|  | 

Fußball News vom: 06.04.2017 - 10:46

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten

Bundesliga 2016/17: Vorschau & aktuelle Wettquoten – Spieltag 28

Vorschau, aktuelle News und Wettquoten für den 28. Spieltag der Bundesliga von 7. bis 9. April 2017.

Bundesliga 2016/17: Vorschau & aktuelle Wettquoten – Spieltag 28
Vorschau und Wettquoten zum 28. Spieltag der Bundesliga 2016/17.

Mit der 0:1-Niederlage von Bayern München in Hoffenheim brachte der am Dienstag und Mittwoch ausgetragene 27. Spieltag der Bundesliga eine Überraschung mit sich. Nach 15 Spielen, von denen 13 gewonnen wurden, musste sich der Meister erstmals wieder geschlagen geben.

An einer erfolgreichen Titelverteidigung der Bayern ist angesichts des gewaltigen Vorsprungs in der Tabelle aber nicht zu zweifeln. Deutlich spannender verlaufen hingegen der Kampf gegen den Abstieg und das Rennen um die internationalen Startplätze. Dabei gibt es eine Reihe von Mannschaften, die an beiden Schauplätzen beteiligt sind.

 

Bremen auf Europacup-Kurs?

Ein gutes Beispiel dafür ist das Auftaktspiel des 28. Spieltags am Freitagabend (20:30 Uhr) zwischen Eintracht Frankfurt und Werder Bremen. Die Bremer befanden sich die gesamte Saison über in permanenter Abstiegsgefahr. Aber nach sieben ungeschlagenen Spielen in Folge – darunter sechs Siege – katapultierten sich die Grün-Weißen in der Tabelle nach oben. Mit einem Auswärtssieg in Frankfurt könnten sie die Hessen sogar überholen.

Die Eintracht wiederum ist seit acht Spielen sieglos und nicht nur drauf und dran, den bereits sicher geglaubten Europacup-Startplatz zu verspielen. Eine Fortsetzung der Negativserie könnte auch dazu führen, dass die Frankfurter noch in die Nähe der Abstiegsränge geraten.

 


zum aktuellen Bundesliga Spieltag bei Bet3000


 

Ambitionen auf eine internationale Teilnahme hatten vor Saisonbeginn auch Schalke 04 und der VfL Wolfsburg, die am Samstag um 15:30 Uhr im direkten Duell aufeinandertreffen. Diese Hoffnung ist zumindest auf Seiten der Schalker weiterhin vorhanden, aber aktuell sind beide Klubs den Abstiegsrängen näher.

Zuletzt mussten sie weitere Rückschläge einstecken. Durch die klare 0:3-Niederlage in Bremen fielen die in der Europa League im Viertelfinale stehenden Knappen auf Platz 12 zurück. Unmittelbar dahinter rangieren die Wolfsburger, die mit der 0:1-Heimniederlage gegen Freiburg eine große Chance vergaben, sich von den Abstiegsrängen etwas abzusetzen.

 
ChartSchalke 04 hat die jüngsten sechs Heimspiele gegen den VfL Wolfsburg allesamt gewonnen und ließ dabei nur drei Gegentreffer zu. Von bisher 19 Auswärtspartien in Gelsenkirchen hat Wolfsburg drei gewonnen, jedes Mal mit 2:1, zuletzt am 19. September 2009.
 

Dagegen hat der 1. FC Köln nach dem 1:0-Heimsieg über Frankfurt einen weiteren Schritt zu einem Comeback auf internationaler Ebene gemacht. Am Samstagnachmittag ist im Rhein-Derby mit Borussia Mönchengladbach ein direkter Konkurrent zu Gast.

 

Die halbe Liga im Abstiegskampf

Der Hamburger SV muss nach der 0:3-Niederlage in Dortmund im Kampf gegen den Abstieg erneut gegen einen Klub mit Champions-League-Ambitionen antreten. Die TSG Hoffenheim krönte die bislang herausragende Saison am Dienstag mit einem 1:0-Heimsieg über Meister Bayern München. Damit ist sogar ein Fixplatz in der Königsklasse in Reichweite.

 

Fact HSV - Hoffenheim

 

Erst seit kurzem befindet sich auch der 1. FSV Mainz 05 im Abstiegskampf. Durch die 2:3-Heimniederlage gegen Leipzig hat sich die Situation nicht verbessert. Daher brauchen die 05er dringend Punkte, auch auswärts.

Da sollte es gelegen kommen, dass die Mainzer im Breisgau seit über sechs Jahren nicht mehr verloren haben. Aber mit dem 1:0-Erfolg in Wolfsburg haben die Freiburger viel Selbstvertrauen getankt und dürfen weiter mit der Europa League-Teilnahme spekulieren.

 
FußballDer 1. FSV Mainz 05 hat in der Bundesliga seit zehn Spielen nicht mehr gegen den SC Freiburg verloren. Sechs Mal siegten die Mainzer, vier Spiele endeten unentschieden. In 15 Begegnungen gelangen den Breisgauern nur zwei Siege – jeweils daheim mit 1:0 – zuletzt am 6. November 2010.
 

Mit dem Auswärtssieg in Mainz konnte RB Leipzig den zweiten Tabellenplatz festigen und den Rückstand auf die führenden Bayern sogar auf zehn Punkte reduzieren. Der Meistertitel ist freilich kein Thema, im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen soll der Fixplatz für die Champions League weiter abgesichert werden.

In diesen Tabellenregionen hatte man eigentlich die Leverkusener erwartet. Mit dem Auswärtssieg in Darmstadt konnte zumindest der Vorsprung auf die Abstiegsränge ausgebaut werden und gleichzeitig ist auch noch eine Europa-League-Qualifikation in Reichweite.

 

Dat.
Anstoß
Begegnung
Tipp 1
Tipp 0
Tipp 2
Anbieter
Link
Ergebnis
07.04.
20:30
Eintracht Frankfurt – SV Werder Bremen
2,103,403,60Tipico Sportwetten
zu Tipico
2:2 (0:2)
08.04.
15:30
FC Schalke 04 – VfL Wolfsburg
2,003,403,80Interwetten Sportwetten
Interwetten
4:1 (2:0)
08.04.
15:30
1. FC Köln – Mönchengladbach
2,623,202,80Bet365 Sportwetten
zu Bet365
2:3 (1:1)
08.04.
15:30
Hamburger SV – TSG Hoffenheim
3,303,602,35Bet3000 Sportwetten
zu Bet3000
2:1 (1:1)
08.04.
15:30
SC Freiburg – 1. FSV Mainz 05
2,453,403,00Betway Sportwetten
zu Betway
1:0 (0:0)
08.04.
15:30
RB Leipzig – Bayer 04 Leverkusen
1,953,553,85Sunmaker Sportwetten
Sunmaker
1:0 (0:0)
08.04.
18:30
Bayern München – Borussia Dortmund
1,674,005,00Bwin Sportwetten
zu Bwin
4:1 (2:1)
09.04.
15:30
Hertha BSC – FC Augsburg
1,753,604,80Interwetten Sportwetten
Interwetten
2:0 (2:0)
09.04.
17:30
FC Ingolstadt 04 – SV Darmstadt 98
1,504,007,50Bet365 Sportwetten
zu Bet365
3:2 (1:2)

 

Der Klassiker Bayern-Dortmund als Formcheck für die Champions League

Im Spitzenspiel am Samstagabend um 18:30 Uhr empfangen die Bayern nach der 2. Saisonniederlage in der Allianz-Arena den langjährigen Rivalen Borussia Dortmund. Der BVB hat weiterhin einen Champions-League-Startplatz im Visier, für die Münchner geht es vor allem darum, sich vor dem Duell mit Real Madrid am kommenden Mittwoch in der Königsklasse erfolgreich zu präsentieren.

Dort sind die Dortmunder ebenfalls noch mit dabei und haben bereits am nächsten Dienstag den französischen Tabellenführer Monaco im Signal Iduna Park zu Gast. Darüber hinaus wird es das Duell zwischen Bayern und Dortmund in dieser Saison auch noch am 26. April im Halbfinale des DFB-Pokals geben.

 
LightBorussia Dortmund hat in der Bundesliga von den letzten sechs Auswärtsspielen in München drei gewonnen. Die letzten beiden Heimspiele gegen den BVB entschieden die Bayern aber für sich. Die jüngsten zwei Duelle fanden jeweils in Dortmund statt, wobei die Borussen dabei ohne Gegentreffer blieben (0:0 bzw. 1:0).
 

Wie auch bereits in früheren Jahren geht Hertha BSC nach starkem Beginn am Saisonende etwas die Luft aus. Nach drei Niederlagen in Folge droht nun die Gefahr aus den Top-6 der Tabelle herauszufallen.

Mit einem Heimsieg am Sonntagnachmittag (15:30 Uhr) gegen den FC Augsburg soll das verhindert werden. Die Gäste haben einen ähnlich schlechten Lauf wie die Berliner und sind nach der jüngsten 2:3-Heimniederlage gegen Ingolstadt in akuter Abstiegsgefahr.

 

Video: Nach der Heimniederlage im Derby gegen Ingolstadt ist die Lage beim FC Augsburg weiterhin ernst. (Quelle: YouTube/FC Augsburg)

 

Zum Abschluss des 28. Spieltages steht am Sonntag um 17:30 Uhr das Abstiegsderby zwischen dem FC Ingolstadt und Darmstadt 98 auf dem Programm. Die Schanzer müssen dieses Spiel gewinnen, um ihre Chancen auf den Klassenerhalt noch zu wahren. Dagegen tendieren die Aussichten der Lilien auf den Ligaverbleib gegen null.

 
smiley sadMit 26 Punkten war Darmstadt 98 in der Saison 2015/16 das viertbeste Auswärtsteam der Liga und legte in fremden Stadien den Grundstein für den souveränen Klassenerhalt. In der laufenden Saison haben die Lilien alle Auswärtsspiele verloren und stehen als Absteiger schon fast sicher fest.
 

Ähnliche Fußballnews