|  |  |  | 

Fußball News vom: 09.03.2012 - 12:36

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten Gladbach SC Freiburg

Gladbach will keine Jubiläumsniederlage

Die Chancen stehen gut, dass es am Samstag in Mönchengladbach ein Jubiläum gibt. Allerdings kein schönes. Wenn die Borussia verliert, ist es die 500. Niederlage in der Bundesliga. Zieht der SC Freiburg den Kürzeren, dann wäre es Liga-Niederlage Nummer 200.

Gladbach will keine Jubiläumsniederlage
Patrick Herrmann ist weiter auf dem Weg der Besserung. ©SID-IMAGES/AFP/PATRIK STOLLARZ

Die Tabelle spricht eine klare Sprache

Von der Papierform her dürfte die Angelegenheit eine klare Sache für den Gastgeber werden. Die Gladbacher, in der Vorsaison noch stark abstiegsgefährdet, liegen weiterhin auf Platz drei, nur einen Zähler hinter Bayern München.

Der Champions League-Fixplatz ist ein wenig abgesichert, der Vorsprung auf den Tabellenvierten Schalke 04 beträgt drei Zähler.

Jetzt bei Interwetten auf Mönchengladbach – Freiburg wetten!

Quote Tipp 1Quote Tipp 0
Quote Tipp 2
fussballwetten_logo_interwetten_tipp1,663,755,00
Quoten 2012-03-09Sieg Mönchengladbach
UnentschiedenSieg Freiburg

Allerdings lief es in letzter Zeit nicht sehr gut. Nach dem 1:1 gegen den HSV setzte es in Nürnberg eine überraschende 0:1-Niederlage. Gegen die defensivstarken Franken agierte die Offensivabteilung der Borussia zu ideenlos, um zum Torerfolg zu kommen. Diese Niederlage ist aber abgehakt. “Wir waren sehr enttäuscht, das Spiel ist aber vergessen. Wir schauen weiter nach vorne”, versicherte Trainer Lucien Favre auf der Klub-Homepage.

Der Schweizer kann fast auf den gesamten Kader zurückgreifen. Nur Patrick Herrmann fehlt. Nach seinem Schlüsselbeinbruch hat er zwar wieder trainiert, doch es wird noch dauern, ehe Herrmann wieder voll fit ist. Favre weiß, dass die Freiburger, die sich mitten im Abstiegskampf befinden, eine harte Nuss sein werden. “Solche Mannschaften spielen um ihr Leben. Wir kennen ihre Situation, weil wir vor acht, neun Monaten auch noch gegen den Abstieg gekämpft haben. Damals war es auch nicht leicht, gegen uns zu spielen”, so der Gladbach-Coach, dessen Ziel natürlich ein Heimsieg ist.

Kein Freiburger Betriebsausflug

Der SC Freiburg muss um den Ligaverbleib zittern. In der Abstiegszone geht es extrem knapp zu. Die Breisgauer befinden sich auf dem 17. Rang, zwei Zähler hinter dem ersten Nichtabstiegsplatz. In der Rückrunde haben sich die Freiburger extrem gesteigert. Im Gegensatz zur Hinrunde, in der in 17 Spielen nur 13 Punkte eingefahren werden konnten, hat der SC in den ersten sieben Spielen im Frühjahr bereits acht Zähler geholt. Darunter Highlights wie ein Remis gegen den FC Bayern oder der 2:1-Triumph zuletzt gegen Schalke. Zuhause ist die Elf von Christian Streich immer für eine Überraschung gut, in fremden Stadien tun sich die Freiburger schwer. Auswärts holten die Breisgauer erst fünf Zähler.

Freiburg will in Gladbach allerdings kein Punktelieferant sein. “Wir fahren sicher nicht dorthin, um Mönchengladbach zu ihrer bislang tollen Saison zu gratulieren, das machen wir nach der Saison”, sagte Streich auf der Vereins-Homepage. Allerdings haben die Breisgauer große Personalprobleme. Vor allem in der Defensive muss Streich umstellen. Oliver Barth, der am Knie operiert wurde, Simon Brandstetter (nach Leistenoperation) und Pavel Krmas (Aufbautraining) fehlen. Noch dazu hat sich Immanuel Höhn im Training einen Muskelfaserriss zugezogen. Damit fällt ein weiterer Abwehrspieler aus.

Das macht die schwere Aufgabe am Niederrhein nicht leichter. Die Wettanbieter sind sich jedenfalls einig: der Sieg geht an Mönchengladbach.

Jetzt die Übersicht über alle Quoten der Bundesliga Spieltag 25 ansehen

Ähnliche Fußballnews