|  |  |  | 

Fußball News vom: 30.03.2018 - 10:06

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten Gladbach Mainz 05

Bundesliga Wetten 2017/18: Mainz 05 – Gladbach Tipp & Quoten

Während Mainz 05 um den Verbleib in der Bundesliga kämpft, will Borussia Mönchengladbach die Mini-Chance auf einen Europapokal-Platz wahren. Beide Teams haben eine äußerst anfällige Defensive – Gladach kassierte schon 42 Gegentore, Mainz sogar 46.

Bundesliga Wetten 2017/18: Mainz 05 – Gladbach Tipp & Quoten
In Mainz herrscht, wie hier bei Yoshinori Muto, derzeit alles andere als gute Laune. (© Elmar Kremser / dpa / picturedesk.com)

Sowohl für Mainz 05 als auch für Borussia Mönchengladbach steht am 28. Spieltag ein richtungsweisendes Spiel auf dem Programm.

Während es für die abstiegsbedrohten Nullfünfer um die Bundesliga-Zugehörigkeit für die kommende Saison geht, spekulieren die Gladbacher „Fohlen“ noch mit einem Ticket für die Teilnahme am internationalen Wettbewerb.

Sieben Punkte liegen die Borussen in der Tabelle hinter Rang 6, der die Teilnahme an der Europa League garantieren würde.

Die Mainzer müssen dagegen als Tabllen-16. darum kämpfen, dass sie auch nächstes Jahr in der Bundesliga mitspielen dürfen – und sogar aufpassen, dass sie nicht bald auf einen Fix-Abstiegsplatz rutschen. Denn das Guthaben auf Rang 17 beträgt nur noch fünf Punkte.

 


Unser Tipp für Bundesliga Wetten: Mainz gegen Gladbach endet remis

zur besten Unentschieden Quote bei Bet3000


 

Mainzer Neustart gegen Gladbach

Angesichts dieses Zwischenstandes herrscht bei Mainz 05 natürlich große Unruhe. Die Angst vor dem Abstieg in die 2. Bundesliga ist offensichtlich.

Vor allem, da die Nullfünfer seit vier Liga-Spielen sieglos sind und zuletzt sogar zwei Niederlagen in Folge kassiert haben. Besonders das 0:3 bei Eintracht Frankfurt am vergangenen Spieltag schmerzt. “Man kann Spiele verlieren”, sagt Mainz-Coach Sandro Schwarz, aber es gehe immer um die “Art und Weise”, die in Frankfurt “fürchterlich und frustrierend war”.

 

Bundesliga Quoten für Mainz 05 – Gladbach

Drei Weg WetteSieg Mainz 05UnentschiedenSieg GladbachAnbieter
Tipico Fussball Wetten2,603,302,70Tipico
Bet365 Fussball Wetten2,453,402,75Bet365
Interwetten Fussball Wetten2,653,302,65Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten2,603,402,80Bet3000
Betway Fussball Wetten2,503,402,80Betway
Sunmaker Fussball Wetten2,553,252,70Sunmaker
Betfair Fussball Wetten2,633,602,75Betfair

* Quoten Stand vom 30.3.2018, 8:45 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Er bemängelt die Einstellung seiner Spieler. Bei dem einen oder anderen Profi im Team fehlen ihm der Ehrgeiz, das Engagement und auch “der Widerstandsgeist”, wie er sagt. Zudem kritisiert er die “Intensität”, die sein Team in puncto “Physis” vermissen lässt.

“Es ist doch kein Zufall, dass wir keine zwei Spiele am Stück mit voller Intensität bestreiten“, poltert er vor dem immens wichtigen Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach am Ostersonntag.

 
Nur so ist zu erklären, warum Mainz die schwächste Bundesliga-Saison der Vereinsgeschichte spielt. Zu diesem Zeitpunkt der Saison waren die Nullfünfer noch nie schlechter: Nur 25 Punkte, 46 Gegentore, nur 6 Siege aber 14 Niederlagen, eine Tordifferenz von minus 17 und Rang 16 in der Tabelle sind allesamt Negativrekorde.
 

Deshalb beginnt für Schwarz jetzt ein „Neustart“, weitere blutleere Auftritte seiner Karnevals-Truppe will er in der Endphase der Saison, in der es für Mainz darum geht auch in der kommenden Saison in der Bundesliga zu spielen, unbedingt vermeiden.

Hoffnung auf Besserung macht die Tatsache, dass die Mainzer nun ein Heimspiel haben. Immerhin wurden fünf der bisherigen 13 Auftritte vor heimischer Kulisse gewonnen und in Summe holte Mainz 13 der insgesamt 25 Saison-Zähler vor heimischen Publikum.

 

20180317_PD14498 (RM) Moto Mainz Elmar Kremser / dpa Picture Alliance / picturedesk.com

Foto: Mainz-Spieler Yoshinori Muto nach der bitteren 0:3-Pleite bei Eintracht Frankfurt am vergangenen Spieltag. Gegen Gladbach am Ostersonntag wollen die “Nullfünfer” aber unbedingt wieder einmal gewinnen. (Credit: Elmar Kremser / dpa Picture Alliance / picturedesk.com)


 

Allerdings gab es in den letzten drei Heimspielen keinen Sieg, sondern zwei Niederlagen und ein Remis. Zur Verteidigung der Mainzer sei allerdings erwähnt, dass die zwei jüngsten Heimpleiten gegen Schalke (0:1) und gegen den FC Bayern (0:2) passierten. Der bis dato letzte Heimsieg stammt vom 20. Jänner und war ein 3:2-Erfolg gegen Stuttgart.

Nun soll auch gegen Gladbach gewonnen werden, um womöglich im Abstiegskampf ein bisschen Luft zu verschaffen. Wieviel das sein könnte, hängt auch von den Ergebnissen der anderen Abstiegs-Kandidaten ab. Im Idealfall könnte Mainz – wenn Wolfsburg verliert – mit einem Punktgewinn sogar auf einen Nichtabstiegsplatz vorstoßen.

 
Dafür sollen die Mainzer aber zumindest hinten dicht machen: Mit 46 Gegentoren stellen die Nullfünfer die drittschlechteste Defensive der Bundesliga. Und: Nur vier Mal im bisherigen Saisonverlauf spielten sie zu Null. So selten wie kein anderes Bundesliga-Team.

 

Gladbach hat Moral gezeigt

In der schwachen Mainz-Defensive könnte somit die Chance für Borussia Mönchengladbach liegen – denn nur ein Sieg bei den Rheinhessen hilft den „Fohlen“, um vielleicht am Saisonende doch noch auf einen Europapokalplatz einlaufen zu können.

Sieben Punkte fehlen derzeit auf Rang 6 und somit auf die Europa League. Schon am vergangenen Spieltag im Heimspiel gegen Hoffenheim hätten die Gladbacher Borussen einen „Dreier“ gebraucht, aber es langte am Ende mit einem 3:3.

 


Video: Zahlreiche Neuigkeiten aus der Welt von Borussia Mönchengladbach. (Quelle: YouTube/Borussia Mönchengladbach)

 

Die “Fohlen” geriet dabei drei Mal in Rückstand, schaffte aber drei Mal den Ausgleich. Wenn es schon kein Sieg auf dem Rasen war, so war dies zumindest ein Sieg der Moral. Schließlich musste die Borussia vom Niederrhein in dieser Partie zahlreiche Nackenschläge verkraften.

Gladbach-Coach Dieter Hecking lobte vor allem den Kampfgeist seiner Truppe: “Die Leidenschaft und der Charakter, mit denen die Mannschaft immer wieder zurückgekommen ist, stehen über allem.”Dieses 3:3 soll nun Mut und Zuversicht für das anstehende Auswärtsspiel bei Abstiegskandidat Mainz 05 geben.

 

Bild: Schafft es Gladbach noch in die Top-4? Bei Tipico gibt es derzeit dafür die Quote 70,0!


 

Mit einem Sieg könnte es vielleicht doch noch etwas mit einer Teilnahme an der Europa League werden. Sollte das nicht gelingen, dürfte die Saison für die Borussen bereits nach dem 28. Spieltag zu Ende sein. Europa wäre dann wohl außer Reichweite und auch das Thema Klassenerhalt ist mit aktuell 36 Punkten selbstverständlich auch schon so gut wie geklärt.

Deshalb wünscht sich Hecking einen Sieg als saisonverlängernde Maßnahme. Zuversichtlich stimmt ihm, dass gegen Mainz nicht nur Kampfgeist und Moral gestimmt haben, sondern auch die „Sorgenkinder“ Lars Stindl und Josip Drimic endlich wieder getroffen haben.

Dazu sollte sich nun auch das Lazarett lichten und einige Verletzte wieder einsatzbereit sein, wie beispielsweise die beiden Defensiv-Akteure Yannick Vestergaard, Christoph Kramer und auch Stürmer Raffael, der mit Torgan Hazard einen flexiblen Doppel-Sturm bilden könnte.

 

Bundesliga Wetten: Mainz gilt für die Wettanbieter als Favorit

Die Wettanbieter wollen sich bei ihren Bundesliga Wetten im Vorfeld dieser Partie auf keinen klaren Favoriten festlegen – aber angesichts der Siegquoten, sehen die Online-Bookies die Mainzer minimal im Vorteil.

Dabei hat Mainz nur eines der letzten fünf Heimspiele gegen die Gladbacher gewonnen – mit 1:0 im Jänner 2016. In der Vorsaison siegten die „Fohlen“ in Mainz mit 2:1. Das Duell in der Hinrunde dieser Saison endete mit einem 1:1.

 


 

Allerdings haben die Borussen sechs der jüngsten sieben Bundesliga-Auswärtsspiele verloren. Einzig der 1:0-Erfolg in Hannover sticht aus diesem Negativ-Lauf hervor. Insgesamt hat Gladbach schon sieben Auswärtsauftritte punktelos beendet. Diesen stehen vier Siege und zwei Remis gegenüber.

 
Da die Gladbacher in den bisherigen 13 Auswärtsspielen insgesamt 24 Gegentreffer kassierten (mehr als 2 im Schnitt) und bei Mainzer Heimspielen durchschnittlich 2,7 Tore pro Spiel fallen, könnte es ein torreicher Nachmittag werden – noch dazu, da beide Mannschaften unbedingt gewinnen müssen.

Ähnliche Fußballnews