|  |  |  | 

Fußball News vom: 13.04.2012 - 09:03

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten VfB Stuttgart Werder Bremen

Stuttgart – Bremen: Endspurt um die Europa League

Zum Auftakt des 31. Spieltages hat Stuttgart die Mannschaft von Thomas Schaaf zu Gast. Während die Truppe von Bruno Labbadia wie so oft eine starke Rückrunde zeigt, befindet sich Werder auf dem absteigenden Ast. Beide kämpfen um die Europa League.

Stuttgart – Bremen: Endspurt um die Europa League
Kann Stuttgart wieder feiern? - ©SID-IMAGES/AFP/THOMAS KIENZL

VfB zuletzt stark, Bremen nicht

Die Stuttgarter haben derzeit einen Lauf. Bereits seit acht Partien sind die Schwaben ohne Niederlage, ließen nur gegen Dortmund und Nürnberg Punkte liegen. Das hat sich auch in der Bundesliga Tabelle niedergeschlagen. Der VfB  Stuttgart liegt auf Rang fünf und damit auf dem Europa League Fixplatz. Der Vorsprung auf die unmittelbare Konkurrenz beträgt zwei Zähler.

Mit einem Sieg gegen die Bremer wäre ein Platz auf der europäischen Bühne überaus wahrscheinlich. Werder Bremen, derzeit als Achter gerade nicht auf einem EL-Platz, liegt bereits vier Zähler zurück.

Bruno Labbadia ist sich der Wichtigkeit der Freitagspartie natürlich bewusst. “Die Ausgangslage ist für beide Mannschaften gleich. Für uns ist wichtig, dass wir genauso konzentriert wie zuletzt ins Spiel gehen.” Er erwarte sich, stellte er auf der Stuttgart-Website klar, dass die Bremer seine Mannschaft “kämpferisch sowie fußballerisch fordern werden.”.

Jetzt bei Interwetten auf Stuttgart – Bremen wetten!

Quote Tipp 1Quote Tipp 0Quote Tipp 2
fussballwetten_logo_interwetten_tipp1,803,404,00
Quoten 2012-04-13Sieg Stuttgart
UnentschiedenSieg Bremen

Dem 46-Jährigen stehen die rekonvaleszenten Khalid Boulahrouz und Johan Audel nicht zur Verfügung, Zdravko Kuzmanovic ist gelbgesperrt.

Thomas Schaaf, der auf Florian Hartherz verzichten muss, geht zuversichtlich in die Partie gegen die Schwaben. “Das Spiel gegen Mönchengladbach (2:2, Anm.) hat uns Selbstvertrauen gegeben. Wir waren viel aktiver als noch gegen Köln. Auch in Unterzahl haben wir die Dinge in die Hand genommen und Aktionen gestartet. Das wird auch gegen Stuttgart wichtig”, so der Werder-Coach.

Bilanz spricht für die Schwaben

Die Aufgabe in Stuttgart sei eine schwierige. “Insgesamt hat die Mannschaft einen sehr positiven Wind. Sie haben sehr starke Leistungen gezeiht, agieren sehr kompakt, sehr geschlossen und sehr erfolgreich. Ihr Spiel ist gefestigt”, analysierte der 50-Jährige auf der Vereinshomepage.

Im direkten Duell haben die Schwaben knapp die Nase vorne. Aus 91 Spielen in der Bundesliga  gingen die Stuttgarter 32 Mal als Sieger hervor, 31 Mal konnte Bremen gewinnen.

Mit der Unterstützung des Publikums in der wohl ausverkauften Mercedes Benz-Arena ist der VfB in der Favoritenrolle, was auch die Quoten der Wettanbieter deutlich machen. Die Heimbilanz spricht ebenfalls zugunsten der Stuttgarter. In 45 Heimspielen gab es 20 Siege und zehn Niederlagen.
Doch  die Bremer werden alles in die Waagschale werfen, denn bei einem Sieg wäre Werder wieder voll im Kampf um die Europa League mit dabei.

Jetzt die Übersicht über alle Quoten am Bundesliga Spieltag 31 ansehen

Ähnliche Fußballnews