|  |  | 

Fußball News vom: 25.07.2013 - 15:40

bet365_banner_468x60_new

Bayern München Bundesliga Wetten

Bundesliga Meister 2013/14 – Bayern klarer Favorit der Buchmacher

Glatte 50 Jahre hat die geliebte Bundesliga nun schon auf dem Buckel – doch vor dem Beginn einer neuen Spielzeit herrschte wohl noch nie solch große Einmütigkeit, dass die Meisterschaft bereits vor dem ersten Spieltag so gut wie entschieden ist. Zwar werden die München Bayern schon seit Jahrzehnten jedes Mal aufs Neue als Top-Favorit auf den Titel gehandelt, vor dem diesjährigen Saisonstart ist nun allerdings das Fehlen fast jeglicher hoffnungsvollen Konkurrenz zu beklagen.

Bundesliga Meister 2013/14 – Bayern klarer Favorit der Buchmacher
Wer wird Bundesliga Meister 2013/14? - ©SID-IMAGES/Pixathlon/

Die Bayern allein auf weiter Flur

Das mit dem Triple beendete Erfolgsjahr des deutschen Rekordmeisters hat also nicht nur die anderen 17 Bundesligisten nachhaltig geschockt, auch die Buchmacher haben mittlerweile die Erkenntnis verinnerlicht, dass dem Team von der Säbener Straße offensichtlich nicht mehr beizukommen ist. Nachdem die Münchener den Zweikampf mit den BVB angesichts des zuletzt ins Ziel gebrachten 25-Punkte-Vorsprungs fristlos aufgekündigt haben, wird künftig nicht einmal mehr dem nur knapp unterlegenen Champions-League-Finalisten die Rolle des Spielverderbers zugetraut: Die historisch niedrige Meisterquote von 1,15 lässt eindeutig erkennen, dass der Titelverteidiger mehr denn je in gänzlich eigenen Sphären schwebt.

Die Meisterquoten zur Bundesliga-Saison 2013/14

tipico_neu_72x35bet365_em_quotenbet-at-home_72x35mybet_72x35interwetten_em_quotenbetsafe_72x35admiral_72x35
TipicoBet365Bet-at-homeMybetInterwettenBetsafeAdmiral
Bayern1,221,161,201,251,401,201,15
Dortmund6,006,504,855,504,005,006,00
Schalke 04
252622212019,525
Leverkusen352640831252725
Wolfsburg606765511005565
Bremen150251120251200200150
Gladbach1502517520175125125
Wettquoten Stand 25.07.2013


In der Tat wurden an der Isar in den vergangenen Wochen Weichenstellungen vorgenommen, die alles andere als einen deutlichen Ausbau der momentanen Spitzenposition als ziemlich unwahrscheinlich erscheinen lassen: Dank der Verpflichtung des mutmaßlich weltbesten Trainers Pep Guardiola wird die Münchener Mannschaft künftig wohl noch konsequenter auf Dominanz getrimmt. Obendrein haben sich die Bayern nach den „verlorenen“ Meisterschaften 2011 und 2012 gewohnt nachtragend gezeigt und schnappten den Borussen Mario Götze weg – und als wäre diese Schwächung des langjährigen Rivalen nicht schon Strafe genug, wurde dem FC Barcelona zuletzt auch noch Thiago Alcantara abgeluchst.

tn_fussballportal_pfeil Zu den besten Bundesliga-Wetten bei Bet365

Dürftige Aussichten auf Dortmunder Triumph

Dank solch hochkarätiger Verstärkungen ist es den Bayern nunmehr sogar zuzutrauen, den Punkterekord aus dem Vorjahr in den Schatten zu stellen: Wurden vor einigen Monaten noch die „spanischen Verhältnisse“ als Schreckgespenst an die Wand gemalt, sehnt so mancher Anhänger längst die Zustände in der Primera Division herbei, in der es wenigstens zwischen zwei nahezu gleichwertigen Mannschaften um den nationalen Titel geht. Die hohe Dortmunder Meisterquote (bis 6,5) muss dagegen schon vielmehr an die Langeweile in der schottische Liga erinnern, seitdem Celtic Glasgow der städtische Rivale verlorengegangen ist: Für die Borussen wäre es somit wohl bereits ein kleines Meisterstück, wenn sie den Bayern bis zum Schluss bedrohlich auf den Fersen bleiben könnten.

In jedem Falle aber legen die Prognosen der Wettanbieter nahe, dass der BVB wieder einmal die einzige Hoffnung all jener Fußball-Anhänger ist, deren Herz nicht für den Münchener Vorzeigeklub schlägt: Denn auch wenn in den Reihen des FC Schalke zumindest Jermaine Jones von meisterlichen Ehren träumt, dürfte ein Tipp auf den Vorjahresvierten allenfalls für unverbesserliche Optimisten infrage kommen. Mit einer Meisterquote von bis zu 25,0 werden die Aussichten auf den ersten Triumph seit mehr als 50 Jahren von den Bookies schließlich als geradezu nichtig eingestuft – immerhin halten die Knappen in dieser Rangliste aber wenigstens der Werksklub aus Leverkusen mühelos in Schach (Meisterquote von bis zu 40,0).

tn_fussballportal_pfeil alle Wettquoten zum Bundesliga Meister 2013/14

Die Wölfe sind der Geheimtipp

Jenseits der vier Champions League Hoffnungen zeigt sich dann erst Recht, dass die Bundesliga dauerhaft in eine Mehrklassengesellschaft zu zerfallen droht: Findet sich am Saisonende nämlich einer der noch nicht erwähnten Klubs überraschend auf der Spitzenposition ein, wäre dies in fast allen Fällen für dreistellige Meisterquoten gut. Lediglich von den zuletzt im Aufwind befindlichen Wolfsburgern wird hier eine Ausnahme gemacht: Seitdem die Niedersachsen 2009 sensationell den Titel errangen, tun sich die Buchmacher damit schwer, ein neuerliches Husarenstück der Wölfe kategorisch auszuschließen. Die aktuelle Meisterquote von 67,0 würde allerdings auch den Titelgewinn des VfL zu einer lukrativen Angelegenheit werden lassen.

bundesliga-live-ticker_400x400

Alle Spiele der Saison 2013/14 im Bundesliga-Live-Ticker!

Ähnliche Fußballnews