|  | 

Fußball News vom: 28.11.2017 - 13:16

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten

Bundesliga 2017/18, Spieltag 14: Vorschau, News & aktuelle Quoten

Vorschau, aktuelle News und Wettquoten für den 14. Spieltag der Bundesliga von 1. bis 3. Dezember 2017.

Bundesliga 2017/18, Spieltag 14: Vorschau, News & aktuelle Quoten
Vorschau und Wettquoten zum 14. Spieltag der Bundesliga 2017/18.

Nach den turbulenten Ereignissen am vergangenen Wochenende mit dem 4:4-Remis im Revierderby zwischen Dortmund und Schalke 04 sowie der zweiten Saisonniederlage von Meister Bayern in Mönchengladbach fragen sich die Fußballfreunde, ob der 14. Spieltag der Bundesliga mit ähnlichen Überraschungen aufwarten kann.

 

Abstiegsduell am Freitagabend

Am Freitag um 20:30 Uhr stehen sich nach erfolgter Auslosung der WM 2018 mit dem SC Freiburg und dem Hamburger SV zwei Sieger des vergangenen Wochenendes gegenüber. Beide Klubs holten damit wichtige Punkte im Abstiegskampf. Mit einem Heimsieg könnten die Breisgauer den Relegationsplatz an den HSV übergeben.

Allerdings taten sich die Freiburger in den letzten Heimspielen gegen die Hamburger stets sehr schwer. Zwar konnte das jüngste Aufeinandertreffen im Breisgau am 20. September 2016 mit 1:0 gewonnen werden, davor gelang dem Sport-Club aber in drei Heimpartien hintereinander kein einziger Treffer. Sechs Auswärtssiegen des HSV stehen vier Heimerfolge des SCF gegenüber.

 


Die Wetten zum aktuellen Bundesliga Spieltag bei Betway


 

Erstmals seit Jupp Heynckes wieder das Traineramt bei den Bayern ausübt, gingen die Münchner am letzten Samstag in Mönchengladbach nicht als Sieger vom Platz. Es war die insgesamt 20. Niederlage gegen die Borussen in der Bundesliga, bei keinem anderen Klub verlor der Rekordmeister so häufig.

Im Heimspiel am kommenden Samstag gegen Hannover 96 ist die Heynckes-Truppe dennoch klarer Favorit. Erst ein Mal, im November 2006, verloren die Bayern ein Heimspiel gegen die Niedersachsen. Für die 96er lief es zuletzt nicht mehr so gut wie zu Saisonbeginn. Nach zwei Niederlagen holte man zuletzt im Aufsteigerduell gegen den VfB Stuttgart ein 1:1-Heimremis.

 
StatistikOb die Bayern ihre Tabellenführung wieder ausbauen können, liegt auch am Ausgang des Duells zwischen 1899 Hoffenheim und RB Leipzig. Von den letzten sieben Ligaspielen konnten die Kraichgauer nur eines – 3:0 bei Schlusslicht Köln – gewinnen. Dagegen haben die Sachsen sechs der letzten acht Spiele gewonnen und mussten sich nur den Bayern in München mit 0:2 geschlagen geben.

 

Fortsetzung der Dortmunder Talfahrt?

Deutlich verbessert präsentierte sich in den letzten Wochen Bayer Leverkusen. Seit acht Spielen hat die Werkself nicht mehr verloren (4 Siege, 4 Remis) und liegt in der Tabelle nur noch einen Punkt hinter den lange an der Spitze liegenden Dortmundern.

Der BVB ist dagegen im freien Fall. Seit sechs Spielen sind die Borussen sieglos und haben davon vier Partien verloren. Am vergangenen Wochenende reichte im Revierderby gegen Schalke nicht einmal eine 4:0-Pausenführung zum Sieg. Im Falle einer neuerlichen Pleite könnten die Dortmunder sogar aus den Europacup-Rängen fallen.

 

Dat.
Anstoß
Begegnung
Tipp 1
Tipp 0
Tipp 2
Anbieter
Link
Ergebnis
01.12.
20:30SC Freiburg – Hamburger SV2,503,302,80Tipico Sportwetten
Tipico Info
0:0 (0:0)
02.12.
15:30Bayern München – Hannover 961,158,5018,0Interwetten Sportwetten
Interwetten
3:1 (1:1)
02.12.
15:301899 Hoffenheim – RB Leipzig3,143,302,30Bet365 Sportwetten
Bet365 Info
4:0 (1:0)
02.12.
15:30Werder Bremen – VfB Stuttgart2,303,503,10Betfair Sportwetten
Betfair Info
1:0 (1:0)
02.12.
15:30Bayer Leverkusen – Borussia Dortmund2,303,652,85Sunmaker Sportwetten
Sunmaker Info
1:1 (1:0)
02.12.
15:301. FSV Mainz 05 – FC Augsburg2,603,302,90Bet3000 Sportwetten
Bet3000 Info
1:3 (0:2)
02.12.
18:30Schalke 04 – 1. FC Köln1,444,507,50Betway Sportwetten
Betway Info
2:2 (1:0)
03.12.
15:30Hertha BSC – Eintracht Frankfurt2,753,302,62Betfair Sportwetten
Betfair Info
1:2 (1:1)
03.12.
18:00VfL Wolfsburg – Mönchengladbach2,553,502,65Sunmaker Sportwetten
Sunmaker Info
3:0 (2:0)

Quoten Stand vom 1.12.2017, 09:29 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich seitdem geändert haben.

 

Ebenfalls am Samstag um 15:30 Uhr treffen der 1. FSV Mainz 05 und der FC Augsburg aufeinander. Die Mainzer mussten sich nach drei Spielen ohne Niederlage zuletzt in Freiburg geschlagen geben und müssen darauf achten, nicht in die Abstiegszone zu geraten. Die Augsburger haben vier Punkte mehr auf dem Konto und sind damit nur knapp von einem internationalen Startplatz entfernt.

Für Werder Bremen geht es zur gleichen Zeit darum, im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart den Anschluss an die Konkurrenz herzustellen. Sollte Freiburg am Freitag dem HSV unterliegen, könnten die Bremer mit einem Sieg die fixen Abstiegsplätze verlassen.

Die Stuttgarter holten zuletzt mit einem 1:1 in Hannover nach sechs Niederlagen in Folge im siebenten Auswärtsspiel den ersten Punkt außerhalb des eigenen Stadions.

 

Fact Bremen Stuttgart

 

Gelingt Köln auf Schalke die Wende?

Im Samstagabendspiel um 18:30 Uhr geht es für den 1. FC Köln einmal mehr darum, endlich den ersten Saisonsieg zu landen. Gerade in Gelsenkirchen traten die Geißböcke in den letzten Jahren stets erfolgreich auf und siegten drei Mal hintereinander. Eine Fortsetzung dieser Serie wäre dringend nötig, denn der Rückstand des Schlusslichts auf die Konkurrenz wurde zuletzt immer größer.

Allerdings sind die Schalker aktuell im Aufwind und seit sieben Spielen ungeschlagen. Dass sie im Revierderby einen 0:4-Rückstand noch in ein 4:4 umwandeln konnten gab den Königsblauen mächtig Auftrieb und bedeutete wohl mehr als so mancher Sieg.

 

Bild oben: Auch nach dem Heimspiel gegen Hertha gab es auf Seiten der Kölner lange Gesichter (Quelle: Twitter/1. FC Köln).


 

In Köln gewann am letzten Sonntag sogar die sonst so auswärtsschwache Hertha, die damit ihren ersten Auswärtssieg landen konnte. Eine Woche später treten die Berliner wieder im heimischen Olympiastadion gegen Eintracht Frankfurt an.

Das wird allerdings sicherlich keine einfache Aufgabe, denn die Hessen haben zwar zuletzt das Heimspiel gegen Bayer Leverkusen mit 0:1 verloren, auswärts holten aber nur die führenden Bayern mehr Punkte als die Frankfurter, die von sieben Spielen in fremden Stadien drei gewonnen und nur eines – 1:2 in Leipzig – verloren haben.

 
AufstiegMit dem Heimsieg über die Bayern war Borussia Mönchengladbach der große Sieger des 13. Spieltags. Seit vier Spielen sind die Borussen ungeschlagen und gingen dabei drei Mal als Sieger vom Platz. Am Sonntagabend müssen die Gladbacher nach Wolfsburg, wo sie sich in der Vergangenheit meist sehr schwer taten.
 

Von 17 Heimspielen hat Wolfsburg 13 gewonnen. Nur zwei Mal waren die Gäste erfolgreich, zuletzt vor über 14 Jahren mit einem 3:1 am 22. November 2003. In der laufenden Saison tun sich die Niedersachsen aber sehr schwer und konnten erst ein Heimspiel – zuletzt beim 3:1 über den SC Freiburg – gewinnen.

 

Ähnliche Fußballnews