|  | 

Fußball News vom: 30.01.2018 - 10:35

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten

Bundesliga Wettquoten, Prognose & Spielplan: 21. Spieltag 2017/18

Bundesliga Wettquoten, Prognose & Analyse für den 21. Spieltag von 2. bis 4. Februar 2018.

Bundesliga Wettquoten, Prognose & Spielplan: 21. Spieltag 2017/18
Vorschau und Wettquoten zum 21. Spieltag der Bundesliga 2017/18.

Da der FC Bayern seinen Vorsprung an der Tabellenspitze von Woche zu Woche vergrößert, bergen die Bundesliga Wettquoten im Titelkampf bereits vor den ersten Spielen des Februars keine sonderliche Spannung mehr. Ganz anders sieht es im Rennen um die internationalen Startplätze und im Abstiegskampf aus. Das zeigt sich auch an den Langzeitwetten, die den Klassenerhalt zum Thema haben.

 

Punktet Köln auch gegen den Ex-Trainer?

Denn der 1. FC Köln, der noch vor einigen Wochen aussichtslos abgeschlagen schien, will sich noch nicht mit dem Gang in die Zweitklassigkeit abfinden. Am Freitagabend steht um 20:30 Uhr das Heimspiel der Kölner gegen Borussia Dortmund auf dem Programm, das einige Brisanz in sich birgt.

Schließlich treffen die Geißböcke dabei auf ihren ehemaligen Trainer Peter Stöger, der sie aus der 2. Liga bis in die Europa League geführt hatte. In der laufenden Saison gelangen aber in 14 Spielen nur 3 Punkte. Dennoch erhielt Stöger kurz nach seiner Entlassung das Angebot, den angeschlagenen BVB wieder auf Kurs zu bringen, was bisher nur zum Teil gelang.

Seit vier Spielen ist der 1. FC Köln ungeschlagen, feierte dabei drei Siege und spielte ein Mal Remis. Die Dortmunder haben die letzten fünf Spiele nicht verloren, erreichten aber in den drei Partien des Jahres 2018 jeweils nur ein Unentschieden. In Köln hat der BVB seit 2012 nicht mehr gewonnen.

 

Bundesliga Wettquoten: 21. Spieltag

Dat.
Anstoß
Begegnung
Tipp 1
Tipp 0
Tipp 2
Anbieter
Link
Ergebnis
02.02.
20:301. FC Köln – Borussia Dortmund4,303,601,85Tipico Sportwetten
Tipico Info
2:3 (0:1)
03.02.
15:30Hertha BSC – 1899 Hoffenheim2,403,302,95Interwetten Sportwetten
Interwetten
1:1 (0:1)
03.02.
15:30SC Freiburg – Bayer Leverkusen4,003,801,85Bet365 Sportwetten
Bet365 Info
0:0 (0:0)
03.02.
15:30Schalke 04 – Werder Bremen1,803,804,80Bet3000 Sportwetten
Bet3000 Info
1:2 (1:0)
03.02.
15:301. FSV Mainz 05 – Bayern München10,255,551,28Betway Sportwetten
Betway Info
0:2 (0:2)
03.02.
15:30VfL Wolfsburg – VfB Stuttgart2,253,403,40Betfair Sportwetten
Betfair Info
1:1 (1:0)
03.02.
18:30Mönchengladbach – RB Leipzig2,503,452,70Sunmaker Sportwetten
Sunmaker Info
0:1 (0:0)
04.02.
15:30FC Augsburg – Eintracht Frankfurt2,403,303,20Bet3000 SportwettenBet3000 Info3:0 (1:0)
04.02.
18:00Hamburger SV – Hannover 962,303,203,30Betway Sportwetten
Betway Info
1:1 (0:1)

Quoten Stand vom 2.2.2018, 09:16 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich seitdem geändert haben.

 

Jenes Team, das in der Bundesliga am längsten unbesiegt ist, ist aber überraschend der SC Freiburg. Am 18. November 2017 mussten sich die Breisgauer beim 1:3 in Wolfsburg letztmals geschlagen geben. Seither feierte der Sport-Club vier Siege und holte ebenso viele Remis.

Am Samstag um 15:30 Uhr wartet mit dem Heimspiel gegen Bayer Leverkusen eine weitere Bewährungsprobe, aber die Freiburger kamen am vergangenen Wochenende auch in Dortmund ohne Niederlage davon.

Die Werkself, die zuletzt wieder Platz zwei eroberte, wird die Aufgabe sicher nicht auf die leichte Schulter nehmen. Schließlich konnte von den letzten vier Gastspielen im Breisgau keines gewonnen werden. Den letzten Auswärtssieg gab es im Oktober 2011 mit 1:0.

 


Die Wetten zum aktuellen Bundesliga Spieltag bei Betway


 

Bundesliga Wettquoten: Überraschungen durch Bremen und Mainz?

Punktgleich mit Leverkusen rangiert Schalke auf Platz drei. Am Samstagnachmittag sind die Schalker aus Sicht der Wettanbieter im Heimspiel gegen Werder Bremen klarer Favorit. Die Gäste benötigen im Abstiegskampf jeden Punkt, sind aber seit fünf Spielen sieglos.

Klare Verhältnisse ergeben sich aus Sicht der Buchmacher jedenfalls im Duell des 1. FSV Mainz 05 mit Bayern München. Der Titelverteidiger hat die letzten fünf Auswärtsspiele in Mainz allesamt gewonnen und blieb in der aktuellen Saison in 12 der jüngsten 13 Ligaspiele siegreich.

 
downUm den Klassenerhalt geht es auch im gleichzeitig stattfindenden Duell zwischen dem VfL Wolfsburg und dem VfB Stuttgart. Vor allem für die Schwaben ist die Luft nach der 0:2-Heimniederlage am vergangenen Wochenende gegen Schalke dünn. Daher trennten sich der Klub anschließend auch von Trainer Hannes Wolf.
 

Die Vorzeichen für das Spiel in Wolfsburg sind nicht die besten, denn aus zehn Auswärtsspielen in der Liga holten die Stuttgarter bislang nur einen einzigen Punkt. Dagegen könnten sich die Gastgeber nach dem Auswärtssieg am Sonntagabend in Hannover mit einem weiteren Erfolg deutlich von der Abstiegszone entfernen.

 

Fact Wolfsburg - Stuttgart

 

In einem weiteren Spiel am Samstagnachmittag stehen einander Hertha BSC und die TSG Hoffenheim gegenüber. Dabei könnten die Berliner ihren Gegner mit einem Sieg in der Tabelle überholen. Die letzten vier Duelle gegen die Hertha hat Hoffenheim nicht verloren (3 Siege), aber aus den jüngsten vier Ligaspielen holte die TSG nur einen Punkt (1:1 in Bremen).

Am Samstagabend um 18:30 Uhr geht es im Duell zwischen Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig um einen Startplatz für die nächste Champions League. Aktuell wären jedoch beide Klubs nicht in der Königsklasse mit dabei.

Die Sachsen sind Fünfter, die Gladbacher wären als Siebenter nicht einmal für die Europa League qualifiziert. Allerdings sind die Punkteunterschiede denkbar gering, nur drei Zähler trennen Platz zwei von Rang sieben.

 

Gewinnt Frankfurt erstmals in Augsburg?

Etwas überraschend mischt auch Eintracht Frankfurt immer stärker um einen Europacup-Startplatz mit. Nach fünf Siegen ohne Niederlage, davon drei Siege, sind die Hessen als Vierter ganz vorne mit dabei.

Am Sonntagnachmittag um 15:30 Uhr ist die Mannschaft von Niko Kovac beim FC Augsburg zu Gast, der als Achter ebenfalls nicht allzu weit vom internationalen Geschäft entfernt ist. Bisher konnten die Frankfurter von fünf Spielen in Augsburg noch keines gewinnen. In der laufenden Saison hat die Eintracht aber auswärts nur ein Spiel verloren und gewann sechs von zehn Partien in fremden Stadien.

 

Video: Nach dem Heimsieg gegen Gladbach mischt Frankfurt weiterhin um einen Platz in der Champions League mit.
(Quelle: YouTube/Eintracht Frankfurt)

 

Am Sonntag um 18 Uhr erlebt dann schließlich der Überlebenskampf des Hamburger SV seine Fortsetzung. Am vergangenen Wochenende holten die Hanseaten ein 1:1-Remis in Leipzig und machen sich weiter Hoffnungen auf den Klassenerhalt. Ein Heimsieg gegen Aufsteiger Hannover wäre daher besonders wichtig.

Die Gäste bestritten auch am vergangenen Wochenende das letzte Spiel am Sonntagabend und mussten im Niedersachsen-Derby gegen Wolfsburg eine bittere 0:1-Niederlage einstecken. Mit elf Punkten Vorsprung auf den HSV besteht für die 96er jedoch keine akute Abstiegsgefahr.

 

Ähnliche Fußballnews