|  | 

Fußball News vom: 17.10.2017 - 17:05

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten

Bundesliga 2017/18, Spieltag 9: Vorschau, News & aktuelle Quoten

Vorschau, aktuelle News und Wettquoten für den 9. Spieltag der Bundesliga von 20. bis 22. Oktober 2017.

Bundesliga 2017/18, Spieltag 9: Vorschau, News & aktuelle Quoten
Vorschau und Wettquoten zum 9. Spieltag der Bundesliga 2017/18.

Durch die Niederlage von Spitzenreiter Borussia Dortmund gegen RB Leipzig ist die Spitze in der Bundesliga wieder eng zusammengerückt. Die sieben bestplatzierten Klubs sind nur durch sechs Punkte getrennt.

 

Stößt Schalke in die Spitze vor?

Zu den Top-7 zählt nach dem 2:0-Auswärtssieg in Berlin auch Schalke 04. Am Freitagabend können die Königsblauen im Falle eines Heimsieges über Mainz 05 noch weiter nach oben klettern. Von den bisherigen 11 Bundesliga-Heimspielen gegen Mainz hat Schalke acht gewonnen und nur eines verloren (1:3 im Mai 2011).

Aus den letzten zwei Heimspielen gegen Bayern (0:3) und Leverkusen (1:1) holten die Schalker allerdings nur einen Zähler. Mainz wiederum ist seit drei Spielen unbesiegt, hat aber in dieser Saison auswärts noch nicht gewonnen.

 


Die Wetten zum aktuellen Bundesliga Spieltag bei Tipico


 

Am Samstag um 15:30 Uhr geht es für Borussia Dortmund im Auswärtsspiel in Frankfurt darum, die Führungsposition zu verteidigen. Nur im Falle eines Sieges bleibt der BVB mit Sicherheit voran. Die letzten drei Duelle in Frankfurt haben die Borussen aber allesamt verloren (0:2, 0:1, 1:2).

Die Frankfurter haben sich nach zögerlichem Saisonstart deutlich gesteigert und drei der letzten vier Spiele gewonnen. Alle Saisonspiele der Hessen waren stark umkämpft, keine Partie endete mit mehr als einem Tor Differenz.

 
FussballFür RB Leipzig verlief der Start in die zweite Saison der Bundesliga bei weitem nicht so flüssig wie im Premierenjahr. Aber spätestens mit dem 3:2-Auswärtssieg in Dortmund, wo man dem Spitzenreiter die erste Niederlage beibrachte, haben sich die Sachsen zurückgemeldet.
 

Nach drei Siegen in Folge rangieren die Leipziger auf dem dritten Tabellenplatz und sind nur drei Zähler von Platz eins entfernt. Am Samstagnachmittag sind sie im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart klarer Favorit.

Der Aufsteiger hat zwar bereits zehn Punkte auf dem Konto, holte diese aber ausschließlich im eigenen Stadion. Auswärts gab es in vier Spielen ebenso viele Niederlagen.

 

Dat.
Anstoß
Begegnung
Tipp 1
Tipp 0
Tipp 2
Anbieter
Link
Ergebnis
20.10.
20:30 Schalke 04 – 1. FSV Mainz 05 1,80 3,50 4,50 Tipico Sportwetten
zu Tipico
2:0 (1:0)
21.10.
15:30 Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund 4,70 3,70 1,55 Interwetten Sportwetten
Interwetten
2:2 (0:1)
21.10.
15:30 FC Augsburg – Hannover 96 2,05 3,50 3,60 Bet365 Sportwetten
zu Bet365
1:2 (1:0)
21.10.
15:30 Mönchengladbach – Bayer Leverkusen 2,45 3,70 2,80 Betfair Sportwetten
zu Betfair
1:5 (1:0)
21.10.
15:30 RB Leipzig – VfB Stuttgart 1,55 4,50 6,00 Betway Sportwetten
zu Betway
1:0 (1:0)
21.10.
18:30 Hamburger SV – Bayern München 20,0 8,50 1,17 Bet3000 Sportwetten
zu Bet3000
0:1 (0:0)
22.10.
13:30 1. FC Köln – Werder Bremen 2,40 3,35 2,95 Sunmaker Sportwetten
Sunmaker
0:0 (0:0)
22.10.
15:30 SC Freiburg – Hertha BSC 2,70 3,20 2,70 Tipico Sportwetten
zu Tipico
1:1 (0:0)
22.10.
18:00 VfL Wolfsburg – 1899 Hoffenheim 2,50 3,30 2,85 Interwetten Sportwetten
Interwetten
1:1 (0:0)

Quoten Stand vom 20.10.2017, 12:50 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich seitdem geändert haben.

 

Borussia Mönchengladbach spielt bislang eine solide Saison. Von den letzten fünf Spielen ging nur eines verloren, dieses allerdings mit 1:6 in Dortmund überaus heftig. Am Samstag treffen die Gladbacher im Borussia Park auf Bayer Leverkusen und wollen dabei zum vierten Mal hintereinander daheim gegen die Werkself gewinnen.

Die Leverkusener blieben zwar zuletzt drei Mal in Folge ungeschlagen, haben aber dennoch erst neun Punkte auf dem Konto und rangieren damit vorerst nur auf dem unbefriedigenden 12. Tabellenplatz.

Unmittelbar hintereinander auf den Tabellenplätzen acht und neun sind der FC Augsburg und Hannover 96 punktgleich klassiert. Für beide Klubs ging es nach einem starken Saisonstart zuletzt etwas bergab.

Der FCA hat die letzten drei Spiele nicht gewonnen (2 Remis, 1 Niederlage) und der Aufsteiger ist bereits seit vier Spielen sieglos und kassierte jüngst zwei 1:2-Niederlagen in Mönchengladbach und daheim gegen Frankfurt.

 

Kann der HSV gegen die Bayern diesmal bestehen?

Mit banger Erwartung sieht wohl der Hamburger SV dem Heimspiel am Samstagabend gegen Bayern München entgegen. Schließlich setzte es in den vergangenen Jahren gleich mehrfach heftige Niederlagen – zwei Mal 0:8, ein Mal 2:9 – wobei die Pleiten im eigenen Stadion vergleichsweise erträglich ausfielen.

Insgesamt sind die Hamburger seit 15 Spielen gegen die Bayern sieglos, verloren dabei 12 Mal und erreichten drei Mal ein Heim-Remis. Den letzten Sieg über den Rekordmeister gab es am 26. September 2009 mit 1:0.

 

Fact HSV - Bayern

 

Die Bayern starteten diesmal zwar weniger überzeugend als sonst in die Saison, aber nachdem Jupp Heynckes wieder das Ruder bei den Münchnern übernommen hat, ist eine Aufbruchstimmung spürbar. Das zeigte sich auch zuletzt beim 5:0-Heimsieg über den SC Freiburg.

 

Wer siegt im Nachzügler-Duell?

Am frühen Sonntagnachmittag um 13:30 Uhr kommt es zum Duell der bisher noch sieglosen Teams aus Köln und Bremen. Mit nur einem Punkt und sieben Niederlagen in acht Spielen legten die Geißböcke einen historisch schlechten Saisonstart hin.

Trotzdem hält die Klubführung eisern an Trainer Peter Stöger fest. Im Heimspiel gegen Werder Bremen soll der Knoten endlich platzen. Ähnliche Hoffnungen haben auch die Bremer und deren Trainer Alexander Nouri, die bisher immerhin vier Punkte aus Unentschieden holen konnten.

Ebenfalls auf den hinteren Tabellenplätzen ist der SC Freiburg zu finden, der um 15:30 Uhr die Mannschaft von Hertha BSC empfängt. Im letzten Heimspiel gelang am 1. Oktober mit 3:2 gegen Hoffenheim immerhin der erste Saisonsieg. Daher rechnen sich die Breisgauer auch gegen die Berliner einiges aus.

 

Video: Werder Bremen hält auch nach acht Spielen ohne Sieg weiter am Trainer fest.
(Quelle: YouTube/Werder Bremen)

 

Die Hertha hat in der laufenden Saison bisher nur in Heimspielen (2 Mal) gewonnen. Allerdings spricht gerade die Bilanz in Freiburg mit sechs Siegen in elf Auswärtsspielen für die Berliner, während den Gastgebern erst zwei Siege gelangen.

Auch der VfL Wolfsburg konnte erst einen vollen Erfolg in der neuen Saison verbuchen, dieser gelang auswärts am 26. August mit 1:0 in Frankfurt. Daheim spielte der VW-Klub in dieser Saison zuletzt drei Mal in Folge 1:1 und auch sonst teilten die Wolfsburger häufig die Punkte (5 Remis in 8 Spielen).

Am Sonntagabend ist die TSG Hoffenheim in der Volkswagen-Arena zu Gast. Die letzten vier Heimspiele gegen die Kraichgauer konnten die Wolfsburger allesamt gewinnen. Aus den letzten beiden Ligaspielen in Freiburg (2:3) und gegen Augsburg (2:2) holte der Vorjahrs-Vierte nur einen Punkt.

 

Ähnliche Fußballnews