|  | 

Fußball News vom: 16.05.2017 - 10:16

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten

Bundesliga 2016/17: Vorschau & aktuelle Wettquoten – Spieltag 34

Vorschau, aktuelle News und Wettquoten für den 34. Spieltag der Bundesliga am 20. Mai 2017.

Bundesliga 2016/17: Vorschau & aktuelle Wettquoten – Spieltag 34
Vorschau und Wettquoten zum 34. Spieltag der Bundesliga 2016/17.

Einige Entscheidungen sind bereits vor dem letzten Spieltag der Bundesliga-Saison 2016/17 gefallen. So holten die Bayern neuerlich den Meistertitel und mit dem SV Darmstadt 98 und dem FC Ingolstadt stehen auch bereits die beiden Fixabsteiger fest.

Noch nicht endgültig entschieden ist dagegen, welche Vereine Deutschland in der kommenden Saison im Europapokal vertreten werden und auch im Kampf um den Klassenerhalt gibt es noch eine offene Frage.

 

Entkommt der HSV noch der Relegation?

Erst am 34. und letzten Spieltag, an dem alle Partien zur gleichen Zeit (Samstag um 15:30 Uhr) angepfiffen werden, fällt die Entscheidung darüber, welcher Klub als 16. der Tabelle in zwei Relegationsspielen gegen den Drittplatzierten der 2. Liga – wahrscheinlicher Gegner ist Eintracht Braunschweig – um den Ligaverbleib ringen muss.

Aktuell besetzt der Hamburger SV diesen Platz. Für die Hanseaten wäre die Relegation nichts Neues, denn bereits nach den Saisonen 2013/14 und 2014/15 musste der Bundesliga-Dino so den erstmaligen Abstieg aus der höchsten Spielklasse abwenden und war beide Male, knapp aber doch, erfolgreich.

 


Die Wetten zum aktuellen Bundesliga Spieltag bei Sunmaker


 

Aber die Hamburger haben noch die Möglichkeit, dieser Zitterpartie zu entgehen. Nötig dafür wäre ein Heimsieg am Samstagnachmittag gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf, den VfL Wolfsburg.

Den Niedersachsen wiederum, die vor Saisonbeginn noch eher mit der Champions League als mit dem Abstiegskampf spekuliert haben, würde ein Unentschieden im Volksparkstadion bereits genügen, um sicher erstklassig zu bleiben. Die Bilanz spricht dabei durchaus für die Wolfsburger.

 

Fact HSV - Wolfsburg

 

In diesen Zweikampf zur Vermeidung des Relegationsplatzes könnte auch noch der FC Augsburg eingreifen. Allerdings würde Wolfsburg den FCA im Falle einer knappen Niederlage nur dann doch noch überholen, wenn der FCA im Auswärtsspiel in Hoffenheim mit mehr als einem Tor Differenz verliert.

Sollten die Wolfsburger allerdings mit einem Tor Unterschied verlieren und dabei weniger als zwei Tore erzielen, darf sich Augsburg im Kraichgau auch eine Niederlage mit zwei Toren Differenz erlauben. In den bisherigen fünf Auswärtspartien in Sinsheim blieb der FCA sieglos.

Hoffenheim wird es den Augsburgern auch diesmal nicht leicht machen, denn die TSG wittert noch die Chance auf einen Fixplatz in der Champions League. Von diesem trennt die Mannschaft von Julian Nagelsmann nur die gegenüber dem BVB um vier Treffer schlechtere Tordifferenz.

 

Mainz kann entspannt zum Karnevals-Derby reisen

Wie Wolfsburg und Augsburg hat auch Mainz 05 aktuell 37 Punkte auf dem Konto. Allerdings ist die Tordifferenz der Mainzer um so vieles besser, dass die Abstiegsgefahr nur noch theoretischer Natur ist, denn an eine zweistellige Niederlage in Köln glaubt niemand. Auch nicht die Wettanbieter, die keine Quoten für einen Abstieg von Mainz anbieten.

Auf Sieg sind die Kölner dagegen sehr wohl eingestellt, denn damit hätten die Geißböcke gute Chancen erstmals seit Jahrzehnten wieder einen Europacup-Startplatz zu ergattern.

 
BalanceDer 1. FC Köln blieb in fünf der letzten sechs Duelle gegen Mainz ohne Torerfolg. Einzige Ausnahme war ein 3:2-Auswärtssieg am 17. April 2016. Die beiden jüngsten Begegnungen der beiden Klubs in Köln endeten jeweils mit einem torlosen Unentschieden.
 

Ein Konkurrent von Köln um eine Teilnahme an der Europa League ist der SC Freiburg. Die Breisgauer haben zwar zwei Punkte Vorsprung auf die Geißböcke, allerdings müssen sie zum Saisonabschluss auswärts bei Meister Bayern München antreten und sind dort klarer Außenseiter.

 

Dat.
Anstoß
Begegnung
Tipp 1
Tipp 0
Tipp 2
Anbieter
Link
Ergebnis
20.05.
15:30
1. FC Köln – 1. FSV Mainz 05 1,60 4,20 5,30 Tipico Sportwetten
Tipico Info
2:0 (1:0)
20.05.
15:30
Bayern München – SC Freiburg 1,22 7,50 9,50 Interwetten Sportwetten
Interwetten
4:1 (1:0)
20.05.
15:30
1899 Hoffenheim – FC Augsburg 1,36 5,00 8,50 Bet365 Sportwetten
Bet365 Info
0:0 (0:0)
20.05.
15:30
Borussia Dortmund – Werder Bremen 1,25 8,00 12,0 Bet3000 Sportwetten
Bet3000 Info
4:3 (2:1)
20.05.
15:30
Eintracht Frankfurt – RB Leipzig 3,75 3,80 1,90 Betway Sportwetten
Betway Info
2:2 (0:1)
20.05.
15:30
FC Ingolstadt – Schalke 04 2,60 3,50 2,60 Sunmaker Sportwetten
Sunmaker Info
1:1 (1:1)
20.05.
15:30
Hamburger SV – VfL Wolfsburg 2,50 3,40 2,80 Betfair Sportwetten
Betfair Info
2:1 (1:1)
20.05.
15:30
Hertha BSC – Bayer Leverkusen 2,05 3,40 3,80 Bet365 Sportwetten
Bet365 Info
2:6 (0:3)
20.05.
15:30
Mönchengladbach – SV Darmstadt 98 1,40 5,00 9,00 Bet3000 Sportwetten
Bet3000 Info
2:2 (0:0)

 

Ebenfalls im Rennen um einen internationalen Startplatz ist auch noch Werder Bremen. Allerdings haben die Grün-Weißen nach elf Spielen in Serie ohne Niederlage zuletzt zwei Mal verloren und müssen am letzten Spieltag zum BVB, der mit einem Sieg die Champions League-Teilnahme fixieren kann.

Ziemlich sicher ist dagegen Hertha BSC in der nächsten Saison in der Europa League vertreten. Mit einem Punktgewinn im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen sind die Berliner auf jeden Fall international mit dabei.

 
AufschwungDie Bilanz der Hertha in direkten Spielen gegen Leverkusen ist durchwachsen. Sechs der letzten sieben Duelle hat die Werkself für sich entschieden. Das jüngste Aufeinandertreffen im Olympiastadion am 5. Dezember 2015 gewannen jedoch die Berliner mit 2:1.
 

Nur noch geringe Chancen auf einen Europacup-Platz hat dagegen Borussia Mönchengladbach, nachdem die Fohlen zuletzt zwei Mal nur 1:1 spielten. Zwar sind die Gladbacher im Heimspiel gegen Schlusslicht Darmstadt 98 klarer Favorit, um noch auf den Zug zur Europa League aufzuspringen, müssten aber die davor liegenden Klubs patzen und zudem Dortmund das Finale im DFB-Pokal gegen Frankfurt gewinnen.

Eine Saison ohne internationales Engagement steht dagegen dem FC Schalke 04 bevor. Das liegt vor allem an der Auswärtsschwäche der Königsblauen. Zum Saisonabschluss treten die Knappen ebenfalls in der Fremde bei Absteiger Ingolstadt an.
 

Ähnliche Fußballnews

  • 8. Spieltag: Hannover – Frankfurt Tipp & Wettquoten

    8. Spieltag: Hannover – Frankfurt Tipp & Wettquoten

    Per Last-Minute-Treffer hatte sich die Frankfurter Eintracht zuletzt endlich ihren ersten Heimsieg verschafft. Nach dem glücklichen Dreier gegen den VfB Stuttgart nehmen sich die Hessen nun in Hannover gleich den nächsten Aufsteiger zur Brust.

  • Bundesliga 2017/18: Werder Bremen – Gladbach Tipp & Wettquoten

    Bundesliga 2017/18: Werder Bremen – Gladbach Tipp & Wettquoten

    Zum Abschluss des 8. Spieltags der Bundesliga hat der SV Werder Bremen am Sonntag (18:00 Uhr) die Borussia aus Mönchengladbach zu Gast. Die Norddeutschen stehen unter Zugzwang, denn bislang ist den Bremern noch kein einziger Sieg in der Meisterschaft gelungen. Dies soll sich gegen die “Fohlen” ändern.

  • 8. Spieltag: Borussia Dortmund – RB Leipzig Tipp & Wettquoten

    8. Spieltag: Borussia Dortmund – RB Leipzig Tipp & Wettquoten

    Sieben Spiele, sechs Siege, ein Unentschieden – dank dieser beeindruckenden Ausbeute ist der BVB in der Bundesliga bislang das Maß aller Dinge. Nun allerdings steht mit dem Heimspiel gegen Vizemeister RB Leipzig (Samstag, 20:30 Uhr) der erste echte Härtetest auf dem Plan.

  • 8. Spieltag: Leverkusen – Wolfsburg Tipp & Wettquoten

    8. Spieltag: Leverkusen – Wolfsburg Tipp & Wettquoten

    Bayer Leverkusen und der VfL Wolfsburg wollen ihren kleinen Aufschwung am Sonntag (15:30 Uhr) fortsetzen. Die Werkself kann dabei auf die hervorragende Heimbilanz bauen: In den letzten 20 Heimspielen gegen den VfL gab es nur eine Niederlage.

  • Bundesliga aktuell: Mainz 05 – Hamburger SV Tipp & Wettquoten

    Bundesliga aktuell: Mainz 05 – Hamburger SV Tipp & Wettquoten

    Stürzt Mainz den Hamburger SV noch tiefer in die Krise? Ein ganz brisantes Aufeinandertreffen steigt am Samstag (15:30 Uhr) in der Mainzer Opel-Arena. Hausherr Mainz 05 empfängt den HSV und will sich mit einem Heimsieg von den unteren Tabellengefilden entfernen. Dasselbe planen allerdings auch die “Rothosen”.