein Spiel verloren und will auch in München ungeschlagen bleiben. Im DFB-Pokal gab es allerdings vor der Winterpause eine 1:2-Niederlage in der Allianz-Arena.
 

Um 20:30 Uhr steht im Berliner Olympiastadion ein weiteres Spiel auf dem Programm. Hertha BSC empfängt den VfL Wolfsburg und vor allem für die Gäste geht es um sehr viel. Nur die bessere Tordifferenz gegenüber Mainz bewahrt die Niedersachsen derzeit vor dem Relegationsplatz. Eine Niederlage in Berlin würde die Situation weiter verschärfen.

 

Fact Hertha - Wolfsburg

 

Am Sonntagnachmittag kann Werder Bremen im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt einen weiteren Schritt zum Klassenerhalt machen. Mit fünf Siegen aus den letzten sieben Spielen hat sich Werder inzwischen deutlich von der Abstiegszone entfernt. Für die Frankfurter geht es dagegen um die erstmalige Teilnahme an der Champions League.

Weiterhin in Abstiegsgefahr ist dagegen der 1. FSV Mainz 05, der nur im Falle eines Punktgewinns im Heimspiel am Sonntagabend um 18 Uhr gegen Borussia Mönchengladbach die Chance hat, den Relegationsplatz zu verlassen.

Die Gladbacher wiederum sind aktuell bereits sieben Punkte von den Europacup-Startplätzen entfernt und brauchen ein starkes Saisonfinish, um doch noch international mit dabei zu sein.

 

Ähnliche Fußballnews