|  | 

Fußball News vom: 06.03.2018 - 13:23

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten

Bundesliga Wettquoten, Prognose & Spielplan: 26. Spieltag 2017/18

Bundesliga Wettquoten, Prognose & Analyse für den 26. Spieltag von 9. bis 12. März 2018.

Bundesliga Wettquoten, Prognose & Spielplan: 26. Spieltag 2017/18
Vorschau und Wettquoten zum 26. Spieltag der Bundesliga 2017/18.

Woche für Woche baut der FC Bayern seinen Vorsprung in der Tabelle der Bundesliga aus. Langzeitwetten, die auf den Gewinn des Meistertitels der Münchner lauten, werfen schon lange keine nennenswerten Gewinne mehr ab, falls sie überhaupt noch angeboten werden.

 

Schalke auf dem Weg zum Vizemeister?

Dahinter nimmt die Dramatik im Kampf um die Champions League-Plätze dagegen weiter zu. Aktuell hat Schalke 04 als Tabellen-Zweiter trotz 20 Punkten Rückstand auf die führenden Bayern die besten Karten. Am Freitagabend können die Gelsenkirchner im Auswärtsspiel bei Mainz 05 ihre Position weiter verbessern.

Die Mainzer hielten am vergangenen Samstag mit einem torlosen Remis in Hamburg einen direkten Konkurrent im Abstiegskampf auf Distanz. Dennoch rangieren die 05er weiterhin auf dem Relegationsplatz und brauchen noch einige Punkte, um den Klassenerhalt zu fixieren.

 

Bundesliga Wettquoten: 26. Spieltag

Dat.
Anstoß
Begegnung
Tipp 1
Tipp 0
Tipp 2
Anbieter
Link
Ergebnis
09.03.
20:301. FSV Mainz 05 – Schalke 043,703,402,10Tipico Sportwetten
Tipico Info
0:1 (0:0)
10.03.
15:30Bayern München – Hamburger SV1,129,0020,0Interwetten Sportwetten
Interwetten
6:0 (3:0)
10.03.
15:301899 Hoffenheim – VfL Wolfsburg1,664,005,00Bet365 Sportwetten
Bet365 Info
3:0 (1:0)
10.03.
15:30Hertha BSC – SC Freiburg2,103,203,80Sunmaker Sportwetten
Sunmaker Info
0:0 (0:0)
10.03.
15:30Hannover 96 – FC Augsburg2,203,303,40Betway Sportwetten
Betway Info
1:3 (1:2)
10.03.
18:30Bayer Leverkusen – Mönchengladbach1,704,204,80Bet3000 Sportwetten
Bet3000 Info
2:0 (1:0)
11.03.
15:30VfB Stuttgart – RB Leipzig2,803,402,62Betfair Sportwetten
Betfair Info
0:0 (0:0)
11.03.
18:00Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt1,743,804,70Sunmaker SportwettenSunmaker Info3:2 (1:0)
12.03.
20:30Werder Bremen – 1. FC Köln1,903,604,00Betway Sportwetten
Betway Info
3:1 (1:0)

Quoten Stand vom 12.3.2018, 08:12 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich seitdem geändert haben.

 

Für den HSV dagegen war das Heimremis ein schwerer Rückschlag, der erstmalige Abstieg ist kaum noch abzuwenden. Zu allem Überfluss müssen die Hamburger am Samstag um 15:30 Uhr zu Meister Bayern, wo es in den vergangenen Jahren meist überaus empfindliche Niederlagen setzte.

Ebenfalls abstiegsgefährdet ist weiterhin der VfL Wolfsburg. Auch unter dem neuen Trainer Bruno Labbadia stellte sich bislang keine Wende ein. Aktuell bewahrt nur die bessere Tordifferenz gegenüber den Mainzern die Niedersachsen vor dem Relegationsrang.

 



Bundesliga Wettquoten Tipps


 

Am Samstagnachmittag müssen die Wolfsburger zur TSG Hoffenheim, die sich nach dem jüngsten 2:0-Auswärtssieg in Augsburg noch Chancen auf einen internationalen Startplatz ausrechnen darf.

Dagegen rückt eine Teilnahme an der Europa League für den FCA, der gleichzeitig in Hannover antritt, nach nur einem Punkt aus den letzten vier Spielen in immer weitere Ferne. Aber auch den mit den Augsburgern punktgleichen 96ern ging in den letzten Wochen nach einer bisher starken Saison etwas die Luft aus.

 

Sind HSV und Köln noch zu retten? Wen erwischt es noch? Zu den Abstiegswetten bei Tipico!

 

Europa League oder Abstiegskampf?

Hertha BSC wartet im Jahr 2018 noch auf den ersten Heimsieg, der letzte gelang am 13. Dezember 2017 mit 3:1 gegen Hannover. Seitdem konnte die Berliner von acht Ligaspielen nur jenes in Leverkusen – dieses allerdings überraschend mit 2:0 – gewinnen.

Am Samstag ist der SC Freiburg im Olympiastadion zu Gast und könnte mit einem Auswärtssieg die Berliner in der Tabelle überholen. Zwar haben die Breisgauer in den letzten Wochen stabil gepunktet, gänzlich gesichert ist der Ligaverbleib aber noch nicht.

 

Fact Hertha Freiburg

 

Bayer Leverkusen hat mit dem jüngsten Auswärtssieg in Wolfsburg die Chance auf eine Teilnahme an der nächsten Champions League gewahrt. Aktuell fehlt der Werkself noch ein Punkt auf einen Platz in den Top 4.

Am Samstagabend steht für Leverkusen das Heimduell gegen Borussia Mönchengladbach auf dem Programm. Die Borussen wären aktuell nicht für den Europapokal qualifiziert, dürfen sich aber noch Chancen ausrechnen.

 
icon up
Auch der VfB Stuttgart hat sich in den vergangenen Wochen mit vier Siegen in Folge von einem Abstiegskandidaten zu einem Europa-League-Aspiranten entwickelt.
 

Zwar fehlen derzeit noch sechs Punkte auf das internationale Geschäft, aber dieser Rückstand könnte am Sonntagnachmittag um 15:30 Uhr mit einem Heimsieg gegen RB Leipzig halbiert werden. Aus den letzten drei Spielen holten die Sachsen nur einen Punkt.

 

Abbildung oben: Für den VfB Stuttgart geht es seit einigen Wochen steil bergauf. (Quelle: Twitter/VfB Stuttgart)


 

Duelle um die Champions League und den Klassenerhalt

Am Sonntagabend um 18 Uhr geht es dann im Duell zwischen Borussia Dortmund und der punktgleichen Frankfurter Eintracht um die Champions League. Der Sieger dieser Begegnung könnte sich von den anderen Rivalen um die Königsklasse etwas absetzen, der Verlierer aus den Top-4-Rängen herausfallen.

Die Dortmunder sind bereits seit zehn Spielen unbesiegt, allerdings endete die Hälfte der Spiele unentschieden, daher müssen die Schwarz-Gelben um ihren Champions-League-Platz weiterhin hart kämpfen. Die in dieser Saison in der Fremde bislang so starken Frankfurter mussten zuletzt zwei Auswärtsniederlagen in Folge einstecken.

 

Fact Dortmund - Frankfurt

 

Das umstrittene Montagsspiel in der Bundesliga ist diesmal ganz dem Abstiegskampf gewidmet. Werder Bremen kann mit einem Heimsieg über den 1. FC Köln einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen, während es für die Geißböcke möglicherweise die letzte Chance ist, doch noch einmal an die Konkurrenz heranzukommen.

Allerdings helfen den Kölnern nur noch Siege. Aktuell fehlen dem „Effzeh“ acht Punkte auf den Relegationsplatz. Sollten Mainz und Wolfsburg ihre Spiele verlieren, könnte der Rückstand vor den letzten acht Spielen auf fünf Zähler reduziert werden. Mit einem Auswärtssieg in Bremen würden den Kölnern auf Werder dann noch sieben Punkte fehlen.

 

Ähnliche Fußballnews