|  |  |  | 

Fußball News vom: 22.02.2018 - 17:32

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten Eintracht Frankfurt VfB Stuttgart

Bundesliga Wetten 2017/18: Stuttgart – Frankfurt Tipp & Quoten

Bei ihren jüngsten Auftritten hatten die Teams aus Stuttgart und Frankfurt jeweilige Big-Points für sich verbucht – und auch vor dem direkten Duell in der Mercedes-Benz-Arena (Samstag, 15:30 Uhr) scheint auf beiden Seiten Optimismus angebracht zu sein.

Bundesliga Wetten 2017/18: Stuttgart – Frankfurt Tipp & Quoten
Andreas Beck vs Ante Rebic (© Elmar Kremser / dpa Picture Alliance / picturedesk.com)

Nachdem in Augsburg der erste Auswärtssieg der Saison gefeiert wurde, können sich die Schwaben am Samstag auf eine ungleich vielversprechendere Bilanz berufen: Nach elf daheim absolvierten Partien hat sich der Aufsteiger als drittbeste Heim-Mannschaft der Liga herauskristallisiert.

Mit der Eintracht bekommt der VfB allerdings einen ausgewiesenen Auswärts-Spezialisten vor die Brust, der sich mit dem anvisierten siebten Dreier in der Fremde sogar auf den zweiten Platz der entsprechenden Tabelle verbessern kann.

Ein siegreiches Gastspiel würde darüber hinaus auch in der Gesamtabrechnung mit der vorläufigen Eroberung des zweiten Rangs belohnt, der von den Dortmundern dann erst am Montag im Heimspiel gegen den FC Augsburg zurückerobert werden könnte.

 


Unser Tipp für Bundesliga Wetten: Frankfurt gewinnnt gegen Stuttgart

zur besten Frankfurt Quote bei Bet365


 

Die Champions League rückt immer näher…

Versteht es sich von selbst, dass die Hessen eine solche Perspektive in aufgeregte Hochstimmung versetzt, war streng genommen bereits am vergangenen Montag eine unverkennbare Vorfreude auf künftige europäische Abenteuer zu verspüren.

Der 2:1-Erfolg gegen den Vizemeister aus Leipzig ließ die Anhänger vorübergehend sogar den Ärger über den gewöhnungsbedürftigen Wochentag vergessen – mit dem Sechs-Punkte-Sieg gaben ihre Helden schließlich ein Bewerbungsschreiben für die erstmalige Teilnahme an der Königsklasse ab.

Eintracht-Coach Niko Kovac mochte im Anschluss zwar lieber noch nicht über die Champions League sprechen; gleichwohl kam auch der gebürtige Berliner nicht umhin, seinen Jungs mit berechtigtem Stolz zu einer bemerkenswert reifen Leistung zu gratulieren:

„Man hat gesehen, dass wir körperlich gut drauf sind und in der Lage sind, auch so enge und intensive Spiele zu gewinnen. Wir haben das über 90 Minuten richtig gut gemacht. Offensiv, defensiv, von der Leidenschaft und der Einstellung her hat alles gepasst.“

 

Bundesliga Quoten für Stuttgart gegen Frankfurt

Drei Weg WetteSieg VfB StuttgartUnentschiedenSieg Eintracht FrankfurtAnbieter
Tipico Fussball Wetten2,453,302,90Tipico
Bet365 Fussball Wetten2,503,203,00Bet365
Interwetten Fussball Wetten2,653,302,65Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten2,603,202,90Bet3000
Betway Fussball Wetten2,603,102,90Betway
Sunmaker Fussball Wetten2,553,152,90Sunmaker
Betfair Fussball Wetten2,553,252,90Betfair

* Quoten Stand vom 22.02.2018, 16:35 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Bezüglich des erwähnten Reifeprozesses scheint die Mannschaft nicht zuletzt von den Erfahrungen des Vorjahres zu profitieren, als die Adlerträger auf eine überaus vielversprechende erste Saisonhälfte die schlechteste Rückrunde aller Bundesligisten folgen ließ.

Nach einem ähnlich überzeugend über die Bühne gebrachten Herbst scheinen die Spieler nunmehr sogar in der Lage zu sein, noch das eine oder andere Schippchen drauf zu packen: Die ersten Gehversuche im neuen Kalenderjahr haben lediglich die Bayern noch etwas erfolgreicher absolviert.

 

“Wir wollen da oben bleiben. Wir haben es verdient, dass wir da oben stehen. Aber wir haben noch viele Spiele.”

– Kevin-Prince Boateng fühlt sich auf den Champions-League-Startplätzen bestens aufgehoben.

 

Angesichts der namhaften Konkurrenz müssen die Frankfurter zwar noch immer fürchten, dass die eigene Kraft etwas zu früh zur Neige geht; gleichwohl haben auch die Adlerträger in diesen Tagen noch die eine oder andere Trumpfkarte in petto.

 


 

Boateng setzt eine Runde aus

Kehrte beim letzten Auswärtstermin in Augsburg mit Fabian bereits der in dieser Saison zuvor noch gar nicht zum Einsatz gekommene offensive Strippenzieher in das Team zurück, wurde jüngst nun auch von David Abraham eine rund zweimonatige Leidenszeit für beendet erklärt.

Mit einem hochkonzentrierten Auftritt im Abwehrzentrum hatte sich der Führungsspieler gleich wieder eine nennenswerte Aktie am Heimsieg gegen die Roten Bullen verdient, was die Brust des Argentiniers nach dem Abpfiff sichtlich in die Breite gehen ließ:

“Es ist natürlich ein Riesenstolz, Kapitän von Eintracht Frankfurt, eines solchen Traditionsvereins mit einer solchen Mannschaft zu sein. Gerade jetzt, wo wir so gut dastehen, ist das mit großem Stolz verbunden.”

Nach einem in Augsburg erlittenen Schlag auf das Knie dürfte nun in Stuttgart obendrein mit einem Blitz-Comeback von Mascarell zu rechnen sein, während Kevin-Prince Boateng eine kürzlich vermeldete Blessur infolge einer abzusitzenden Gelbsperre in aller Ruhe auskurieren kann.

Die Eintracht hat somit allerdings zur Unzeit den Ausfall ihres derzeit zweitbesten Torschützen zu beklagen; immerhin dürften am Samstagnachmittag auch die schwäbischen Gastgeber überaus überschwänglich zu erwarten sein.

 

Beck vs Rebic - © Elmar Kremser / dpa Picture Alliance / picturedesk.com

Das jüngste Duell zwischen Stuttgart und Frankfurt endete in der Hinrunde mit einem 2:1-Heimsieg der Eintracht.
(© Elmar Kremser / dpa Picture Alliance / picturedesk.com)


 

Nach einer längeren Durststrecke hat der auf den entlassenen Wolf folgende Tayfun Korkut umgehend die erhoffte Wende herbeigeführt: Mit sieben Zählern aus den jüngsten drei Partien war dem neuen Verantwortlichen in seiner Geburtsstadt ein kaum für möglich gehaltener Traumeinstand vergönnt.

 

Die Wettanbieter würdigen Korkuts Traumstart

Die Lage des zwischenzeitlich bedrohlich ins Trudeln geratenen Aufsteigers hat sich dank des Zwischenspurts mittlerweile wieder erheblich stabilisiert – wenngleich es nach der Überzeugung des Trainers noch lange keinen Anlass zur Entwarnung gibt.

 

“Wir sollten vorsichtig sein vor zu großer Euphorie. Das ist jetzt nicht gefragt.”

– Tayfun Korkut fällt bereits kurz nach seiner Verpflichtung die Rolle des Rufers in der Wüste zu.

 

Da am vergangenen Spieltag nämlich auch zahlreiche Verfolger in die Punkte kamen, wurde mit dem Sieg in Augsburg lediglich der Status quo gewahrt; infolge des weiterhin nur vier Zähler betragenden Vorsprungs auf den Relegationsplatz steht der 43-Jährige nun auch gegen Frankfurt wieder unter Strom.

 

Fact Stuttgart - Frankfurt

 

„Es bleibt keine Zeit, um sich auszuruhen. Wir müssen dranbleiben und in den nächsten Spielen weiterpunkten. Es liegen noch ein paar Steine auf unserem Weg, die wir zur Seite schieben müssen. Darauf liegt unser Fokus”, sagte Korkut.

Dabei scheint das Heimspiel sogar ganz besonders dafür prädestiniert zu sein, einen vorentscheidenden Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen – in Mainz (gegen Wolfsburg) und Bremen (gegen den HSV) nehmen sich immerhin gleich vier Nachzügler gegenseitig die Punkte ab.

Mittlerweile ist das Selbstvertrauen des VfB aber derart gewachsen, dass etwa Ron-Robert Zieler gar nicht erst auf die Parallelspiele zu schauen glauben braucht: “In erster Linie konzentrieren wir uns auf uns selbst. Wenn wir unsere Spiele gewinnen oder zumindest so punkten, wie in den vergangenen Spielen, dann werden wir keine Probleme haben.”

Die vom Stuttgarter Keeper angekündigte totale Fokussierung wird von den Wettanbietern mit einer leichten Favoritenstellung belohnt; für den bereits achten Heimsieg der laufenden Runde gibt es im Höchstfall den 2,65-fachen Wetteinsatz zurück.

Relative hohe Siegquoten von bis zu 3,0 lassen somit kaum darauf schließen, dass mit der Eintracht eine erwiesene Auswärts-Macht in der Mercedes-Benz-Arena gastiert; die hier in Aussicht gestellten Gewinne ließen sich nur noch mit einer Punkteteilung toppen (Quote von 3,3).

 

Torwetten bei Betfair

Über/Unter-Torwetten zu Stuttgart – Frankfurt: Jetzt wetten!


 

Bundesliga Wetten Tipp: Stuttgart rührt Beton an

Halten die Buchmacher bei der klassischen Tendenzwette letztlich aber jeden Spielausgang für denkbar, dürfte bei so mancher Spezialwette vorab eine sehr viel eindeutigere Tendenz auszumachen sein.

So führt etwa bei den Über/Unter-Wetten kaum ein Weg an einem Tipp auf eine äußerst torarme Auseinandersetzung vorbei: Unter Tayfun Korkut hatten die Gastgeber schließlich schon zuletzt überaus erfolgreich alle Schotten dichtgemacht.

In den drei seit dem Trainerwechsel absolvierten drei Partien schlug es lediglich ein Mal im Kasten der Schwaben ein – und auch gegen den hessischen Überflieger dürfte die Stuttgarter Hintermannschaft wieder mit äußerster Kompromisslosigkeit zur Sache gehen.

Sollte auf Seiten der Hausherren somit nicht mit all zu vielen Gegentreffern zu rechnen sein, haben auch die Adlerträger eine bewährte Defensivabteilung mit an Bord – in dieser Saison kam die Eintracht bis dato im Schnitt mit exakt einem Gegentor pro Auswärtsspiel davon.

Ähnliche Fußballnews