|  |  |  | 

Fußball News vom: 15.02.2018 - 08:08

bet365_banner_468x60_new

1899 Hoffenheim Bundesliga Wetten Schalke 04

Bundesliga Wetten 2017/18: Schalke – Hoffenheim Tipp & Quoten

Nach zwei Niederlagen in Folge muss der FC Schalke in der Bundesliga wieder in die Erfolgsspur finden. Mit der TSG Hoffenheim ist am Samstag (18:30 Uhr) ein Konkurrent um einen Europapokal-Platz zu Gast, der in dieser Saison auswärts schon öfters schwächelte.

Bundesliga Wetten 2017/18: Schalke – Hoffenheim Tipp & Quoten
Schalkes Breel Embolo will auch gegen Hoffenheim aufzeigen. (© Matthias Balk / dpa / picturedesk.com)

Der FC Schalke kann auf ein durchaus gelungenes Gastspiel beim FC Bayern zurückblicken. Dort wo andere Mannschaften schon in schlimme Debakel geschlittert sind, gab es für „Königsblau“ ein achtbares 1:2.

Dabei wäre sogar mehr möglich gewesen, doch am Ende stand die zweite Niederlage in Folge zu Buche. Das bedeutet für die Schalker in der Tabelle nur noch Rang 6. Die Gefahr in den kommenden Wochen aus den Europapokal-Rängen zu purzeln, ist plötzlich wieder akut.

Somit kommt dem Heimspiel gegen Hoffenheim am 23. Spieltag eine gewisse Bedeutung zu. Denn die Mannschaften auf den Rängen 7 bis 10 trennen allesamt nur drei Punkte von den „Knappen“.

Darunter befindet sich auch die TSG Hoffenheim, die am vergangenen Spieltag mit einem 4:2-Heimsieg gegen Mainz wieder in die Erfolgsspur gefunden hat.

 


Unser Tipp für Bundesliga Wetten: Schalke gewinnt gegen Hoffenheim

zur besten Schalke Quote bei Tipico


 

Schalke: Nur ein Sieg aus den letzten fünf Liga-Spielen

Beim FC Schalke ist man deshalb gewarnt – es kommt ein Gegner, der sich wieder neues Selbstvertrauen geholt hat. Die Schalker wiederum müssen erst einmal die zweite Niederlage hintereinander verdauen. Das gab es in dieser Saison erst einmal – am 5. und 6. Spieltag.

Dass die “Knappen” aus München als Verlierer abreisen mussten, lag an den Patzern von Torhüter Ralf Fährmann. Der sonst recht zuverlässige Schlussmann der „Königsblauen“ patzte nun im zweiten Spiel in Folge.

 

Bundesliga Quoten für Schalke – Hoffenheim

Drei Weg WetteSieg SchalkeUnentschiedenSieg HoffenheimAnbieter
Tipico Fussball Wetten2,103,603,40Tipico
Bet365 Fussball Wetten2,053,503,40Bet365
Interwetten Fussball Wetten2,003,403,80Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten2,103,603,60Bet3000
Betway Fussball Wetten2,053,503,60Betway
Sunmaker Fussball Wetten2,053,453,60Sunmaker
Betfair Fussball Wetten2,053,603,60Betfair

* Quoten Stand vom 14.2.2018, 12:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Beim 1:2 gegen Bremen verschuldete er das erste Gegentor und sah beim zweiten äußerst unglücklich aus. In München machte er vor dem Abstauber-Tor von Robert Lewandowski eine unglückliche Figur und beim zweiten Gegentor durch Thomas Müller verspekulierte er sich.

Vier verschuldete Gegentore in zwei Spielen sind zu viel für einen Torhüter, der noch dazu Kapitän seiner Mannschaft ist. Im Schalker Umfeld ist man deshalb bemüht, keine Torhüter-Debatte aufkommen zu lassen.

Schalke-Manager Christian Heidel: „Es gibt jetzt keine Torwart-Diskussion. Das waren sicherlich zwei unglückliche Szenen, doch wir machen ihm keine Vorwürfe. Ich bin überzeugt, dass er Samstag gegen Hoffenheim wieder ein gutes Spiel zeigt.“

 

20180210_PD14922 (RM) Breel Embolo Schalke Matthias Balk / dpa / picturedesk.com

Foto: Beim FC Bayern zeigten Breel Embolo und seine Schalker Mannschaftskollegen eine sehr ansprechende Leistung. An diese wollen die “Königsblauen” nun am Samstagabend gegen die TSG Hoffenheim anknüpfen. (Credit: Matthias Balk / dpa / picturedesk.com)


 

Ein gutes Spiel sollte alllerdings die gesamte Schalker Mannschaft zeigen – denn in Anbetracht der Tabellen-Situation wäre es wichtig zu gewinnen, will man im Rennen um die Champions League nicht ins Hintertreffen geraten.

Heidel: „Man sieht, wie eng das da oben in der Tabelle ist. Obwohl wir zuletzt nicht gut gepunktet haben, haben wir keinen großartigen Rückstand, sondern sind mittendrin und müssen gegen Hoffenheim, die auch wieder richtig abgebogen sind, jetzt dreifach punkten.“ Zusatz: „Man hat gegen die Bayern gesehen, dass die Mannschaft das Zeug dazu hat.“

 
Jedoch zeigt sich das in den letzten Ergebnissen nicht sonderlich. Von den jüngsten fünf Liga-Spielen haben die Schalker nur eines gewonnen, aber drei verloren. In der Tabelle der letzten fünf Spieltage liegen die „Knappen“ nur auf Rang 15. In diesem Zeitraum gelangen den Schalkern nur 6 Tore.

 

Ist die Hoffenheim-Krise nun zu Ende?

Während die „Königsblauen“ zwei Niederlagen in Folge verzeichneten, fand die TSG Hoffenheim am vergangenen Spieltag wieder zurück auf die Siegerstraße.

Mit einem 4:2-Heimsieg über desolate Mainzer konnte das angeschlagene Selbstvertrauen mit einem Schlag kräftig aufpoliert werden. Für die TSG war es der erste „Liga-Dreier“ nach zuletzt fünf sieglosen Bundesliga-Partien und der erste in der Rückrunde.

 


Video: Andrej Kramaric gelang Historisches – er erzielte das 500. Bundesliga-Tor der TSG Hoffenheim. (Quelle: YouTube/TSG Hoffenheim)

 

Vor allem der zuletzt viel kritisiert Adam Szalai drehte gegen die Nullfünfer mächtig auf. Erst versenkte er Gnabrys Pass zum 1:0, dann rammte er kurz vor der Pause den Ball per Kopf an die Latte und 15 Minuten vor dem Ende traf er zum 3:1.

Aber auch für den zweiten „Sorgenfall“ in der Offensive der 1899er war das Mainz-Spiel wie Balsam auf offenen Wunden. Andrej Kramaric traf zum zwischenzeitlichen 2:1 und besorgte dann den 4:2-Endstand – das war zugleich das 500. Hoffenheim-Tor in der Bundesliga!

Mit den geplatzten Knoten von Szalai und Kramaric soll es nun auch wieder für Hoffenheim aufwärts gehen – und zwar in der Tabelle. Aufgrund der Schwächephase drohte die TSG ins Niemandsland des Gesamt-Klassements abzustürzen. Aktuell steht sie auf Rang 8 – nur drei Punkte fehlen auf die Sechstplatzierten Schalker.

 

Torwetten Interwetten Schalke Hoffenheim

Bild: Tore könnten bei Schalke – Hoffenheim einige fallen – und bei Interwetten gibt es dazu eine Vielzahl an unterschiedlichen Torwetten.


 

Um auch nächste Saison wieder in der Europa League mitspielen zu dürfen, wäre der 6. Platz notwendig – unter Umständen könnte am Ende aber auch Rang 7 reichen. Da es aber zwischen Platz 5 und 11 sehr eng zugeht – nur fünf Punkte beträgt der Unterschied – ist jeder Punktgewinn wichtig.

 
Dabei wäre es wichtig, weniger Gegentore zu kassieren. Denn die 1899er stellen mit 35 Gegentore die schwächste Defensive von allen Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte. Sogar die Abstiegskandidaten aus Hamburg, Bremen oder Stuttgart haben bislang weniger Gegentreffer hinnehmen müssen als die TSG.

 

Wettanbieter sehen Schalke im Vorteil

Die Wettanbieter sehen deshalb in ihren Bundesliga Wetten auch eher die Schalker in der Favoritenrolle für dieses Kräftemessen am Samstagabend.

 
Zum einen haben die „Königsblauen“ nur eines der letzten fünf Liga-Heimspiele verloren (das bis dato letzte gegen Bremen mit 1:2), und zum anderen konnte die TSG in den letzten fünf Saisonen nicht auf Schalke gewinnen! Zwar holten die 1899er in der Vorsaison in der Veltins Arena ein 1:1, die anderen vier Gastspiele davor, gingen aber allesamt an Schalke.
 

Dazu kommt: In dieser Saison konnte Hoffenheim erst zwei Auswärtssiege verbuchen und hat keinen der letzten fünf Auftritte in der Fremde erfolgreich gestalten können (zwei Remis, drei Niederlagen).

Sollte Schalke am Samstag in Rückstand geraten, besteht kein Grund zur Sorge – denn: Hoffenheim hat in dieser Saison bereits 22 Punkte (!) nach einer Führung verspielt. Das ist Liga-Höchstwert!

Ähnliche Fußballnews