|  | 

Fußball News vom: 12.09.2017 - 15:02

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten

Bundesliga 2017/18, Spieltag 4: Vorschau, News & aktuelle Quoten

Vorschau, aktuelle News und Wettquoten für den 4. Spieltag der Bundesliga von 15. bis 17. September 2017.

Bundesliga 2017/18, Spieltag 4: Vorschau, News & aktuelle Quoten
Vorschau und Wettquoten zum 4. Spieltag der Bundesliga 2017/18.

Nach drei Spieltagen in der Bundesliga ist kein Team mehr ohne Punktverlust, selbst Titelverteidiger Bayern München musste bereits Federn lassen. Dagegen gibt es aber noch vier Klubs, die sieglos sind und der 1. FC Köln ist als einziger Verein noch punktelos.

 

Stürmt der Aufsteiger an die Tabellenspitze?

Etwas überraschend zählt auch Hannover 96 zu jenen drei Mannschaften, die in der neuen Saison noch nicht verloren haben. Nach zwei 1:0-Siegen erreichte der Aufsteiger im dritten Spiel in Wolfsburg ein 1:1-Unentschieden.

Mit einem Punktgewinn am Freitagabend im Heimspiel gegen den Hamburger SV könnten die 96er zumindest vorübergehend sogar die Tabellenführung übernehmen. Im Falle einer Heimniederlage hätte aber der HSV die Spitzenposition inne.

 


Die Wetten zum aktuellen Bundesliga Spieltag bei Betfair


 

Zwar mussten die Hamburger am vergangenen Wochenende mit 0:2 gegen Vizemeister Leipzig die erste Niederlage einstecken, aufgrund der beiden davor eingefahrenen Siege ist das Punktekonto der Hanseaten aber bisher dennoch gut ausgestattet.

 

Schlagen die Bayern gegen Mainz zurück?

Nicht nach Wunsch verlief der Saisonstart für den FC Bayern. Die erfolgsverwöhnten Münchner mussten nach zwei Siegen nun bereits am dritten Spieltag mit dem 0:2 in Hoffenheim die erste Niederlage einstecken.

Dennoch fehlt dem Meister nur ein Punkt auf die Tabellenspitze. Daher könnten die Bayern nach einem Heimsieg gegen Mainz 05 am Samstag um 15:30 Uhr rasch wieder ganz oben stehen. Allerdings ist die Bilanz der Münchner gegen die Mainzer, die am Samstag gegen Leverkusen ihren ersten Sieg errangen, nicht die beste.

 

Bilanz Bayern Mainz

 

Den jeweils ersten Saisonsieg feierten am vergangenen Samstag auch Eintracht Frankfurt und der FC Augsburg, die eine Woche danach im direkten Duell aufeinandertreffen. Die Hessen siegten überraschend in Mönchengladbach mit 1:0, die Augsburger fertigten ebenso unerwartet den 1. FC Köln daheim mit 3:0 ab.

Noch nicht richtig auf Touren kam in der neuen Saison bisher Aufsteiger Stuttgart. Zwar konnte das bisher einzige Heimspiel gegen Mainz mit 1:0 gewonnen werden, auswärts gab es aber Niederlagen in Berlin und Gelsenkirchen.

Daher brauchen die Schwaben am Samstag im eigenen Stadion gegen den VfL Wolfsburg Punkte, um nicht von Anfang an auf den hinteren Plätzen festzusitzen.

 

Spürt Leipzig die Doppelbelastung?

RB Leipzig feiert in dieser Woche seine Premiere auf internationaler Ebene mit dem Heimspiel in der Gruppenphase der Champions League gegen AS Monaco. Wenige Tage später haben die Sachsen am Samstag um 18:30 Uhr Borussia Mönchengladbach zu Gast.

Nach der Niederlage im ersten Spiel auf Schalke haben die Leipziger sich zuletzt mit zwei überzeugenden Siegen in der Tabelle wieder empor gearbeitet. Es wird sich zeigen, wie der Vizemeister die zusätzliche Belastung durch die Auftritte im Europapokal verkraftet.

Die Gladbacher sind in dieser Saison nicht international vertreten, wollen aber bald wieder auf der europäischen Bühne mit dabei sein. Nach gutem Start mit einem 1:0-Derbysieg über den 1. FC Köln folgten jedoch ein Remis in Augsburg und eine Heimniederlage gegen Frankfurt.

 

Dat.
Anstoß
Begegnung
Tipp 1
Tipp 0
Tipp 2
Anbieter
Link
Ergebnis
15.09.
20:30 Hannover 96 – Hamburger SV 2,25 3,40 3,10 Tipico Sportwetten
zu Tipico
2:0 (0:0)
16.09.
15:30 Bayern München – 1. FSV Mainz 05 1,15 7,50 18,0 Interwetten Sportwetten
Interwetten
4:0 (2:0)
16.09.
15:30 Werder Bremen – Schalke 04 2,80 3,40 2,40 Bet365 Sportwetten
zu Bet365
1:2 (1:1)
16.09.
15:30 E. Frankfurt – FC Augsburg 1,85 3,50 4,80 Bet3000 Sportwetten
zu Bet3000
1:2 (0:1)
16.09.
15:30 VfB Stuttgart – VfL Wolfsburg 2,50 3,40 2,87 Betfair Sportwetten
zu Betfair
1:0 (1:0)
16.09.
18:30 RB Leipzig – Mönchengladbach 1,58 3,95 5,60 Sunmaker Sportwetten
Sunmaker
2:2 (2:1)
17.09.
13:30 Hoffenheim – Hertha BSC 1,50 4,33 6,50 Betway Sportwetten
zu Betway
1:1 (1:0)
17.09.
15:30 Bayer Leverkusen – SC Freiburg 1,55 4,00 6,20 Interwetten Sportwetten
Interwetten
4:0 (3:0)
17.09.
18:00 Borussia Dortmund – 1. FC Köln 1,25 7,00 12,0 Bet3000 Sportwetten
zu Bet3000
5:0 (2:0)

 

Ein weiterer Debütant im Europapokal ist die TSG Hoffenheim. Nach der verpassten Qualifikation für die Champions League sind die Kraichgauer nun in der Europa League vertreten. Ebenso wie der kommende Gegner Hertha BSC.

Daher findet dieses Duell an einem ungewohnten Spieltermin statt, nämlich am Sonntag um 13:30 Uhr. Nach dem 2:0-Heimsieg über die Bayern in der Vorwoche ist das Selbstvertrauen bei Hoffenheim groß.

Nicht ganz optimal lief der Saisonstart für die Berliner. Zwar konnte man den Auftakt gegen Aufsteiger Stuttgart mit 2:0 gewinnen, nach einer Niederlage in Dortmund kam die Hertha aber im zweiten Heimspiel gegen Werder Bremen über ein 1:1 nicht hinaus.

 

Video: Nach dem 2:0-Heimsieg über die Bayern ist die Stimmung bei Hoffenheim bestens.
(Quelle: YouTube/TSG 1899 Hoffenheim)

 

Leverkusen und Köln bereits unter Druck

Einen völlig verpatzten Einstieg in die Saison verzeichnete Bayer Leverkusen. Nach der verunglückten Vorsaison wollte die Werkself in der neuen Spielzeit wieder angreifen. Aber nach drei Spielen rangieren die Leverkusener mit nur einem Zähler auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Nicht wesentlich besser erging es dem SC Freiburg, der mit zwei torlosen Heim-Remis bisher zwei Punkte holen konnte. Am Sonntagnachmittag sind die Breisgauer in der BayArena zu Gast.

 
arrow downAm Sonntagabend um 18:00 Uhr trifft mit Borussia Dortmund der Tabellenführer auf Schlusslicht Köln. Nach drei Niederlagen in Folge stehen für die Geißböcke auch im dritten Auswärtsspiel beim BVB die Chancen auf die ersten Saisonpunkte nicht besonders gut.
 

Allerdings haben die Kölner in den letzten Jahren gegen die Dortmunder meist gut ausgesehen und keines der letzten sechs Duelle verloren. Die Borussen wiederum haben in der neuen Saison als einziges Team noch kein Gegentor zugelassen.

 

Ähnliche Fußballnews