|  |  |  | 

Fußball News vom: 01.02.2018 - 13:27

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten VfB Stuttgart VfL Wolfsburg

Bundesliga Wetten 2017/18: Wolfsburg – Stuttgart Tipp & Quoten

Befreiungsschlag oder zurück in den Abstiegssumpf? Vor dieser Weggabelung steht der VfL Wolfsburg, wenn er am Samstag (15:30 Uhr) im Duell zweier Abstiegskandidaten den VfB Stuttgart zu Gast hat. Der Tabellennachbar aus dem Schwabenland steht ebenfalls unter Zugzwang und könnte sich mit einem Sieg Luft verschaffen.

Bundesliga Wetten 2017/18: Wolfsburg – Stuttgart Tipp & Quoten
Jetzt beim VfB: Mario Gomez. (© Frank Hoermann / dpa Picture Alliance / picturedesk.com)

Der VfL Wolfsburg wird sich laut den Bundesliga Wetten warm anziehen müssen, denn obwohl mit dem VfB die auswärtsschwächste Mannschaft der gesamten Bundesliga zu Gast ist, sehen die Online-Bookies den VfL nicht unbedingt in der Rolle des ganz großen Favoriten.

 

VfL konnte zuhause nur selten überzeugen

Die Volkswagen Arena ist alles andere als eine unbezwingbare Heimfestung. Lediglich zwölf Zähler konnte der VfL vor eigenem Publikum einfahren. Nur drei Mannschaften (der HSV, Köln und Bremen) waren zuhause weniger erfolgreich als das Team von Martin Schmidt, der allerdings erst seit Spieltag 5 das Trainerzepter bei den “Wölfen” schwingt.

 


Unser Tipp für Bundesliga Wetten: Wolfsburg gewinnt gegen Stuttgart

zur besten Wolfsburg Quote bei Tipico


 

Das Duell in der Hinrunde hat sich als Sargnagel für Andries Jonker erwiesen. Wolfsburg kassierte beim Aufsteiger eine 0:1-Pleite, die schlussendlich zur Entlassung des Niederländers geführt hat. Der Trainerwechsel hat sich bezahlt gemacht, denn seitdem der Schweizer am Ruder ist, geht es für den VfL langsam, aber stetig bergauf.

 

“Sechs-Punkte-Spiel” für Wolfsburg

Aktuell belegt Wolfsburg Rang 13 und hat einen Vorsprung von sechs Punkten auf den Relegationsplatz. Kein Grund also, sich entspannt zurückzulehnen, vor allem da die Partie gegen den VfB Stuttgart getrost als klassisches “Sechs-Punkte-Spiel” bezeichnet werden kann. Ein Heimsieg wäre der erhoffte Befreiungsschlag.

 

Bundesliga Quoten für Wolfsburg gegen Stuttgart

Drei Weg Wette Sieg Wolfsburg Unentschieden Sieg Stuttgart Anbieter
Tipico Fussball Wetten 2,30 3,30 3,20 Tipico
Bet365 Fussball Wetten 2,20 3,30 3,30 Bet365
Interwetten Fussball Wetten 2,30 3,20 2,35 Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten 2,25 3,30 3,40 Bet3000
Betway Fussball Wetten 2,25 3,30 3,30 Betway
Sunmaker Fussball Wetten 2,25 3,30 3,30 Sunmaker
Betfair Fussball Wetten 2,20 3,40 3,30 Betfair

* Quoten Stand vom 01.02.2018, 11:38 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Eine Niederlage würde die Wölfe allerdings wieder tief in den Abstiegssumpf hineinziehen. Das soll unter allen Umständen vermieden werden. Auch deswegen ist der VfL auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Neu sind unter anderem die beiden Schweizer Nationalspieler Admir Mehmedi und Renato Steffen.

Mit schweizerischer Manpower (auch Trainer Martin Schmidt ist Eidgenosse, Anm.) soll so schnell wie möglich die Abstiegsgefahr gebannt werden. In personeller Hinsicht kündigt sich Entspannung an, Divock Origi und Josuha Guilavogui könnten am Samstag einsatzfähig sein.

 

 

Stuttgart gegen die Auswärtsschwäche

Ist der VfL Wolfsburg zuhause nicht gerade eine Macht, ist die Auswärtsbilanz des VfB Stuttgart schlicht gesagt desaströs. Der Aufsteiger konnte sich bisher in der Fremde nur ein einziges Pünktchen (beim 1:1 gegen Aufsteiger Hannover, Anm.) sichern. Neun der zehn Auswärtspartien gingen also verloren.

Da der VfB lediglich vor eigenem Publikum zu überzeugen weiß, müssen die Schwaben um ihren Verbleib in der Bundesliga zittern. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt lediglich drei Zähler. Ein Sieg in Wolfsburg wäre extrem wichtig, um die Konkurrenz auf Distanz zu halten.

Auch bei den Stuttgartern sitzt nicht mehr derselbe Trainer auf der Bank wie noch in der Hinrunde. Die 0:2-Heimpleite am vergangenen Wochenende gegen Schalke 04 hat das Schicksal von Hannes Wolf besiegelt. Der Aufstiegstrainer wurde gefeuert und durch Tayfun Korkut ersetzt. Der 43-Jährige soll den Klassenerhalt sichern.

 

 

Gomez gegen seine ehemaligen Teamkameraden

Zu diesem Zweck hat sich der VfB verstärkt. So kehrte Mario Gomez zu seinem Stammverein nach Stuttgart zurück. Man darf gespannt sein, wie die Fans in Wolfsburg den Nationalspieler empfangen. Immerhin war Gomez in der vergangenen Saison der Retter vor dem Abstieg und zuletzt Kapitän.

Der Torjäger ist allerdings nicht der einzige Neuzugang bei den Schwaben. So wurde Jacob Bruun Larsen vom BVB ausgeliehen, Erik Thommy kam vom FC Augsburg. Ailton, Brekalo, Grgic und Terodde haben den Verein verlassen. Mit neuen Spielern und neuem Trainer ist der VfB schwerer auszurechnen.

Man darf also gespannt sein, ob Korkut bei seiner Premiere gleich das gelingt, was Wolf in bisher zehn Spielen nicht erreicht hat – einen Auswärtssieg. Die Wettanbieter zeigen sich zwar nicht unbedingt optimistisch, sehen den VfB aber auch nicht als vollkommen chancenlos an.

 

20180113_PD5412 (RM) Mario Gomez Stuttgart © Frank Hoermann / dpa Picture Alliance / picturedesk.com

Bild oben: Ein in Wolfsburg noch ungewohnter Anblick. Mario Gomez kehrt im Dress des VfB Stuttgart an seinen alten Arbeitsplatz zurück.
(© Frank Hoermann / dpa Picture Alliance / picturedesk.com)

 

Bundesliga Wetten: Mario Gomez erzielt ein Tor

Mario Gomez stand in der Hinrunde noch auf der anderen Seite und kassierte mit dem VfL Wolfsburg in Stuttgart eine 0:1-Niederlage. Gut möglich, dass der Routinier wieder auf der Verlierer-Seite steht, denn auswärts ist Stuttgart ein laues Lüftchen. Das soll unter anderem auch der 32-Jährige ändern.

In der aktuellen Saison lief es bislang für den Mittelstürmer allerdings noch nicht so gut. In der vergangenen Spielzeit mit 17 Toren in 35 Spielen (inklusive Relegation, Anm.) bester Torschütze bei den Wolfsburgern hat Gomez bislang erst einen Treffer erzielt.

 

Interwetten-Mario-Gomez-Torschuetze

Mario Gomez trifft ins Tor. Jetzt bei Interwetten wetten!

 
Bei seinem Debüt im VfB-Dress hatte der Nationalspieler als Vorbereiter zum 1:0-Siegestreffer gegen Hertha BSC geglänzt. Interwetten traut dem Offensivspieler zu, dass er ausgerechnet bei seinem Ex-Klub den ersten Treffer als Stuttgart-Rückkehrer erzielen kann.

Ähnliche Fußballnews