|  |  |  | 

Fußball News vom: 29.03.2018 - 12:20

bet365_banner_468x60_new

Bundesliga Wetten Hertha BSC VfL Wolfsburg

Bundesliga Wetten 2017/18: Hertha – VfL Wolfsburg Tipp & Quoten

Den religiösen Gebräuchen muss sich an diesem Wochenende selbst die Fußball-Bundesliga beugen: Infolge des spielfreien Karfreitags werden die Mannschaften aus Berlin und Wolfsburg am Samstagabend erst zur ungewohnten Prime Time (Anpfiff um 20:30 Uhr) aktiv.

Bundesliga Wetten 2017/18: Hertha – VfL Wolfsburg Tipp & Quoten
Vedad Ibisevic (re.) vs Marcel Tisserand (© Elmar Kremser / dpa Picture Alliance / picturedesk.com)

Obwohl das um 20:15 Uhr startende Zeitfenster üblicherweise der Unterhaltung vorbehalten ist, dürfte im Olympiastadion aber kaum mit einem Spektakel zu rechnen sein: Im bisherigen Verlauf der Rückrunde hatten beide Offensivabteilungen unverhältnismäßig oft mit Treffen gegeizt.

Während die Wölfe seit dem Jahreswechsel erst sieben Tore erzielen konnten, kamen die Hausherren sogar noch einmal weniger zum Zug – und in vier der letzten fünf Partien guckten die Angreifer der Hertha gleich gänzlich in die Röhre.

Angesichts lediglich sieben kassierter Treffer kann sich die Truppe von Pal Dardai im Gegenzug zwar auf die beste Abwehr der zweiten Saisonhälfte berufen; auch diese beeindruckende Defensivstärke dürfte einem Schützenfest am Samstagabend aber sicherlich nicht dienlich sein.

 


Unser Tipp für Bundesliga Wetten: Hertha gewinnt gegen Wolfsburg

zur besten Hertha Quote bei Tipico


 

Wolfsburg punktete zuletzt im Januar dreifach

Dabei hatten beide Mannschaften im Hinspiel noch sämtliche hemmenden Fesseln abgestreift; Anfang November wurde nach 90 teils atemberaubenden Minuten ein alles in allem wohl auch leistungsgerechtes 3:3 auf der Anzeigetafel vermerkt.

Im Wissen um die jeweiligen Flauten macht sich Wolfsburgs Paul Verhaegh im Rückspiel auf etwas sparsamere Kost gefasst – was für die Gäste aber auch völlig in Ordnung wäre, wenn unter dem Strich nur endlich wieder einmal das Ergebnis stimmt:

“Das war wirklich verrückt. Da war alles drin. Ich glaube, dass es diesmal nicht so ein Spiel wird. Ich wünsche mir einen Sieg fürs Wochenende. Ob dabei viele Tore fallen oder nicht – am Ende zählen die Punkte.”

An derart stimmigen Resultaten hatte die Auftritte des VfL in den letzten Monaten notorisch gekrankt; angesichts kümmerlicher eingefahrener zwei Pünktchen, sammelte in den zurückliegenden sieben Runden kein Abstiegskandidat weniger Zähler als die Niedersachsen ein.

 

Bundesliga Quoten für Hertha gegen Wolfsburg

Drei Weg WetteSieg Hertha BSCUnentschiedenSieg VfL WolfsburgAnbieter
Tipico Fussball Wetten2,203,203,50Tipico
Bet365 Fussball Wetten2,053,303,60Bet365
Interwetten Fussball Wetten2,203,353,30Interwetten
Bet3000 Fussball Wetten2,153,303,80Bet3000
Betway Fussball Wetten2,103,253,75Betway
Sunmaker Fussball Wetten2,103,253,70Sunmaker
Betfair Fussball Wetten2,153,303,75Betfair

* Quoten Stand vom 29.03.2018, 11:14 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen ständigen Anpassungen und können laufend geändert werden.
 

Der offiziell als Rücktritt von Martin Schmidt verkaufte Trainerwechsel hat dem Niedergang sogar noch einmal zusätzliche Beine gemacht; nach einem anfänglichen Remis in Mainz flogen Nachfolger Bruno Labbadia zuletzt drei Niederlagen in unmittelbarer Folge um die Ohren.

Infolge der ausbleibenden Ergebnisse hat sich naturgemäß auch die tabellarische Lage nochmals bedrohlich zugespitzt; der Zweikampf mit dem rheinhessischen FSV gegen den Relegationsplatz scheint längst nicht mehr das einzige Problem der Wölfe zu sein.

 

Der VfL zittert – die Hertha ist durch

Die zuletzt näher rückenden Kölner lassen den VfL zunehmend sogar den direkten Absturz in die 2. Liga fürchten. Zumal den formstärkeren Geißböcken ein unmittelbares Endspiel am letzten Spieltag die große Chance bieten könnte, den aktuell noch fünf Zähler betragenden Rückstand endgültig aufzuholen.

 

“Wir wissen, wo die Qualität bei Hertha liegt. Es ist wichtig, dass wir so auftreten wie gegen Schalke. Die Mannschaftsleistung war gegen Schalke völlig in Ordnung, daran müssen wir anknüpfen. Wir sind gut gerüstet.”

– Ohne greifbaren Anlass wird von Paul Verhaegh vor dem Gastspiel in Berlin Optimismus versprüht.

 

Ibisevic vs Tisserand - © Elmar Kremser / dpa Picture Alliance / picturedesk.com

Hertha-Kapitän Vedad Ibisevic (re.) steurte zum 3:3-Unentschieden gegen Wolfsburg in der Hinrunde einen Treffer bei. (© Elmar Kremser / dpa Picture Alliance / picturedesk.com)


 

Angesichts der sich verdüsternden Perspektive ist es verständlich, dass sich Wolfsburg derzeit für jeden Lichtblick dankbar zeigt; entsprechend nahmen die Niedersachsen den in Länderspielpause bei Union Berlin gefeierten 3:0-Sieg als willkommenen Hoffnungsschimmer in Empfang.

Immerhin wurde den zuletzt gleichfalls schwächelnden Eisernen testweise das erste Erfolgserlebnis unter Bruno Labbadia abgeluchst – nach dem souveränen Auftritt fühlt sich der VfL nun auch für das Duell gegen den sich eine Etage weiter oben tummelnden Lokalrivalen der Köpenicker gefeit.

Hoffnung können die Gäste dabei vor allem aus der mauen Heimbilanz der Alten Dame schöpfen: Die im letzten Jahr im Olympiastadion nahezu unantastbare Hertha wird aktuell mit erst vier Siegen nur auf dem 14. Platz der Bundesliga-Heimtabelle aufgeführt.

Angesichts zuletzt zu Buche schlagender drei Unentschieden und einer Niederlage wurde das hauptstädtische Publikum anno 2018 gar noch kein einziges Mal mit einem Dreier verzückt; zur vollen Ausbeute hatte es in der Rückrunde lediglich in Leverkusen und beim HSV gereicht.

 

Fact Hertha - Wolfsburg

 

Geht für die Gastgeber noch etwas nach oben?

Eben jene vor der Länderspielpause aus Hamburg mitgebrachten Punkte tragen aber immerhin dafür Gewähr, dass sich die Restsaison sorgenfrei gestalten wird; die nunmehr auf die Habenseite gebrachten 35 Zähler dürfen sich die Nachzügler wohl noch nicht einmal zum Saisonende erhoffen.

Folglich könnten sich die Berliner fortan eigentlich gänzlich unbefangen nach oben orientieren; der für die Europa-League-Teilnahme bestenfalls ausreichende siebte Rang ist schließlich nur überschaubare vier Zähler weit entfernt.

Die mittlerweile gottergeben hingenommene Sprunghaftigkeit hat allerdings zur Folge, dass an der Spree kaum noch jemand an einen solchen Tabellensprung glaubt; für das Anmelden höherer Ansprüche scheint es dem Team ganz einfach an der zwingend erforderlichen Konstanz zu fehlen.

 

“Uns bleiben noch sieben Spiele. Wir müssen nicht groß über Ziele sprechen, sondern gehen einfach in jedes Spiel, um es zu gewinnen.”

– Auch Kapitän Vedad Ibisevic geht nicht davon aus, dass seine Hertha in den kommenden Wochen noch einmal das gesicherte Mittelfeld verlässt.

 


 

Das Heimspiel gegen den sich eigentlich als Punktelieferanten empfehlenden VfL lässt sich darüber hinaus aber auch noch aufgrund einer anderen schwarzen Serie tückisch an; nach den bisherigen Länderspielunterbrechungen hatte es für die Berliner erst zu einem Punkt gereicht (bei 2 Pleiten).

Der langen Anlaufzeit nach einer spielfreien Woche möchte Rainer Widmayer zwar am liebsten keine große Bedeutung zugemessen wissen; gleichwohl räumt aber auch der Co-Trainer ein, dass die physische Verfassung einiger Spieler auch aktuell wieder einmal zu wünschen übriglässt:

“Dieser Statistik möchte ich gar nicht so viel Aufmerksamkeit schenken, die Länderspiele allein dürfen nicht als Ausrede gelten. Andere Mannschaften haben auch Nationalspieler. Die Spieler sind schon belastet. Gegen Wolfsburg wird es Sonnabend darum gehen, die fitteste Formation auf den Platz zu bekommen.”

 

Wettanbieter Quoten für Hertha gegen Wolfsburg

Umso mehr könnte es nun aber von Vorteil sein, dass die beiden Stürmer Ibisevic und Kalou ihre internationalen Karrieren bereits im letzten Jahr beendet haben: Auf eine Überbeanspruchung ist es deshalb sicherlich nicht zurückzuführen, wenn es auch gegen den VfL wieder nicht mit dem Toreschießen klappt.

 

Bundesliga Wetten bei Tipico

Wetten zu Hertha – Wolfsburg: Jetzt tippen!


 

Die Wettanbieter zeigen sich jedoch von vornherein bemüht, dem Berliner Publikum die Angst vor einem weiteren sieglosen Heimspiel zu nehmen – mit einer Favoritenquote von 2,2 sollten die letztmals im Januar triumphierenden Wölfe eigentlich zu packen sein.

Da sich sowohl die Hertha (11 Unentschieden) als auch der VfL (13) in dieser Saison mit Vorliebe auf Punkteteilungen verlegten, ist aber natürlich auch eine Remis-Wette von einigem Reiz, bei der im Höchstfall zudem mit einer nicht zu verachtenden Quote von 3,35 gerechnet werden kann.

Zum guten Schluss hat aber auch die Auswärts-Quote von 3,8 zur Folge, dass sich der Gast einen ganz wichtigen Big-Point im Tabellenkeller erhoffen darf – kürzlich fischte ja bekanntlich auch schon der unmittelbare Tabellennachbar aus Mainz in Berlin einen überraschenden Dreier aus der Spree.

 

Bundesliga Wett Tipp: Es fallen weniger als 2,5 Tore

Mit Bezugnahme auf die bereits erwähnten offensiven Krisen dürften Tipper jedoch vor allem mit einer Über/Unter-Wette auf Nummer sicher gehen: An den letzten zehn Spieltagen haben es die beiden Teams zusammen schließlich gerade einmal auf 13 Treffer gebracht.

Unter Beachtung dieses katastrophalen Schnitts warten die Buchmacher mit ziemlich attraktiven Angeboten auf; so gibt es immerhin den 1,6-fachen Wetteinsatz zurück, wenn auch das direkte Duell der beiden Tor-Verweigerer erwartungsgemäß die Marke von 2,5 Treffern verfehlt.

 

Ähnliche Fußballnews